Wieder Motorprobleme....

Diskutiere Wieder Motorprobleme.... im Ford Cougar Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hallo Habe wieder mal Probleme mit den Motor.... Fehler ist der folgende : Der Cougar ruckelt bis um die 3000 U/min sehr stark ( nicht immer...

  1. #1 Alex1986, 03.08.2010
    Alex1986

    Alex1986 Neuling

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Habe wieder mal Probleme mit den Motor....
    Fehler ist der folgende :

    Der Cougar ruckelt bis um die 3000 U/min sehr stark ( nicht immer gleich, wird jedoch häufiger ) . Manchmal ist dann auch das Standgas unruhig und springt hin und her.
    Im oberen Drehzahlbereich ist alles normal....

    Wenn ich nun mit so sagen wir 60 km/h mit dem 4ten Gang beschleunige ruckelt das Auto paarmal bis ich halt eine gewisse Drehzahl erreiche.

    Hat jemand mal ein ähnliches Problem gehabt??
    Danke im Vorfeld für ev. Tipps.

    mfg Alex
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RedCougar, 03.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2010
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Es wäre schön, wenn du dazu schreiben würdest, welche Motorisierung und
    welches Baujahr du denn hast ...

    ... oder gleich im Profil hinterlegst. Dann müsste man nicht immer wieder nachfragen.


    Edit: Nachdem ich nun selbst recherchiert habe, hast du also einen V6.
    Dein vorheriges Problem mit dem IMRC ist gelöst? Es wäre nett, wenn dazu mal eine
    Rückmeldung käme. Dann könnte man das schon einmal ausschließen oder auch nicht.

    Andere Ursachen können sein:
    • LLRV (Leerlaufregelventil)
    • AGR-Ventil (Abgasrückführventil)
    • Zündkerzen
    • Zündkabel
    • Zündspule
    • Lambdasonden (gibt 2 Stück)
    • Kat

    Den Luftmassenmesser (MAF/LMM) lass ich jetzt aussen vor, da du den scheinbar schon neu hast.
     
  4. #3 Alex1986, 03.08.2010
    Alex1986

    Alex1986 Neuling

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    hi

    sry für die ungenaue Angabe...

    Luftmassenmesser ist neu, das stimmt.


    Beim IMRC hab ich nachgelötet und die Kunststoffschraube vom Transistor nachgeschraubt ( war locker ). Seitdem ist das Problem mit dem Leistungsverlust im oberen Drehzahlbereich weg.

    Zündkerzen wurden vor 2 Jahren erneuert ( weiß nicht wie schnell sowas kaputt gehen kann ) .

    Bei den anderen Ursachen.... kann ich als Laie selbst etwas versuchen oder sollte ich doch besser in die Werkstatt fahren? Können die beim Fehler auslesen defekte Bauteile erkennen?

    mfg
     
  5. #4 RedCougar, 03.08.2010
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    1. Punkt: Was für Zündkerzen sind eingesetzt worden? Motorcraft (Original Ford) oder eine andere Marke? Wenn es andere sind, dann wechsel die schnellstens gegen Motorcraft aus. Die gibt es gut 50 % günstiger bei Ebay, als direkt bei Ford.

    2. Punkt: Hast du den Transistor selbst auch durchgemessen? Es kann durchaus sein, dass das erste Problem zeitweilig behoben war, aber nun der wiede ein Ausfall im IMRC ist. Nur diesmal mit geöffneten Schaltsaugrohrklappen.

    3. Punkt: Normalerweise gibt ein Fehlerauslesen schon sehr gute Hinweise auf defekte Bauteile. Du kannst vorab sogar selbst im begrenzten Maße den Fehlerspeicher via Boardcomputer-Diagnosemodus auslesen. Wie das geht und was einzelne Fehlercodes bedeuten, findest du hier -> Fehlercodes
    Ansonsten einfach mal bei Ford vorbeifahren und den Fehlerspeicher via WDS auslesen lassen.
     
