Escort 7 (Bj. 95-00) GAA/GAL/AAL/ABL Wie ladet ihr eure Batterie ausgebaut (Zentralveriegelung)

Dieses Thema im Forum "Escort Mk7 Forum" wurde erstellt von Es-Classe, 19.07.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Es-Classe, 19.07.2008
    Es-Classe

    Es-Classe Guest

    Mal eine Frage,
    bisher habe ich das einmal so gemacht, Batterie ausgebaut, kleinen selbstgebauten 12V-Akku angeklemmt, Auto abgeschlossen.
    Autobatterie mitgenohmen und geladen und wieder eingebaut.
    Das ging gut, aber inzwischen ist mein "Mini"-Akku alt und bestimmt kaputt.

    Wie macht ihr das? Lasst ihr euer Auto dann offen?
    Man muss ja die Motorhaube wieder aufmachen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 petomka, 19.07.2008
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    VW Touran & C-Max 1,8 FFV/LPG
    ich weis, ich werde es wieder bereuen.
    Generell wird die Batterie abgeklemmt beim laden, ausbauen muss man sie dazu nicht. Wenn du Angst hast, dass dich deine ZV aussperrt, dann zieh den Schlüssel ab, dann bist du auf der sicheren Seite. Den RadioCode und Uhrzeit wirst du wieder einspeichern müssen, da dein Mini-Akku ja lt. deinen Angaben defekt ist.
     
  4. #3 Es-Classe, 19.07.2008
    Es-Classe

    Es-Classe Guest

    Also ohne Strom bringt mir auch keiner meiner vielen Schlüssel was.

    Ich denke nicht das es so eine gute Idee ist 20-50m Kabelrollen bis zum Parkplatz zu ziehen und da zu laden, wahrscheinlich wird als erstes das Ladegerät geklaut.
    Dann klingelts und jemand beschwert sich über die Kabelrollen.

    Kontest ja nicht wissen das ich weder Hof noch Garage habe.
     
  5. #4 petomka, 19.07.2008
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    VW Touran & C-Max 1,8 FFV/LPG
    auch bei deinem Wagen kannst du ganz normal mit dem Schlüssel absperren, auch wenn keine Batterie angeschlossen ist. Allerdings musst du dann eben jede Türe extra zusperren, bzw. die hinteren Türen (falls vorhanden) von innen verriegeln).

    ich wusste und bereue es
     
  6. Pommi

    Pommi Guest

    Aber es geht auch ganz einfach:

    Auto aufsperren.
    Motorhaube entriegeln.
    Auto zusperren.
    Motorhaube öffnen.
    Batterie abklemmen, ausbauen.
    Motorhaube langsam absenken, bis erster Fanghaken greift.
    Wenn Batterie geladen, Motorhaube öffnen, entriegelt ist sie ja noch.
    Batterie einbauen und anklemmen.
    Motorhaube normal zu machen und Auto aufsperren.

    MfG

    Pommi

    PS: Evtl. noch etwas zwischen Motorhaube und Verschluss legen, damit keiner die Haube runterdrücken kann (weil er meint, dass soll so nicht sein).
     
  7. #6 Es-Classe, 20.07.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.07.2008
    Es-Classe

    Es-Classe Guest

    Ihr vergesst immer wieder ich komm nicht aus 3 Häuser-Hausen.
    Ich seh im Moment nicht mal den Parkplatz wo meine Kiste hier in dieser Stadt steht.
    Wenn ich die Haube geöffnet lasse knallt die einer zu oder sonst was.
    Kann auch sein das keiner was macht, das Risiko geh ich aber nicht ein.

    Grad fällt mir noch ein Beispiel ein wegen dem "meschanichem" abschliessen.

    Ich hatte einen alten Fiesta mit Zentralverriegelung (bj 96). Wenn ich an
    die Fahrertür morgens ging und dann aufschliessen wollte gings nicht.
    Keine Tür öffnete. Ich musste immer von der Beifahrerseite aus aufschliessen
    dann schaltete die Zentralverriegelung.

    Nach deiner Theorie müsste ja trotzdem auch wenn der Kontakt kaputt ist
    wenigstens die Fahrerseite aufschliessen, tats aber nicht.
     
