Wer hat Erfahrung mit der Rückgabe eines S-Max?

Diskutiere Wer hat Erfahrung mit der Rückgabe eines S-Max? im Ford S-MAX Forum Forum im Bereich Ford Galaxy / S-MAX Forum; Da ich diverse Mängel habe und Ford sie scheinbar nicht beheben kann möchte ich meinen S-Max zurück geben. Er ist von 11/06 und hat 10000 km...

  1. #1 Markush1207, 01.05.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.05.2007
    Markush1207

    Markush1207 Guest

    Da ich diverse Mängel habe und Ford sie scheinbar nicht beheben kann möchte ich meinen S-Max zurück geben. Er ist von 11/06 und hat 10000 km gelaufen. Hat das schon jemand versucht? Ich denke da der Bordcomputer ab Mai sowieso neu ist wird Ford nicht viel investieren die Probleme beim alten zu beheben.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DonAlfonso, 01.05.2007
    DonAlfonso

    DonAlfonso Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Galaxy Ghia 2,0 TDCI / 140 PS, 10.2006 Cosmic-Silber,
    Ich glaub aber nicht, daß du wegen einem defekten Bordcomputer ein neues Auto bekommst!!
    Du bekommst diesen, genau wie bei mir, problemlos ausgetauscht.
    gruß Don
     
  4. #3 MySpeedster, 01.05.2007
    MySpeedster

    MySpeedster Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    @Markush1207:

    Ist das nur Dein einziges Problem ?
     
  5. #4 Markush1207, 02.05.2007
    Markush1207

    Markush1207 Guest

    Nein, die Mängelliste wird schon immer länger. Bei Interesse schicke ich sie gerne mal zu.
     
  6. #5 MySpeedster, 03.05.2007
    MySpeedster

    MySpeedster Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Na wir bitten doch darum ;-)
     
  7. #6 KarstenT711, 04.05.2007
    KarstenT711

    KarstenT711 Neuling

    Dabei seit:
    25.11.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe mein S-Max abgeben. Ich hatte ein 2.0l Benziner mit dem Kühlwassertemperaturproblem. Er hatte 10.000km gelaufen und mußte nur ca.1000 Euro für die Kilometer bezahlen. Es gibt eine Formel, wie man das ausrechnen kann. Wie die genau ist weiß ich nicht mehr.
    Ich fahre jetzt wieder ein S-Max, aber ein Diesel, denn den Motor möchte ich nicht wieder haben.
    Aber um das Auto zurück geben zukönnen, muß Ford oder der Händler den Wagen zurückkaufen.
    Als erstes mußt du den Händler eine Frist setzen, bis wann er die Probleme beseitigen muß, kann er es nicht, muß er ihn zurück nehmen. Aber die Zeit muß angemessen sein, nicht zum Beispiel eine Woche, sondern 3Monate wie ich es gemacht habe und den Händler immer wieder nerven, wann er das Problem löst.
    Bei mir ist er selber angekommen nach 2,5Monaten und wollte den Wagen zurückkaufen. Im Entdefekt hat Ford Köln den gekauft und der Händler hat ein Problem weniger.
    Ach was ich vergessen habe, für Schänden am Auto z.B. kleine Beule wieder zusätzlich abgerechnet, denn das Auto muß so wie man ihn bekommen hat wieder abgeben.

    MfG

    Karsten
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 MySpeedster, 04.05.2007
    MySpeedster

    MySpeedster Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Au backe ...

    War das denn der einzige Fehler den der Wagen hatte ?

    Ich hatte auch schonmal nen Opel Vectra-B (BJ 1997) nach einem Jahr zurück gegeben. Der war wohl aus England. Man sagte mir, dass es vorkommt, dass die im Auto mit Kleber auf die Rückseite vom Himmel schreiben "Fack German". Ist schon nen Hammer, oder ??

    Die Belgier sind doch auch nicht gut auf und "Krautfresser" zu sprechen oder ?





    Grübelde Grüße ...
    Axel
     
  10. #8 ersterford, 17.05.2007
    ersterford

    ersterford Guest

    Hallo!

    Deine Mängelliste würde mich auch interessieren. Habe mir vor 2 Wochen einen gebrauchten S-Max 140 PS Diesel zugelegt. Der Wagen hat 30.000 gelaufen und bereits ein Austauschgetriebe. Ich habe diverse Kleinigkeiten, die Ford nicht als Mängel akzeptieren wollte, z.B. Klacken beim Schalten, insbesondere vom 3.in den 4. Gang, der Wagen geht beim Anfahren oft aus, nimmt das Gas schlecht an bzw. steuert das Gas selbständig nach, leichtes Wippen im Gaspedal beim Anfahren dazu auch ein Geräusch. Ich bin hinreichend verunsichert, weil ich mich zunächst auf die Wekstattangaben verlassen muss, denke aber, dass sich das Engagement bei Garantiefällen wohl eher in Grenzen hält. Wie sind Deine Erfahrungen.


    Gruss ersterford
     
Thema:

Wer hat Erfahrung mit der Rückgabe eines S-Max?

Die Seite wird geladen...

Wer hat Erfahrung mit der Rückgabe eines S-Max? - Ähnliche Themen

  1. IMRC ok, trotzdem geht´s nicht.

    IMRC ok, trotzdem geht´s nicht.: Hi, hab grad nen Mondi B5Y gekauft, macht nach ner knappen Stunde mucken...ab und an ruckeln, keine Leistung, max Drehzahl ca 4100 U/min. Ich...
  2. Beratung C-Max Bj 06-07

    Beratung C-Max Bj 06-07: Moinsen, ich möchte mir einen C-Max zulegen. Bj 06 oder 07 / 1.8 oder 2.0 Benziner. Gibt es bei den von mir angedachten Baujahren und Motortypen...
  3. Navi nachrüsten beim S-Max

    Navi nachrüsten beim S-Max: Hallo, Kann ich einfach ein originales Navi nachrüsten ?? Ford S-Max bj 2010 es ist zurzeit das Standard Radio eingebaut , ich habe aber schon den...
  4. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Erfahrungen 2l autom BNP 00

    Erfahrungen 2l autom BNP 00: besitze seit 2,5 Jahren einen Mondeo 2 Turnier, km Stand 180.000 km. Defekte u. Reparaturen: 1. airbag-Lampe ging an - Beseitigung durch...
  5. Transit 170PS Erfahrungen?

    Transit 170PS Erfahrungen?: Hallo zusammen Wir, also meine Familie und ich sind momentan auf der Suche nach etwas geräumigen. Und neben dem Toyota ProAce ( sind bisher sehr...