Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Welches ÖL benutzt ihr für euren 2,5 v6?

Diskutiere Welches ÖL benutzt ihr für euren 2,5 v6? im Mondeo Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Da bei mir ein Ölwechsel ansteht, wollte ich euch mal so fragen welches Öl ihr für euren 2,5 v6 benutzt? Laut Herrsteller wird ja zu 5w30 geraten....

  1. #1 PowerFord, 11.03.2010
    PowerFord

    PowerFord Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo 1996 1,6 16v; Mondeo RS 2,5 v6 1996
    Da bei mir ein Ölwechsel ansteht, wollte ich euch mal so fragen welches Öl ihr für euren 2,5 v6 benutzt? Laut Herrsteller wird ja zu 5w30 geraten.

    Was sagt ihr zu 10w60 oder 5w60? Jemand schone rfahrung damit gemacht bei dem Motor?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Melanie W., 11.03.2010
    Melanie W.

    Melanie W. Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo SVT Edition
    Wir fahren im Mondeo 5w50 von Mobil und im Cougar 5w40 von Mobil, beides ist top, vom 5w30 solltest du auf jedenfall die Finger lassen.
     
  4. Kiti6

    Kiti6 Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk1 RWD !!Ghia
    Möcht ich so nicht sagen ! Ford sagt 5W30 oder 5W40 !
     
  5. #4 OHCTUNER, 13.03.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.963
    Zustimmungen:
    42
    Das mit dem Mobil 1 5W50 ist schon ne gute Idee , bei den älteren V6 sind einige Pleullagerschäden bekannt und die Beschaffung von neuen Lagerschalen sofern das noch möglich ist , gestaltet sich als sehr schwierig !
    Somit ist ein Öl mit höherer Scherstabilität immer ein Vorteil , da es sich aber um ein Motorsportöl handelt , sollte man längere Wechselintervalle jenseits der 12tkm nicht anstreben , eher weniger !
     
  6. #5 Melanie W., 13.03.2010
    Melanie W.

    Melanie W. Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo SVT Edition

    na...wenn ford das sagt ;) aber im ernst..informiere dich mal über 5w30 A1 öl im netz...dann weisst du bescheid!
     
  7. #6 OHCTUNER, 13.03.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.963
    Zustimmungen:
    42
    Das kann Er alles auch hier im Forum finden , dazu stehen jede Menge Infos drüber , muß man nur nach suchen !
    Alles kein Problem Melli !
     
  8. #7 Melanie W., 13.03.2010
    Melanie W.

    Melanie W. Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo SVT Edition

    bin in diesem forum ja noch nichts so lange ;) aber ich nehme an, das es zum netz dazu zählt..oder ? :zunge1:
     
  9. #8 OHCTUNER, 13.03.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.963
    Zustimmungen:
    42
    Weiß ich nicht so genau , alles etwas merkwürdig hier !
     
  10. Kiti6

    Kiti6 Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk1 RWD !!Ghia
    Wie oft sollte den mann das Öl Tauschen beim V6 alle 10tkm ?
     
  11. #10 PowerFord, 14.03.2010
    PowerFord

    PowerFord Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo 1996 1,6 16v; Mondeo RS 2,5 v6 1996
    Ich habe mal die Suche benutzt und siehe da, es wurden alle fragen beantwortet.

    werde 5w30 benutzen mit Spezifikation a3/b3 und mit der Mercedes freigabe.
    Für den 1,6 16v mit 90 PS muß min. 5w40 mit den selben Spezifikationen herhalten.
     
  12. mimbus

    mimbus Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 11/2000 Turnier V6
    Ich fahre Fuchs TITAN Supersyn 5W40 A3/B4.
     
  13. #12 Melanie W., 14.03.2010
    Melanie W.

    Melanie W. Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo SVT Edition
    das 5w30 ist zwar etwas besser als das a1 zeugs...aber das wahre ist das nicht wirklich...wenn du schon von ford abweichst...wieso dann nicht auf was richtig gutes...also 0w40,5w50 oder 10w60 !? preislich tut sich das nix...
     
  14. #13 PowerFord, 14.03.2010
    PowerFord

    PowerFord Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo 1996 1,6 16v; Mondeo RS 2,5 v6 1996
    Wenn ich mich nicht Irre habe ich hier mal ein Beispiel für 10w40 geschrieben:
    bei der Viskositätsbezeichnung 5W/40 handelt es sich, weil 2 Visko ang., um ein Mehrbereichsöl. Die Zahl vor dem W gibt die Kaltviskosität (40°C.) des Öls an, die Zahl hinter dem Schräger die Heißvisko. bei 100° C
    hier eine schöne Seite:
    http://www.powerboxer.de/Oelviskositaet.html

    Bin am überlegen dann auf 5w50 oder 5w30 umzusteigen. Motor hat nun knapp 200 000 runter und verbraucht so 1 Liter öl auf 7 000 - 10 000km.
     
  15. #14 Melanie W., 14.03.2010
    Melanie W.

    Melanie W. Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo SVT Edition
    also ich kann aus jahrelanger erfahrung sagen, das der v6 allein schon geräuschmässig mit 5w30 lauter/tickernder läuft...als mit den genannten ölen (10w40 mal ausgenommen). selbst ein halbwegs gutes 5w40 hc öl ist mit abstand die bessere wahl.
     
  16. #15 PowerFord, 14.03.2010
    PowerFord

    PowerFord Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo 1996 1,6 16v; Mondeo RS 2,5 v6 1996
    Also Probiere ich mal 5w50 aus
     
  17. #16 Melanie W., 14.03.2010
    Melanie W.

    Melanie W. Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo SVT Edition
    damit machst du auf jedenfall nichts falsch, denk aber dran das du dann den intervall ein wenig kürzen solltest.
     
  18. #17 silver600, 14.03.2010
    silver600

    silver600 Schrauber

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo V6 Ghia,Fiesta MK3 Futur
    Ich verwende das 5W-30 ford Specific von Motul http://www.motul.de/i/prd/prod_auto/spe_ford.htm allerdings in großen gebinden...was mich jetzt nur stutzig mach ist:
    Wenn die andere das andere ÖL fahren:

    dann passt da wat nicht mit der HTHS, das eine hat niedrige und das andere hohe HTHS...oder sehe ich das irgendwie falsch???
    [/FONT]
     
  19. #18 Melanie W., 14.03.2010
    Melanie W.

    Melanie W. Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo SVT Edition
    kurz gesagt...öl mit abgesenktem hths könnten möglicherweise ein wenig benzin sparen, aber das auf kosten des höheren verschleiss...deshalb sollte man das öl keinem motor antun...ich kopiere mal einen beitrag eines bekannten aus einem anderen forum hier rein...das erklärt das ganze sehr gut und verständlich:

    siehe HIER (Wikipedia)

    Das beste sind die letzen beiden Sätze! Führt ggf. zum Motorschaden und nur bei Fahrzeugen wo der Hersteller die Freigabe gibt!

    Beides trifft auf FORD zu! Kommst du aber mit "Meine Motor ist Schrott, und ihr seit schuld!" kommt ganz trocken: "Beweisen sie das mal! Lassen sie ein Gutachten machen!" Das kann keiner von uns bezahlen und die Wahrscheinlichkeit das man dann Geld bekommt ist ebenfalls gleich null!

    Unseren Stiften wird es immer so erklärt:
    Stell dir vor, der Ölfilm wäre wie ein stabiler Schutzlack! Unter Belastung mit einem stumpfen Metallgegenstand wird er zwar angekratzt, aber nicht das darunter liegende Metall frei gekratzt. Wenn der HTHS zu gering ist, passiert aber genau dies! Der Lack ist ab und die Metallflächen scheuern direkt übereinander weg. Da sie nicht abrollen, schleifen sie sich gegenseitig etwas Material ab.

    Der HTHS ist besonders wichtig für Motorteile, die ständig unter Belastung stehen. Hier wären zum einen die Stößel und die Nockenwelle. Aber auch der Kolben/Kolbenringe und die Zylinderwandung! Bei beiden Teilen entsteht großer Druck und/oder Wärme!

    Ein stabiler Schmirfilm sorgt dafür, dass sich die Metallflächen nicht bzw. kaum berühren! Scherstabile Öle können durch ihre Hafteigenschaft und ihre "Zähigkeit" der rotierenden Nockenwelle nicht schnell genug "ausweichen" und der Schmirfilm bildet ein Polster zwischen der Nockenwelle und dem Ventiltrieb. Es entsteht keine mechanische Reibung und auch kein Verschleiß.

    Was bringt der abgesenkte HTHS dann für Vorteile? Es wird eine geringe Menge Öl vor der Nockenwelle her geschoben. (Wie z.B. vor dem Bug eines Schiffes) Der stabile Schmirfilm, bildet für die Nockenwelle einen geringen Widerstand und damit einen "Verlust".

    Dies lässt sich geringfügig minimieren, indem man die Nockenwelle und den Ventiltrieb so auslegt, das dieser mechanischen Mehrbelastungen stand hält. Durch Einsatz eines Öles, was jetzt der Welle schneller "ausweichen" kann, da der Film weniger stabil und auch von vorne herrein weniger stark ist, lässt sich der Verlust verringern. Meist werden diesen Ölen Additive zugesetzt, die das Material zusätzlich schützen soll. Dies ist eine große Schwäche dieser Öle! Denn diese Additive werden mit jeder Umdrehung weniger. Bis schließlich zu wenig vorhanden ist und der Verschleiß noch stärker ansteigt.

    Der "Vorteil" des geringeren Verlustes, wird durch höheren Verschleiß erkauft.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Maddes

    Maddes Neuling

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 Titanium S
    Wieso sollte man von 5W30 die Finger lassen? Mein Cougar V6 bekommt nur 5W30 von Mobil... aktuell kratze ich an der 220.000 km Marke.. und der Motor schnurrt wie ein Kätzchen :cooool:

    lg,
    Maddes
     
  22. #20 Melanie W., 14.03.2010
    Melanie W.

    Melanie W. Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo SVT Edition
    einfach mal lesen was im post über deinem steht...
     
Thema:

Welches ÖL benutzt ihr für euren 2,5 v6?

Die Seite wird geladen...

Welches ÖL benutzt ihr für euren 2,5 v6? - Ähnliche Themen

  1. Mondeo MK2 Bj.99 V6 will nicht mehr!

    Mondeo MK2 Bj.99 V6 will nicht mehr!: Hallo erstmal habe mich jetzt bisschen durchs Forum gelesen doch leider noch nix gefunden was mir bei meinen Problem weiter helfen könnte! Zum...
  2. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Mondeo V6 Automatik läuft unrund

    Mondeo V6 Automatik läuft unrund: Hab folgendes Problem mit meinem Mondeo MK2 V6 Automatik. Ich fuhr gestern an und zwischen 60 und 70 beim sanften Beschleunigen hat es sich so...
  3. Wieviel Öl in Drosselklappe normal?

    Wieviel Öl in Drosselklappe normal?: Hallo Leute, ich habe gestern die Drosselklappe meines Autos (Ford Focus 2.0TDCI 136 PS EZ 2005) ausgebaut und festgestellt, dass sie sehr verölt...
  4. Allgemein Habe einen V6 2,8 L im VWKaefer verbaut

    Habe einen V6 2,8 L im VWKaefer verbaut: Der Umbau war vor ca30 Jahren. Es eine kontaktlose Zuendanlage mit einem Steuergerät und blauen Widerstanskabel eingebaut. Kontinuierlich brennt...
  5. Focus 1.8 - Eine Menge Fehler ! 1. Öl Verlust

    Focus 1.8 - Eine Menge Fehler ! 1. Öl Verlust: Hallo, Zum Auto Ford Focus 2006 1800 ccm - 125 Ps Benzin mit LPG Anlage 250 000 km Probleme: 1. Verliert mehr öl als es Benzin verbrennt 2....