Wie verhält sich das mit den Reifen?

Dieses Thema im Forum "Recht, Gesetz & Versicherung" wurde erstellt von Ceberus, 10.10.2012.

  1. #1 Ceberus, 10.10.2012
    Ceberus

    Ceberus Neuling

    Dabei seit:
    07.04.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo wertes Forum !:)

    Im April kaufte ich mir meinen Mondeo. Der gute ist ein Jahreswagen und war zum Zeitpunkt 7 Monate alt und hatte 22.000 Kilometer gelaufen. Als Reifen hat er Allwetterreifen drauf.

    Vor kurzen schaute einer meiner Freunde nach und meinte, die Profiltiefe meiner Reifen wäre nicht mehr die beste und über den Winter sollte ich damit nicht mehr fahren. Als ich mir den Wagen angsehen hatte und nach der Probefahrt fragte, wieviele Kilometer die Reifen noch halten würden, meinte der Händler zu mir, dass sie noch gute 30.000 bis 40.000 Kilometer laufen würden. Deswegen bin ich etwas überrascht, dass die Reifen schon in einen solchen Zustand sind. Meine Fahrweise entspricht nicht der eines Rennfahrers und ich nehme nicht jedes Schlagloch mit oder fahre dort mit voller Power durch.

    Nun frage ich mich:Besteht, da ich ja noch Neuwagengarantie habe, die Möglichkeit, dass auf die Reifen Garantie ist?

    MfG Ceberus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 focuswrc, 10.10.2012
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.209
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    focus mk1, focus mk2 fl turnier
    ab werk sind normal keine allwetterreifen drauf.

    noch dazu sind es verschleißteile, die nunmal begrenzte lebensdauer haben und extrem auf die fahrweise reagieren..

    entweder hast du dir die reifen beim kauf nicht ordentlich angeschaut, oder doch nen höheren verschleiß erfahren als gedacht.

    wenn sie jetzt extrem ungleichmäßig abgefahren sind, könnte man evtl über die falsche achseinstellung handeln.
     
  4. #3 Mondeo-Driver, 10.10.2012
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Mit den Allwetterreifen ist es ja auch so, daß die immer einen Kompromiß zwischen Sommer und Winterreifen darstellen. Besonders was den Verschleiß und die Naßhaftung angeht.
     
  5. #4 Martin II., 10.10.2012
    Martin II.

    Martin II. der nie nen Diesel wollte

    Dabei seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    S-Max, 02/12, 2.0TDCi Titanium
    Wieso nicht? Kann man z.B. beim Mondeo als Option wählen.:gruebel:
     
  6. #5 Andreas_S., 10.10.2012
    Andreas_S.

    Andreas_S. Forum As

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Escort 1,4l 71PS EZ92
    Opel Omega 3,0 MV6 Cara
    Hallo zusammen

    Wie war das mit 4mm und 1,6mm Profil?;)
    Würden noch so und so lange halten muß halt nicht für den Winter gelten.
    Außerdem kann nur derjenige halbwegs abschätzen, wie lange der Reifen hält, der selbst damit fährt und die Bedingungen halbwegs abschätzen kann.
    Das ist auch der Grund warum ich keine Allwetterreifen fahre.
    Kaufe Dir neue Reifen und schon bist Du sicher auf dem Weg durch den Winter
     
  7. ANBOJA

    ANBOJA Neuling

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus C-MAX, 11/2005, 2.0 Ghia

    Dann wäre von einer Gesamtfahrleistung von 50 bis 60 Tkm ausgegangen worden.
    Wer schafft denn solche Kilometerleistungen auf einem Satz Reifen ?
    Ich definitiv nicht, obwohl ich keine reifenmordende Fahrweise habe....
    Zumindest auf der Antriebsachse ist nach rund 40 Tkm Schluss, denn dann sind die Dinger im Regen nicht mehr wirklich zu gebrauchen.

