welches system kaufen?

Diskutiere welches system kaufen? im Car Hifi & Navigation Forum im Bereich Ford Forum; Hallo leute! Wenn man in die forderen Türen einen Tiefmitteltöner mit einem extra Hochtöner verbauen will, was würdet Ihr da empfehlen? Meine...

  1. #1 maria1990, 30.12.2008
    maria1990

    maria1990 Neuling

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK5
    Hallo leute!
    Wenn man in die forderen Türen einen Tiefmitteltöner mit einem extra Hochtöner verbauen will, was würdet Ihr da empfehlen? Meine Tochter legt Wert auf einen satten Klang, wo man auch mal einen einigermaßen Bass hört, aber auch die Höhen ordentlich rüberkommen sollen!
    Da meine Tochter Azubiene ist sollte sich das ganze aber im normalen Level bewegen und keine Profianlage. Was haltet ihr von Powerbass CK5 oder CK6? man liest öfter, dass die sehr Hochtonlastig sein sollen! Gibt es da noch was vergleichbares, wo der Bass besser rüberkommt?

    Probehören is hier in der Gegend nicht, mangels ordentlicher Händler, die was davon verstehen! Welchen Onlineshop könntest Ihr mir da empfehlen?
    das Auto ist ein Fiesta Bj 2000, 3-Türig!

    Danke für eure wertvollen Tipps!

    Olaf!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Es-Classe, 30.12.2008
    Es-Classe

    Es-Classe Guest

    Das nennt sich (2er) Composystem.
    Hast du schon Lautsprecheradapter besorgt oder passen da
    so schon 16er rein?

    Fürn Bass ist eigentlich ein Sub zuständig. Das Frontsystem
    wird wahrscheinlich auch klappern wenn es nicht bei 60 oder 80 Hz
    (kommt ans Werksradio? Also kein Hochpass) getrennt wird.

    Was möchtest du denn ausgeben? Mehr als 140 oder eher darunter?
     
  4. #3 mk5_fahrer, 30.12.2008
    mk5_fahrer

    mk5_fahrer Hobby Kfz-ler

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford Puma 1.7 + Ford Escort RS Turbo
    wie schon gesagt wurde nimmst du normal für vorne ein 2 wege system (mittelton+hochtöner mit frequenzweiche).

    für den bass ist einzig und allein der sub zuständig normal bzw. zusätzliche kickbässe in der tür z.b.
     
  5. TBO

    TBO Liebling des Tankwarts

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta GFJ, 1991, 1,1i / Mondeo BNP, 1998, 2.0i
    Mahlzeit!
    Also ich bin großer Fan der Marke Axton sind für mich in Preis und Leistung sehr gut habe auch ein 16er Compo verbaut und kann mich über den Kickbass nicht beschweren...sind allerdings auch im 100-200€ Bereich angesiedelt....
    Wichtig ist halt nur damit der Sound gut rüber kommt das die Tiefmiteltöner genug Volumen an ihrem Einbauort haben damit sie auch genügend Luft "in Bewegung" setzen können ;)
    Am radio sollte man sowas net betreiben ohne Endstufe bringt das alles nicht so wirklich viel meiner Meinung nach...
    Naja und je nach Fahrzeug ist eine Dämmung in der Tür auch nicht verkehrt sonst hat man viel fieses Klappern das den guten Ton stört...
    Zu bekommen sind die Dinger hier in unseren Gefielden am besten bei ACR
    Ob bei euch so ein Händler in der Nähe ist kannst du auf www.acr.ch nachschauen da kannste auch mal so durchstöbern im Shop also ich bin da bis jetzt immer fündig geworden und war sehr zufrieden...kann man auch finanzieren ;)
    Mfg

    Tobi
     
  6. #5 Es-Classe, 30.12.2008
    Es-Classe

    Es-Classe Guest

    Bei den älteren Fiestas fand ich klangs auch ohne Dämmung gut. Wies bei dem 2000er Bj ist
    weis ich nicht.
    Ich denke er wills auch nicht übertreiben.

    Also Radio soll orginal drin bleiben?
    Das macht nähmlich auch viel Klang.
    Vielleicht wärs bei dir sinnvoller WerksLS drin lassen und
    nur das Radio zu tauschen.
     
