Welcher Focus MK1 diesel?

Diskutiere Welcher Focus MK1 diesel? im Kaufberatung Forum im Bereich Allgemeines; Hallo Leute, da ich demnächst unerwartet beruflich zu pendeln beginne, benötige ich ein mehr oder weniger günstiges Dieselfahrzeug. Meine erste...

  1. #1 crazy_oliver, 19.08.2015
    crazy_oliver

    crazy_oliver Neuling

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford KA, 1998, 1,3
    Hallo Leute,

    da ich demnächst unerwartet beruflich zu pendeln beginne, benötige ich ein mehr oder weniger günstiges Dieselfahrzeug. Meine erste Wahl ist auf einen Focus MK1 gefallen, die bekommt man bereits recht günstig, vereinzelt gibt es noch welche mit vernünftigem Kilometerstand und recht passablen Gesamteindruck.

    Leider bin ich noch immer kein richtiger Ford- Experte, deshalb frage ich nach:

    . . .soweit ich informiert bin, ist der TDDi (90Ps) der "sichere" Diesel im Focus MK1, für mich sieht der Motor(block) auf Bildern so aus, als wäre es eine überarbeitete und aufgewertete Version der bekannten, schier unverwüstlichen 1,8 TD Maschine aus dem letzten Escort.

    . . .was ich auf jeden Fall vermeiden möchte, ist die Sorte der anfälligen Tdci mit sehr häufigen Schäden an der Einspritzpumpe und auch der Einspritzdüsen.

    Ich bitte um Eure geschätzten Kommentare und Empfehlungen,


    lieben Gruß, Oliver.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 19.08.2015
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.300
    Zustimmungen:
    119
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    jain, der Motor selber ist ziemlich robust, aber so Dinge wie die Einspritzpumpe können auch da kaputt gehen... und der große Nachteil ist die rote Plakette

    beim TDCi könnte man einen Partikelfilter nachrüsten um eine grüne Plakette zu bekommen (wenn noch nicht passiert), und die kaputten Hochdruckpumpen gab es nur in der ersten Generation der Commonrail-Technik (2001/2002), wobei es die Probleme in der Anfangszeit gab, heute sollte es keine Defekte deswegen mehr geben ... spätere (2003/2004) sind unauffällig
     
  4. #3 crazy_oliver, 19.08.2015
    crazy_oliver

    crazy_oliver Neuling

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford KA, 1998, 1,3
    Herzlichen Dank für die Antwort, zu meinem Glück haben wir in Ö derzeit noch keine Umweltplakette für PKW. Also könnte man eventuell auch an einen Tdci ab 2004 denken, -gut zu wissen!
     
  5. #4 Geddy, 21.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2015
    Geddy

    Geddy Forum As

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus MKIII, 2013, 1.6 TDCI
    Schlechte Erfahrungen mit dem TDCI kann ich nicht berichten.

    Ich hab einen Focus MKI mit 1.8 TDCI, Baujahr 2001, in zehn Jahren 200.000km gefahren und das einzige aufgetretene Motoren-Problem in dieser Zeit war der Nockenwellensensor, die Reparatur hat inkl. Zeit und Teilen 250,- € gekostet.
    Sonst war an Motor oder Nebenaggregaten in dieser Zeit nix, aber auch gar nix.

    Allerdings hab ich immer die vorgeschriebenen Wartungsintervalle eingehalten und diese regelmäßigen Wartungsarbeiten von einem Fachbetrieb ausführen lassen.

    P.S.: Kupplung mit ZMS bei 180.000km hatte ich vergessen, hat damals inkl. Zeit und Teilen ~1.000,- € gekostet.

    Cheers

    Geddy
     
  6. #5 crazy_oliver, 21.08.2015
    crazy_oliver

    crazy_oliver Neuling

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford KA, 1998, 1,3
    Danke für die Antwort, bin echt schon fast in Versuchung, mich tatsächlich nach einem TDCi umzuschauen, wobei mir die Einspritzpumpe und Düsen am meisten Sorgen bereiten, die waren doch sehr oft defekt. . .-das möchte ich auf keinen Fall tauschen müssen. . .
     
  7. FBD II

    FBD II Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort 1988 CVH
    Der TDDI 90PS hat serienmäßig die gelbe Umweltplakette.
    Er hat KEIN 2-Massenschwungrad und er läßt sich auf grüne Plakette umrüsten.
     
  8. #7 GeloeschterBenutzer, 22.08.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    Ist eigentlich egal ob tdci oder tddi
    beim tddi sind es die einspritzpumpen und beim
    tdci die düsen , welche prob. bereiten .
     
  9. #8 crazy_oliver, 23.08.2015
    crazy_oliver

    crazy_oliver Neuling

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford KA, 1998, 1,3
    Danke für die Antworten, bin fast schon so weit, dass ich auch schon über den letzten Escort 1.8Td gegen Baujahr 1999 nachdenke, diese Maschine war immer schon unverwüstlich, außer hier und da mal etwas Rost gab es meines Wissens so gut wie keine technischen Anfälligkeiten beim Escort. Nach seinem Alter bewertet finde ich den sogar heute noch recht "schnittig", auch innen. Wie gesagt, es soll ein gepflegtes, aber doch Pendlerfahrzeug sein.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 GeloeschterBenutzer, 24.08.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    einen guten rostfreien escort der letzten generation als Turbodiesel zu finden
    wird wohl aber auch nicht ganz so einfach werden .
    die essis sind meist am unterbodem dank streusalz/lauge vom rost zerfressen
    daher sollte man dann nach fahrzeugen suchen die aus kaum winterlichen regionen stammen und auch nicht gerade
    aus meeres nähe , da salzhaltige luft auch die korrosion am essi beschleunigt .
     
  12. #10 crazy_oliver, 03.11.2015
    crazy_oliver

    crazy_oliver Neuling

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford KA, 1998, 1,3
    Da ich nun nach einem mehr als missglückten Escort- Kauf (Rostleiche aus der Bucht) immer noch ein geeignetes Fahrzeug suche, versuche ich ein Mal noch mein Glück mit diesem Thread.

    Überlege immer noch einen Focus MK1 Tddi 90Ps, war/ist die Einspritzpumpe tatsächlich so anfällig?
    Danke für eure geschätzten Antworten! :)
     
Thema:

Welcher Focus MK1 diesel?

Die Seite wird geladen...

Welcher Focus MK1 diesel? - Ähnliche Themen

  1. Ford galaxy 2012 1.6 diesel

    Ford galaxy 2012 1.6 diesel: Hallo bin neu hier und ich brauche eure Hilfe. Heute habe ich eine Kupplung getausch in einer Werkstatt und jetzt leuchtet die esp lampe.Die...
  2. Focus MK3 S&C Nachrüsten?

    Focus MK3 S&C Nachrüsten?: Wie ich nu zu wissen glaube BRAUCHT man das Sound & Connect beim Focus um auch AUX haben zu wollen. S&C hat aber mein Trend nicht und wollte...
  3. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Langzeiterfahrung Focus St > Gebrauchtkauf

    Langzeiterfahrung Focus St > Gebrauchtkauf: Hallo zusammen, ich würde gerne im Frühjahr ein Upgrade von meinem Focus S auf einen ST (Benziner) machen. Im Blick habe ich dabei...
  4. Ford Focus 2,0 L TDCI Ruckeln unter Volllast

    Ford Focus 2,0 L TDCI Ruckeln unter Volllast: Hier zu dem oben beschriebenen Fehler. Das Fahrzeug ruckelt unter Volllast, allerdings nicht immer. Überwiegend bei kalten...
  5. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Ford Focus turnier 1,6l Bj. 99 Benziner Fehler P0171

    Ford Focus turnier 1,6l Bj. 99 Benziner Fehler P0171: Guten Abend Liebe leute, vorweg sollte ich hier falsch sein bitte gleich um verschiebung an den richtigen platz. :) Nun zu meiner frage: Ich...