Welches Recht gilt hier ?

Diskutiere Welches Recht gilt hier ? im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Habe da mal eine Frage. Habe mir Mitte letzten Monats was gekauft (Privatperson, welche über ein schon bestehendes Gewerbe verkauft, aber kein...

  1. Dirk81

    Dirk81 Forum Profi

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    1.513
    Zustimmungen:
    50
    Fahrzeug:
    Fiesta S MK7 Bj 2012
    Visionblau
    Habe da mal eine Frage.

    Habe mir Mitte letzten Monats was gekauft (Privatperson, welche über ein schon bestehendes Gewerbe verkauft, aber kein Eigentümer ist, kurz gesagt ein Mitarbeiter).

    Habe natürlich bezahlt mit PayPal, da er es so wollte und es ja auch den Käuferschutz gibt.

    Er wollte am Samstag liefern, da ich aber die Info am Freitag von ihm bekommen habe, habe ich ihm geschrieben das ich zudem Zeitpunkt nicht da bin, sondern etwas später, wollte er es dann einfach so in den Vorgarten stellen, obwohl ich an der Hauptstrasse wohne, schon blöd wenn man Maps nicht vorher fragt.

    Habe ihm geschrieben das er ruhig um 18:00 kommen soll wie schon zuvor geschrieben, das lehnte er ab, da er seine Tour nicht umändern kann. (Ist ja nicht meine Schuld, wenn er schlecht plant ).

    Nachdem er mir das geschrieben hat, habe ich sofort einen Fall bei PayPal eröffnet.

    Nach mehr als 80 Stunden warten auf eine Antwort habe ich ihm eine Frist gesetzt ( bis 05.05. um 12:00 ).

    Wenn er bis dahin nicht liefert, gibt es Rechtliche Schritte, welches Recht gilt hier nun, Internetrecht oder Verbraucherrecht, da gibt es viele unterschiedliche Ansichten drüber, selbst bei den Anwälten die Annoncen im Netz haben steht mal so und mal so.

    Wer weis Rat.


    Geld zurück will ich nicht sondern die Wäre, das hatte ich PayPal auch wissen lassen, damit die keinen Mist bauen.


    Um was es sich handelt gebe ich erst später bekannt.
     
  2. #2 Fordbergkamen, 01.05.2019
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.618
    Zustimmungen:
    121
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3-Kombi, Fusion, StreetKa
    Muss man sofort zu den Waffen greifen?
    Kann man nicht ganz entspannt einen neuen Liefertermin vereinbaren der für beide Seiten passt?
     
    Schrauberling, Jurgis, Wolle1969 und einer weiteren Person gefällt das.
  3. Dirk81

    Dirk81 Forum Profi

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    1.513
    Zustimmungen:
    50
    Fahrzeug:
    Fiesta S MK7 Bj 2012
    Visionblau
    Sofort war es zwar nicht, aber doch, erst meldet er sich 1 Woche nicht, dann 1Tag vorher, hatte mir ja am eigentlichen lieferten noch geschrieben das es geht um 18:00, dann plötzlich nicht.
    Ist schon seltsam.
    Er liefert es ja selber, ich habe ihm die Möglichkeit geschrieben für kostengünstigen Transport, das wollte er nicht, da angeblich immer defekt bei Kunden angekommen.

    Hat ja jetzt nichts mit der eigentlichen Frage zu tun, wollte nur wissen welche Abteilung das macht, falls er die Frist versäumt.

    Habe mittlerweile seit ich PayPal nutze in den letzten glaube 15 Jahren nur 2x genutzt.

