Kuga I (Bj. 08-13) DM2 Welches ÖL

Diskutiere Welches ÖL im Kuga Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Kuga Forum; Hallo, ich wollte ein Oelwechsel vornehmen kann ich das von Aral High Tronic F 5W - 30 nehmen :gruebel:

  1. Fussel

    Fussel Neuling

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Kuga 2.0 TDCI 4x4 Titanuim S
    Hallo, ich wollte ein Oelwechsel vornehmen kann ich das von Aral High Tronic F 5W - 30 nehmen :gruebel:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 campingfriend, 31.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2014
    campingfriend

    campingfriend Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kuga Titanium 4 x 4
    2.0 L TDCI 163 PS
    Moin,
    wichtig ist, das die Mindestvorraussetzungen von FORD erfüllt werden:

    WSS-M2C913-C

    Ich habe das Öl in der Garage stehen.
    .
     
  4. #3 Vavuum, 31.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2014
    Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    3
    Dreht man die Deutung um, liest man folgendes:

    Das schlechteste und minderwertigste Öl, mit dem der Motor gerade noch so zurecht kommt ist eines nach: WSS-M2C913-C


    Jedes Höherwertige ist besser geeignet, als das Minderwertigste


    Ich verwende nicht den minderwertigsten Kram. Meine Öle entsprechen alle NICHT den Ford Anforderungen - diese werden bei weitem übertroffen :)
     
  5. Fussel

    Fussel Neuling

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Kuga 2.0 TDCI 4x4 Titanuim S
    Es würde auch ein 10W-40 reichen das mit den hochwertigen ist ein Deal mit den Raffinerien
     
  6. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.480
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    Genau so kann man es ausdrücken :)
     
  7. stdci

    stdci Forum As

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus MK2 2.0 TDCi, 08/2005
    Auf welche Quelle stützt sich deine Aussage?
     
  8. Fussel

    Fussel Neuling

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Kuga 2.0 TDCI 4x4 Titanuim S
    Ein Freund von mir arbeite bei Aral ;)
     
  9. #8 campingfriend, 01.02.2014
    campingfriend

    campingfriend Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kuga Titanium 4 x 4
    2.0 L TDCI 163 PS
    Moin,
    das ganze nutzt einem nix, wenn nach einem Motorschaden eine Ölanalyse
    die "nicht empfohlene Qualität" zu Tage fördert.
    Zumindest in den erstern 3 Jahren kommt das Focht-Öl rein.
    Egal, die 5,00 Euro Aufpreis gönne ich dem Dicken. :zahnluecke:

    Und warum fragst Du uns nach einem ARAL-Öl :schmollen3:

    .


    .
     
  10. #9 Meikel_K, 01.02.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.962
    Zustimmungen:
    145
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Und warum fragst du überhaupt, wenn du doch die Antwort schon weißt - noch dazu besser als alle anderen zusammen (also war es doch ernst gemeint mit dem 10W 40)?

    Wenn die gefühlten 178 Ölthreads hier überhaupt irgendetwas gemeinsam haben, dann die weitgehend unwidersprochene Erkenntnis, dass ein 10W Öl in modernen Motoren nichts zu suchen hat.
     
  11. Fussel

    Fussel Neuling

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Kuga 2.0 TDCI 4x4 Titanuim S

    Da hatte ich ihn noch nicht gesehen dachte das das schneller geht und wegen der Kulanz.
     
  12. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.480
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    du kannst auch ein 20W-50 nehmen, daran verdienen die Ölkonzerne am aller wenigsten...
     
  13. Swing

    Swing Project ST

    Dabei seit:
    03.02.2012
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK1 ST200, Focus MK1 Turnier 2.0 16V
    Ich würde dazu gerne eine Geschichte erzählen die ich erst auch vor kurzem gelernt habe.

    Je älter ein Auto wird desto "dicker" sollte das Öl werden. Man tut dem Motor keinen gefallen wenn man nach wie vor das tolle 5W 30 Leichtlauf Öl reinmacht was dem Motor vor 10 Jahren zugeführt würde. Auch dieser "Der Motor ist nunmal an das Öl gewohnt" Satz ist totaler Unsinn.

    Warum?

    Mir wurde das folgender Maßen erklärt. Im Laufe der Jahre verändert sich ein Motor auch ein wenig. Wie jeder Gebrauchsgegenstand verschleißt ein Motor bzw. er wird garantiert nicht mehr die Toleranzen haben die er am Punkt der Fertigung hatte.

    Was hat das mit dem Öl zu tun? Na ganz einfach. Man stelle sich jetzt mal ein paar Ventilsitze vor, die werden ja von einem Ölfilm geschmiert und am Anfang ist es auch gut das das Öl so sünn wie möglich ist, aber im Laufe der Zeit wird der Spalt in dort wo das Öl die Ventile schmiert, grösser. Natürlich nur im Hundertstel Bereich, dennoch.

