Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 Wie sind denn die Diesel beim MK4

Diskutiere Wie sind denn die Diesel beim MK4 im Mondeo Mk4 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hello, fahre zur Zeit einen MK3 TDCI, notgedrungen weil der Gebrauchtmarkt nichts anderes hergab, bin zwar grundsätzlich nicht unzufrieden,...

  1. #1 scuba.duck, 04.02.2013
    scuba.duck

    scuba.duck Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Traveller 2,0TDCI Bj 02
    Hello,

    fahre zur Zeit einen MK3 TDCI, notgedrungen weil der Gebrauchtmarkt nichts anderes hergab, bin zwar grundsätzlich nicht unzufrieden, jedoch habe ich schon die leiden mit ZMS und Injectoren durch.

    Falls es wieder ein Mondeo wird, bleibt wohl ein gebrauchter MK4 auf der Liste... Die Benziner haben sich ja nicht wirklich mehr durchgesetzt als beim MK3.

    Daher meine Frage wie sind denn die MK4 Diesel im Vergleich zu den MK3? Sind die etwas weniger anfällig geworden, oder nach wie vor das selbe Lied mit Injectoren, Turbos, Pumpe, ZMS & CO?

    Lg
    Thorsten
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jörg990, 04.02.2013
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.090
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Hallo Thorsten,

    die Diesel im MK4 sind von PSA und daher komplett anders als die Ford-Motoren im MK3. Daher ist es unwahrscheinlich, dass sie die gleichen Schwächen haben.

    Mein 2.0TDCi (140PS) hat jetzt 77tkm in 2 Jahren und noch nicht ein Problem gemacht, wobei das auch keine wirklich hohe Laufleistung ist.

    Im MK4 wirst du dich auf jeden Fall wundern, wie laufruhig ein Diesel sein kann.
    Dafür spricht der Motor nicht mehr so gut aufs Gaspedal an wie im MK3.


    Grüße

    Jörg
     
  4. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Also mein MK3 Diesel ist sehr ruhig.... ist ne Sache der Düsen :D
     
  5. #4 jörg990, 05.02.2013
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.090
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Ich hatte je einen 115PS und einen 130PS-MK3.
    Beide als Neuwagen übernommen und etwa 150tkm gefahren.
    Glaub mir, du setzt dich in einen MK4, lässt den Motor an, und denkst, du wärst vorher Traktor gefahren :boesegrinsen:


    Grüße

    Jörg
     
  6. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    muss ich mal probefahren :D
     
  7. #6 scuba.duck, 05.02.2013
    scuba.duck

    scuba.duck Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Traveller 2,0TDCI Bj 02
    Na das lässt ja mal hoffen ;-)
    Waren die MK3 TDCI nicht auch schon an PSA angelehnt?

    Lg
    Thorsten
     
  8. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    ich kann nur sagen, dass man meinem 2,2l beim fahrbetrieb nicht anhört, ob es ein benziner oder diesel ist.... hatte aber auch schon einen mk3 2,0 tdci, das was echt so ne halbe nähmaschine
     
  9. #8 mopedfreak, 05.02.2013
    mopedfreak

    mopedfreak Rollerfahrer

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Chevrolet Cruze 1.8,
    Kymco Yager GT 200i
    Hi,

    ein Diesel muss rau und laut sein, ist ja schließlich ein Nutzfahrzeugantrieb:boesegrinsen:
    :freuen2:

    Viele Grüße, Alex
     
  10. #9 Mondeo207, 05.02.2013
    Mondeo207

    Mondeo207 Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4, 04/10, 129kw 2,2l TDCI
    Hallo,

    also in Sachen Laufruhe kann ich da nur zustimmen. Ist wirklich absolut klasse. :top1:
    Wir haben hier in der Familie auch schon alle Mondeos durch. Benziner wie Diesel.
    Der MK4 ist um Welten besser. Meiner Meinung nach.

