Welches Benzin

Diskutiere Welches Benzin im Ford Taunus TC Forum Forum im Bereich Ford Youngtimer / Oldtimer Forum; Hallo zusammen. Bin relativ neu hier, komme aus der Schweiz und habe einen 1980er Taunus mit V6 Maschine. War heute bei einem Oldtimerspezialisten...

  1. #1 Taunus 3, 28.05.2011
    Taunus 3

    Taunus 3 Neuling

    Dabei seit:
    07.09.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Taunus L, 1980, 2,OL V6
    Hallo zusammen.
    Bin relativ neu hier, komme aus der Schweiz und habe einen 1980er Taunus mit V6 Maschine.
    War heute bei einem Oldtimerspezialisten (Taunus,Capri, Granada der 70/80 Jahre) der empfahl mir das Benzin mit 98 Oktan an Stelle des 95 Oktan zu tanken, besser noch das Shell 100 Oktan und zusätzlich bei jeder 2. Tankfüllung einen halben Liter 2-Takt Mischoel dem Benzin beizufügen. Das würde dann das Blei des alten Super Benzin am besten ersetzen, von dem im Handel erhältlichen Benzinbleiersatz hält er gar nichts davon. Was meint Ihr zu diesem Thema?

    Gruss Roli Schweiz
     
  2. #2 OHCTUNER, 29.05.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.986
    Zustimmungen:
    47
    Von 100 Oktan halte ich nix , macht mal gar keinen Sinn was das angeht und Zweitaktöl nur teil oder Vollsynth und das bei jeder Tankfüllung 1 : 100 Mischung !
    Der Bleizusatz ist wirklich sinnlos , aber ob das 2Taktöl da was bringt wage ich auch zu bezweifeln !
     
  3. p_u

    p_u Don´t damn me...........

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Taunus III Bj. 80, 1,6ltr. H-Zul.
    Hallo,

    also das mit den 100 oz finde ich auch Blödsinn, da dies nur die Klopffestigkeit erhöht.
    Meine Erfahrungen mit dem 2 T Öl sind, dass ich beim Ventileeinstellen bemerkt habe, das es sich das Spiel nicht so extrem verkleinert wie beim Bleizusatz.

    Ich selber fahre nur E85 in meinem 2,0 V6

    Gruß Markus
     
  4. #4 OHCTUNER, 29.05.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.986
    Zustimmungen:
    47
    Die Tatsache das sich dein Ventilspiel verkleinert , zeigt schon das deine Ventilsitze wegbrennen , der Schaden also schon stattfindet !
    Das ist durch nix mehr aufzuhalten , lediglich Schadensbegrenzung kann da noch betrieben werden !
     
  5. #5 p5htc, 03.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2011
    p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    oktanzahl u.bleizusatz

    siehe mal, daß der zündzeitpunkt richtig eingerstellt ist, damit kein klopfen auftritt; bei meinem 01.66 p5 htc sind das 6 o; ich meinte auch, daß 98- oder 100-er besser ist, stellten dann die zündung mit vorzündung richtig ein, nun läuft er mit 95 problemlos; siehe auch, daß die vorzündungs-zündverstellung im verteiler funktioniert, ansonsten zieht er bei steigung nicht, sondern hat zündaussetzer, das hatte ich einmal, war ganz fürchterlich;
    daß der in den tankstellen erhältliche bleizusatz nichts bringt, ist mir neu, verwende diesen seit jahren;
     
  6. #6 OHCTUNER, 03.06.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.986
    Zustimmungen:
    47
    Ich hab das mit dem Zusatz getestet , selbst mit höherer Dosierung bei jedem Tanken , mit oder ohne machte keinen Unterschied beim wegbrennen der Sitze und zur besten Zeit mußte ich 4 mal die Woche das Spiel einstellen !
     
  7. p_u

    p_u Don´t damn me...........

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Taunus III Bj. 80, 1,6ltr. H-Zul.
    Darum hab ich mir jetzt Bleifreiköpfe besorgt!! :top1:
     
  8. #8 OHCTUNER, 05.06.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.986
    Zustimmungen:
    47
    Ist die einzigste sinnvolle Maßnahme !
    Man muß nur drauf achten das die Kopfhöhe bei den Bleifreien wohl höher ist , was die Verdichtung verschlechtert , dann sollte man die erst passend planen !
    Hab jetzt Welche die müßen 0,5 mm geplant werden , hatte auch schon Welche da war es 1 mm , kann man auch zusätzlich über die Brennraumtiefe ermitteln !
     
