Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP WFS - defekt oder gebrückt?

Diskutiere WFS - defekt oder gebrückt? im Mondeo Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo zusammen Ich habe ein Problem mit der WFS meines Mondeo 1,8l Bj.'95 Besser ausgedrückt - ich habe "kein" Problem damit obwohl sie eines...

  1. Cheops

    Cheops Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 1996, 2.5 Fau6
    Hallo zusammen

    Ich habe ein Problem mit der WFS meines Mondeo 1,8l Bj.'95

    Besser ausgedrückt - ich habe "kein" Problem damit obwohl sie eines anzeigt:verrueckt2:

    "Normalerweise" bei korrekter Funktion sollte die LED der Borduhr ja 5sec leuchten und dann ausgehen - wenn die WFS in Ordnung ist. Meine LED leuchtet nun ihre 20sec und dokumentiert damit ja eine Fehlfunktion der WFS. Sie blinkt auch nicht wenn ich den Wagen abschließe. Ich gehe mal davon aus daß sie demnach nicht aktiviert wird - Dem Herrgott sei's getrommelt und gepfiffen. Ich kann den Mondi glücklicherweise starten - trotz Fehlermeldung.

    Woran könnte das liegen?
    Defektes WFS-Modul?
    Steckerproblemchen/Kontakt?
    Ringspule?
    Transponder gelöscht - geht das überhaupt von selbst?
    Greift bei solchen Fehlern nicht die WFS? Sollte doch wohl außer das Modul ist wirklich defekt.
    Eigentlich soll die WFS doch recht störunanfällig sein.

    Ich muß dabei sagen. Ich habe den Mondeo erst seit ca einem Monat. Selbstverständlich habe ich natürlich auch nur "einen" Schlüssel bekommen. Auch selbstverständlich ist es "nicht" der Masterschlüssel(scheint ja aus sehr flüchtigem Material gefertigt zu sein). Somit habe ich also nur einen einzigen Schlüssel mit dem Transponder drin. Von daher geht mir doch schon die Düse wenn ich an die WFS-LED und ihr 20sec-Leuchten denke.

    Nach Aussagen unseres ansäßigen "Freundlichen" kommt mich jeder Lösungsversuch minimum 150-200 EURONEN. Angefangen bei
    1. neuem Satz Schlüssel (wäre noch das billigste - aber ob's die Lösung ist - ??)
    2. ungünstigster Fall = neues Modul (daran wage ich gar nicht zu denken)
    3. überbrücken/stillegen der WFS ("Zweitgünstigste" Lösung = ca 170 EURONEN für's abklemmen/überbrücken ?!? :rasend: LOL). Käme natürlich noch die höhere Versicherungsrate dazu - obendrein >.<

    Wat nu? Gibt es bei der Baureihe/Baujahr irgendwelche markante, häufiger auftretende und damit bekannte Probleme mit der WFS. Bin für jeden Lösungsvorschlag offen. Ich möchte auch nicht unwissenderweise irgendwelche Stecker und sonstige Verbindungen bzw. Bauteile bearbeiten und mir damit womöglich die Sperrfunktion tatsächlich reinhauen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MucCowboy, 28.08.2008
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.507
    Zustimmungen:
    214
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Hallo,

    also als Erstes - und völlig unabhängig von der WFS - würde ich einen neuen Schlüssel machen lassen und von Ford am Fahrzeug anlernen lassen (kannst Du ohne Master-Key nicht selber). Denn wenn Du mal den einzigen Schlüssel verlegst oder verlierst, nützt Dir das ganze Auto nichts mehr. Das zu Deiner eigenen Sicherheit. Ford kann übrigens jeden beliebigen Schlüssel zum Master machen, also warum nicht gleich einen der dann vorhandenen Schlüssel?

    Was die WFS angeht:
    Das WFS-Modul (oder in neueren Varianten der Motorsteuergerät) sendet ein Statussignal an die Uhr. Die Uhr erst macht daraus die Blinksignale der LED. Also entweder kommt dieses Statussignal nicht an (Kabelproblem z.B.) oder die Uhr interpretiert das Signal falsch oder hat selber ein Problem.

    Erster Versuch: mal die Batterie 1 Std. abklemmen (Reset aller beteiligten Elektronikteile)
    Zweiter Versuch: eine andere Uhr probieren

    Übrigens: Außer bei der alten Bosch-WFS (die mit dem separaten Handsender) ist ein völliges Überbrücken NICHT möglich.

