Transit VII (Bj. 14-**) Womo-Ausbau Kastenwagen

Diskutiere Womo-Ausbau Kastenwagen im Ford Transit Forum Forum im Bereich Ford Nutzfahrzeuge Forum; Hallo, bin von meiner alten Transe (Kastenwagen), Bj. 2000 auf eine neue Bj. 2016 umgestiegen und wieder am Basteln. Laderaum ist fertig...

  1. #1 TransitLE, 02.02.2021
    TransitLE

    TransitLE Neuling

    Dabei seit:
    02.02.2021
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Transit Kastenwagen 2016, 2,2l
    Hallo,

    bin von meiner alten Transe (Kastenwagen), Bj. 2000 auf eine neue Bj. 2016 umgestiegen und wieder am Basteln. Laderaum ist fertig (Bett/Küche/Regale/Verkleidung, Boden, Himmel), Fenster und Dachluke drin, was fehlt ist eine STANDHEIZUNG und DREHKONSOLEN.
    -Hat jemand Erfahrung mit dem Einbau einer Standheizung und kann Tipps geben? Mir scheint die Webasto-Variante am solidesten - wer weiß was dazu?
    -Bei den Drehkonsolen wird es kompliziert: offenbar gibt es nur eine von Scopema für den Fahrersitz und da muß die Handbremse tiefer gelegt werden, eine müheselige Arbeit. Wer hat das schon mal gemacht?
    Für die Doppelsitzbank gibt es scheinbar nichts - das englische Angebot von Customdesign ist teuer (450 Euro mit Versand) und ohne TÜV, also erlischt die Zulassung bei Einbau. Auch hier suche ich Tipps.
    Bin gespannt auf Antworten.
    Falls jemand Tipps zum Innenausbau braucht, einfach melden.

    Allzeit Gute Fahrt! Sommer202030. 09. 2020, 202026 13:26:54 40.jpeg
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Womo-Ausbau Kastenwagen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 duksomi, 07.02.2021
    duksomi

    duksomi Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2020
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Transit L4H3, 2019, 2.0 EcoBlue 185 PS
    Hallöchen...

    wie ich sehe hast du den niedrigen Transit. Reicht dir die Größe zum aufrechten Stehen? Ich hätte erwartet, dass das zu niedrig ist.

    Wir haben bei unserem eine Autoterm Planar 4D verbaut. Es soll angeblich bei der Fahrzeuggröße eine 2D reichen... also 2 kW vs. 4 kW, aber ich wollte auf Nummer sicher gehen und habe mich für die größere Variante entschieden. Ab und zu lasse ich sie mal für 30 Minuten auf Volllast laufen, damit sie nicht so verrust... soll angeblich helfen. Die Teile aus Russland sind jedenfalls viel günstiger als die von Webasto und Eberspächer und wir nutzen sie jetzt seit etwa einem Jahr ohne jegliche Probleme. Und zwar im Dauerbetrieb, da wir Vollzeit im Transit wohnen. Seit Ende Oktober war sie nur wenige Male für maximal wenige Stunden ausgeschaltet, somit jetzt knapp 4 Monate im Dauerbetrieb gewesen.
    Es gibt dazu auch ein GSM-Modul, sodass man sie per SMS steuern kann. Preis-Leistung ist wohl unschlagbar. Unsere ist mit Höhenkit sogar bis über 3500m zu betreiben.

    Falls du noch Fragen dazu hast, immer raus damit. Mich würde aber auf jeden Fall dein Innenausbau interessieren, falls du ein paar Fotos oder einen Grundriss zur Hand hast. :-)

    Zur Drehkonsole kenne ich leider keine Alternativen. Daher haben wir bisher nichts realisiert. Wenn dann ginge es bei uns auch nur um die Beifahrer-Doppelsitzbank, aber ob ich 450 € ausgeben will, um die Zulassung zu verlieren, da bin ich skeptisch. :-D
     
  4. #3 TransitLE, 08.02.2021
    TransitLE

    TransitLE Neuling

    Dabei seit:
    02.02.2021
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Transit Kastenwagen 2016, 2,2l
    Zum Glück habe ich den Frontantrieb und dadurch ist der Boden nicht so hoch wie beim Hecktriebler. Bin190cm groß und habe Stehhöhe, auch mit dem Himmel, der isoliert und verkleidet ist. Die Querstrebe im „Eingang“, hinter der Seitentür, ist etwas niedriger, ich habe sie gepolstert, damit ich nachts oder nach dem Feiern keinen Helm tragen muss...
    Bilder schick ich mal, sobald das Schneechaos vorbei ist. Würde auch gerne mal wissen, wie es mit dem Einbau der Standheizung geklappt hat!
     

    Anhänge:

  5. #4 duksomi, 08.02.2021
    duksomi

    duksomi Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2020
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Transit L4H3, 2019, 2.0 EcoBlue 185 PS
    Hey, also teilweise habe ich den Einbau der Heizung hier geschildert. Sind Bilder dabei und man sieht auch den Platz der Heizung bei uns hinter der Hinterachse, aber da wir den lange Rahmen haben, ist dort so viel Platz, das wird bei deinem nicht passen. Eine Kraftstoffleitung für Zusatzheizungen ist bei unserem nicht vorgesehen, aber es ist ein extra Tankentnehmer bei der Heizung dabei.
    Falls sich noch weiter Fragen ergeben, raus damit

    Es geht los beim Großen

    Das sieht mit dem Schnee aber sehr geil aus bei euch ja, in 1-2 Wochen wird es wohl vorbei sein^^
     
    Aves gefällt das.
  6. #5 TransitLE, 28.02.2021
    TransitLE

    TransitLE Neuling

    Dabei seit:
    02.02.2021
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Transit Kastenwagen 2016, 2,2l
    Klasse Fotos vom Ausbau. Wie läuft die Planar? Bin noch am Hin und Her ob Planar oder Webasto.
     
  7. #6 duksomi, 03.03.2021
    duksomi

    duksomi Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2020
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Transit L4H3, 2019, 2.0 EcoBlue 185 PS
    naja, also ich bin super zufrieden. War jetzt bei uns knapp 1 Jahr im Einsatz. Wir leben Vollzeit im Van, somit wohl die intensivste Nutzung, die man in einem Jahr so haben kann in Deutschland. Hat tatsächlich kein einziges Problem gehabt. Das Bedienpanel ist einmal hängen geblieben, da hat sich aufm Display nichts mehr geändert, aber man konnte sogar noch alle Einstellungen machen, aber man hat es nicht mehr gesehen. Also einmal Strom wegnehmen und es ging wieder, aber das war tatsächlich der einzige Zwischenfall, den wir hatten. Wir haben auch ein GSM-Modul dran, dann lässt die sie über SMS steuern... starten, Temperatur, Dauer, Verzögerung, stoppen, alles möglich.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Webasto irgendwas so viel besser kann, dass es den Preis rechtfertigt. Aber mehr Erfahrung als ein Jahr habe ich auch nicht. Der Ausschnitt ist aber der gleiche wie bei Webasto und Konsorten, daher kann man hinterher noch immer auf Webasto wechseln oder eben umgekehrt.

    Achja, mehr Fotos und Berichte hab ich auch noch hier: Mit Twingo&Transit durch Europa

    Ist eigentlich ein Kanal bei Telegram, aber kann man alles auch im Browser einsehen ohne einen Account zu haben
     
  8. Aves

    Aves Neuling

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford transit Kastenwagen, 2019
    Moin,
    Als dauer Bewohner hast du das Warmduscher-Kit genommen oder frei kombiniert?
    Falls frei kombiniert welchen Boiler hast du verwendet und wie sind deine Erfahrungen?
    Falls Warmduscher-Kit welchen Abstand hast du zwischen Heizung und Boiler gewählt, finde dazu nur widersprüchliche Angaben.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  9. #8 duksomi, 04.03.2021
    duksomi

    duksomi Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2020
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Transit L4H3, 2019, 2.0 EcoBlue 185 PS
    Moinsen, wir haben tatsächlich keine Dusche. War uns den Platz nicht wert und duschen im Fitti erschien und deutlich sinnvoller. Gut, Corona hat das jetzt zunichte gemacht xD daher haben wir den Schlüssel zur Wohnung einer Freundin.

    ansonsten habe ich nur mit einer Fußpumpe gearbeitet, weil ich Schiss vor einem Wasserrohrbruch mit Druckwasserpumpe hatte, die mir dann den ganzen Van voller Wasser pumpt.

