Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Winterreifen Empfehlung

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk6 Forum" wurde erstellt von mito, 24.09.2008.

  1. mito

    mito Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK6 FL; März 2008; 1,25 l 75 PS
    Brrr, es ist kalt und nass draußen. Da mache ich mir schon mal Gedanken über Winterreifen für meinen Neuen.
    Zwei grundsätzliche Fragen dazu:
    Welche Felgen/Reifen Kombination würdet Ihr empfehlen? 14, 15, oder 16 Zoll und wie breit sollen die Schlappen sein? Bei Winterrädern sollen ja schmale Räder besser sein, aber auf ganz so dünnen "Trennscheiben" soll er dann auch nicht stehen :)
    Und die zweite Frage: Könnt Ihr einen guten "Gummi" dafür empfehlen.
    Freue mich auf Eure Vorschläge :top1:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Also allzuviel Stress sollteste dir net machen... Solange kein Schnee liegt, kannste auch mit Sommerreifen fahren... Die 7Grad-Regel kannst getrost vergessen. Die heutigen Sommerreifen haben deutlich bessere Mischungen und gehen auch bei niedrigen Temperturen.

    Ich würde dir 185er oder 195er empfehlen. Was sind denn original für welche drauf?

    Ich hab auf meinem Vectra Dunlop SP Wintersport M3 in 195/65R15.
    Also die Reifen an sich sind richtig gut. Das einzige ist ne recht starke Abnutzung bei wärmeren Temperaturen. Ich hatte am Anfang des Sommers noch keine Sommerräder und musste mitn Winterreifen weiterfahren, das hat denen net wirklich gut getan... Außerdem walgen die Reifen recht stark durch die doch recht hohe Flanke.
    Also ne höhere Flanke als 50 oder 55 würde ich net fahren.
    Ich vermute mal, dass du auch Reifen in der Größe fahren musst, daher würde ich 16Zöller nehmen.
    Und denk dran, dass die neuen Reifen den gleichen Durchmesser haben müssen wie originalen (Abweichung max +1% bzw -4%).
     
  4. mito

    mito Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK6 FL; März 2008; 1,25 l 75 PS
    Bridgestone Turanza 195/50R15 82H auf 'ner Ford Alufelge.
    Irgendwas mit den Felgen ist auch in der Zulassung eingetragen. Falls das weiterhilft ...

    [​IMG]
     
  5. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    In der letzten Zeile siehste was de auf 16 Zoll fahren kannst.
    195/45R16, gehen würden auch 185/45R16 und 175/50R16. Aber am einfachsten wirste noch die 195er bekommen, die andren sind dann schon eher selten.
    Ich würde dir zu den 195ern raten.
    Die schmalen würden dir zwar im Schnee Vorteile bringen, aber wie oft haben wir heute noch richtig Schnee? Dann musste eh vorsichtig fahren... (^^,)
    Wichtig ist auf jeden Fall keine billigen zu kaufen. Also ala LingLong oder son Fernostmüll.
    Bei den Reifen würde ich auf keinen Fall sparen.

    PS: Die zweite Zeile ist cool... 175/65R15 auf 5,5x14... Dat wird nix... XD
     
  6. #5 KA-Tuning, 24.09.2008
    KA-Tuning

    KA-Tuning KA-Tuner

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford KA K2-Edition **DETAILS und BIL
    die 7°C regel gilt immer noch!!!
    die gummimischungen sind bei den temperaturen ne andre, sprich weicher, bzw. mehr grip dann jeweils!
    und es geht net nur um schnee, sondern auch um raureif, eis etc.und da möchte ich nicht mit sommerreifen fahren, die für ganz andere temeraturen ausgelegt sind!! und das ist fact!!!
    alternativ m+s, wobei die weder im sommer noch im winter so wirklich gescheit sind!von daher nur für leute ne alternative die sehr selten und nur sehr kurze strecken fahren!

    wer an reifen spart, spart am falschen ende und spielt letztendlich wenn mans sowill auch mit seinem und dem leben der andren!
    im sommer gescheite sommmerreifen und fürn winter gescheite winterreifen!
    das man im winter schmälere reifen fahren soll, stimmt auch.

    fahre seit letztem winter, den mehrfachen testsieger, "Continental WinterContact TS 780" in 155/70R13 und habe gute erfahrungen damit gemacht.
    (reifengröße spielt da keine rolle, der reifen ist an sich gut)

    mit montage/draufzeihen/altreifenentsorgung hab ich für diese 4 nur 142 euro gezahlt!!!(war sonderpreis, da wir 8x diesen reifen geholt haben inkl.allem)

    aber denoch, gut muss nicht zwingend sehr teuer sein!
    das selbe gilt ,wenn wir schon dabei sind auch für die sommereifen:
    da fahre ich die auch mehrfach für gut befundenen toyo proxes t1-r in 195/45R14 und hat mich auch nur inkl. allem 304euro gekostet.

    aber wie gesagt, bei den reifen sollte man nicht sparen, dass ist die einzige (bzw.4x ca. je postkartengroße) verbindungsfläche zwischen auto und straße...und da dann mit billigschrott oder der witterung unangepassten reifen unterwegs?!?!
     
  7. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Ich habe schon des öfteren in verschiedenen Magazinen gelesen, dass die Regel nichtmehr zutrifft.
    Beim Fachhändler wird man dir mit Sicherheit was andres erzählen, da die ihr Zeug verkaufen wollen.
    Ich hab ja auch net gesagt, dass man keine Winterreifen mehr braucht, aber wies immer heißt von O bis O, also Oktober bis Ostern halte ich für Schwachsinn.
    Wir hatten bei uns letztes Jahr einmal oder zweimal Schnee und wirklich kalt mit Glatteis ists auch verdammt selten...