    Grüße
    Uli
     
  4. Cheops

    Cheops Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 1996, 2.5 Fau6
    Hallo Uli

    Vielen Dank für die umfassende Antwort.

    Du hast Recht, um einen zweiten(mindestens) Schlüssel komme ich nicht herum. Da beißt die Maus nun mal keinen Faden ab. Ich hatte allerdings eher gehofft, die WFS kann "abgeschaltet" werden - dann hätte es ein einfacher Ersatzschlüssel getan.

    Was die Uhr betrifft. Daran kann es eigentlich nicht liegen. Ist schon eine andere drin - beide zeigten dasselbe 20sec-Dauerlicht.

    Ich werde morgen mal die Batterie abklemmen und sehen was passiert. Zumindest wird der Fehlerspeicher gelöscht und, so es denn sein möge, mit neuen Fehlern beschrieben.

    "Hoffnungsmodus an :top1:"

    Vielleicht hab' ich ja auch Glück und die WFS heilt sich dadurch von selbst.

    "Hoffnungsmodus aus:mies:"

    Deinen Ausführungen zufolge benötige ich den "Masterschlüssel" also nur um selber neue Schlüssel anzulernen zu können? Das ist alles wofür der gut ist?

    Dann muß ich mich fragen warum der Vogel über 100 EURONEN für das Spässcken haben will wenn ich einen neuen Schlüsselsatz ordern würde. An der programmierung kanns doch nicht liegen. Im übertragenen Sinn kann das auch nicht mehr sein als wenn man einen USB-Stick kopiert. Oder bin ich da zu blauäugig?

    Na ja - Morgen nachmittag weiß ich mehr. Ich werde berichten :cooool:

    Dann fürs erste ein
    guats Nächtle allesammt
     
  5. #4 MucCowboy, 29.08.2008
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.507
    Zustimmungen:
    214
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Das kann ich Dir schon sagen:
    2 Schlüssel-Rohlinge mit WFS-Transponder drin inkl. auf Deine Schlösser einschleifen kostet so 30 - 50 EUR (geschätzt). Und dann muss der Wagen programmiert werden. Es soll Werkstätten geben, die setzen für den Einsatz vom Wartungscomputer eine Pauschale an (das Ding hat ja mal viel Geld gekostet). Dazu kommt ca. 1 Arbeitsstunde (ca. 70 EUR). Denn beim Löschen des bisherigen Schlüssels und beim Einprogrammieren eines neuen Masters müssen mehrere 10-min-Zeitschleifen abgewartet werden. Diese sollen es Autoknackern am Straßenrand erschweren, die Gleiches aus niederen Beweggründen tun wollen. Die Werkstatt ist aber genauso zum Warten verdonnert. Nun, dabei vergeht halt Zeit und Zeit kostet.....

    Grüße
    Uli
     
  6. Cheops

    Cheops Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 1996, 2.5 Fau6
    schnüff

    Das war wohl nix, LED leuchtet noch immer die 20sec.

    Dann werd ich wohl mal den Fehlerspeicher auslesen lassen müssen. Vielleicht stößt man da ja auf des Pudels Kern.

    Dieser ganze Schmonzes(und das "nur" wegen Schlüsseln und einer sch... LED) verdeutlicht nur warum ich eigentlich kein Auto mehr haben wollte. Aber nein, ich Dussel nehm einen Job an für den ich jeden Tag 60km(gesamt) abspulen muß.

    Ich war so zufrieden mit meiner DNEPR. Einfache, ehrliche Technik - zwar auf dem Stand der frühen 70er - dafür aber völlig unkompliziert. Zur Not lässt sich so ein Teil auch noch mit einem gut gezielten Tritt zum laufen überreden - oder man fährt halt mit nur einem Zylinder nach Hause. Für den Russenboxer bekomme ich für die Asche die mich die allein die Schlüssel kosten werden beide Zylinder mit Inhalt(Kolben), welche dann, wenn's nötig wäre, in 4-6Std. auch noch gewechselt werden könnten.

    Mann, Mann, Mann - watt'n Elend. Schitt Elektronikgelumpe.

