Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Welche Stoßdämpfer ?

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk3 Forum" wurde erstellt von rile, 24.10.2010.

  1. rile

    rile Neuling

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Mein Pech verfolgt mich etwas.
    Habe eine Kombi Mk3 1,8 Baujahr 10/2002 mittlerweile 100Tkm.
    Ich hatte etwas Pech mit ein paar eingefahrenen Gegenständen an den Winterreifen, somit habe ich nun mal wieder neue Wintereifen, die "Alten" waren 2 JaHre alt, rrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr.

    Da ich das typische Poltern an der Hinterachse habe, dachte ich naja die Stabis. Wurde von einer freien werkstatt gewechselt, nur eben nicht geschaut ob das ganze behoben ist. War natürlich nicht, also auf zur nächsten freien Werkstatt, habe mit meinem Freundlichen schlechte Erfahrungen gemacht.
    Nur mal ein Auszug, Standheizung wollte nicht mehr(Auto so von Ihm gekauft), O-Ton:" Dies können wir nicht reparieren, wir schauen mal ob die Zentralniederlassung ihr Problem beheben kann." ??? usw.

    Zurück zu meinem aktuellem Problem, mein Schrauber meinte die Stabis sind i.O. Er könnte sich die Buchsen und das Domlager vorstellen, aber dies ist leider nur durch Wechseln herauszufinden. Oha er scheint das Problem zu kennen. Er meinte wir schauen mal schnell nach den Stoßdämpfern, 2 mal Nachfedern, auch das noch. Er sagte Die sollte man mal wechseln und die Domlager mit dazu, so toll lag er die letzte Zeit nicht mehr in den Kurven. Am besten ich nehme Gasdruckdämpfer.

    Nun meine Frage welche Stoßdämpfer würdet Ihr empfehlen. Sachs schient ja das Orginal zu sein und bei Monroe gibt es Orginal und Reflex. Ich habe keine Ahnung was lange hält und gut ist.

    Gruß rile
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schwally, 24.10.2010
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    ist relativ wurscht welche du nimmst..
    hatte mal kayaba, aber auchmal monroe oder sachs..
    was für ein poltern oder klappern hast du denn??
    bei mir waren das "damals" die koppelstangen an der HA..

    mach lieber mal nen richtigen stoßdämpfer-test, bevor du da irgendwas wechseln lässt, was vllt nicht sein muss..
     
  4. Mick

    Mick Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MKIII TDCI
    Um bei den Dämpfern zu bleiben:

    Ich hab nen Komplettsatz Monroe (die sind auch in der Erstausstattung) inkl. Domlager und Protectionkits für 360 Gelder kommen lassen und bin sehr zufrieden.

    Angebot steht in der elektronischen Bucht.
     
  5. rile

    rile Neuling

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten,

    Schwally die Koppelstangen oder auch Stabis habe ich schon machen lassen.

    Eigentlich klappert es hinten Rechts und er fährt sich nicht mehr so straff.

    Das mit dem Stoßdämpfertest ist natürlich eine gute Überlegung.

    Also ist es vollkommenegal welche Stoßdämpfer ich nehme oder, mir wurde eben ein Gasdruckdämpfer von Monroe empfohlen, nur gibt es da ja auch Unterschiedliche. Was ist den nun der Unterschied zwischen den "normalen" und Reflex?

    Gruß rile
     
  6. Mick

    Mick Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MKIII TDCI
    Das können aber auch die oder die Teile sein. da klappert dann Metall auf Metall, das Fahrverhalten ist sehr schwammig....
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. rile

    rile Neuling

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    na toll;

    werde wohl erstmal eine Stoßdämpfertest machen.
    Neue Stoßdämpfer bringen da ja auch nicht 100%, ab welchem Wert kann man sie als defekt einstufen?

    Gruß rile
     
  9. #7 NuMmEr 6, 24.10.2010
    NuMmEr 6

    NuMmEr 6

    Dabei seit:
    14.08.2010
    Beiträge:
    5.381
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL
    das wird dir der prüfer dann schon sagen ;)
    glaube kaum das du einen test ohne vernünftige geräte machen kannst... und die wirst du nicht in der garage stehen haben :D
     
Thema:

Welche Stoßdämpfer ?

Die Seite wird geladen...

Welche Stoßdämpfer ? - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Stoßdämpfer

    Stoßdämpfer: Hallo liebe Mitglieder. Habe gerade bei meinen hinteren Stoßdämpern gesehen, das die Schutzteile ab sind. Habe ein Bild davon gemacht. Da ich...
  2. Hinterer Stossdämpfer

    Hinterer Stossdämpfer: Hallo Ich war heute mit meinem Ford Focus zum erstenmal beim TÜV bzw Dekra mit der Diaknosse das der rechte hintere Stossdämpfer...
  3. Stoßdämpfer aus Achsschenkel drücken ohne Ausbau der Klemmschraube (Torx50) möglich?

    Stoßdämpfer aus Achsschenkel drücken ohne Ausbau der Klemmschraube (Torx50) möglich?: Hallo Zusammen, ich fahre einen Ford Fiesta, Bauj. 2006, 1,4l, 80 PS mit 176.000km Laufleistung und muss vorne die Federn neu machen. Weiß...
  4. Stoßdämpfer HA für ST

    Stoßdämpfer HA für ST: Seid gegrüßt, ich habe ein Problem. Kurz: Ich musste zum TÜV, Stoßdämpfer Hinterachse ölig, keine Plakette! Nun zu meinem Problem, ich finde keine...
  5. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Stossdämpfer VA wechseln

    Stossdämpfer VA wechseln: Hallo zusammen, bei meinem FO-Titanium, BJ 2009, 145 PS möchte ich die Federn an der VA wechseln, da sie teilweise angerostet sind (Laufleistung...