    Die 155er kann man sicher auf dem Ka fahren, aber der Fiesta ist dafür, denk ich bissl groß. Unter 175 würde ich auf keinen Fall gehen. Und selbst die sind schon sehr schmal für neue Autos...

    Wie gesagt, ich würde immer bedenken, wie viel man dann wirklich bei Schnee und Eis fährt und wie oft man eigentlich lieber "normale" Reifen drauf hätte.
    Daher: Winterreifen in Sommerreifendimensionen und bei schlechtem Wetter eben, wie mans eh machen sollte, vorsichtig fahren... ;-)
     
  8. #7 Bender, 24.09.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.09.2008
    Bender

    Bender Guest

    naja die 7° regeln bringt nix wenn du mit sommerreifen auf trockener fahrbahn bei 5° unterwegs bist, da werden die sommerreifen immer noch besser bremsen als winterreifen, das stand auch letztes jahr mit diagramm in der motorwelt.

    ist natürlich was anderes wenn die fahrbahn nass ist bei 5°.


    achja und allzubillige reifen würde ich auch nicht kaufen, ich hab mir vor 2 oder 3 jahren nankang reifen gekauft bzw kompletträder, aber die sind echt beschiessen, aber dadurch auch der billige preis.
    kommt aber auch drauf an ob bei dir überhaupt mal schnee liegt, wenn bei mir schnee liegt dann richtig.^^
     
  9. #8 DheBoss, 24.09.2008
    DheBoss

    DheBoss Forum As

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus ST (MK2, 12/2006, 2,5T)
    dieser Winter wird aber sau hart:

    erstens hat ja die Sonnen einen 11 Jahreszyklus von der Aktivität her, und wir befinden uns grad am scheitelpunkt des Minimus

    und zweitens hat die Sonne derzeit so wenig sonnenflecken wie in den letzten 50 Jahren nicht hatte (Sonnenflecken sind Anzeichen für die Aktivität der Sonne)
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. mito

    mito Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK6 FL; März 2008; 1,25 l 75 PS
    O.K. Klingt logisch. Das heißt ich würde nach 195ern Ausschau halten. Da ich eh neue Stahlfelgen brauche, würde sich die "mittlere" Zahl dann der Felgengröße anpassen, oder? Nehmen die sich dann preislich was? Ich hatte vorher 'nen Polo mit 14" Michelin. Die waren in einer derart blöden Dimension, dass die Dinger hundeteuer waren. So was wollte ich vermeiden.
    Fazit: 195 breit und dann Felgengröße "nach günstig" auswählen. Und als Marke etwas, was man auf Anhieb fehlerfrei lesen kann :)

    Kannst Du den für mich zum Mitlachen erklären? So stehts doch aber in der Zulassung ...
     
  12. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Ok, dann mal ne kurze Erläuterung der Reifenangaben:
    z.B. 195/45R16 84H
    195: Breite 195mm
    45: Flanke ist 45% der Breite hoch
    R16: für 16Zoll-Felge
    84: Gewichtsindex (gibts ne Tabelle, aber mindestens das, was in der Zulassung steht, also bei dir 76, höher geht immer, da die Reifen dann mehr tragen dürfen)
    H: Geschwindigkeitsindex (gibts auch Tabellen, bei Winterreifen dürfen die Reifen auch eine gerigere Höchstgeschwindigkeit haben als das Fahrzeug laut Schein fährt, bei Sommerreifen müssen die Reifen für mehr zugelassen sein)

    Also brauchst du Reifen der Dimension 195/45R16 und 16Zoll Stahl- oder Alufelgen mit den Maßen 6,5x16, am besten Originalfelgen von Ford nehmen, die sollten dann auf jeden Fall passen.

    So, nun zu dem Lustigen: 175/65R15 auf 5,5x14 bedeutet, dass der Reifen für 15Zöller ist, also passt der net auf ne 14Zoll-Felge. Witziger Fehler... (^^,)
     
Thema:

Winterreifen Empfehlung

Die Seite wird geladen...

Winterreifen Empfehlung - Ähnliche Themen

  1. Biete Winterreifen NEU

    Winterreifen NEU: Verkaufe vier nagelneue runerneuerte Winterreifen 195/65R15 für 80€ an Selbstabholer, oder plus Versandkosten.
  2. Richtige Wahl Winterreifen

    Richtige Wahl Winterreifen: Hallo , wollte gestern meine Winterreifen aufziehen lassen , da wurde mir gesagt die seien ungleichmäßig bzw Innenseitig abgefahren. Mir wollten...
  3. Winterreifen für GTC

    Winterreifen für GTC: Verkaufe für GTC Winterreifen von Nokian ohne Felge einen Winter gefahren Profiltiefe 6mm und 8 mm Größe 205 60 R16 XL DOT 815 Bei Interesse...
  4. Winterreifen zu verkaufen o. Felge 205 55 R16 H97

    Winterreifen zu verkaufen o. Felge 205 55 R16 H97: Falls jemand Interesse hat bitte melden. Mit freundlichen Grüßen Ehewolf
  5. Biete Winterreifen D205/55 R16 mit Leichtmetallfelge

    Biete Winterreifen D205/55 R16 mit Leichtmetallfelge: 4 LM-Felgen 6,5x16 , Lochkreis 5/108 Einpresstiefe 50mm, mit Bereifung: CONTINENTAL /Winter D205/55 R16 TL M+S H91 WICONT.TS850FR Profiltiefe:...