Wieso ist Car-Hifi so schwierig?

Dieses Thema im Forum "Car Hifi & Navigation" wurde erstellt von deFloW, 27.10.2007.

  1. deFloW

    deFloW 2,0l Zetec Bewegung

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Focus Mk2b 1,6l 3-Türer Style, Escort Mk6 2,0
    Joa Hi ich hab letztesmal in meinem Escort en Radio vom Kollegen angeschlossen nachdem wir das alte original Ford Radio von 94 mitm Seitenschneider vom Rest des Fahrzeugs getrennt hatten. Das neue Radio einzubauen hat ca. 1,5 Stunden gedauert, hab ich alleine gemacht. Da dacht ich das wär schon schwierig, weil die Stecker nich gepasst haben aber ich hab dann beim versuchen nach schöner first hit Manier ´das ding angeschlossen.

    Beim Radio und zwei Lautsprechern solls ja nich bleiben...

    Jez hab ich die ganzen FAQ's durchgelesen und bin noch dümmer als vorher. Ich mein gegen Car-HiFi is Heimkino ja Plätzchen backen ernsthaft ich glaub ich würd alles zerstören wieso is das so schwierig?

    Wieso machen Autohersteller hinten Einbauplätze für Lautsprecher wenn man die da nich einbauen soll weils scheiße klingt?

    Und wieso kann man Einbaurahmen für die Heckablage kaufen, wenn man da keine Sub's oder ähnliches drauf bauen soll? Wenn das Scheiße klingt, wieso machen das so viele?

    Kann ich Sub's trotzdem in die Hutablage bauen, wenn das en massives Stück is und ich die richtig befestige?

    Und wieso wirft dieses Thema so viele Fragen auf?

    Greetz

    Flo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gaunt

    gaunt Guest

    Ist doch eigentlich alles nicht so schwer;-)
    Schwierig ist eigentlich nur die Wege für Kabel zu finden und ggf. Adapter zu beschaffen. Ach ja: Und natürlich das nötige Kleingeld zusammen zu kratzen;-)

    Ansonsten:
    Es klingt nicht scheiße, es ist nur wichtiger vorne was gutes zu verbauen. Wenn das Geld also knapp ist dann lieber vorne als hinten investieren.
    Vorne ein gutes System und hinten vielleicht ein Paar Koaxe am Radio mitspielen lassen.
    Ich für meinen Teil brauche hinten auf jeden Fall auch was. Klingt für mich persönlicher angenehmer als dauernd gegen eine "Schallmauer" zu fahren.
    Das machen so viele weil es einfach ist und sie etwas dumm sind! Es ght bei der Heckablage weniger um den Klang (das aber auch) sondern einfach darum das es Sacke gefählich ist.
    Das schaffst du nicht. Mach mal folgendes (oder machs besser nicht!). Füll dir einen Sack mit 15KG Sand und lass ihn dir aus einem Auto das 50km/h fährt zuwerfen. Danach dürfte dir klar sein warum man das sein lassen sollte.
    Sonst wäre es ja langweilig:zunge1:
     
  4. Leon

    Leon Guest

    Wo ist das Problem? Radio rein, Amp rein, Bass in den Kofferraum, Kabel legen, fertig.

    Das einzig halbwegs komplizierte, ist das Frontsystem anständig zu verbauen.

    Aber wenn Du allein fürs Radio schon 1,5 Stunden gebraucht hast, wirste Dir für ne komplette Anlage wohl ein paar Tage Urlaub nehmen müssen :lol:
     
  5. #4 Bunti_1985, 27.10.2007
    Bunti_1985

    Bunti_1985 Guest

    Hallo
    das mit den hinteren Lautsprechen ist geschmacksache!!
    Hatte auch vorher hinten 16ner LS naja und jetzt
    wollte ich meine anlage aufrüsten! Naja und laufzeitkorrektur vorne
    und lautsprecher die hinten einfach mitlaufen ist auch ein bisschen Schei... ;)
    Deswegen gehen die MEISTEN nur auf front system!
    aber wenn du zB dolby haben willst musst du ja schon hinten LS haben!
    Naja und Subwoffer auf der Heckablage naja mit einem Stabilem board
    (nicht Original) geht das schon wohl sodas du den Kofferraum quasi als
    Resonanzkörper nuntzt!
    Ist halt geschmacksache!!
    MFG
     
  6. #5 Wiesel87, 27.10.2007
    Wiesel87

    Wiesel87 Captain Kriechstrom

    Dabei seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fiesta JD3 1.4
    der kofferraum kann nicht als resonanzraum genutzt werden!
    das geht nur bei manchen fahrzeugen wo das wirklich dicht ist! zb manche stufenhecks.
    sollte man einen bass in die hutablage bauen wird der einfach nur aufschwimmen aber kein wirklichen druck abgeben sondern einfach nur krach
    auch kann man durch das undefinierte unendliche volumen den bass garnicht kontrollieren.

    auf ne hutablage gehört n hut! oder ne Klorolle...aber KEINE Lautsprecher einfach niemals.egal wie stabil die Platte auch ist.

    wenn man hinten was haben will(einbauplätze) kann man das ja machen...leistung reichen die 15W vom Radio völlig.
    hinten grundsätzlich nur als rearfill oder mitfahrerbelustigung...
     
