Tourneo Connect II (Bj. 13-**) Wildschaden und Wartung in einer freien Werkstatt, FGS bei Ford?

Diskutiere Wildschaden und Wartung in einer freien Werkstatt, FGS bei Ford? im Ford Transit/Tourneo Connect Forum Forum im Bereich Ford Nutzfahrzeuge Forum; Hallo, wir haben beim FFH in 06/2018 einen Grand Tourneo Connect (EZ 07/2017) als Jahreswagen mit FGS bis 4 Jahre bzw. 100.000 Km gekauft. Da wir...

  1. Fish!

    Fish! Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Tourneo Connect 1.5 TDCi Tita. Auto. Bj. 07/15
    Hallo,

    wir haben beim FFH in 06/2018 einen Grand Tourneo Connect (EZ 07/2017) als Jahreswagen mit FGS bis 4 Jahre bzw. 100.000 Km gekauft.
    Da wir unsere Kennzeichen immer fortführen wurden beim Kfz-Versicherer eigentlich nur die neuen Fahrzeugdaten übernommen. alles andere blieb gleich.

    Jetzt entdeckten wir gestern Morgen im Fußraum der Beifahrerseite unter der Matte eine sehr nasse Stelle, kurz in den Fordforen gegoogelt, soll sich um das Kondenswasser der Klimaanlage handeln, das aufgrund eines abgeknickten Schlauchs nicht ablaufen kann und so ins Fahrzeuginnere eindringt, also ein FGS-Fall.

    Gestern Abend hatte meine Frau mit dem Fahrzeug dann einen Wildunfall, Fahrzeug ist fahrbereit, Bescheinigung vom Jäger liegt vor, klarer Versicherungsschaden.

    Jetzt haben wir nur das Problem, dass unsere Kfz-Versicherung auf deren Partnernetz-Service verweist, ein Verbund von freien Werkstätten, da hatten wir in 06/2018 nicht dran gedacht. Das kam für unser vorheriges 10 Jahre alte Auto natürlich in Frage.

    Jetzt wissen wir von unserem FFH, dass Ford beim FGS genau darauf achtet, dass auch die Wartungsintervalle von Ford durchgeführt werden, der FFH aber immer wesentlich teurer ist als unsere freie Werkstatt, die wir für unsere anderen Fahrzeuge nutzen.

    Bleibt bei einer Reparatur des Wildunfalls in der freien Werkstatt der FGS erhalten oder kann Ford zukünftige Garantiefälle dann ablehnen?
     
  2. #2 FocusZetec, 07.10.2018
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    20.434
    Zustimmungen:
    865
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Wenn die Werkstatt zB. einen Zubehörkühler einbaut hast du darauf natürlich keine Ford-Werksgarantie mehr, oder wenn die Werkstatt nicht sauber arbeitet kann Ford natürlich nichts dafür und wird das dann nicht übernehmen, das muss dann die Werkstatt übernehmen die das Problem verursacht hat (du hast ja auch Garantie bzw. Gewährleistung auf die Arbeit) ... aber im ersten Moment hat eine Unfallreparatur mit der Werksgarantie nichts zu tun, und sie bleibt dir voll erhalten.

    Was genau ist kaputt, was muss gewechselt werden? Hast du die Verunsicherung schon darauf hingewiesen das es ein Neuwagen ist und der mit Originalteilen wieder aufgebaut werden muss?
     
  3. #3 Meikel_K, 07.10.2018
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    14.485
    Zustimmungen:
    1.181
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Wartung und Unfallinstandsetzung ist nicht dasselbe, deshalb sollten diese Fragen separat voneinander betrachtet werden:

    Wartung - klarer Fall: Wartung in freien Werkstätten nach Herstellervorschrift erhält die Garantieansprüche, aber schon Leistungen aus dem Garantieschutzbrief sind hochgradig gefährdet. Kulanz nach Ablauf des Schutzbriefs ist völlig aussichtslos. Da der verkaufende Ford-Händler ja den 1-Jahres Service sicher noch durchgeführt haben dürfte, ist hier wohl nichts verloren. Den 2-Jahres und 3-Jahres Service würde ich dann schon bei einem Ford-Händler machen lassen, sonst ergibt der Schutzbrief wenig Sinn.