    Ich werd's mal posten wenn der Fehlerspeicher was sinnvolles ausgegeben haben sollte. Wahrscheinlich(oder Höchstwahrscheinlich) wird dieser aber wohl auch noch irgendein Elektrönchen quer sitzen haben und die Herausgabe der Daten verweigern und sich mit Datenschutz herausreden.

    Dann mal Ciao bis zur nächstenHiobsbotschaft

    Vielleicht darf ich ja den FFH ermorden - früher wurde der Überbringer schlechter Nachrichten schließlich auch gemeuchelt :)
     
  7. #6 MucCowboy, 30.08.2008
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.507
    Zustimmungen:
    214
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Der Fehlerspeicher wird nichts "Erhellendes" zu Tage fördern. Die WFS ist ein externes System, und der Fehlerspeicher sitzt in der Motorsteuerung selbst und bekommt Infos über den Motorzustand und das Abgasregelverhalten. Sonst nichts.

    Ford-Werkstätten sollten aber das (Fehl-)Verhalten anderweitig analysieren können.

    Grüße
    Uli
     
  8. Cheops

    Cheops Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 1996, 2.5 Fau6
    Hallo Uli

    Halleluhja - dem Herrgott sei's getrommelt und gepfiffen :freuen2:

    Mit großer Wahrscheinlichkeit handelt es sich nicht um die WFS. Nach endloser Forumsinspektion, Websurferei und extrem viereckigen Augen bin ich guter Dinge das es sich statt um eine Fehlermeldung der WFS "nur" um eine der ZV handelt.

    Dadurch hätte sich mein Schlüsselproblem vielleicht auch schon etwas relativiert. Dann laß ich mir den einzigen Schlüssel zum Master machen und nehm nur ein/zwei geschliffene, unprogrammierte. Zum anlernen neuer Schlüssel reicht bei den älteren Mondeos ja der Master aus dafür brauch ich den FFH dann nicht mehr. Geht mit irgendwie gegen den Strich Wartezyklen zu bezahlen. Die Typen kämen ja im Leben nicht drauf während dieser Zeit die Scheiben zu putzen oder die Kiste auszusaugen.:rolleyes:

    Es gibt im/ab Herstellungsjahr '95 nur eine Version welche die WFS schon im PCM integriert hatte. Und nur bei diese Version liegt das WFS-Signal auch an der Uhr-LED an. Die anderen Versionen haben an der LED ausschließlich das ZV-Modul dran. Dazu müßte ich wissen welchen Motor ich drinnen habe.

    ZETEC oder DURATEC.
    Woran kann ich das erkennen? :gruebel:
    Alternativ kann ich natürlich auch hinters Handschuhfach schauen und feststellen ob der Stecker für die WFS einen Schleifenstecker oder einen Kabelstrang aufsitzen hat. Bei einem Schleifenstecker sitzt die WFS im PCM ansonsten geht ein Kabelstrang an das externe WFS-Modul. Dafür müßte ich aber erst einmal das Handschuhfach rauspuzzeln. Aber darum werde ich wohl eh' nicht herumkommen. Ich muß auch in Erfahrung bringen was nu' alles eingebaut ist. Ich weiß nicht ob ich überhaupt eine Doppelverriegelung oder nicht sogar eine Alarmfunktion drinnen habe. Ich weiß nur mit Sicherheit das keine Fernbedienung und auch keine Innenraumüberwachung eingebaut ist. So wie ich das sehe muß ich mir dafür wohl das ZV-Modul zur Brust nehmen - oder krieg' ich das auf anderem Wege raus?

    Da ich mir andere Lautsprecher einbauen möchte und dazu die Türpappen sowieso abbauen werde liegt es nahe, einen kurzen Blick auf die Stellmotoren zu werfen. Kann ich an denen erkennen ob sie Doppelveriegelungsfähig sind - vielleicht durch zwei Kabelanschlüsse oder die Anzahl der angeschlossenen Kabel?

