Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP welches Motoröl?

Diskutiere welches Motoröl? im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo zusammen, habe mal eine frage: welches Motoröl Brauche ich beim Mondeo MK2 Bj.9/98 1,8l die Meinungen sind recht unterschiedlich 5w30 5w40...

  1. #1 popper09, 07.07.2011
    popper09

    popper09 Neuling

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 98 1,8l
    Hallo zusammen, habe mal eine frage: welches Motoröl Brauche ich beim Mondeo MK2 Bj.9/98 1,8l die Meinungen sind recht unterschiedlich 5w30 5w40 oder 0w40 welches soll ich nun nehmen? Und könnte mir vielleicht jemand nen tip geben wo ich denn günstiges öl her bekomme. Danke im vorraus MfG Popper
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 XTFBX, 07.07.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.07.2011
    XTFBX

    XTFBX Guest

    oel ist bei vielen forumsmitgliedern glaubenssache.....aber wenn wir jetzt mal den glauben weglassen. 5w30 ist das oel das ford angibt. dieses kannst du auch ohne sorgen verwenden. wenn du dir andere beiträge hier im forum anschaust wirst du sicher feststellen das es hier immer argumente für anderes oel gibt, was aber rein subjektiv ist. dein wagen wird mit gutem 5w30 nicht anders fahren als mit 5w40. schaden wird es aber auch nicht.

    ich würde dir aber raten nicht das billigste baumarktoel zu verwenden....es kommt letztendlich auf die qualität an...egal ob 5w....0w oder was auch immer

    falls es dich interessiert kannst du dir den folgenen link ansehen, hier wird kurz nochmaleiniges erklärt


    http://www.datacomm.ch/mad-/motoroel.htm
     
  4. #3 mondi1.8, 07.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2011
    mondi1.8

    mondi1.8 Neuling

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK3, 2l TDCI 130PS + DPF
    genau hier liegt aber das problem beim FORD 5W30.....dieses hat die A1 bzw A5 ölnorm.....d.h. das öl hat eine deutlich abgesenke scherfestigkeit.....also NIX GUTES ÖL!!!

    mit der gesenkten scherfestigkeit kann man den gleitwiderstand veringern und somit bis zu 3% kraftstoff einsparen....durch die gesenkte scherfestigkeit wird aber die reibung zwischen den metallen deutlich erhöht und somit entsteht ein höher verschleiß an allen beweglichen teilen.

    wenn du ein 5W30 nach A3 (GUTES 5W30 ÖL!!) findest wäre das deutlich besser (ist aber von ford nicht freigegeben).....da es dieses öl aber nur selten gibt und vor allem schweine teuer ist nehmen fast alle die noch lange freude am motor haben wollen ein 5W40 oder 0W40 nach A3/B3/B4.....zudem diese öle zusätzliche vorteile haben wie z.b. geräuschminderung des ventiltriebs

    als nächstes sind 5W40 öle meist billiger als 5W30 öle.....spricht also zusätzlich für das 5W40

    diesbezüglich ist die ölfrage keine glaubensfrage denn die genannten fakten liegen auf dem tisch.....die scherfestigkeit kommt besonders auf autobahnfahrten zum tragen.....besonders wenn man auch mal etwas flotter unterwegs sein will schadet ein öl mit geringer scherfestigkeit deutlich dem motor.

    es wird also um sprit zu sparen ein höher verschleiß in kauf genommen....wem das egal ist kann also weiter 5W30 nach A1/A5 einfüllen....wer aber lange spaß haben will und auch mal den motor etwas "jagen" will sollte 5W40 oder 0W40 nutzen....

    und man sollte im hinterkopf haben das z.B. die V6 benziner kein 5W30 nach A1 bekommen sondern ebenfalls ein 5W40 nach A3.....das hat ford ja nicht ohne grund so entschieden.....die wissen ganz genau vom erhöhten verschleiß....und gerade durch die höher ebelastung im V6 motor würde da das 5W30 schnell an grenzen stoßen und der schaden wäre groß!
     
  5. #4 tazarian, 07.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2011
    tazarian

    tazarian Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2010
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK1 Turnier 1993 1.6 i 16V
    Ich hab neulich kompletten Wechsel gemacht und 0W40 reingefüllt.

    Wenn du schonmal bei Amazon eingekauft und dort ein Konto hast, kannst du's da recht günstig bekommen.
    Mobil 1 0W-40 5 Liter von Mobil 1 EUR 40,99
    Baumarkt fast das Doppelte
    Oder wenn du eBayer bist dann dort.
     
  6. #5 popper09, 07.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2011
    popper09

    popper09 Neuling

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 98 1,8l
    Und wie is das mit dem 5 u. 0w40 die meisten sind nicht von Ford feigegeben außer verschiedene Liqui Moli Sorten. Die anderen sind alle von vw audi porsche bmw usw. freigegeben nach ACEA A3-08/B4-08 oä. kann ich diese Öle bedenkenlos fahren? und hinter dem A3/B4 stehen doch immer andere zahlen z.B. A3-01/ B4-01 o. A3-04 /B-04 usw was hat das eigentlich zusagen?
     