  7. #6 deFloW, 27.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2007
    deFloW

    deFloW 2,0l Zetec Bewegung

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Focus Mk2b 1,6l 3-Türer Style, Escort Mk6 2,0
    Ok alles klar... dann hab ich das wohl jez verstanden!

    Cool das ihr Ahnung habt.

    Was haltet ihr von Axton?

    Wenn ich mir einen Axton 30cm Sub hole, der mit 600W angegeben ist, kann ich den dann mit nem Axton 1x 300W Amp betreiben oder ist das zuviel oder zuwenig? Hab einfach kein Plan von Car-HiFi bis jez...
     
  8. Sven

    Sven Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    2.137
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Suzuki Swift Sport
    Is ne halbwegs gute Einstiegsmarke. Das preis/Leitungverhältnis ist ganz ok. Ich hatte mal nen Sub von Axton, der hat ganz gut gespielt auch klanglich war er für den Preis in Ordnung. Ich würde mir allerdings nicht alle Komponennten von der selben Marke zulegen
     
  9. #8 deFloW, 27.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2007
    deFloW

    deFloW 2,0l Zetec Bewegung

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Focus Mk2b 1,6l 3-Türer Style, Escort Mk6 2,0
    Ok und warum holt man nicht alles von der selben Marke??

    Was fürn Amü brauch ich den für zwei 30er 600W Subwoofer? Also ich werd dann wohl doch die in Kisten holen, nachdem mein Hutablagen Plan schon von vornherein fürn arsch war^^

    Wo finde ich denn heruas wieviel Ohm diese Sub's haben und wie Stehts um Rodek Verstärker?
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Christian, 27.10.2007
    Christian

    Christian Hifi Händler

    Dabei seit:
    04.04.2004
    Beiträge:
    2.620
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fiat Stilo
    Zwei mal je 600 Watt Verträglichkeit?
    Ziemlich abhängig von der Impedanz. Wird sich preislich zwischen 700-2000 € bewegen. *gg*
    Vergiss mal GANZ zügig irgendwelche Wattangaben an Lautsprechern... ;)
    Wenn ich dir jetzt sage das ich bei mir im Auto aufs Frontsystem pro Seite ca. 1,5 kW fragst du dich eh wie ich das anstelle...
    Was ist dein Budget? Welche Musik hörst du?
    Rausfinden mitm Multimeter... Da halt auf Widerstand schalten ;)
     
  12. #10 deFloW, 27.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2007
    deFloW

    deFloW 2,0l Zetec Bewegung

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Focus Mk2b 1,6l 3-Türer Style, Escort Mk6 2,0
    Also ich hab schon mitm Arbeitskollegen geplappert und er meint ein oder zwei 30er wärn schon gut weil ich halt ziemlich gern hip hop höre.

    Es soll kein Haus zum Einsturz bringen aber wenn ich mal lauter mache will ich nich hören das die Sub's sich überschlagen übersteuern oder wie das heißt.

    Ok das mit den Watt angaben vergess ich dann mal ganz schnell und frag ma ganz lieb ob mir das jemand erklären kann. Ich hab ziemlich wenig Ahnung von Tiefpass und Bandpass und Bassreflex ich will halt nur was ordentliches haben was man auch finanzieren kann.

    Ich will insgesammt für ne neue HU und neue Sub's und verstärker dazu nich mehr als 1000€ ausgeben wenn sich da was machen lässt was ich stark hoffe. Bis jez komm ich so auf 850€ mit Kabln also den Kram den ich mir ausgesucht hab, weiß aber überhaupt nicht ob das ok is un so...

    Also muss ich quasi zuerst an den Sub's den Widerstand messen bevor ich die Amp's dazu bestelle?
     
Thema:

Wieso ist Car-Hifi so schwierig?

Die Seite wird geladen...

Wieso ist Car-Hifi so schwierig? - Ähnliche Themen

  1. PLZ Bereich 8.... 15.10.2016: Car-Samstag im PS Racing Center Greinbach

    15.10.2016: Car-Samstag im PS Racing Center Greinbach: Ist vielleicht für einige hier im Forum auch interessant... Ein Tuningtreffen direkt an der Rennstrecke, mit Möglichkeit selber zu fahren oder in...
  2. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Antennensockel demontieren

    Antennensockel demontieren: Hallo Zusammen, hat evtl. schonmal jemand den Antennensockel der Dachantenne beim MK3 demontiert ? Ich möchte am Wochenende mein Dach folieren...
  3. Tourneo Connect II (Bj. 13-**) Tourneo Connect Folierungsbericht

    Tourneo Connect Folierungsbericht: Hallo Leute, vielleicht interessiert es den Ein oder Anderen. Deshalb mach ich jetzt mal einen Thread auf über Teil-Car-Wrapping am Tourneo....
  4. Biete Ford Mondeo MK2 Turnier....für Bastler...

    Ford Mondeo MK2 Turnier....für Bastler...: Biete an dieser Stelle meinen Mondeo MK2 Turnier (GLX Version) an... 1,8 Liter 115PS Zetec Motor,Benziner 251000 gelaufen...Nächste HU 06.2017......
  5. Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 Car Medial System

    Car Medial System: Ich habe einen Mondeo Turnier, Baujahr 2009 mit einem Car Medial System, welches nachträglich eingebaut wurde. Vor 8 Wochen mußte die Batterie...