    Andere Sachen kamen schon nach mehreren Wochen an, hat mich nicht gestört, nur diesmal sind dafür Termine gesetzt, die ich jetzt verschieben muss, und die Zeit zur Bearbeitung wird jetzt ein paar Monate nach hinten verlegt
     
  4. Jurgis

    Jurgis Forum As

    Dabei seit:
    04.07.2015
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    83
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1.6 TDCi Calero, EZL 2007
    Du hast ja schon geschrieben, dass es ein Mitarbeiter einer Firma ist.
    In diesem Fall tritt er bei diesem Geschäft als Privatperson auf.
    Wo er arbeitet, ist in dem Moment egal, und woher er die Ware hat, auch, zumindest solange er legal daran gekommen ist.
    Anders sieht es nur aus, wenn er offiziell im Name der Firma verkauft oder wenn er selbst ein Gewerbe angemeldet hat, in dem er mit genau diesen Produkten zu tun hat.

    Es ist also ein Verkauf von privat an privat.

    Wenn er in der Arbeitszeit das einschieben kann, Dir die Ware vorbeizubringen, dann ist das schon ein großes Entgegenkommen, erst recht, wenn sein Chef ihm das erlaubt. Dass er jetzt nicht irgendwelche Extratouren machen kann, ist verständlich.
     
  5. #5 josef51, 01.05.2019
    josef51

    josef51 team wise

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    MK2 2007, 1,6 Benziner
    Ja, aber Klarheit ist nicht immer Wahrheit.Oder?
     
  6. #6 Wolle1969, 01.05.2019
    Wolle1969

    Wolle1969 Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    3.919
    Zustimmungen:
    283
    Fahrzeug:
    Corsa
    Adam
    Mazda 3
    Also ein Schwarzgeschäft!?
     
  7. Jurgis

    Jurgis Forum As

    Dabei seit:
    04.07.2015
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    83
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1.6 TDCi Calero, EZL 2007
    Der Gedanke ist nicht ganz von der Hand zu weisen.

    Als ich das gelesen habe, war mein erster Gedanke:
    In der Firma liegt etwas Gebrauchtes, aber gut in Schuss, im Regal.

    Wenn es offiziell von der Werkstatt eingesetzt wird, muss die Firma, also letztendlich der Chef, dafür gerade stehen, nicht nur die Garantie übernehmen sondern auch die Haftung, wenn durch einen nachgewiesenen Defekt dieses Teils etwas oder noch schlimmer jemand zu Schaden kommt.
    Eine technische Überprüfung, ob dieses gebrauchte Teil wirklich einwandfrei ist, ist oft aufwendiger und damit teurer als gleich ein neues Teil einzusetzen und das alte in die Tonne zu treten. Dafür ist es zu schade, also schenkt der Chef es seinen Mitarbeitern. Sollen die doch damit machen was sie wollen.

    Ich kenne dieses Gebahren aus diversen Brangen, nicht nur KFZ, auch E-Technik, Klempnerei, ...

    Da muss ich Dir Recht geben.
    Leider leben wir in einem Staat, in dem nicht jeder Recht bekommt, der Recht hat. Also müssen wir uns an die Gesetze und Gerichtsurteile halten. Immer wieder gehen die Schuldigen erhobenen Hauptes aus der Tür raus.
    Genau das habe ich selbst beim Kauf meines vorigen Autos erlebt. Irgendwann resigniert man, wenn man nicht zur Selbstjustiz greift. That's life!
     
    josef51 gefällt das.
  8. #8 MaxMax66, 01.05.2019
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    11.270
    Zustimmungen:
    624
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    also hast du schon mehrfach da bestellt? und immer gab es Verzögerungen mit der Lieferung?
    Dann bekommst du es diesmal vielleicht Weihnachten...
    Wieso vorher bezahlen wenn er es liefert? Dann geht doch Cash?
     
    josef51 gefällt das.
  9. #9 Egon M., 02.05.2019
    Egon M.