  8. #7 petomka, 20.07.2008
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    VW Touran & C-Max 1,8 FFV/LPG
    ich verstehe dein ganzes "Problem" nicht. Grundsätzlich funktionieren die Türschlösser und deine Schließzylinder auch ohne Batterie! Ebenso dein Motorhaubenzug, der ist auch nur rein mechanisch!
    Bau deine Batterie aus und sperre dein Fahrzeug komplett zu (oder mach wie Pommi es oben beschrieben hat) und deine Motorhaube mach auch zu. Sperre alles zu.

    Übrigens, du bist nun schon lange genug hier im Forum um zu wissen, dass wir hier keine Doppelposts mögen, dafür gibt es die "Ändern" Funktion.

    3 Häuser-Hausen? :rolleyes:
     
  9. #8 Es-Classe, 20.07.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.07.2008
    Es-Classe

    Es-Classe Guest

    Jep sorry wegen dem Doppelpost, wollte nicht das es überlesen wird.
    Beim Fiesta jedenfalls geht meschanich nichts denn sonst gäbe es nicht so viele die das
    Problem haben das nicht mal die Fahrertüt aufschliesst wenn sie von dort aus den
    Schlüssel drehen.
    Ich werde testen ob die Schlösser auch ohne Batterie gehen.

    EDIT: Da ist der Beweis das bei älteren Fords ohne Strom nicht mal die Tür geöffnet wird wo man den Schlüssel reinsteckt:
    Ich suche noch mehr.

    http://ford-forum.de/showthread.php?t=30306&highlight=fahrerseite

    http://ford-forum.de/showthread.php?t=15241&highlight=schloss
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 petomka, 20.07.2008
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    VW Touran & C-Max 1,8 FFV/LPG
    nach deiner Theorie müssen die Ford-Händler die Fahrzeuge also entweder aufbrechen oder verschrotten, wenn bei einem versperrten Fahrzeug (Neu oder Gebrauchtwagen) die Batterie leer ist?

    Wenn der Schließzylinder mechanisch i.O. ist, dann kannst du dein Fahrzeug mechanisch aufsperren! Auch bei abgeklemmter/ausgebauter/toter oder was weiß ich für ne Batterie.

    Auch bei deinem Auto geht das, wenn der Schließzylinder i.O. ist.

    Deine "Beweise" beweisen nur, dass bei den Usern der Schließzylinder oder Schlüssel defekt war/ist.
     
  12. #10 Es-Classe, 20.07.2008
    Es-Classe

    Es-Classe Guest

    Ich hatte ma ein Auto da konnte ich von der Beifahrertür aufmachen > alle Türen gingen auf.
    Von der Fahrertür tat sich nichts.
    Aber Abschliessen konnte ich.

    Ich habe aber die Lösung. Durch den Kofferraum gehen!
     
Thema:

Wie ladet ihr eure Batterie ausgebaut (Zentralveriegelung)

Die Seite wird geladen...

Wie ladet ihr eure Batterie ausgebaut (Zentralveriegelung) - Ähnliche Themen

  1. Ford Fiesta Bj 98 1.25 75ps Batterie Symbol leuchtet auf. Was kann das sein?

    Ford Fiesta Bj 98 1.25 75ps Batterie Symbol leuchtet auf. Was kann das sein?: Guten Tag, Unzwar fahre ich einen Ford Fiesta 1.25 75ps. Zurzeit macht er einige unerklärbare Probleme. Das Batterie Symbol leuchtet ab und an...
  2. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Batterie Abs Handbremse leuchten auf wie Licht flackert

    Batterie Abs Handbremse leuchten auf wie Licht flackert: Hallo. Ich habe seit heute das Problem,dass bei meinem Fiesta beim Fahren ab 40 km/h die Batterie aufleuchtet,dann das ABS und die Handbremse.Nach...
  3. Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 Batterie

    Batterie: Hallo, mal ne Frage in die Runde. Ich möchte mir demnächst ne neue Batterie kaufen, da ich in die jetzige kein grosses Vertrauen habe. Gerade...
  4. Zweite Batterie in Tourneo -wieder- einbauen

    Zweite Batterie in Tourneo -wieder- einbauen: Hallo, bin neu hier, daher noch etwas Forums unerfahren Also sorry für die Frage, gut möglich das eine ähnliche hier irgendwo hier schon...
  5. Batterie Fiesta 1,6TDCI - Bj.2006

    Batterie Fiesta 1,6TDCI - Bj.2006: Hallo, meine Battertie ist nach inzwischen 210 000km und 10,5 Jahre nicht mehr sonderlich robust. Nun suche ich eine Neue, was sich als nicht ganz...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.