  7. #6 Hobbymechaniker, 07.07.2011
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Ja. Ich fahre schon seit 100000 km mit 5W-40 (zwischendurch aber auch mal 10W40 und 5W30) und habe nicht die geringsten Motorprobleme.
    0W40 braucht man nur, wenn's unter -15 ° geht im Winter.
     
  8. #7 JJ-Mondeo, 07.07.2011
    JJ-Mondeo

    JJ-Mondeo M20B25 & D308L

    Dabei seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Saab 95 TiD Sportkombi
    Mal ganz einfach und ohne Ärger, seit Jahren Liqui Moly 5W30 Top Tec 4300 drin, ist nicht extrem teuer, ist kein schlechtes Öl. Langt für otto normal.

    Allerdings wer sich hier Hoffnung macht wegen 3% gesenkten Spritverbrauch, der hat falsch gerechnet, spürbare Verbrauchsänderungen nutzen nichts wenns beim Ölpreis oben drauf kommt.
     
  9. XTFBX

    XTFBX Guest

    ich habe gesagt 5w30 gibt ford an.....ob das ein freigegebenes ist war nicht die aussage. es ging um die 5w30. zum anderen habe ich persönlich seit jahren 5w30 und selbst meinem leistungsgesteigertem motor hat es nicht geschadet. auch macht es dem motor nichts wenn man damit etwas flotter unterwegs ist. wer natürlich meint dauerhaft den motor an der grenze zu bewegen....dem hilft auch kein anderes oel.
     
  10. #9 tradorus, 07.07.2011
    tradorus

    tradorus Guest

    Ich bewege mein Auto auch nicht an der oberen Leistungsgrenze, aber ich habe festgestellt, mit 5W40 läuft der Motor wesentlich ruhiger.
    Und ich fahre das Highstar 5W40 von Praktiker.
    Im übrigen ist Addinol aus Bitterfeld der Hersteller.

    LG Martin
     
  11. #10 Noggerman, 07.07.2011
    Noggerman

    Noggerman Benutzer

    Dabei seit:
    27.12.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Cougar 2.5 - 24V - Freedom
    Das original Ford Öl (5W30) kostet im Internethandel ab 22,50€. Da kommt noch nicht mal das billige Baumarktöl mit...
     
  12. XTFBX

    XTFBX Guest

    es geht ja nicht grundsätzlich um den preis...sondern um qualität......ich hab noch keinen unterschied zu nem 5w40 gemerkt...auch nach tausenden kilometern nicht. also kommt bei mir auch 5w30 mit guter qualität rein. mir iist dabei wurscht ob es ford freigibt oder nicht. ich habe weder oelverbrauch noch einen unruhigen lauf.

    letztendlich kann jeder machen was er will, warum aber hier so getan wird als wenn mit nem 5w30 der motor schnell schaden nimmt:gruebel: mein mk1 ist mehr als 400t kilometer mit dem oel gelaufen
     
  13. #12 christian.k, 07.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2011
    christian.k

    christian.k Forum As

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ex-Mondeo MK2-V6LPG/ Escort 1,6- BMW e39 540iA

    Hallo,
    sehe ich genauso und per Kundenkarte gibt es bei Aktionen 20-25 % Rabatt.

    Unser Mondeo läuft damit super, km-Stand aktuell rund 194 tkm, die letzten 50 tkm mit obigen "Baumarkt-ÖL".
    Ölwechsel mache ich auch nur 1 mal im Jahr oder alle 25 tkm, Ölverbrauch zw. Wechsel ca. 1L, das passt ! :weinen2:
     
  14. #13 mondi1.8, 07.07.2011
    mondi1.8

    mondi1.8 Neuling

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK3, 2l TDCI 130PS + DPF
    tja dann kennst du die öltests nicht......da wird dir schlecht wenn du sehen würdest wie dermaßen hoch der metallgehalt im öl ist bei verwendung von 5W30 nach A1/A5....dann würdest du ganz anders reden...und wie gesagt ist ja jeder selbst seines glückes schmied....

    sicher sterben die motoren nicht sofort....aber man muss sich dann nicht wundern das der eine oder andere dann bei 150tkm eine deutlich schlechtere kompression hat und mehr sprit brauch....der verschleiß kommt ja nicht von heut auf morgen sondern ist ein langer prozess.....und das bekommt man ja nur selten mit...es sei denn man weiß worauf man achten muss....

    wie gesagt wurde von ford aus das 5W30 A1 für die V6 motoren verboten....und nicht ohne grund!...dort darf auch nur 5W40 oder 0W40 rein.

    man sollte vielleicht auch mal parallel in anderen foren lesen....z.b. bei VW/AUDI....dort gibt es mehr als genug beispiele für motorschäden die auf das 5w30 nach A1/A5 zurückzuführen waren.....wobei VW mehr probleme damit hat da die ein längeres wechselintervall haben/hatten

    wenn ihr ein 5W30 nach A3 kauft sieht das ganz anders aus! es geht hier grundsätzlich um die ölnorm A1 und A5.....die sind das problem...nicht die 5W30

    naja...ist ein gut gemeinter rat ein 5W40 nach A3/B3/B4 zu nutzen......es steht jedem frei zu entscheiden was er will.
     
