Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Werkstattdaueraufenthalt

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk3 Forum" wurde erstellt von Flash 07, 08.01.2010.

  1. #1 Flash 07, 08.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2010
    Flash 07

    Flash 07 Neuling

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit FT 350,2006,2,4TDCI,
    Wohnmobil
    Hallo zusammen,
    mein Mondeo(2,0 TDCI Turnier BJ 02 200tkm) steht nun seit 15.Dez.!! in der Werkstatt.
    Problembeginn: Geräusche von der Servolenkungspumpe.Auto zum Händler gebracht (Peugeot)von dem ich den Mondeo habe (GW GarantIe)Servopumpe def.War nach 2 Tagen gemacht.Wollte Auto abholen-läuft nicht mehr sei bei Probefahrt ausgegangen und geht immer nach dem Starten aus.Leihwagen von Werkstatt-sie müssen Fehler suchen.Nach weiteren 2 TagenAnruf von Werkstatt:Mondeo muß zu Ford sie finden den Fehler nicht das Testgerät zeige keinen oder eine falsche Fehlermeldung 2Tage später Anruf Auto sei fertig Ventil in der Einspritzpumpe def und Turboladerschlauch def. Auto abgeholt 1x zur Arbeit und zurück gefahren, 200km ,kurz vor zuhause Kontroll. (Glühwendel) geht an Motor ohne Leistung. Tel mit Werkstatt:Auto wieder zu Ford.Fehlerspeicher ausgelesen:Injektor def. Ford Meister meinte alle 4 tauschen ,Rücksprache mit Händler wg GW Garantie:nur defekte tauschen.Mittlerweile im neuen Jahr angekommen Anruf von Werkstatt 1 Injektor getauscht Auto läuft aber nicht sauber,wieder Rücksprache mit Händler noch einen tauschen-wieder 1 Tag auf ET warten wieder Anruf von Werkstatt Auto läuft immer noch nicht richtig,wiederRücksprache mit Händler-jetzt doch allle 4 wechseln.Mittlerweile auch noch die Glühkerzen getauscht weil er bei -6 Grad nicht mehr richtig ansprang.Warten jetzt wieder auf Teile.Bin gespannt ob er nächste Woche wieder läuft
    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. berni3

    berni3 Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MK4 2,0TDCI 07/2013
    Nabend,

    sieht so aus als seien ALLE überfordert mit dem Auto
    Kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen
     
  4. #3 Nighthawkzone, 08.01.2010
    Nighthawkzone

    Nighthawkzone rundum zufrieden

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Opel Vectra GTS, 3.2, 124tkm
    Wenn es über Garantie geht und die Leute munter tauschen, lass sie machen. Hast doch einen Leiwagen.
    Alles sehr teure Komponenten. Besser jetzt als ausserhalb der Garantiezeit :D
    Vielleicht auch noch die Pumpe, dann kann demnächst wahrscheinlich nix mehr schiefgehen :D
     
  5. #4 Mondeo 2364, 09.01.2010
    Mondeo 2364

    Mondeo 2364 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier TDCI 2005, Passat Edition One 1
    Ich würde mal darauf tippen das Du nicht die beste Werkstatt erwischt hast , klar bei Peugeot nen Ford kaufen...... und klar auf Garantie wollen die teure Teile nicht gerne wechseln , ich schätze auch das Du selber noch was zuzahlen musst da die ganzen Reparaturen ja auch was mit Verschleiss zu tun haben , wenn es noch länger dauert würde ich auf einer wandlung bestehen und dann bei einem guten Fordhändler einen Gebrauchten kaufen , weil der kennt sich aus und kennt ja die Autos seiner Kundschaft !
     
  6. #5 Flash 07, 09.01.2010
    Flash 07

    Flash 07 Neuling

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit FT 350,2006,2,4TDCI,
    Wohnmobil
    Hallo,
    ja die Werkstatt ist mit dem Auto augenscheinlich mehr als überfordert. Was mich etwas stört, ist daß da erstmal rumprobiert wird und dann wenn man gar nicht mehr weiterkommt endlich mal professionelle Hilfe gesucht wird. Wandlung ist schwierig, weil Auto ist zwar beim Händler gekauft war aber ein Verkauf im Auftrag,für den der Händler die Garantie abgeschlossen hat. Der Händler ist die Filiale eines Peugeot Händlers, die Filiale firmiert aber als freie Werkstatt mit Neu-und Gebrauchtwagenverkauf und die Garantie ist von Peugeot bzw. CG Car Garantie. Bis jetzt hatte ich einen Garantiefall im Sommer mit der Wasserpume,dies wurde vollkommen Problemlos abgewickelt. Die bei der Momentan mit der Reperatur (vom Händler)beauftragte Ford-Werkstatt mach eigentlich einen guten Eindruck (Familienbetrieb Vater und Sohn in der Werkstatt)
    nur sind denen die Hände gebunden, da sie nur austauschen können was vom Händler in Auftrag gegeben wird. Der Händler ziert sich da immer er müsse das alles von der Garantievers. genehmigen lassen usw. Mal ganz klar ist ,daß die mich als Kunden verloren haben.Ich ärgere mich nicht über die Defekte sondern über die Art und Weise der Reperaturdurchführung. In Zukunft heist das wohl
    Wartung bei Ford
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Nighthawkzone, 09.01.2010
    Nighthawkzone

    Nighthawkzone rundum zufrieden

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Opel Vectra GTS, 3.2, 124tkm
    Auch da kannst du Pech haben. Ich kann Deinen Frust verstehen und ich würde Sie halt munter tauschen lassen.
    Bist du im ADAC? Stichwort irgend ein Rechtschutz?
    Fristen setzen? Evtl. mal professionel beraten lassen.
     
  9. #7 Flash 07, 09.01.2010
    Flash 07

    Flash 07 Neuling

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit FT 350,2006,2,4TDCI,
    Wohnmobil
    na klar lass ich alles tauschen bis das Auto wieder läuft. Der Juniorchef der Ford
    Werkstatt hat mir gesagt er würde das Auto erst rausgeben wennn auch alles in
    Ordnung wäre und wenn der Motor nicht rundlaufen würde könne er mir das Auto
    nicht ruhigen Gewissens mitgeben. Da scheint auch eine Diskussion zwischen der
    Ford Werkstatt und dem Händler gelaufen zu sein. Ich hoffe nur das der Händler in
    seiner Werkstatt mit dem ergebnisslosen Fehlersuchen mit seinem Testgerät da nicht ein par Defekte verursacht hat. Der Ford Meister meinte da sollte eigentlich kein Zusammenhang bestehen aber so richtig wollte der dazu auch nicht sich äußern, logischerweise der steht da auch zwischen mehreren Stühlen.
     
Thema:

Werkstattdaueraufenthalt