    Ich selber fahre den 2,2l TDCI und der zieht selbst von unten klasse durch.
    Von einem Turboloch oder ähnlichen kann ich da nichts feststellen.

    Prinzipiell kann ich Dir den MK4 nur empfehlen. :top1:

    Viele Grüße,
    Falk
     
  11. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Ja beim 2,2l ist das echt geil...

    Bei meinem MK3 2,0TDCi hats immer gedauert, bis der Turbo da war...

    beim 2,2L TDCi MK3 gibts diese Wartepause nicht mehr...echt klasse :D
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 RH-Renntechnik, 06.02.2013
    RH-Renntechnik

    RH-Renntechnik <span style="font-weight: bold; color: rgb(117, 12

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk4 Titanium S
    RS 2000 Gr. H
    RS 2000
    Fahre auch nen 2,2 200PS Aktuell 10 Monate und 40000Km ohne Probleme, Laufruhig , sprintstark, Vera´rbeitung auch klasse.... hatte vorher auch 3 MK 3 dan liegen echt wlten zwischen

    ach ja seit ca 6500KM auch mit Leistungsoptimierung unterwegs 246PS und 497NM da macht das Audi / Benz ärgern echt spaß :-)
     
  14. ALK

    ALK Neuling

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 BJ 2007
    1.8 TDCI 125 PS
    Fazit 5 Jahre MK4

    Fahre einen MK4 Mondeo 1.8 TDCI mit 125 PS Stufenheck. Er ist jetzt 5 Jahre alt war einer der ersten der MK4 Reihe. Sehr leise kann ich nur bestätigen. Mittlerweile hat er 172000 km auf der Uhr. Turbo Pfeifen kahm jetzt, Gott sei dank nur Turboschlach. Kosten 500 € Habe mal gleich gefragt was mich der Turbo kosten würde wenn der betroffen währe. Die Fordwerkstatt meinte 2000k nur der Turbo echt heftig.
    Ansonsten find ich die Innenaustattung etwas billig obwohl ich Ghia Ausstattung habe. Sitzkomfort und Fahrverhalt sehr angenehm. Verbrauch bei 50 % Stadt (Stuttgart) und 50% Autobahn liegt so bei 5,8 - 6,0 Liter. Kraftstofffilter kahn bereits schon nach 4 Jahren 8und die Klimaanlage sowieso. (Kondensator = 1000€)
    Das ist mein Fazit.
     
Thema:

Wie sind denn die Diesel beim MK4

Die Seite wird geladen...

Wie sind denn die Diesel beim MK4 - Ähnliche Themen

  1. Navi nachrüsten beim S-Max

    Navi nachrüsten beim S-Max: Hallo, Kann ich einfach ein originales Navi nachrüsten ?? Ford S-Max bj 2010 es ist zurzeit das Standard Radio eingebaut , ich habe aber schon den...
  2. Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* Krafstoffpumpe beim CVH

    Krafstoffpumpe beim CVH: Hallo Leute, Kann mir jemand sagen, wo bei einem ´91 1.6L CVH-Motor die Benzinpumpe sitzt? Der Sierra springt nicht an und man hört auch keine...
  3. DAB Nachrüstung beim FL

    DAB Nachrüstung beim FL: Moin zusammen, hat eventuell einer schon DAB beim FL nachgerüstet, ich hab mir ein original DAB-fähiges Radio und Antenne für den FL besorgt und...
  4. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Schlagen beim Einkuppeln

    Schlagen beim Einkuppeln: Hallo Gemeinde, nach lager Zeit melde ich mal wieder. Ich habe zurzeit ein Problem mit einem Fiesta, wenn ich einkuppel dann kommt manchmal ein...
  5. Angebliche Produktionsprobleme ST Diesel Powershift

    Angebliche Produktionsprobleme ST Diesel Powershift: Hallo zusammen, am 6. Oktober 2016 habe ich meinen annähernd voll ausgestatteten ST Diesel Turnier Powershift in slategrau mit u.a. Performance...