  15. #14 EscortHeizer, 07.07.2011
    EscortHeizer

    EscortHeizer Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2004
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    1
    und wenn es heiß wird im Sommer braucht man es auch.

    Es haben zwar alle eine Warmvisko von 40, aber stabiler ist und bleibt das 0W-40, da vollsynthetisch. Der Motor freut sich also ganzjährig über dieses Öl........

    Nicht immer nur an den Winter denken, sondern auch an die Hitze und Belastung beim Heizen.
    Ist das 5/10/15W-40 schon tot, lacht das 0W-40 und schmiert munter weiter........
     
  16. #15 HasiAhlen, 08.07.2011
    HasiAhlen

    HasiAhlen 6 facher Mondeo Fahrer

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar V6
    5W/40 mit Nulon im 1.8 er und nu im 2Lieter

    5W30 im 1.6 er mit Mathy Adittive ( von 133 000 km bis 395 000 mit nur einem Oelwechsel ):)
     
  17. #16 Hobbymechaniker, 08.07.2011
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Erstens gibt es auch 5W40 in vollsynthetisch und zweitens kriegst Du heutzutage jedes etwas bessere moderne Öl, egal ob 5W40 oder 15W40, im warmen Zustand nicht mehr tot... Vorausgesetzt, daß man es nicht zuuu lange drin lässt.
    Wenn man diese Technologie schon zu Käfer-Zeiten gehabt hätte, dann hätten wahrscheinlich etliche dieser Motoren eine größere Überlebenschance gehabt damals...
     
  18. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.480
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    Gaaanz einfach 5W-40 oder 0W-40, nichts anderes.

    Das Öl was Ford vorschreibt, erfordert nur die Mindestanforderung und wenn du ein besseres Öl nimmst hält dein Motor halt noch 50.000 KM länger (kommt darauf an was die Vorbesitzer gefahren haben)
     
  19. #18 Lennestädter, 09.07.2011
    Lennestädter

    Lennestädter Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK II (BNP)
    Mondeo ST 200
    moin also ich habe meinen 1.8 er seit 99 und seit dem ersten ölwechsel immer 10w40 drin er hat mitlerweile 180.tkm auf der uhr und läuft und läuft und läuft.

    noch nie nen problem gehabt. komme von ölwechsel zu ölwechsel ohne einen tropden nachschütten zu müssem
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 mondi1.8, 09.07.2011
    mondi1.8

    mondi1.8 Neuling

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK3, 2l TDCI 130PS + DPF
    ja weil z.b. das 10W40 einer besseren ölnorm entspricht als das 5W30 von ford....schon das ist ein grund wieso deiner noch gut läuft

    da du ja den motor mit dem schwarzen ventildeckel hast macht bei deinem das 10W40 eh keine probleme.....probleme gabs ja nur beim älteren Zetec motor der mit dem silbernen ventildeckel.....der hatte hydrostößel die das 10er öl gar nicht mochten....-> verbrannte ventile und klemmende hydros
     
  22. #20 CossyRS, 09.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2011
    CossyRS

    CossyRS Forum Profi

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Escort Mk4 + Mondeo Mk2
    ich fahr seit 120 tkm das castrol 5w-30 a1 (ford empf) (km stand 176tkm)

    ohne jegliche probleme oder geräusche.nockenwellen sind auch nicht eingelaufen

    (mondeo mk2)
     
Thema:

welches Motoröl?

Die Seite wird geladen...

welches Motoröl? - Ähnliche Themen

  1. 1.6d GPDC1 mit 66kW... Welches Motoröl?

    1.6d GPDC1 mit 66kW... Welches Motoröl?: Hallo zusammen, leider steht nichts über das Motoröl in der Bedienungsanleitung und deswegen wollte ich hier mal nachfragen: Welches Motoröl...
  2. Focus MK2 1.6d mit 66kW... Welches Motoröl?

    Focus MK2 1.6d mit 66kW... Welches Motoröl?: Hallo zusammen, leider steht nichts über das Motoröl in der Bedienungsanleitung und deswegen wollte ich hier mal nachfragen: Welches Motoröl...
  3. Scorpio 1 (Bj. 85-92) GAE/GGE Motoröl....

    Motoröl....: Guten Abend, Die Suchfunktion hat mir leider keine richtigen Ergebnisse gebracht deswegen frage ich es dann auch nochmal.... Es geht um nen...
  4. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Mk7 Fiesta Motoröl

    Mk7 Fiesta Motoröl: Hi zusammen, Habe einen Mk7 Fiesta 1.4 97 ps Bj 2009. Da ich jetzt bald das Öl wechseln muss, wollte ich von euch wissen welches Motoröl ihr...
  5. F-150 & Größer (Bj. 1987–1992) Motoröl für F 150 Bj. 89

    Motoröl für F 150 Bj. 89: Hallo Leute, bei mir steht ein Ölwechsel an. Habe den 5.0 EFI mit ca 168tmls . Welches Öl könnt ihr mir empfehlen? Die Meinungen gehen da schon...