  9. #9 Taunus 3, 08.06.2011
    Taunus 3

    Taunus 3 Neuling

    Dabei seit:
    07.09.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Taunus L, 1980, 2,OL V6
    Hallo, Dank erst mal an euch. Habe am Wochenende jemanden kennen gelernt der 10 Fordfahrzeuge aus den 60/70 Jahre besitzt, der tankt immer 98 Oktan und schmeisst den Bleiersatz mit rein, keinerlei Probleme bis jetzt sagt er, werde mich nun auch daran halten.

    Gruss aus der Schweiz
     
  10. #10 Granada79, 08.06.2011
    Granada79

    Granada79 Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Granada MK2 2Türer
    Ford Scorpio2 Tunier Gih
    Ich hab Zeit über 20 Jahren nen Granada der bekommt solo Super mit dem Wohnwagen Super Plus und Bleiersatz die Kiste macht null Propleme ich fahr auch nur 100-120 KMH ich hab Zeit und bin nicht auf der Flucht:weinen2:
     
  11. #11 flopsen, 09.06.2011
    flopsen

    flopsen Fahrende Omas Rasen Durch

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    courier 1,8 td
    ich hab jetz schon 3 füllungen e10 im 2,3 taunus gefahren und merke überhaupt keinen unterschied. läuft wie immer. und wenn da in 15 jahren wegen dem sprit wirklich mal ne dichtung hinüber geht is das auch wurscht, dann ersetz ich die halt.. da hab ich dann am sprit einiges geld gespart.
     
  12. p_u

    p_u Don´t damn me...........

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Taunus III Bj. 80, 1,6ltr. H-Zul.
    Da wir solche Autos fahren, ist eine Flucht auch nicht möglich!:nene2:
     
  13. #13 OHCTUNER, 13.06.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.986
    Zustimmungen:
    47
    Also ich hab meinen Granni 2,8i damals nicht zum langsam fahren gekauft , bearbeitete Bleifreiköpfe , gescheites Öl und los gings !
    War schließlich mein Alltagswagen und kein Hobby , dazu viel Autobahn , da mußte der Gußklumpen bei mir anständig arbeiten , auf schwer und lahm steh ich nicht , also mußte eins von beiden geändert werden !
     
Thema: Welches Benzin
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Benzin hohe oz

    ,
  2. welches benzin ist das beste

    ,
  3. Superbenzin hohe oz

    ,
  4. Ford Taunus TC mit bleifrei benzin fahren,
  5. Ford Transit was tanken,
  6. Ford Transit was tanken bleifrei oder diesel,
  7. ford taunus 1980 Läuft unruhig,
  8. Superbenzin oz,
  9. Benzin mit hoher oz,
  10. Benzinsorten mit hoher oz,
  11. ford essex f welcher sprit,
  12. ford taunus mk2 bleiersatz notwendig,
  13. welches Benzin im Oldtimer
Die Seite wird geladen...

Welches Benzin - Ähnliche Themen

  1. Zentralverriegelung für Ford Mondeo MK3 Bj.2002 BWY Benziner 146 PS

    Zentralverriegelung für Ford Mondeo MK3 Bj.2002 BWY Benziner 146 PS: Hallo, ich hab da ein Problem mit meiner Fernbedienung. Wenn ich die Bedienung benutze, wird alles verriegelt und gleich wieder entriegelt. Wenn...
  2. Ersatzteile Transit 2.0 Benziner Bj 92

    Ersatzteile Transit 2.0 Benziner Bj 92: Hallo, bin neu hier im Forum und gerade dabei, einen Transit Reimo Bj 1992 zu kaufen. Der TÜV hat beim Check sein Okay gegeben bis auf die...
  3. KA 2 (Bj. 09-**) RU8 Umrüstung der Bremsscheiben beim Benziner auf innenbelüftete Scheiben

    Umrüstung der Bremsscheiben beim Benziner auf innenbelüftete Scheiben: Hat schon jemand beim Benziner die Bremsscheiben vom Diesel verbaut? Was muss noch getauscht werden?
  4. Grand C Max als Benziner 1.0?

    Grand C Max als Benziner 1.0?: Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und habe mich in den letzten Tagen durch die Foren gelesen. So richtig schlau bin ich allerdings nicht...
  5. Leider ein Benziner

    Leider ein Benziner: aber ein ganz toller - was für eine Arbeit und was für ein Aufwand [IMG] [IMG] [IMG]