  6. #5 Alex1986, 03.08.2010
    Alex1986

    Alex1986 Neuling

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Wieso ist es so wichtig das motorcraft kerzen drin sind?
    Müsste ich nachfragen welche marke verbaut wurde...
    Transistor hab ich nicht durchgemessen. Das Imrc mach schön auf und zu, denke nicht das dort noch ein fehler besteht.
    deinen link kann ich nicht verwenden, muss ich mich anmelden oder gibts die codes auch wo hier?

    mfg
     
  7. #6 RedCougar, 03.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2010
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Sorry, hab ich vergessen, dass der HowTo-Bereich im Cougar-Forum nur registriert einzusehen ist. Ich bin ja ständig dort eingeloggt :was:


    Warum nur Motorcraft-Kerzen? Warum weiß ich eigentlich auch nicht so genau, aber bisher machten und machen alle anderen Kerzen - seien sie sonst auch noch so gut - früher oder später im Cougar Probleme. Das äußert sich unter anderem mit Ruckeln und unruhigem Lauf. Das ist die leidvolle Erfahrung von mehr als 500 Cougarfahrern, die ich kenne. Bei den Mondeofahrern, die ja baugleiche Motoren haben, verhält es sich ähnlich. Obwohl die Kerzen von NGK hergestellt werden, lässt Ford bzw. Motorcraft sie nach eigenen Spezifikationen dort produzieren. Scheinbar unterschieden sich die Ford-Kerzen doch etwas von der hauseigenen Marke NGK.

    Ist ungefähr so, wie mit Harry Brot. Die backen auch nicht nur die eigene Marke, sondern gleichzeitig für andere Firmen/Labels mit vorgegebenen Rezepten. Und obwohl beide Brote aus der gleichen Fabrik kommen und gleich aussehen, schmecken sie unterschiedlich.

    Der Cougar ist ein Feinschmecker. Der mag halt nur Motorcraft-Kerzen :D
     
  8. #7 Alex1986, 05.08.2010
    Alex1986

    Alex1986 Neuling

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Danke für deine Antwort...
    Werd nun mal versuchen die Kerzen zu wechseln...
    Hab das Stk in Ebay um 6,50 gefunden. Ist das ein normales Preis?? Kommt mir heftig vor für eine Zündkerze... Vor allem da du meinst sie kosten die Hälfte.

    mfg
     
  9. #8 RedCougar, 05.08.2010
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    6,50 € ist bei Ebay völlig ok.

    Bei Ford kostet eine ~ 11 € ;)
     
  10. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.413
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Man braucht ja bekanntlich bei einem V6 nen Tütchen mit 6schachteln
    davon :)

    Dein Fehler kommt mir aber bekannt vor, ähnliches hab ich mit meinem
    Mondeo auch durch. Auch wenn ich das Problem noch nicht so ganz
    gelöst habe, so kann ich Dir vieleicht doch etwas helfen.

    Hast du schonmal was vom DPFE gehört?
    Damit währen wir jetzt bei der Abgasrückführung.
    Das DPFE (Differenzdruckwandler) Sitzt beim V6 am Motorblock
    auf der linken Seite und sieht so aus
    http://www.dragtimes.com/images-cla...5-Motorcraft-DPFE15-for-sale_370244429503.jpg

    Ist etwas schwer zu finden und noch etwas schwerer ran zu kommen.
    Wenn du es gefunden hast, schau nach ob noch beide schläuche drauf
    stecken.
    Wenn nicht, steck sie wieder drauf solange sie noch heil sind.
    Die sind einfach nur draufgesteckt, nicht mit einer Schelle o.Ä.
    festgehalten.
    Wenn sie allerdings drauf stecken, zieh mal den Stecker ab und häng ihn
    beiseite, mach ne Probefahrt ob dein Kätzchen immernoch
    bockt...
     
  11. #10 RedCougar, 06.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2010
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Du meinst das da?