    Unfallinstandsetzung - dürfte wohl nur dann Probleme geben, sofern Baugruppen mit späteren Garantieanssprüchen oder Korrosionsprobleme betroffen sind. Selbst scheinbar periphere Teile wie ein Kühler aus dem Zubehör (s. Post #2) können aber schon die Leistungen gefährden. Wenn es eine größere Sache ist, würde ich wohl das Auto wohl eher zu Ford bringen und mir einen Abzug von der Entschädigung gefallen lassen - eine Kröte musst du schlucken. Werkstattbindung und Neuwagen passen nicht gut zusammen, das hat sich leider schon öfter gezeigt.
     
  4. #4 Gerry77, 07.10.2018
    Gerry77

    Gerry77 Forum As

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    79
    Fahrzeug:
    Focus CC, 2008, 2.0 16V
    Hallo Fish!,

    Es gibt (zumindest in Österreich) ein paar KFZ-Versicherungen, die für Unfallreparaturen in einer (Marken)Werkstatt, die kein Partnerbetrieb ist, einen höheren Selbstbehalt verlangen, als wenn eine Partnerwerkstatt der Versicherung mit der Reparatur beauftragt wird.

    Also, am besten gleich morgen mit dem Versicherungsberater darüber sprechen. Günstigere Konditionen bei der Versicherung müssen im Nachhinein nicht immer ein Gewinn sein...

    Wenn es mein Auto wäre, würde ich es in einer Markenwerkstatt reparieren lassen und den dadurch gestiegenen Selbstbehalt der Versicherung bezahlen.

    LG Gerry77
     
  5. Fish!

    Fish! Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Tourneo Connect 1.5 TDCi Tita. Auto. Bj. 07/15
    Vielen Dank für eure interessanten und sachlichen Antworten.

    Nochmal eines vorweg, ich zahle der Kfz-Versicherung lieber etwas mehr, unsere zwei neueren von vier Fahrzeugen (EZ 2015, 2017, 2 x 2012) haben z. B. VK 150€ SB / TK ohne SB. Da es sich jeweils um Jahreswagen handelt, war der FSG für 3 bzw. 4 Jahre schon enthalten.

    Habe heute Morgen mit unserem Versicherungsberater gesprochen, der sagt, das Fahrzeug wird von einer Fachwerkstatt aus deren Partnerwerkstattnetz repariert, es werden ausschließlich originale Ford-Ersatzteile verwendet, es gibt 6 Jahre Garantie auf die durchgeführten Fahrzeugreparaturen, Übernahme der Herstellergarantie (soweit durch die Fahrzeugreparatur beeinträchtigt).

    Und ganz wichtig, sofern z. B. Motor, Getriebe, Kompressor für Klimaanlage etc. vom Unfall betroffen wären, würde vorher mit Ford abgeklärt werden, ob diese Komponenten direkt bei Ford instandgesetzt werden müssen. Der FSG bleibt dann in jedem Fall davon unberührt.

    Mir persönlich widerstrebt diese Abhängigkeit von Ford bzgl. des FSG, die es natürlich auch bei anderen Autoherstellern gibt.

    Das Fahrzeug wird jetzt in unserer gewohnten freien Werkstatt, die auch zum Partnernetzwerk des Versicherers gehört, repariert.
     
  6. #6 Meikel_K, 08.10.2018
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    14.485
    Zustimmungen:
    1.181
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Solche Garantien sind z.B. bei Autogas-Nachrüstungen üblich und darauf kann man sich bedenkenlos einlassen.

    Um den FGS zu nutzen, muss man halt die 2 Inspektionen bis zum Ablauf beim Ford-Händler durchführen lassen. Das ist ja überall Standard und letztlich ist das eine ohne das andere nicht zu haben. Ob das wirklich so viel teurer als in der freien Werkstatt mit Originalteilen ist, da bin ich mir gar nicht so sicher. Eine direkte Vergleichsmöglichkeit gibt es ja kaum. Man muss das auch in Relation zum Wertverlust und zu dem Ärger, den der FGS ersparen kann, sehen.
     
  7. Fish!

    Fish! Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Tourneo Connect 1.5 TDCi Tita. Auto. Bj. 07/15
    So, nochmal eine kurze Rückmeldung für die, die es interessiert.
    Unser Grand Tourneo ist mittlerweile repariert, leider verlief aber nicht alles so, wie es sollte.