    Und gleichzeitig kommen wir so mit unter 50 Litern pro Woche für 2 Personen aus, das entspannt die Situation enorm und wir müssen nicht so oft Wasser auffüllen.

    Ganz selten fehlt es einem mal eine Dusche im Van zu haben, aber diese Ausnahmen wären es UNS nicht wert so viel Platz und Aufwand dafür zu verwenden.

    Kann dir da also leider keine Tipps geben.
     
  10. Aves

    Aves Neuling

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford transit Kastenwagen, 2019
    Abend,
    baue auch aktuell aus.
    Hab die Innenverkleidung abgenommen und entsetzt festgestellt, die im Werk haben mit dem Klebschaum nicht gespart. Mein ganzer unterer Bereich ist voll mit dem Zeug. Damit komme ich zu meinem Problem es hat sich über die kalten Tage bißchen Kondenswasser gebildet und kann nicht ablaufen. Kann mir jemand sagen wo sich die Abläufe befindet und wie viele es sind, ich möchte nicht einfach so ins blaue stochern (habe teilweise schon was von dem Zeug raus, finde aber die blöden Abläufe nicht).
    Danke im voraus.
     
  11. #10 TransitLE, 14.03.2021
    TransitLE

    TransitLE Neuling

    Dabei seit:
    02.02.2021
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Transit Kastenwagen 2016, 2,2l
    Hallo Aves,
    empfehle folgende Seite, da siehst Du, wo die Stopfen sind.
    ford.7zap.com/de/transport/164/1.6117/0/2711/20708/92944/
     
  12. #11 TransitLE, 20.03.2021
    TransitLE

    TransitLE Neuling

    Dabei seit:
    02.02.2021
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Transit Kastenwagen 2016, 2,2l
    Die neue Standheizung ist drin :freuen1:
    Schneeflocken an der Fensterscheibe, das Konto leergefegt und wir juckeln an den See, Taster drücken und Spaziergang gemacht bei eisiger Kälte: Dann rein in die Transe -Yeah - ein Quantensprung. So ein g.l.s Auto habe ich noch nie gehabt!
    Habe die Webasto vom Bosch-Dienst einbauen lassen - ich habe keine Garage. Dazu eine 2. Batterie, die nicht am Bordnetz hängt. Habe dazu eine "Grundsatzfrage 2. Batterie" separat hier als Thema eingestellt.
    Wenn ich ein bißchen aufgeräumt habe, kommen Bilder....:wegrennen:
     
Thema:

Womo-Ausbau Kastenwagen

Die Seite wird geladen...

Womo-Ausbau Kastenwagen - Ähnliche Themen

  1. Transit Womo keine Leistung

    Transit Womo keine Leistung: Moin moin Haben uns ein Womo auf Transit Basis gekauft und das Ding "zieht" nicht richtig. Zum Fahrgestell: 2.0 tdci 125 Ps Ez: 2005 Motor dreht...
  2. Auflasten WoMo auf Basis Transit MK III

    Auflasten WoMo auf Basis Transit MK III: Hallo, unser Womo hat 3,5to, Doppel Bereifung hinten, den 2,5TD mit 100PS, Bj 1996. Meine Frage ist, ob eine Auflastung auf 3,8 bzw 3,85 to...
  3. Ford Reisebus als WOMO mit Zwillingsbereifung: Anhängelast und Geschwindigkeistbegrenzung

    Ford Reisebus als WOMO mit Zwillingsbereifung: Anhängelast und Geschwindigkeistbegrenzung: Hallo- Bin neu hier und grüße alle herzlichst! Ich habe ein Problem: Habe einen ungarischen Reisebus L4H3 mit Hinterradantrieb und...
  4. Magnetkupplung läuft nicht an - Transit 135 T350 WoMo

    Magnetkupplung läuft nicht an - Transit 135 T350 WoMo: Guten Abend liebe Gemeinde, habe mir eben ein Konto erstellt, da ich am verzweifeln bin. Und zwar läuft die Magnetkupplung der Klimaanlage...
  5. Transit IV (Bj. 86-00) Ford Transit BJ 12/1994 WoMo

    Ford Transit BJ 12/1994 WoMo: Hallo Zusammen, ich habe mir gerade einen Ford Transit BJ 12/1994 umgebaut und zugelassen als WoMo zugelegt. Motor ist der 2,5L Diesel mit 100PS....