    [​IMG]
     
  12. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.413
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Genau das "bescheidene" Teil...
    Danke Silke für dieses super Bild :top1:
     
  13. #12 RedCougar, 06.08.2010
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Die Gelegenheit war grad günstig, meinen Motor während des Wechsels von allen Seiten genau zu fotografieren. Ich hab geahnt, dass ich einige Bilder davon sicher irgenwann mal brauchen kann :)
     
  14. #13 Alex1986, 07.08.2010
    Alex1986

    Alex1986 Neuling

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    danke erstmal für eure antworten. werde sobald es das wetter zulässt dieses DPFE anschaun. Vielleicht bringen ja auch die Kerzen was, die kommen mitte nächste woche.

    mfg
     
  15. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.413
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Am DPFE ist nen bissl blöd ran zu kommen, am besten den
    Deckel und Luftschlauch zur Drosselklappe abnehmen und schauen ob
    man durchlangen kann.
    Einfach mal Probieren ob der Fehler weg ist sobalt der Stecker
    abgezogen ist.
    Ich habe bei mir das DPFE schon getauscht aber keinerlei verbesserung
    veststellen können. Also den Stecker abgelassen und bin so auch durch
    die AU gekommen.

    @Silke,
    Ja, wenn man den Motor im ausgebauten Zustand sieht, ist die Gelegenheit
    wirklich gut :)
    Ich Pfeife vergess leider all zu oft bei solchen Gelegenheiten nen ordentliches
    Bild zu machen...
     
  16. #15 Alex1986, 09.08.2010
    Alex1986

    Alex1986 Neuling

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Habe diesen Stecker nun abgezogen...
    Leider hat sich am Problem nichts geändert.
    Werd nun mal auf die Zündkerzen warten, falls sonst noch wer ne Idee hat wie ich mir selbst noch helfen kann nur her damit ;)

    mfg
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Alex1986, 18.08.2010
    Alex1986

    Alex1986 Neuling

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    SO

    Habe die Zündkerzen nun getauscht und das Problem ist verschwunden ;) ...

    Danke für eure Hilfe hier.

    mfg Alex
     
  19. #17 RedCougar, 18.08.2010
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Wieder ein Cougarfahrer glücklich.

    Freut mich, dass es nur diese Kleinigkeit war :top1:
     
Thema:

Wieder Motorprobleme....

Die Seite wird geladen...

Wieder Motorprobleme.... - Ähnliche Themen

  1. Escort 7 (Bj. 95-00) GAA/GAL/AAL/ABL Motorprobleme: Motor stirbt ab

    Motorprobleme: Motor stirbt ab: Hallo, folgendes Problem. Ich habe ein Ford Escort Cabrio AAL Bj 1995 1,8l 85kW. Seit geraumer Zeit nimmt der Motor im kalten Zustand kein Gas...
  2. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Motorprobleme 1.0 EcoBoost 125 PS

    Motorprobleme 1.0 EcoBoost 125 PS: Hallo zusammen, seit ein paar Tagen merke ich wenn ich an der Ampel oder im Stau stehe und der Motor läuft einen etwas unrunden Lauf. Es vibriert...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Motorprobleme

    Motorprobleme: Hallo zusammen. Ich bin mittlerweile fast am verzweifeln. Vielleicht kann mir hier jemand fachkundigen Rat geben. Vorgeschichte: Mein Motor zeigt...
  4. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Motorprobleme

    Motorprobleme: Hallo, hoffe ich bin hier mit meinem Thema richtig. Fahre einen 2.0 TDCI mit 140PS (DYB - Bj.2012). Hatte vor kurzem das Problem, das er unter...
  5. F250 2004 Syper Duty 6,8 Motorprobleme

    F250 2004 Syper Duty 6,8 Motorprobleme: Hallo Leute, ich habe mir in den USA einen Ford F250 Super Duty 6,8 V10 Bj. 2004 gekauft und rüber schiffen lassen. Leider läuft der Motor nicht,...