    Durch den Wildunfall wurde leider auch der vorn sitzende Kompressor für die Klimaanlage beschädigt und musste ersetzt werden.
    Es wurden definitiv nur Ford Ersatzteile verwendet, trotzdem könnte es jetzt bei einem neuen Defekt des Kompressors dazu führen, dass die FGS nun nicht mehr greift, dafür dann aber die Garantie durch die Werkstatt, was insgesamt nervt.

    Vor der Abholung aus der Werkstatt wurde leider die Endprüfung vergessen, u. a. war das Nummernschild vorn locker und auf der Fahrerseite stand ein Teil vom Kotflügel extrem weit raus, weil ein Halteklipp gebrochen war, der wiederum neu bestellt und montiert werden musste, was ziemlich aufwendig war.

    Den nicht zum Unfall gehörenden Wasserschaden im Fussraum der Beifahrerseite wollte sich die Werkstatt kurz ansehen, sollte aber nichts ohne Rücksprache beheben, weil wir das über die FGS beim FFH erledigen wollten. Prompt haben die doch ohne Rücksprache die Fussraumverkleidung auf der Beifahrerseite entfernt, den dort abgelösten Schlauch wieder montiert, den Fussraum und die Verkleidung getrocknet und gegen den Geruch eine Ozonbehandlung durchgeführt, für uns alles kostenlos.

    Was jetzt wirklich ärgerlich ist, die vorderen Sensoren, die bisher immer nach dem Starten aktiv waren, müssen jetzt durch Schalten des Rückwärtsganges oder Drücken des "P"- Knopfes auf der Mittelkonsole eingeschaltet werden. Unsere freie Werkstatt hat vergeblich alles versucht.
    Hier müssen wir wohl nochmal zum FFH.
     
  8. #8 Gerry77, 22.10.2018
    Gerry77

    Gerry77 Forum As

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    79
    Fahrzeug:
    Focus CC, 2008, 2.0 16V
    Das ist schon merkwürdig. Wenn man in Fahrtrichtung in eine Garage fährt, betätigt man schließlich nicht den Rückwartsgang. Folglich sollten die vorderen Sensoren Meldung geben.

    Trifft das auch auf die PDC zu? :gruebel:

    LG Gerry77
     
  9. #9 Meikel_K, 22.10.2018
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    14.485
    Zustimmungen:
    1.181
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Es ist eher unwahrscheinlich, dass die Konfiguration verändert wurde. Möglicherweise schaltet sich die vordere PDC nun erst später, also näher am Hindernis, von selbst ein als bisher. Das wäre durch den PCD-Tausch im Zusammenhang mit dem Unfall erklärbar.

    Was den 2. Absatz angeht - die Risiken und die Konstellation mit der Auffanggarantie waren dir ja vorher bekannt und sind eigentlich auch kein Beinbruch, wobei gemäß Post #5 der FGS bei der Kompressor-Reparatur ausdrücklich nicht in Gefahr sein sollte - sonst hätte die Werkstatt das Auto doch zu Ford gebracht.
     
  10. #10 Fish!, 22.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2018
    Fish!

    Fish! Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Tourneo Connect 1.5 TDCi Tita. Auto. Bj. 07/15
    War ja bisher auch so, Auto starten, die Sensoren vorn waren immer aktiv bis man 12 Km/h überschritten hatte, die Sensoren hinten natürlich nur beim Einlegen der Stufe "R".
    Jetzt weiß ich von anderen Usern hier und aus anderen Foren, dass einige tatsächlich entweder einmal den Rückwärtsgang einlegen müssen oder aber die P-Taste in der Mittelkonsole drücken müssen. Dies scheint aber bedingt durchs Baujahr zu sein, unser ist Bj. 2017.

    Ja, garantiert, sind genau die, die Ford im und für den Tourneo vorschreibt und verbaut, hat uns der Meister unserer freien Werkstatt gezeigt.
     
  11. #11 Fish!, 22.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2018
    Fish!

    Fish! Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Tourneo Connect 1.5 TDCi Tita. Auto. Bj. 07/15
    Für uns und unsere freie Werkstatt ist das auch unerklärbar, aber definitiv sind die vorderen Sensoren beim Starten nicht mehr aktiv und man wird beim Auffahren auf ein Hindernis nicht mehr gewarnt.

