Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Welcher Hersteller für Bremsscheiben + Beläge

Diskutiere Welcher Hersteller für Bremsscheiben + Beläge im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo, bei meinem Mondeo ist nun die komplette Bremsanlage fällig. Da ich das selber machen kann, such ich nun die beste und wirtschaftlichste...

  1. #1 katzenmondeo, 31.07.2009
    katzenmondeo

    katzenmondeo Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo BJ 2005
    Hallo,
    bei meinem Mondeo ist nun die komplette Bremsanlage fällig. Da ich das selber machen kann, such ich nun die beste und wirtschaftlichste Möglichkeit für die Ersatzteile.
    Bei der Suche im Netz (nicht Eierbay) findet man Preise, die gehen auseinander wie ein Gummiband. z.B. bei einer Bremsscheibe hinten liegt die Spanne bei 45 € zwischen dem Tagesangebot und dem höchsten.

    Welche Hersteller bieten die besten Eigenschaften bzw. wer ist der Originallieferant zu Ford?

    Vielen Dank für jede konstruktive Antwort.

    die Katze
     
  2. #2 jörg990, 31.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2009
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Hi,

    ich habe sehr gute Erfahrungen mit Original-Ford-Teilen. Allerdings habe ich ein Firmenfahrzeug und muss die nicht selbst bezahlen:)

    Bei anderen Fahrzeugen habe ich bei den Belägen sehr gute Erfahrungen mit Ferodo (gehört zu Federal Mogul) gemacht. Bremsleistung, Verschleißverhalten und Standzeit sind da absolut tadellos. Bei den Scheiben hatte ich mit Brembo gute Erfahrungen gemacht.
    Schau mal bei www.q-11.de rein. Wenn du die Teile im zugegebenermaßen nicht sehr benutzerfreundlichen Shop ausgewählt hast, wird angezeigt, von welchem Hersteller die Teile kommen. Alles was du nicht benötigt hast, kannst du kostenfrei zurückschicken und bekommst den Kaufpreis dafür wieder.


    Gruß

    Jörg

    PS: die Bremsanlage im mondeo MKIII stammt von Bosch.
     
  3. #3 Mondeo 2364, 31.07.2009
    Mondeo 2364

    Mondeo 2364 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    B-Max 2016
    Mercedes 190E Avantgarde Rosso
    u.a.
    Ich würde Dir ATE empfehlen das Preisleistungsverhältnis ist ganz OK . Shops gibt es genug kauf aber nicht den billigsten SCH.............. Bremse ist Sicherheit und das sollte Dir was wert sein !
     
  4. #4 jörg990, 31.07.2009
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Ich noch mal.

    Preise bei Q-11:
    Bremsbeläge vorne von Ferodo 31,81€
    Bremsscheibe vorne von Jurid 50,32€ (Stück)
    Bremsbeläge hinten von Textar 48,33€ (mein Händler schwört auf die Marke!)
    Bremsscheibe hinten von Nordjysk Kobling 37,51€ (Stück)

    Macht also gesamt 255,80€ --> kostenlose Lieferung inklusive.

    Für hinten gibt es auch Jurid Nonox Scheiben, die ein Beschichtung haben, damit sie am Topf und am Rand nicht mehr rosten. http://www.allesfuersauto.de/index.php?page=48
    Allerdings kostet da eine Scheibe 90,93€. Ist aber nur ein optisches Gimmick für die 20"-Fraktion...

    Bei ebay habe ich das hier gefunden:

    http://cgi.ebay.de/Original-Bremssc...ash=item45ed51c09a&_trksid=p4634.c0.m14.l1262

    http://cgi.ebay.de/Original-Bremssc...ash=item45ed51c0b1&_trksid=p4634.c0.m14.l1262

    Kostet dann 244€ plus Versand, also selbe Hausnummer.

    Wäre meine Wahl aufgrund meiner positiven Erfahrungen mit Ford Originalteilen: die hinteren Beläge wurden heute bei 112tkm erstmals getauscht, die Scheiben sind noch top (12mm neu, Verschleißgrenze 10mm, meine haben noch 11,5mm!). Die vorderen Scheiben habe ich bei 60tkm mit den Belägen wechseln lassen, weil sie weniger als die Hälfte der Restdicke hatten und so den zweiten Satz Beläge nicht ganz überstanden hätten. Die Beläge hätten wohl noch 10tkm gehalten, aber ich habe keine Zeit, zwischen den Kundendiensten in die Werkstatt zu gehen. Muss allerdings auch sagen, dass mein Auto immer gut vollgeladen ist und ich die Bremse öfters mal ziemlich beanspruche. Bei "normaler" Fahrweise sollte das Material also noch länger halten.


    Grüße

    Jörg
     
Thema:

Welcher Hersteller für Bremsscheiben + Beläge

Die Seite wird geladen...

Welcher Hersteller für Bremsscheiben + Beläge - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW neue Bremsscheiben und Klötze vorn

    neue Bremsscheiben und Klötze vorn: Hallo FoFo Fahrer, ich habe eine Frage und ich hoffe ihr könnt mir bei meiner Entscheidung helfen. Ich suche jetzt neue Bremsscheiben und Klötze...
  2. Orginalverpackte ATE Bremsscheibe für Ford Focus, Fiesta...

    Orginalverpackte ATE Bremsscheibe für Ford Focus, Fiesta...: Mir wurden bei einer Bestelllung falsche Bremsscheiben geliefert, daher biete ich sie hier an als orginalverpackte ATE Bremsscheiben. Art.-Nr....
  3. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Lack auf Bremsscheiben.

    Lack auf Bremsscheiben.: Servus, hab heute neue Bremsen eingebaut, ATE Scheiben, Brembo Klötze. Auf den Scheiben war eine art grauer Lack drauf den ich nicht abbekam....
  4. Reparaturkosten Scheibenbremsen u. Beläge

    Reparaturkosten Scheibenbremsen u. Beläge: Hallo zusammen, kurze Frage: Bei meinem Focus Turnier, 75PS, BJ. 1999 müssen die hinteren Scheiben und die Beläge gewechselt werden. Ich habe das...
  5. unterschiedliche Bremsscheiben machbar?

    unterschiedliche Bremsscheiben machbar?: Guten Morgen zusammen, ich habe da mal eine Frage, gestern beim aufziehen neuer Allwetter Reifen mußte ich feststellen das mein im Februar 2017...