    Egon M. Neuling

    Dabei seit:
    27.03.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Ford Focus II
    Reiner Privatverkauf, also ganz normale BGB Sache. Du willst was, der andere bietet es dir an, ihr werdet euch einig und dann gehts an die Übergabe. Du zahlst und er muss dir den Gegenstand aushändigen. Soo, seinen ersten Willen hat er schon mit seiner versuchten Lieferung gezeigt. Hat nicht geklappt, dann gibts nen Nachbesserungsversuch. Deine Terminvorgabe von 5 bis 7 Tagen wird rechtlich nicht haltbar sein. 14 Tage muss er schon Zeit bekommen. Wenn du Pech hast, dann bietet er dir einen vieeeeeeel späteren Termin an, den du dann annehmen oder ablehnen kannst, wenn du annimmst, dann muss er liefern. wenn du ablehnst, dann kann er zurücktreten. Wenn er nach dieser Frist immer noch nicht liefert, dann kannst du vom Vertrag zurücktreten. Wenn er nicht mehr liefern will, bleibt dir gar nichts anderes übrig. Evtl. könnte man dann noch Schadensersatz fordern weil er seiner Vertragsverpflichtung nicht nachgekommen ist.

    Aber wieso eröffnest du einen Fall bei Paypal, wenn du die Ware haben willst? Sinn und Zweck von Paypal ist ja die Rückerlangung des Kaufbetrages und nicht der Zwang zu einer Lieferung?!?

    Ach ja, is die Sache aus der Firma gestohlen oder unterschlagen, kannst du kein Eigentum dran erwerben. Ergo könnte die Firma die Sache ohne Ersatz von dir zurückfordern und du musst die aushändigen, falls du den Gegenstand je bekommst. Wenn dir die fragwürdigen Umstände über die Eigentümerschaft sowieso bekannt sind und du davon ausgehst, dass der Mitarbeiter die Sache gemopst hat, bist du zusätzlich wegen Hehlerei dran und der Versuch ist auch schon strafbar.
     
    DoctorBeat, josef51 und Jurgis gefällt das.
  10. #10 Dirk81, 02.05.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.05.2019
    Dirk81

    Dirk81 Forum Profi

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    1.513
    Zustimmungen:
    50
    Fahrzeug:
    Fiesta S MK7 Bj 2012
    Visionblau
    Nein nicht dort bestellt, sondern im Ausland mit langer Lieferzeit, das hat mich nie gestört, da ich es nicht so schnell benötigt habe.

    Den Preis habe ich mit lieferung ausgehandelt, sonst hätte ich quer durch Deutschland fahren müssen um es zu holen, dann wäre es nicht mehr lukrativ gewesen.

    Andere Angebote dieser Sache kosten dabei mehr.


    Laut Recherche auf diversen "Rechtsseiten" steht die von dir angegebenen 14 Tage nur bei Gewerblichen, von Privaten nicht, da entschied immer der Einzelfall.

    Rücktritt bei Privat gibt es nicht, Vertrag wurde geschlossen, nachdem Betrag überwiesen und akzeptiert wurde.

    Mit PayPal kenne ich es aufgrund der vorherigen Erfahrung anders, da würde der Verkäufer schnell aktiv als sie das Geld "eingehalten"haben, deshalb der Weg.

    In wie weit der Gegenstand den Verkäufer gehört weiß ich nicht, auch nicht wie der Chef dies dort handelt, das ist aber dennoch nicht mein Problem, da er es verantworten muss, da ich in gutem Gewissen erworben habe.

    So ist es auch beim grossen Internetauktionshaus, da weiß der Käufer auch nicht von welchem Lkw die Wäre heruntergefallen ist, Verurteilungen dadurch gab es nie, sonst wäre die Plattform nicht so erfolgreich
     
    josef51 gefällt das.
  11. #11 Egon M., 02.05.2019
    Egon M.