    Na ja, mal sehen. Wenn's Wetter mitspielt(soll ja schön werden) werde ich mich mal total unchristlich am heiligen Sonntag unter meine Armaturentafel begeben. Haben die Nachbarn wenigstens wieder was zu lästern :nene2:

    Wenn die LED dann vielleicht nicht mehr so lange leuchtet gebe ich virtuell einen aus:bier:

    Bis balde
    Gruß
    Frank
     
  9. #8 petomka, 31.08.2008
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    ganz so einfach ist es nicht, wenn du den Schlüsselspeicher löscht und einen anderen Schlüssel zum Masterschlüssel machst (nur so kannst du einen Schlüssel zum Masterschlüssel machen), musst du mindestens drei Schlüssel, incl. Masterschlüssel programmieren. Die Wartezeit von 10 Minuten hat der Monteur ja eh nur einmal, da kann der ruhig zwei Schlüssel mehr programmieren.
     
  10. #9 MucCowboy, 31.08.2008
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.507
    Zustimmungen:
    214
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Na, Du hast wohl etliche andere Beiträge zusammenkopiert bzw. ihre Informationen zusammengemischt. Es sind auch ganz eindeutig Beiträge für den MK2 darunter. Nach Deinem Avatar hast Du einen MK1, mit 1,8l ist es entweder ein ZETEC oder ein Diesel. Der Duratec hat dagegen 2,5l und 6 Zylinder.

    Der MK1 hat im Laufe seiner Bauzeit ALLE denkbaren WFS-Varianten gehabt: intern, extern, Bosch und garkeine. Was bei Dir speziell drin ist, muss man also gründlich untersuchen. Die Bosch-WFS hast Du nicht, denn dafür brauchts einen zusätzlichen Sender-Chip am Schlüssel. "garkeine" fällt auch mal weg. Über die anderen Varianten gibt es (aus Sicherheitsgründen) keine Unterlagen, da kann ich Dir nicht helfen.

    ZV+FFB+Alarm: Als MK1 hat er wenn überhaubt dann nur Infrarot-FFB. Die sieht man an den kleinen Fensterchen direkt neben den äußeren Türschlössern. Ohne diese Fensterchen keine FFB, und ohne FFB auch keine Alarmanlage. Doppelverriegelung ist dann auch sehr unwahrscheinlich. Und so ganz ohne alle Extras kommt die ZV sogar ohne elektronisches ZV-Modul aus. Die LED wird dann also definitiv NICHT von der ZV angesteuert. Suche mal das Modul, es steckt hinter dem Handschuhfach rechts unten.

    Was die Schlüssel angeht: also erstmal 2 Rohlinge kaufen und einschleifen lassen, und dann wie petomka sagt, alles zusammen anlernen lassen, wobei einer davon zum Master gemacht wird.

    Grüße
    Uli
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Cheops

    Cheops Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 1996, 2.5 Fau6
    Hallo zusammen :winken:

    Es kommt definitiv von der ZV. Er hat ein ZV-Modul eingebaut. Testhalber habe ich mal den Stecker welcher das Kabel zur LED beinhaltet vom Modul abgezogen - und siehe da, die LED leuchte nur noch ihre 3sec und guat is'.

    OK, da hängt tatsächlich dann doch auch noch die WFS dran - aber die 20sekündige Leuchterei kommt vom ZV-Modul bzw. der ZV.

    Das Modul kann Doppelverriegelung und Fernbedienung(DL und RC). Die Stecker sind voll belegt. Fernbedienung ist aber definitiv nicht eingebaut. Die IR-Fensterchen fehlen. Doppelverriegelung weiß ich nicht.

    Da ist die Frage wieder aktuell woran ich DL erkenne wenn die Türpappen abgebaut sind.

    Testfunktion, wie hier im Forum des öfteren beschrieben funktioniert "nicht". Keine sicht-/hörbaren Reaktionen(Blinker/Hupe). Wo sitzen überhaupt die Relais für die Blinker(wenn im MK1 eingebaut)? Hinter dem Modul?

    Die ZV scheint auch wirklich einen leichten Defekt zu haben - nicht nur wegen der LED. Heute ist folgendes passiert. Bisher bin ich immer nur allein mit dem Mondeo unterwegs gewesen. Heute das erste mal mit Mitfahrern. Als diese eingestiegen sind und die Türen(rechte Seite vorn u. hinten) zuschlugen riegelte die ZV plötzlich auf und zu - in Dauerfolge:gruebel:
    Dieses hörte auf nachdem ich meine Seite per Innenbetätigung aufmachte. Selbstverständlich ließ sich die Fehlfunktion nicht mehr reproduzieren - sooft die beiden Türen dann auch wieder betätigt wurden. Auch auffällig ist die Tatsache das die Türen des öfteren mal verriegelt waren wenn ich aussteigen wollte. Soll heißen, alle Stellmotoren summten wenn ich meine Tür per Innenbetätigung öffnete. Bisher bin ich davon ausgegangen ich hätte versehentlich den Verriegelungshebel beim Fahren mit dem Ellenbogen berührt und so zufällig die Türen verriegelt. Dem ist dann wohl nicht so.:huh:

