Wolfmann der Kilometerfresser

Dieses Thema im Forum "Vorstellungen" wurde erstellt von wolfmann, 04.06.2011.

  1. #1 wolfmann, 04.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2011
    wolfmann

    wolfmann Neuling

    Dabei seit:
    24.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK4 0928-928 50 Ps Bj 1999
    Hallo

    ich bin Aussendienstler und Servicemitarbeiter und fahre seit ca. 20 Jahren Ford PKW´s Combi
    Dieselfahrzeuge. Meine Kilometerleistung beträgt pro Jahr ca 150.000 km. Ich hoffe hier unter Gleichgesinnten zu sein um mir Ratschläge und Informationen zu holen.

    Mein Fahrzeug, Ford Focus, 9/2005, TDCI, DA3, 115 PS.

    Das Fahrzeug habe ich im Mai 2009 mit einem KM-Stand von 139.000 Km gekauft. Der Km-Stand heute 410.000.

    Motor ruckelt von Anfang an im Drehzahlbereich bei ca. 1.500 Umdrehungen, Ford Werkstatt bekommt das aber nicht in den Griff.
    Motor klickerndes Geräusch und rußt grau - nicht schwarz. Gestern musste ich eine Fahrt abbrechen weil der Motor nicht mehr oder besser gesagt unregelmäßig beschleunigt und stark rußt. Es erfolgt keine Fehlermeldung im Display. Der Motor läuft im Leerlauf völlig ruhig beim Gasgeben knattert der Motor sehr laut und läuft scheinbar nur noch auf drei Zylindern.

    Vor einem Jahr war das Fahrzeug fast drei Wochen in der Werkstatt wegen Fehlermeldung ESP, dabei wurde festgestellt, dass die Einspritzdüsen alle 4 defekt waren. Das Fahrzeug lief nur noch im Notlauf. (abgesehen davon wurde die Schwungscheibe wegen unrundem Motorlauf gewechselt und dann auch gleich die Kupplung)

    Bitte um einen Rat. Danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mondifan, 05.06.2011
    Mondifan

    Mondifan Styling & Design Exp.

    Dabei seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    6.923
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Ford Performance Vehicle MK III
    hi

    herzlich willkommen in ford forum

    MFG Mondifan
     
  4. #3 tradorus, 05.06.2011
    tradorus

    tradorus Guest

    Hallo und Herzlich Willkommen bei uns im Forum.:top1:

    LG Martin
     
  5. #4 ingo1404, 10.06.2011
    ingo1404

    ingo1404 Benutzer

    Dabei seit:
    19.01.2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus MK 2 FL 2,0 TDCI 8/10,
    S-MAX 2,2 TDCI
    Herzlich Willkommen und viel Spaß.

    Naja bei 410 TKM auf der Uhr sollte man auch bei mittleren Macken nicht meckern, viele Autos mit halb soviel Kilometern sind schon beim Verwerter angelangt.


    Würdest Dich ja als Dauertester eignen bei Deiner Fahrleistung :):)


    Gruß
     
  6. #5 wolfmann, 12.06.2011
    wolfmann

    wolfmann Neuling

    Dabei seit:
    24.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK4 0928-928 50 Ps Bj 1999
    ----------------------------------------------------------

    Guten Morgen

    Danke für deine Antwort.

    Der Kilometerstand von jetzt 411.500 hört sich sehr hoch an ist aber bei regelmäßiger Wartung kein Problem. Meinen letzten Focus 1,8 TDDI hatte ich mit 550.000 km verkauft im Top Zustand. Und jetzt zwei Jahre danach fährt er immer noch.

    Aber jetzt die Fortsetzung zu meinem letzten Fall.

    Focus war in der Fordwerkst. 5 Tage. Nach meiner Anweisung hin erst das Klickernde Geräusch ausfindig zu machen und wenn die Kosten nicht zu hoch seien, reparieren. Fehler gefunden, Einsritzdüse def. aber diesmal nur eine. Danach volles Programm. TÜV ohne Fehler, ASU ohne Fehler. Zahnriemen erneuert, Einspritzdüse erneuert, Vorschalldämfer neu, zwei Reifen und versch. Kleinteile z. B. ein Formschlauch, Schlauch Ladeluft, zusammen für 2.000 Euro.

    Jetzt Fahrzeug am Freitag gegen 14:00 Uhr abgeholt. Gleich zu meinem Auftraggeber gefahren und glücklicherweise gleich einen Auftrag bekommen von Ingelheim über Raunheim nach Meppen ca.: 400 Km. 100 Km vor der Ausfahrt Meppen fing der Wagen wieder an zu Klickern, hört sich an wie Nageln. Es wurde wieder lauter, ich kam aber noch zu meiner Ablieferung 22:30 Uhr. Auf der Rückfahrt ca. nach 100 Km hat sich das Geräusch wieder gegeben der Wagen ist völlig normal gefahren. Vor Meinertshagen A45 wieder Starkes Klappern aber noch schlimmer es hat gekracht als wäre das Besteck aus der Küchenschublade gefallen. Alle Lichter an. Ölleuchte an, die Autobahn ging leicht bergab ich habe gerade noch den Parkplatz erreicht Motor aus. Der ADAC kam Öl ausgelaufen kein Öl mehr im Motor. Jetzt kommt noch dicker - ich soll den Motor starten und was passiert ? der Motor läuft leise ohne nennenswerte Geräusche allerdings nur auf drei Zylindern.

    Der Rest ist dann klar - das Fahrzeug ist wieder in der Werkstatt.

    Grüße aus Hanau von wolfmann
     
Thema:

Wolfmann der Kilometerfresser