  7. #6 mk5_fahrer, 30.12.2008
    mk5_fahrer

    mk5_fahrer Hobby Kfz-ler

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford Puma 1.7 + Ford Escort RS Turbo
    also sarah hat die werkslautsprecher drin gelassen,ein alpineradio reingebaut und hinten ne kleine bassrolle+endstufe.

    die lautsprecher die serienmäßig drin sind machen schon einiges an klang/lautstärke mit ohne zu kratzen.

    ich würde dir auch zu einem anderen radio+endstufe mit nem bass raten
     
  8. #7 Es-Classe, 04.01.2009
    Es-Classe

    Es-Classe Guest

    Die Röhre muss natürlich operativ entfernt werden :lol:

    Aber das Alpineradio kann doch bleiben.
    Was ist das denn für ein Verstärker?
    (bitte keine Wattangaben, Marke reicht auch um
    was über den KLang aussagen zu können)
     
  9. #8 mk5_fahrer, 04.01.2009
    mk5_fahrer

    mk5_fahrer Hobby Kfz-ler

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford Puma 1.7 + Ford Escort RS Turbo
    wer sagt den das er ein alpineradio hat? ^^ ich hab ihm nur eins von alpine empfohlen
     
  10. #9 maria1990, 04.01.2009
    maria1990

    maria1990 Neuling

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK5
    Hi Leute!
    Danke für eure Tipss.
    Ich werde wohl was von AXTON verbauen! Was Heißt eigentlich:
    Danke für die Erklärung!

    Olaf!
     
  11. #10 Es-Classe, 04.01.2009
    Es-Classe

    Es-Classe Guest

    Die Luft dämpft auch. Er meint wohl das der TMT genug Volumen hat.
    6 l solltens schon sein.
     
  12. #11 maria1990, 05.01.2009
    maria1990

    maria1990 Neuling

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK5
    Meinst du damit, dass nach dem event. Däammen der Türen noch 6 L Hohlraum in der Tür da sein sollten?
    Danke nochmals für die Erklärung!
    Olaf!
     
  13. #12 Es-Classe, 05.01.2009
    Es-Classe

    Es-Classe Guest

    Wenn du mit Alubutyl dämpfst schon.
    Durch Bitumen wird das benötigte Volumen auch kleiner. Aber 6 l solltens
    trotzdem sein, für mich ist das unterste Grenze.
     
  14. pitter

    pitter Fordfreund

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus Mk 1 Turnier
    Ne normale Tür vom nem 5 Türer hat im Normalzustand ca. 13 - 15 Liter Volumen,
    bei nem 3 türer nochmal 3 - 4 Liter mehr. Selbst wenn Du extrem dämmst, bleiben locker 8 - 10 Liter übrig.

    Und die TMT in den Komposystemen sind von ihren TSP eigentlich in der Regel so gutmütig abgestimmt, daß Du sie sowohl in 5-6 L wie auch in 15-20 L betreiben kannst. Wobei eine Autotür nie ein wirklich geschl. Gehäuse ist bedingt durch die Wasserabläufe. Also fast schon als Freeair zu bezeichnen sind. Oder korrekter als geschl. Gehäuse mit kontrollierter Undichtigkeit.
     
  15. #14 maria1990, 06.01.2009
    maria1990

    maria1990 Neuling

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK5
    Guten Morgen Leute!

    Danke schon mal für eure tipps!

    Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, sollten folgende Punkte beachtet werden
    1. Tür dämmen,
    2. Lautsprecher (TMT) so einbauen, dass Sie auch richtig fest sitzen.
    3. und dann nach möglichkeit die türöffnungen auch noch abdichten, so, dass ein LS-Gehäuse sozusagen simuliert wird, damit der LS keine freeair-LS darstellen,
    4. die HT fest einbauen und ausrichten,
    5. dann ein wenig an den frequenzweichen spielen, bis der optimale klang rauskommt.
    Ist das richtig so? Wenn nicht, bitte verbessert mich! ich will nicht, dass ich einen haufen arbeit reinstecke und mir meine tochter dann immernoch die ohren vollquakt, das es sch*****e klingt!

    Dazu aber mal eine grundsätzliche frage: in meinem auto, ein 3er BMW Coupe, habe ich beim kauf gleich ein soundsystem bestellt, und satt kohle hingelegt dafür! wie ist das eigentlich ab werk dann realisiert worden mit dem klang? auch so, mit dämmem und so, oder lösen dass die autohersteller weniger aufwendig?

    Olaf!
     
  16. #15 Es-Classe, 06.01.2009
    Es-Classe

    Es-Classe Guest

    Unter den TMT sollte wenn nicht mitgeliefert so was wie ein Filzring
    damit er dort Luftdicht sitzt, aufpassen das er beim Einbau möglichst
    nicht verbiegt.
    Ansonsten Je Dichter die Innentür desto besser.
    Und die Türverkleidung kann man von innen auch (mit Bitumen)
    dämmen.

    Wegen der Weiche bei mir wars bisher immer so (Fiesta+Escort) das
    es besser klang als ich den HT absenkte (schwächste Einstelllung, glaube 3 dB).
     
  17. #16 pitter, 06.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2009
    pitter

    pitter Fordfreund

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus Mk 1 Turnier
    Deine ersten 3 Punkte sind richtig.
    Bei Punkt 4 würde ich erstmal mithilfe Knetmasse den optimalen Punkt und die Ausrichtung "erhören", dann anschliessend fest montieren.
    Punkt 5: Ich hoffe Du meist nicht die Frequenzweichen der Lsp., denn da gibts bei den wenigsten Modellen viel rumzuspielen, meistens nur nen Schalter um den HT im Pegel abzusenken. Meine Audio Systems z.B. dagegen haben 296 mögliche Variant die Lsp Weiche zu trimmen...