    Was bei älteren Motoren dann passiert ist ganz simpel. Das Öl läuft einfach ruckizucki durch, mit geringer Schmierwirkung. Deswegen sagt man das man den älteren Motoren keinen Gefallen mit Super Leichtlauf Ölen tut weil das Öl einfach durchrennt und die Teile wo geschmiert werden müssen dann "trocken" laufen.

    Dickeres Öl hat den Vorteil das es eben nicht so schnell durchfliesst und eher "kleben" bleibt und damit auch bei veränderten Toleranzen noch für Schmierung sorgt. Man kann also bei einem 10 Jahre oder mehr alten Motor der mit 5W 30 gefahren ist auch ruhig ein 15W 40 oder 20W 40 nehmen. Das erhöht die Haltbarkeit und man hat weniger Sauerei im Motorraum oder was meint ihr warum zum Teil die Motoren trotz neuer Dichtungen nach wie vor mit Öl rumsauen?

    Ist ein Phänomen das ich gerade hatte. Seitdem das dickere Öl drin hab ist er trocken wie die Sahara.

    So das war ne kleine Öl Anekdote von mir. :)
     
  14. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.480
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    Interessante ansichtrsweise aber du verschweigst, das die 10W-40 oder 15-40 Öle meist nur Mineralische Öle sind mit einem sehr geringem Visco-Index. Bei Temperaturen über 100°C ist die Visosität somit wesentlich geringer als bei einem 0W-40. Dazu kommt das Kaltstartverhalten, gerade jetzt bei Temperaturen um -10°C braucht das Miner. 10W oder 15W eine Ewigkeit bis es die Lager erreicht hat, ganz zu schweigen von den Teilen die nicht direkt durch einen Ölkanal geschmiert werden.
    Zudem verbrennen sie wenseltich früher und wenn sie dieses tun dann mit extrem vielen Rückständen (Ölkohle z.B.).
    Gerade in der Oldtimer-Scene bei den Instandsetzungsfirmen sieht man häufig stark verkohlte Motoren, alleine deshalb nutze ich mindestenz ein HC-Öl... Mineralische Öle kommen bei mir nicht mal ins Moped;)

    Gruß Dobbi
     
  15. #14 campingfriend, 01.02.2014
    campingfriend

    campingfriend Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kuga Titanium 4 x 4
    2.0 L TDCI 163 PS
    Moin,
    und ab wann hat der Motor dann soviel Spiel, das mir das Öl durchrauscht ?
    Bei 50000, 100000 oder 150000 km Laufleistung ?

    Gruß Thomas
     
  16. Swing

    Swing Project ST

    Dabei seit:
    03.02.2012
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK1 ST200, Focus MK1 Turnier 2.0 16V
    Dobbi, so hab ich es auch noch nicht gesehen. Interessant.

    Wie das mit dem Lagerspiel und den toleranzen sich verändert kann man wohl nicht mit bestimmtheit auf einen Kilometerstand festnageln. Hängt ganz von der fahrweise ab.

    Aber ich wage mal zu behaupten das bei 100.000km sich schon was verändert hat.

    Nagel mich darauf aber nicht fest, es ist bur eine von vielen Theorien, wollts nur mal in den Raum werfen :)
     
  17. #16 Vavuum, 02.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2014
    Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    3
    Was ist 1µm ?

    Wenn man nach dem Klo die Hände gewaschen hat - das was da gegebenfalls an den Fingern klebt.....


    Oder anders - Der Verschleiß ist immer und sofort da. Interessant ist der Meßbereich. Da aber bei Betriebstemperatur ein 0W40 die GLEICHE VISKOSITÄT wie ein 15W40 hat spielt das keine ROLLE und ein 0W hat IMMER GENERELL und per Defintion und Praxistest Vorteile im Kaltstart gegenüber jedem Motoröl höhere Kaltviskositätsklasse.

    Die Ford Spezifikation ist eine WARNUNG: "Ab hier kotzt der Motor..."



    Ich suche mir eine Postion, die eher etwas weiter der Brechgrenze zu finden ist.
     
  18. Swing

    Swing Project ST

    Dabei seit:
    03.02.2012
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK1 ST200, Focus MK1 Turnier 2.0 16V
    Wenn alles gleich ist bzw. besser, warum sifft dann mein Motor mit 5W30 wie verrückt und mit 15W40 nicht?
     
  19. #18 Meikel_K, 02.02.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.962
    Zustimmungen:
    145
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Aber doch nicht nach dem Kaltstart. Die schnellere Durchölung eines 5W Öls ist für jeden Motor besser als bei einem 15W Öl. Von Hydrostößeln, die sich im Winter mit zu viskosem Öl aufpumpen und den Motor absterben lassen, ganz zu schweigen.
    Weil die Warmviskosität 30 geringer ist als 40, d.h. das warme Öl 5W-30 ist dünner als das warme 15W-40. Deshalb findet es bei älteren Motoren leichter den Weg nach draußen. Es reduziert aber auch die innermotorische Reibung und damit - zumindest akademisch - den Kraftstoffverbrauch. Deshalb ist es ja auch so spezifiziert. Eine höhere Warmviskosität als 30 ist bei älteren Motoren sicher kein Fehler, an den 5W würde ich aber nicht rütteln. Nicht umsonst gilt hier weitgehend 5W-40 als universelle Empfehlung, auch die meisten freien Werkstätten verwenden diese Viskositätsklasse.

    Die Viskosität ist aber nicht alles. Für Ottomotoren hält man sich am besten an die API-Klassen SM oder SN und ACEA A3 sowie Mercedes Benz 229.3, dann passt es eigentlich.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 YoshiXXL, 18.02.2014
    YoshiXXL

    YoshiXXL Neuling

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Diverse, Hauptsache alt! :D
    Moin,

    ich spar mir mal das zitieren. Hab zu dem Thema ne ähnlich Meinung wie Swing. Allerdings ist ein 0W40 im warmen Zustand nicht so zu betrachten wie ein 15W40, es ist definitiv dicker! Bildchen dazu:
    viskosi.jpg

    Soweit wie ich die Viskositätsklassen verstanden habe, gibt die erste Zahl die "untere Temperaturgrenze" an, und die Zahl nach dem W das darauf aufbauende Temperaturband.

    Zum Thema Mineralisch oder Synthetisch, natürlich ist ein mit Additiven vollgestopftes synthetisch Konstruiertes Produkt einem natürlichen weit überlegen, jedoch gibt es dies "Hochleistungsprodukte" soweit ich weis nur bei den "dünnen" Ölen.

    Wenn ein Motor verkockt ist, ist er das meist im Brennraum, und dann hat es leider nix mit dickem oder dünnem Öl zu tun, sondern schlicht und ergreifend mit verschlissenen Kolbenringen/Ölabstreifringen und/oder Ventilschaftabdichtungen. Ich hatte in meinem Leben schon viele Motoren auf und wieder zu gemacht, und ja die meisten davon waren mit einer leichten Ölkruste an den Ventilen und Brennräumen versehen. Das hat jedoch die Funktion und Haltbarkeit nicht beeinträchtigt. Und die aktuellen Motoren der diversen Hersteller sind aus ganz anderen Materialen und Legierungen gefertigt als noch vor 10 Jahren, deshalb ist es bei diesen jenigen welchen auch erst abzuwarten wie die sich im Alter verhalten.

    Fazit für mich: Wenn ein Motor 150000 Kilometer auf der Uhr hat, bekommt er von mir ein qualitativ hochwertiges Öl der nächst dickeren Klasse. Außerdem wird er dann immer schön warm gefahren und und und, alte Leute soll man ja auch nicht hetzen. Die meisten siffenden Motoren wurden in ihrem früheren Leben wahrscheinlich von einem Menschen gefahren die noch nie was von warmfahren gehört haben, frei nach dem Motto mit dem ich hier diesen meinen Beitrag schließen will:

    IST DER MOTOR KALT, GIB IHM FÜNFEINHALB!
     
  22. #20 blackisch, 19.02.2014
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.788
    Zustimmungen:
    24
    aha, mein Focus MK1 ist 15 Jahre und ich benutze kein 15w40 oder 20w40 sondern 5w40...Ölverbrauch...was ist das ? meiner ist auch trocken und verbraucht nichts und dafür brauch ich kein 15w40 .

    Wenn deiner Öl säuft liegt das an der 5w30 Ford Brühe, die erfüllt halt nur die Mindestanforderung ähnlich Zweitraffinat Baumarktöl für 1€/L
     
Thema:

Welches ÖL

Die Seite wird geladen...

Welches ÖL - Ähnliche Themen

  1. Oel Wechsel nach einfahren vom Fiesta?

    Oel Wechsel nach einfahren vom Fiesta?: Hallo Muss man nach dem einfahren vom Fiesta ein Oel Wechsel machen? Meiner hat momentan 1470km. Gruss
  2. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Öl Abgsaseite Turbolader

    Öl Abgsaseite Turbolader: Hallo zusammen, ich vermute dieses Problem wurde schon in anderen Beiträgen behandelt, jedoch finde ich nichts passendes. Zu meinem Fahrzeug:...
  3. Welches Oel

    Welches Oel: Hallo zusammen In meiner Bedienungsanleitung steht 5 W 30, auf meinem Oeleinfülldeckel steht 5 W 20. War eben bei meinem Händler und wollte für...
  4. Motor verliert Öl

    Motor verliert Öl: Ich hatte Öltropfen unter meinem Ranger (noch keine 30.000km). Ich habe ihn dann über die Ford Assistence abschleppen lassen (hat alles sehr gut...
  5. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Öl in der Kurbelwellentlüftung

    Öl in der Kurbelwellentlüftung: Ich habe die Tage den Kasten des Luftfilters abgenommen. Dabei habe ich gesehen, das wohl aus dem Schlauch der Kurbelwellenentlüftung...