    Kann es wohl sein, mal von anderen Wacklern, losen Bauteilen etc. abgesehen, das die öfters erwähnte Lötstelle auf der Beifahrerseite dafür verantwortlich sein kann? Diese wird sogar besonders in meinem "Wie mach' ich's mir selbst"- Buch :augenkneifen: beschrieben. Allerdings ist mein Beifahrerfußraum "trocken" - und wir hatten in den letzten Wochen hier einige Unwetter und der Mondi ist durch manches Gewitter gefahren und gestanden. Dicht dürfte er also sein.

    Wo befindet diese sich eigentlich genau? Ich habe diverse Lokalisierungen gelesen. Von "unterhalb der A-Säule" über "bei der B-Säule" bis "zwischen A und B-Säule neben dem Sitz". Oder sollte die wirklich mal hier mal da zu finden sein?

    Dann geht jetzt die "Fehlersuche in der elektrischen Anlage" los. War schon früher immer ein beliebter Faktor um Kunden eine gesalzene Rechnung plausibel zu machen :banned: :engel:

    Grüße von der LED-Front
    Frank
     
  13. #11 MucCowboy, 02.09.2008
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.507
    Zustimmungen:
    214
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Da Du sowieso die lange Plastikverkleidung der Türschweller rausnehmen musst, wirst Du die Stelle auch rasch finden. Da ist eine auffällige Verdickung im Kabelbaum, und wenn Du ihn auswickelst, findest Du die Lötstelle in zusätrlichem schwarzem Iso-Band eingewickelt. Aus dieser Wickelstelle kommen 4 bis 5 Kabel raus.

    Nein, Doppelverriegelung dürfte nicht vorbereitet oder gar fertig verbaut sein. Das ist erhöhter Aufwand, den Ford nur dann getrieben hat, wenn es gewünscht wurde. Und weil auch die Voraussetzung dafür (Fernbedienung) fehlt, ist das sicher nicht erfolgt.

    Grüße
    Uli
     
Thema:

WFS - defekt oder gebrückt?

Die Seite wird geladen...

WFS - defekt oder gebrückt? - Ähnliche Themen

  1. Sierra '82 (Bj. 82-86) GB*/BN* 2.3D (67 PS) - Kraftstoff-Dieselpumpe defekt.. Hilfe!

    2.3D (67 PS) - Kraftstoff-Dieselpumpe defekt.. Hilfe!: Hallo Community :), Ich bin verzweifelt, seit Monaten suche ich eine Kraftstoffpumpe für meinen Ford Sierra 2.3D (67PS) aus dem Jahre 1985. Die...
  2. Wie äußert sich eine defekte Zylinderkopfdichtung?

    Wie äußert sich eine defekte Zylinderkopfdichtung?: Hallo, als Neuer hier im Forum habe ich auch gleich ne Frage an die Fachleute hier. Der KA MK2 (RU8) 1.2 Titanium meiner Tochter verliert...
  3. VSS (Geschwindigkeitssensor) defekt ?

    VSS (Geschwindigkeitssensor) defekt ?: Hallo zusammen Habe mit meinem Scorpio (Bj. 1992; 2,9 12 V Turnier mit Automatikgetriebe, 265 000 km) seit einigen Wochen Probleme, die nach...
  4. Orion (Bj. 90-93) GAL Ford Orion Tacho defekt?!

    Ford Orion Tacho defekt?!: moin Leute, bin am verzweifeln... Mein Tacho zeigt nichts mehr an. Wenn ich die Zündung einschalte gehen keine Lichter an. Drehzahl und...
  5. Transit IV (Bj. 86-00) Motor 2.5d defekt, Tauschmotor

    Motor 2.5d defekt, Tauschmotor: Hallo Ford Gemeinde, mein Wohnmobil Riviera 120 auf Transit 2.5D (59KW) ist mit Motorproblemen (Motorlauf sehr unruhig und starke...