    Zu Deiner Grundsatzfrage sage ich mal folgendes. Prinzipiell müssten die Werksanlagen doch weitaus besser sein, da die Soundanlage ja extra von Ing. für dieses Fahrzeug angefertigt wird, aber letztendlich kosten diese Soundsysteme nur nen Haufen Geld. Für die Hälfte bekäm man meist besseres von den Nachrüstmarken.
    Und dämmen tun die schon, aber wirklich nur wenn es unbedingt notwendig ist.
     
  18. #17 maria1990, 06.01.2009
    maria1990

    maria1990 Neuling

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK5
    @Es-Classe & Pitter: Danke für euren wertvollen Tipps!
    @Es-Classe: sowas mit dem Filzring hatte ich mir auch schon so vorgestellt. Dafür nehme ich am besten Nadelvlies.Das gibt es in Thermisch verfestigt und nicht verfestigt. was besser ist. werde ich ausprobieren.

    @Pitter:
    Doch die meine ich eigentlich! Zumindest bei AXTON gibt es an den Frequenzweichen Einstellmöglichkeiten für
    • die Flankensteilheit des Tiefpasses vom Tiefmitteltöner
    • die Hochtonpolarität
    • die Hochton-Pegelabsenkung
    Olaf!
     
  19. #18 Es-Classe, 06.01.2009
    Es-Classe

    Es-Classe Guest

    Hätte ich nicht von Axton erwatet, nicht schlecht.
    Bist du sicher das es sich bei der TMT-Einstellung nicht um den Hochpass (müsste bei 60Hz liegen) handelt?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 maria1990, 06.01.2009
    maria1990

    maria1990 Neuling

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK5

    Also zumindest ist bei AXTON zu lesen:
    Zitat "Flankensteilheit für den Tiefmitteltöner (Schalter „-6dB -12dB“)
    ...
    Die Flankensteilheit vom Tiefpass des Tiefmitteltöners lässt sich daher bei
    den AC-Serien mit einem Schalter auf der Weiche von 6dB/Okt. auf 12dB/Okt. umstellen,
    um unterschiedlichen Einbauplätzen der Lautsprecher gerecht zu werden. ..."

    Olaf!
     
  22. #20 pitter, 06.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2009
    pitter

    pitter Fordfreund

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus Mk 1 Turnier
    Oha, da gibts aber gute Ausstattung fürs Geld.
    Das mit der Flankensteilheit des TMT ist sehr sinnvoll, auf jeden Fall ausprobieren.
    Die HT kann ich auch so verpolen, aber na gut, mitm Schalter gehts schneller.
    Die Absenkung wird auch gerne mal genommen...

    Edit: Wozu den labberrigen Filzring, der ist doch völlig kontrapruduktiv zu unserer festen Montage.
    Dann lieber mitm bißchen Silikion um den Korb herum fahren...

    ÄH, Es-Classe, so nen HP Filter gibts nicht bei normalen 2-Wege Kompo Weichen. Das wäre der klassische Bereich der unteren Grenzfrequenz für ne Kickweiche. Der TMT läuft nur nach oben begrenzt . Nach unten geht der durch.
     
Thema:

welches system kaufen?

Die Seite wird geladen...

welches system kaufen? - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Focus Titanium Beratung zum Kauf und offene Service-Aktionen

    Focus Titanium Beratung zum Kauf und offene Service-Aktionen: Hallo, ich kaufe gerade einen Ford Focus Titanium von 04/2013. Beim suchen im ETIS mit der VIN fand ich den Hinweis: Ausstehende...
  2. Auf was achten beim kauf von Ford s max???

    Auf was achten beim kauf von Ford s max???: Hi Leute, zur Zeit fahre ich einen 5er BMW E39 Bj.1999 und wegen Nachwuchs suche ich in größeres Auto. Leider sind die neueren BMW´s für mich...
  3. kaufen oder nicht

    kaufen oder nicht: hallo zusammen bin hier neu in dem forum und meine frage ist ich gucke mir morgen ein ford mondeo bj 1997 clx 16v limosine er soll 1200 kosten ....
  4. Oldtimer kauf Neuling braucht hilfe

    Oldtimer kauf Neuling braucht hilfe: Hallo zusammen, ich interessiere mich für einen Oldtimer, Ford Taunus Bj 73. 1,6l 73 PS. Das Fahrzeug soll vor 10 Jahren komplett neu aufgebaut...
  5. 2013 F150: Check Brake System Warning

    2013 F150: Check Brake System Warning: Hallo, hat einer von euch schon einmal die Check Brake System Warning bekommen? Ich bekomme die immer nur an einer Stelle auf der A8. Ansonsten...