Welches Öl

Dieses Thema im Forum "Ford Sierra Forum" wurde erstellt von super_seven, 08.05.2010.

  1. #1 super_seven, 08.05.2010
    super_seven

    super_seven Neuling

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lotus Super Seven 2l
    Hallo zusammen.....

    habe mal ne Frage an die Experten die sich mit den alten 2l 8V Sierra Motoren auskennen. Glaube es ist eine grundsätzliche Frage die auch schon oft gestellt wurde.......welches Öl ist für den oben genannten Motor am geeignetsten?
    Es wird ja viel über die modernen Öle gesprochen, wie toll die sind und welche Vorteile sie haben....oder auch nicht.
    Bin mir nicht sicher was im Moment für ein Öl im Motor ist, meine es wäre 15W40. Denke auch das es füher ja nichts anderes gab als 15W40 oder vielleicht noch 10W40. Wozu würdet ihr tendieren??

    Gruß Daniel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 V6-24vChristian, 09.05.2010
    V6-24vChristian

    V6-24vChristian Ford Sierra Mk1 Freak

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    3x Ford Sierra Mk1
    Die meisten nehmen 15W40, 10W40 wurde gesagt, soll nicht so gut sein, ich habe schon immer 10W40 Genommen von Castrol GTX.
     
  4. #3 OHCTUNER, 09.05.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.882
    Zustimmungen:
    34
    Sind Beide im Grunde Schrottöle wovon man die Finger lassen sollte , schade um das Geld !
    5W-40 A3/B3 mit MB 229.3 wäre okey !
     
  5. #4 V6-24vChristian, 09.05.2010
    V6-24vChristian

    V6-24vChristian Ford Sierra Mk1 Freak

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    3x Ford Sierra Mk1
    5W40, macht das der Motor auch im Winter mit??? Ich versuch immer serie zu bleiben, und serie ist 15W40 lt.Ford zu der Zeit
     
  6. #5 OHCTUNER, 10.05.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.882
    Zustimmungen:
    34
    Wenn du dir bei einem 5W schon Gedanken wegen Winter machst , darfst du ein 10W dann erst gar nicht benutzen und das 15W müßte verboten werden !
    Im Grunde kommt bei der Kaltvisko nur ein 5W oder 0W in Frage , alles andere braucht man nicht , ich fahre in meinem 91er Kotzi ein 0W-40 , Freigabe dafür vor 20 Jahren Fehlanzeige , muß man einfach ignorieren um dem Motor was Gutes zu tun !
    Such mal ein 10W-40 das die Mercedesspezi MB 229.3 schafft , viel Spaß beim suchen , bei 5W und 0W kein Problem !
     
  7. #6 V6-24vChristian, 10.05.2010
    V6-24vChristian

    V6-24vChristian Ford Sierra Mk1 Freak

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    3x Ford Sierra Mk1
    Gut zu wissen, denn ich habe bald einen 95er Cossi Motor drin.
     
  8. #7 Mr. Binford, 10.05.2010
    Mr. Binford

    Mr. Binford Guest

    Davon abgesehen bezweifel ich, dass ein Super Seven im Winter bewegt wird ;)
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 super_seven, 10.05.2010
    super_seven

    super_seven Neuling

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lotus Super Seven 2l
    JA richtig, im Winter fahre ich kein Seven...
    Also danke schonmal für eure antworten.
    Glaube schon das das NORMAL 15W40 reichen sollte, dazu kommt noch das ich halt nicht weiß was im Moment für ein Öl drin ist. Nehme ich jetzt einen modernes teil oder vollsyntetisches Öl könnte es ja sein das sich die Ablagerungen die sich über die Jahre im Motor abgesetzt haben lösen. Wäre ja schlecht.
    Wechsel muss ich das eh am Ende jeder Sasion, da mit den Doppelvergasern (offene Trichter) das Öl nach 3000KM eh durch ist.
    Also.....zusammenfassend....... kann ich mit 15W40 was falsch machen, auch darauf bezogen das ich nicht weiß was mom. drin ist?!?

    Gruss daniel
     
  11. #9 OHCTUNER, 11.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.05.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.882
    Zustimmungen:
    34
    Wenn ich nur 15W40 lese , wird mir schon schlecht , da sträubt sich alles in mir das auch nur in die Hand zu nehmen , ich hab ne sportliche Fahrweise und mit der Brühe hatte ich die meißten Motorschäden , nie wieder kippe ich egal in welchen Motor sowas rein !
    Mindestanforderung wäre bei mir ein 5W-40 Hydrocrack mit MB 229.3 , ich selber nutze nur noch "Vollsynthöle" , keine Probleme mehr , alles funktioniert seit dem bestens , für mich Grund genug kein Geld mehr für 0815-Brühen zu verschwenden , deutlich billiger als meine Motorschäden und auch bei Vollgas hab ich kein ungutes Gefühl mehr !
    Bei 3000 km Wechselintervalle sind Ablagerungen die sich wegen Vollsynth lösen können kein Thema , das Öl zeigt dir schon wenn es dreckig ist , war bei meinem Kotzi nach Umstellung einmalig schon nach 7tkm , seit dem alle 10tkm und gut !

    Einzigste Ausnahme wäre der OHC , dort würde ich nur Shell Helix 10W-60 oder Mobil 1 5W-50 nutzen , meiner liebte diese Öle und schnurrte damit perfekt , Nockenschäden quasi ausgeschlossen und die originalen Pleullagerschalen fanden das auch gut !
    Beide Öle kosteten ca. 40 - 50 € a.5Liter im Einkauf , da experimentiere ich nicht mit anderen Brühen rum !

    Öhmm , ist ja ne nette Idee , aber wie willst du den Motor zum laufen bringen , mit dem original Steuergerät von dem Motor aber nicht !
    Der BOB verlangt nach seiner passenden Automatik A4LDE , mit Schaltgetriebe kann das Steuergerät nix anfangen und da wäre noch das Problem mit der Wegfahrsperre !
    Alternative sind nur , BOA , der akzeptiert auch Schaltgetriebe , oder BOB mit umgemodeltem Steuergerät vom BOA , solltest du nach Umbau damit auch rumfahren wollen !
    Den Umbau solltest du noch mal in Ruhe überdenken und deine Möglichkeiten klären !
    95er und 96er Kotzi hatten Probleme mit minderwertigen Kettenspannern , da können dir die Steuerketten um die Ohren fliegen , was Totalschaden bedeutet , wenn der nach Kaltstart nicht gleich sauber schnurrt , hätte ich schon ein mulmiges Gefühl dabei , Kettenrasseln ist der Vorbote vom Schaden !
    Sowas würde ich mir nur antun , mit Nachweis das der Krempel schon erneuert wurde !
    Ersatzteilversorgung schwierig !
     
Thema:

Welches Öl

Die Seite wird geladen...

Welches Öl - Ähnliche Themen

  1. Die Öl-Verunsicherung Fiesta 1.0l EcoBoost

    Die Öl-Verunsicherung Fiesta 1.0l EcoBoost: Hallo Leute, ich bin neu hier aber auch was das Thema Autos angeht wohl eher "Neueinsteiger". Ich bin zwar schon zuvor mit einem Auto unterwegs...
  2. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Welches ÖL?

    Welches ÖL?: Moin, in der Anleitung stand mein MK3 brauch SAE 5W-30. Das hab ich auch besorgt, allerdings ist mir im Nachhinein erst aufgefallen, dass da...
  3. 1.6 Benziner - 230.000km - jetzt anderes Öl?

    1.6 Benziner - 230.000km - jetzt anderes Öl?: Hallo zusammen, Das ist mein erster Beitrag hier. Mein Focus hat jetzt 230.000km gelaufen und sm Liebsten würde ich den immer weiter fahren. Um...
  4. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Motor verliert Öl?

    Motor verliert Öl?: Wir haben gestern ein Fiesta MK7 von 2011 gebraucht erstanden für 6200EUR. TÜV und Inspektion wurden vom Händler gemacht jedoch ist uns Heute...
  5. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Wieder mal Öl frage??

    Wieder mal Öl frage??: Hallo war grade Öl wechseln bei Mac oil.habe immer jetzt das Castrol Edge fst 5w-30 genommen!!!die haben mir aber jetzt das Shell Helix Ultra...