    Egon M. Neuling

    Dabei seit:
    27.03.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Ford Focus II
    Deswegen schrieb ich ja auch reine BGB Sache unter Privatleuten. Selbstverständlich kann ich privat von einem Kaufvertrag zurücktreten, wenn der Vertragspartner sich nicht oder mangelhaft an die rechtlichen Vorgaben eines "Kaufvertrages" hält. Dazu gehört nun mal die Willensbildung, Einigung und Übergabe. Der Rücktritt gestaltet sich jedoch komplizierter, weil hier keine einwandfrei definierten Fristen im BGB genannt sind und erst der mangelhafte Punkt im Verfügungsgeschäft kritisiert werden muss. Und hier ist eben nach allgemeiner Rechtsauffassung zur Behebung des "Mangels" eine Frist von 14 Tagen eine zumutbare Mindestgröße die der Kläger hinnehmen muss und dem Schuldner zur Erfüllung zuzumuten ist. Das hat nichts mit den gesetzlichen Widerrufsfristen von Fernabsatzverträgen zu tun. Ganz andere Baustelle.

    Natürlich kann ich sagen, "du bringst das Teil bis Übermorgen oder ich trete zurück!", wenn es dann jedoch zur einem Rechtsstreit kommt, kann es sein, dass die Frist einfach zu niedrig angesetzt wurde und genau deswegen der Schuß nach hinten losgeht, also die Klage evtl. abgewiesen wird. Kann, muss aber nicht sein.

    Übrigens gibt es sehr wohl genügend Urteile gegen Käufer wegen Hehlerei, die auf Onlineplattformen (egal welche) gestohlene/unterschlagene Gegenstände gekauft haben. Sofern den Käufern belegt wurde, dass sie davon ausgehen mussten, dass der oder die Gegenstände nicht koscher waren. In den AGB der Plattformen wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass solch Geschäfte nicht erlaubt sind, somit juckt die das wenig. Erst wenn ihnen beweisbar vorgehalten wird, dass ein Anbieter nicht koscher handelt werden sie aktiv, um nicht selbst in die Schußlinie zu geraten.
     
    josef51 gefällt das.
  12. #12 MucCowboy, 02.05.2019
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    17.883
    Zustimmungen:
    1.259
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Da bist Du im Irrtum. Da kannst kein Eigentum an etwas erwerben, an dem der Veräußerer kein Eigentum besaß. Guter Glaube hin oder her. Sollte..... es Ware aus unlauteren Geschäften sein (Hehlerei, Diebstahl, Betrug, ...), dann kann sie eingezogen werden ohne Kompensation. Genauso wie Falschgeld. Ob und wann dafür ein jeweiliges Verfahren eröffnet wird, ist eine andere Sache. Es sollte dem Kläger (hier: dem Staat) erfolgversprechend und dem Aufwand entsprechend wirtschaftlich erscheinen. Bei Kleinbeträgen sieht man deshalb häufig mitunter hinweig.
     
  13. #13 josef51, 03.05.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.05.2019
    josef51

    josef51 team wise

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    MK2 2007, 1,6 Benziner
    Muss man gleich mit Paragraphen ankommen?

    Ihr habt hier eine kleine Neigung zum Querulieren.Müssen wir uns überwinden und endlich einnmal damit abfinden, dass der Statt immer Recht hat?
     
  14. #14 MucCowboy, 03.05.2019
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    17.883
    Zustimmungen:
    1.259
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Der "Statt" muss nicht immer Recht haben, aber er hat das letzte Wort.
    Das unterscheidet ihn von einer Bananenrepublik.
     
  15. #15 josef51, 03.05.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.05.2019
    josef51

    josef51 team wise

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    MK2 2007, 1,6 Benziner
    Wieso?Weil ich ein Stück Staat bin? Außerdem kommt es praktisch nicht darauf an, wer Recht hat, sondern wer Recht behält. Und da sind wir gegen Staat im Nachteil.Er hat den längeren Atem und die bessere Konstitution. Er kann warten, bis wir durch unser schlechtes Gewissen die Nerven verlieren. Und mir scheint wir haben damit schon angefangen.Oder?