    Reifen sind Verschleißteile und in keiner Garantie abgedeckt.
     
  8. #7 RedCougar, 10.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2012
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Erstmal sollte geklärt werden ob die "Allwetter"-Reifen auch echte Ganzjahresreifen mit dem Schneeflockensymbol auf der Reifenflanke sind. Sollte das nicht da sein, dürftest du die Reifen sowieso nicht im Winter benutzen. Der Begriff "Allwetter"-Reifen wird immer sehr strapaziert ....

    Definitiv nein. Weder über die Gebrauchtwagen-Gewährleistung noch über die Neuwagen-Garantie noch sonst eine Garantie. Die Gewährleistung deckt Sachmängel in Form von Materialfehlern und deren Forlgen ab, aber keine Fremdeinwirkung von Außen oder normale Abnutzung.

    Das der Verkäufer dir damalig eine solche Prognose zur Laufleistung der Reifen gegeben hat, war wohl eher nur ein Verkaufsargument, dass dir den Wagen schmackhaft machen sollte.

    Ich ... überhaupt kein Problem ;)
    Auf dem Cougar habe ich den ersten Satz mit runden 55.000 km gewechselt, weil sie zu alt wurden.
     
  9. Jelli

    Jelli Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Ka Titanium 2009 1.2
    Meine Sommer- bzw. Allwetterreifen haben auch über 55.000 km bzw. 10 Jahre gehalten.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 HeRo11k3, 10.10.2012
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Forum Profi

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    14
    Richtig, wobei rechtlich soweit ich weiß nur M+S gefordert ist - auch wenn das prinzipiell jeder Hersteller auf jeden Reifen drucken darf, also eine technische Aussage über bessere Haftung nur die Schneeflocke liefert. Soweit ich das im Kopf habe aber auch nur wenige Prozent gegenüber einem inzwischen relativ alten Referenzreifen.

    Ich komm auch in die Größenordnung. Aber mir verrosten ja auch regelmäßig die Bremsen, selbst die vorderen :)

    MfG, HeRo
     
  12. #10 Aixclusivman, 11.10.2012
    Aixclusivman

    Aixclusivman Neuling

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0

    Z.B. gilt in Österreich ein Winter- oder Allwetterreifen mit M+S Kennung mit unter 4mm Profiltiefe nicht mehr als Winterreifen. Er gilt dann als Sommerrreifen.
     
Thema:

Wie verhält sich das mit den Reifen?

Die Seite wird geladen...

Wie verhält sich das mit den Reifen? - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Reifendrucksensor bei gewechseltem Reifen

    Reifendrucksensor bei gewechseltem Reifen: Hallo, ich hab mir heute einen Platten eingefahren, der Reifendrucksensor schlug natürlich auch an. Ich habe den Reifen gewechselt...
  2. Rückstände von Reifen-Dichtmittel entfernen

    Rückstände von Reifen-Dichtmittel entfernen: Rückstände von Reifen-Dichtmittel auf Rädern und Karosserie lassen sich innerhalb einiger Tage nach dem Einsatz mit einem Baumwolltuch entfernen....
  3. StreetKA (Bj. 03-05) RL2 Sportliche Reifen für den StreetKA

    Sportliche Reifen für den StreetKA: Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach sportlichen Sommerreifen für den StreetKA meiner Freundin. Der StreetKA ist jetzt in der Garage...
  4. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Haltbare 225/35 R19 Reifen?

    Haltbare 225/35 R19 Reifen?: Hallo Leute, ich wollte mal in die Runde fragen, inwieweit Ihr mir Reifen empfehlen könnt, die auch in 225/35 R19 noch annehmbare Laufleistungen...
  5. Winterfeste Felgen/Reifen Empfehlung

    Winterfeste Felgen/Reifen Empfehlung: Hallo alle miteinander, ich bin drauf und dran mir neue Winterräder zu kaufen, da ich momentan nur 14zoll felgen habe und die reifen auch nicht...