    Irgendetwas kann mit der Konfiguration nicht mehr stimmen, denn vor dem Wildunfdall und der folgenden Reparatur waren die vorderen Sensoren dauerhaft aktiv, vom Starten des Fahrzeugs bis zum Ausschalten des Motors.
    Wir sind derzeit gezwungen nach dem Starten die P-Taste in der Mittelkonsole zu drücken oder einmal den den Rückwärstgang einzulegen, wenn wir nach vorn fahren und vor Hindernissen gewarnt werden wollen .
    Nach Erreichen von 12 Km/h schaltet sich die PDC ab und früher war sie automatisch beim nächsten Einparken immer wieder aktiv.
    Heute muss man tatsächlich vorm Einparken die P-Taste in der Mittelkonsole erneut drücken, sonst bleibt die PDC vorn aus.

    Ja, mittlerweile habe ich damit auch keine Probleme mehr, unsere freie Werkstatt verbaut in allen Fahrzeugtypen täglich diverse Kompressoren für Klimaanlagen, kennen lt. dem Meister auch die Anforderungsprofile der Hersteller (z. B. über ETIS etc.). Sollte Ford beim FGS Probleme machen, gehe ich zu meiner freien Werkstatt und mache von meiner 6-jährigen Garantie Gebrauch. Von der KFZ-Versicherung erhalte ich in Kürze noch eine Kopie über die komplette Reparatur für meine Unterlagen.
     
  12. #12 Gerry77, 22.10.2018
    Gerry77

    Gerry77 Forum As

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    79
    Fahrzeug:
    Focus CC, 2008, 2.0 16V
    :fragezeichen: Donnerwetter, das nenne ich Kundenservice! :cool:

    LG Gerry77
     
  13. Fish!

    Fish! Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Tourneo Connect 1.5 TDCi Tita. Auto. Bj. 07/15
    Naja, das steht so schwarz auf weiß in einem Schreiben meiner KFZ-Versicherung, das ich in 06/2017 zusammen mit meiner Service-Card fürs Auto erhalten habe und gilt für alle deren Partnerwerkstätten.
    Deshalb lasse ich mir ja auch sicherheitshalber von der Versicherung eine Kopie über die komplette Reparatur aushändigen, damit ich bei einem eventuellen Versicherungswechsel etwas in den Händen habe.
    Die freie Werkstatt selbst wurde ja nicht von mir, sondern von der Versicherung direkt mit der Reparatur beauftragt und dort unterschreibt man lediglich einmal eine Abtretungserklärung.
     
  14. Fish!

    Fish! Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Tourneo Connect 1.5 TDCi Tita. Auto. Bj. 07/15
    So, kurzes Fazit, habe mit meiner freien Werkstatt gesprochen und sie aufgefordert das Problem mit der vorderen PDC zu lösen, notfalls unter Zuhilfenahme eines FFH. Unser KFZ-Versicherungsberater sagt, die Partnerwerkstatt muss das Problem lösen, wir sollen diesbzgl. nichts bei Ford beauftragen. Habe jetzt vorsorglich angefragt, was die Änderung der Versicherung von "Premium Partner" auf "Premium mit freier Werkstattwahl" kostet. Nach 2,5 Jahren und Ablauf der FSG kann man wieder zurückwechseln.
     
  15. #15 Gast002, 27.10.2018
    Gast002

    Gast002 Guest

    oder termingerecht kündigen und eine andere versicherung abschließen .
     
  16. Fish!

    Fish! Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Tourneo Connect 1.5 TDCi Tita. Auto. Bj. 07/15
    Wäre natürlich auch eine Möglichkeit, wobei ich beim Thema Versicherung gegenüber allen anderen Bereichen noch Old Scool bin ...
     
  17. Fish!

    Fish! Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Tourneo Connect 1.5 TDCi Tita. Auto. Bj. 07/15
    So, am 12.11. geht unser Grand Tourneo im Auftrag unserer freien Werkstatt zum FFH zur Diagnose um das Problem "PDC vorn nur noch manuell schaltbar" zu lösen.