    Im übrigen stehe ich auf dem Standpunkt, mein Geld ist Privatsache und geht keinen was an.
     
  16. #16 MucCowboy, 03.05.2019
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    17.883
    Zustimmungen:
    1.259
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Auch das mag zwar Deine Ansicht sein, ist aber nicht abschließend korrekt. Weil "der Staat" an so gut wie jeder Transaktion Deines Geldes seinen Teil abbekommt. Nennt sich "Steuern".
     
  17. #17 josef51, 03.05.2019
    josef51

    josef51 team wise

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    MK2 2007, 1,6 Benziner
    Es gibt heute wirklich keine Privatsachen mehr? Und wenn wir das beliebte Luftschloss träumen und uns durch Zauberschlag zehntausend Euro in die Brieftasche wünschen, so sind wir auch im Irrtum? Selbstverständlich, es genügt nicht, das man Geld hat, in einem geordneten Stattswesen muss man auch wissen, woher. Nehmen wir an, natürlich rein theoretisch, dass der Mitarbeiter das Ding gefunden hat. Oder soll er sich vielleicht etwas Besseres auszudenken?
     
  18. #18 Wolle1969, 04.05.2019
    Wolle1969

    Wolle1969 Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    3.919
    Zustimmungen:
    283
    Fahrzeug:
    Corsa
    Adam
    Mazda 3
    Ich finde sehr viele nützliche und Wertvolle Dinge in meiner Firma.
    Ich käme aber nicht auf die Idee diese unter meinem Namen über die Firma zu verkaufen.
     
    DoctorBeat gefällt das.
  19. Dirk81

    Dirk81 Forum Profi

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    1.513
    Zustimmungen:
    50
    Fahrzeug:
    Fiesta S MK7 Bj 2012
    Visionblau
    Laut weiterer Recherche, da der Artikel auch auf ebay angeboten wird, handelt es sich um ein Familienmitglied, inwieweit er dort was macht weiß ich nicht.

    Wird wohl der Anwalt klären, wenn nicht bis zur Fristsetzung geliefert wird.
     
    josef51 gefällt das.
  20. #20 Fordbergkamen, 04.05.2019
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.618
    Zustimmungen:
    121
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3-Kombi, Fusion, StreetKa
    Ford-Forum oder Wahlkampfveranstaltung der Reichsbürger?
     
Thema:

Welches Recht gilt hier ?

Die Seite wird geladen...

Welches Recht gilt hier ? - Ähnliche Themen

  1. Suche Gummis der Seitenscheibe vorne rechts und links (Scheibenschachtgummis)

    Suche Gummis der Seitenscheibe vorne rechts und links (Scheibenschachtgummis): Kann mir hier jemand Seitenscheibenschachtgummis vorne rechts und links anbieten? Diese sollten noch glatt und nicht aufgequollen sein. Meine...
  2. Ausfall BLIS rechts

    Ausfall BLIS rechts: Hallo, mein BLIS ist seit dem Toskana-Urlaub im Frühjahr ausgefallen gewesen. Vermutlich wegen der üblen Schlaglöcher und Pfützen bei denen das...
  3. Tür hinten Rechts geht nicht auf

    Tür hinten Rechts geht nicht auf: Hallo zusammen Ich bin Rico und hab mal eine Frage an euch. Meine Schwägerin fährt einen Ford Mondeo mk3 da geht die hintere Tür rechts nicht...
  4. Ford KA RU8 Vorne Rechts Radkasten

    Ford KA RU8 Vorne Rechts Radkasten: Hallo, mein Bruder hat den Besagten KA als Benziner mit 69PS. Leider ist ihm durch ein Unfall (Wildunfall) Vorne Rechts der Radkasten ein wenig um...
  5. Nebelscheinwerfer rechts

    Nebelscheinwerfer rechts: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem rechten Nebelscheinwerfer für meinen Maverick EZ 01/2002, 3.0l V6!!! Mir ist letzte Woche ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden