Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Welches Kühlmittel verwenden?

Diskutiere Welches Kühlmittel verwenden? im Fiesta Mk6 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo, habe gerade den Kühlmittelstand in meiner Fahrzeug überprüft und festgestellt, dass es bei kaltem Motor nur gerade über MIN steht,...

  1. #1 yxcvbnm1989, 12.01.2012
    yxcvbnm1989

    yxcvbnm1989 Neuling

    Dabei seit:
    07.07.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    JH1, 12/2002, 1.4l
    Hallo,

    habe gerade den Kühlmittelstand in meiner Fahrzeug überprüft und festgestellt, dass es bei kaltem Motor nur gerade über MIN steht, allerdings hat sich auf dem oberen Plateau auch noch eine gewisse Flüssigkeitsmenge angesammelt, weshalb der STand wohl eigentlich etwa in der Mitte zwischen MIN und MAX liegen müsste.

    Welches Kühlmittel muss ich denn zum nachfüllen verwenden?

    Die Frostschutztemperatur hab ich mittels eines solchen Frostschutzprüfers überprüft und die liegt bei ca. -40 °C. Ist das in Ordnung?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 vanguardboy, 12.01.2012
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.887
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    -40 Grad ist vollkommen I.o

    -Du kannst einfach wasser bis auf maximum auffüllen. Kein Frsotschutz
     
  4. #3 yxcvbnm1989, 15.01.2012
    yxcvbnm1989

    yxcvbnm1989 Neuling

    Dabei seit:
    07.07.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    JH1, 12/2002, 1.4l
    Leidet da, dann nicht die Frostschutzeigenschaft drunter? Ich hab mal gehört, dass man (destilliertes) Wasser nur nachfüllen soll, wenn man nix anderes zur Verfügung hat.
     
  5. #4 vanguardboy, 15.01.2012
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.887
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    quatsch. Wasserhahn auf und rein da (brauchst KEIN destilliertes wasser nehmen) :top1: das langt. Wenn du -40 Grad frostschutz hast, und jetzt 300ml normales wasser auffüllst, verändert sich da nichts großartig. Man sollte es natürlich nicht zu oft machen. S
     
  6. #5 halloichbins, 15.01.2012
    halloichbins

    halloichbins Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    fiesta, 2005, 1,3
    eigentlich brauchst gar nichts nachfüllen, denn zwischen Max/MIn ist richtig. Betriebsanleitung lesen.
    Wasserverlust muß untersucht werden, kann die Wapu sein, die leckt. Bei Baujahr 2002 wird so oder so jetzt neue Kühlflüssigkeit fällig-Glysantin G30 oä. im 1:1 Gemisch mit weichem Wasser (Volvic) und dann noch Riemen wechseln, weiß jetzt nicht, ob der Zahnriemen oder Keilrippenriemen oder beides hat, auf jeden Fall dieses Jahr wechseln.
     
  7. #6 yxcvbnm1989, 16.01.2012
    yxcvbnm1989

    yxcvbnm1989 Neuling

    Dabei seit:
    07.07.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    JH1, 12/2002, 1.4l
    Also ich dachte in der Anleitung gelesen zu haben, dass die Kühlflüssigkeit bei kaltem Motor ungefähr bei MAX stehen sollte.

    Kühlflüssigkeitswechsel ist erst Ende des Jahres bzw. nächstes Jahr (Ende 2012/Anfang 2013) fällig, genauso wie der Zahn- und/oder Keilriemen, weil das Auto ja Bj. 12/2002 ist.

    Was hat mein Auto eigentlich alles nur Zahnriemen oder nur Keilrippenriemen oder beides? Ist ein Benziner (1,4 l).
     
  8. #7 vanguardboy, 16.01.2012
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.887
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Zahnriemen und Keilrippenriemen.

    In der Anleitung steht nur das der Wasserstand zwischen min. und max stehen muss. Ich füll aber auch immer bis maximum auf. Da kann man schneller lecks erkennen wenn diese auftreten.
     
  9. #8 halloichbins, 17.01.2012
    halloichbins

    halloichbins Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    fiesta, 2005, 1,3
    Die Riemen auf jeden Fall wechseln. Ich habe letztes Jahr die Wapu an meinem wechseln müssen, da habe ich auch den Keilrippenriemen natürlich runtermachen müssen und der war schon extrem rissig und an einer Stelle war ein tiefer Riss bis zum äusseren Geflecht und meiner ist Baujahr 2005!!! Laut Serviceplan hätte der erst in 4 Jahren gewechselt werden müssen. Laut Ford alle 10 Jahre. VW schreibt einen 5Jahreswechsel vor, was realistischer ist. Also irgendwann wär mir der gerissen, ganz sicher.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 vanguardboy, 17.01.2012
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.887
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Wenn der reisst passiert nicht viel. Meiner ist nun bald 10 Jahre alt und nichtmal ansatzweise porroes etc. Ab den fl ist der Intervall fuer keil und zahnriemen auch auf 8 Jahre herunter gesetzt worden .
     
  12. #10 halloichbins, 18.01.2012
    halloichbins

    halloichbins Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    fiesta, 2005, 1,3
    wenn er nachts um halb 2 morgens nach der Disco im dichten Schneetreiben reisst, ist das Gejammer dann trotzdem groß. Man sollte Teile immer vorbeugend wechseln. Und ob der Riemen noch gut ist, sieht man erst, wenn man ihn ausgebaut hat und ringsherum (umadumm sagt der Österreicher) begutachtet und nach Rissen abgesucht hat, das kann man in eingebautem Zustand nicht. Ausserdem, wenn du es zu spät bemerkst, weil der Motor überhitzt (eine Warnlampe geht zunächstnicht an, dann kann bereits der Zylinderkopf verzogen sein, d.h. undichte Kopfdichtung mit allen schlimmen Folgen. Es kann also langfristig zum kapitalen Motorschaden kommen.
    Viel Glück
     
Thema:

Welches Kühlmittel verwenden?

Die Seite wird geladen...

Welches Kühlmittel verwenden? - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Ford Fiesta JH1, Bjh. 11/2002- Kühlmittel

    Ford Fiesta JH1, Bjh. 11/2002- Kühlmittel: Hallo zusammen, welches Kühlmittel müsste für den Ford 11/2002 passend sein? Momentan ist orangefarbenes drinnen. Ich möchte gerne etwas...
  2. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Klima funktioniert nur kurz / Kühlmittel aufgefüllt

    Klima funktioniert nur kurz / Kühlmittel aufgefüllt: Hallo, ich habe seit ein paar Tagen das Problem, dass meine Klimaautomatik nur ein paar Minuten arbeitet. Kühlt diese nicht mehr drücke ich die...
  3. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Temperatursensor Kühlmittel ???

    Temperatursensor Kühlmittel ???: Hallo ihr lieben , wie schon in anderem Beitrag geschrieben wird nei normaler FFo 1,8 TD komplett saniert . Habe mir daher einen anderen FFo...
  4. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Deckel des Kühlmittel-Ausgleichsbehälters öffnen

    Deckel des Kühlmittel-Ausgleichsbehälters öffnen: Hallo, eigentlich habe ich eine dämliche Frage. Wie öffnet man den Deckel vom Kühlmittel-Ausgleichsbehälter bei einem Ecoboost 1.0l bei kaltem...
  5. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Von leckender Wasserpumpe zur Luftblase in Kühlflüssigkeit zur Zylinderkopfdichtung

    Von leckender Wasserpumpe zur Luftblase in Kühlflüssigkeit zur Zylinderkopfdichtung: Hallo Ford Focus Fahrer, ich brauche eueren Rat, da ich momentan am Verzweifeln bin. Zur Geschichte: Der Ford Focus hat im August 2014 eine...