    Der FFH meinte, durch das Abklemmen der Batterie während der Reparatur könnte die frühere Einstellung fürs PDC im Steuergerät verloren gegangen sein.
    Er meinte auch, dass man den Ur-Zustand ggf. nicht wieder herstellen kann, war auch der Meinung, dass man die PDC für vorn eigentlich immer manuell schalten müsste. Das widerspricht komplett dem, was bisher in unserem Fahrzeug so wunderbar funktionierte, Auto starten, PDC vorn aktiv, warnt bis 12 Km/h akustisch und visuell vor Hindernissen, musste bisher nie manuell über die P-Taste in der MK oder per Einlegen des Rückwärtsgangs aktiviert werden.
    Selbst beim Bilden einer Rettungsgasse auf der Autobahn, wobei wir dicht an den Vordermann ranfahren mussten, warnte die PDC vorn automatisch.

    Deshalb hier nochmal die Frage, ob mir jemand mit einem Ford Grand Tourneo Connect Titanium Automatik, 120 PS, Baujahr Ende 2016 bis Mitte 2017 bestätigen kann, dass auch bei ihm die PDC vorn immer automatisch aktiv ist/war.
    Vielen Dank vorab.
     
  18. Fish!

    Fish! Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Tourneo Connect 1.5 TDCi Tita. Auto. Bj. 07/15
    So, nun kam heute Mittag der Anruf vom FFH, man könne sich die frühere Konfiguration (PDC vorn beim Starten des Motors aktiv) einfach nicht erklären und auch nicht im Karosserie-Steuergerät einstellen. Die haben auch ein etwas jüngeres baugleiches Modell als unser Fahrzeug zum Vergleich getestet, dort muss man, angeblich wie bei allen Ford-Modellen (Mondeo, Kuga, B-Max etc.) zur Aktivierung entweder die P-Taste drücken oder den Rückwärtsgang einlegen.

    Natürlich alles sehr schade, dass eine so nützliche Funktion nun nicht mehr funktioniert.

    Jetzt hat meine Frau unser Fahrzeug eben abgeholt und noch diverse Einparksituationen auf dem Gelände des FFH probiert, dabei stellte sich heraus, wenn man rückwärts eingeparkt hat und Motor aus, wird nach dem erneuten Motorstart die Heckkamera im vorderen Display angezeigt. Dies funktionierte nur bis zum Zeitpunkt des Wildunfalls und nun wieder nach der Diagnose beim FFH, alles sehr merkwürdig.
     
Thema: Wildschaden und Wartung in einer freien Werkstatt, FGS bei Ford?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wildschaden reparatur in fremdwerkstatt was ist mit herstellergarantie

Die Seite wird geladen...

Wildschaden und Wartung in einer freien Werkstatt, FGS bei Ford? - Ähnliche Themen

  1. Ford Transit Radlager hinten

    Ford Transit Radlager hinten: Erstmal ein Hallo an alle! Ich bin schon eine Weile auf eurer Seite unterwegs und habe schon echt viele nützliche Tipps bekommen. Klasse!! Jetzt...
  2. Radiocode Ford Macerick 2001

    Radiocode Ford Macerick 2001: Hallo, ich musste die Batterie bei meinem Ford Maverick 2,0 bj 2001 wechseln. Kennt jemand den Radiocode? Dass ich wieder Radio hören kann?...
  3. Ford Ranger 3.2 stinkt im Innenraum nach Dieselabgasen

    Ford Ranger 3.2 stinkt im Innenraum nach Dieselabgasen: Zum Fahrzeug: Ford Ranger 3.2 Limited, Diesel, Baujahr 2017 mit nur 33.000 Kilometern Hallo zusammen, der Ford Ranger meines Vaters stinkt...
  4. Suche Ford zum Spaß haben bis 3000 EUR

    Ford zum Spaß haben bis 3000 EUR: Servus, Suche ein Ford bis 3000 Euro, bevorzugt Focus I St oder Mondeo Mk3 St 220, gerne aber auch was aus den 80er - 90er. Soll für mich ein...
  5. Ford Fensterheber Schalter Pinbelegung

    Ford Fensterheber Schalter Pinbelegung: Hallo Leute, dies ist mein erster Beitrag, bin kein Ford Fahrer aber habe Ford Fensterheberschalter welche ich in mein Custom Off-Roader einbauen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden