Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY XENON, nächste Runde

Diskutiere XENON, nächste Runde im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo liebe Gemeinde. Es ist doch manchmal echt zum Mäusemelken mit diesen Autos. beginn der geschichte: mein linker Xenonscheinwerfer hatte, wie...

  1. #1 geistausbremen, 18.05.2009
    geistausbremen

    geistausbremen Unwissender

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, BJ 2002 2LTDCI
    Hallo liebe Gemeinde.
    Es ist doch manchmal echt zum Mäusemelken mit diesen Autos. beginn der geschichte:
    mein linker Xenonscheinwerfer hatte, wie so viele hier, Aussetzer. Er fing e infach nicht an zu leuchten. Habe alles versucht. Erst Licht an, dann Zündung usw... es half nichts. Ab zum Freundlichen Fordhändler. Dieser wechselte das steuergerät am Scheinwerfer aus. Puh dachte ich, endlich gehts wieder. Hat auch etwa 1 Jahr funktioniert. Dann steige ich letzte Woche morgens um 4 ins Auto und was war? Licht ging nicht....
    Na super dachte ich, nicht schon wieder. Nach diversem lesen der Beiträge hier selbst Hand angelegt. Dteuergerät von Links nach rechts gewechselt. Egebnis: linker Scheinwerfer blieb dunkel. Super dachte ich also die Lampen. lampen bei EBAY bestellt , ausgewechselt. Ein Wunder, es wurde Licht.
    Nächsten morgen ins Auto, was nun? Licht blieb wieder dunkel links.


    Nun die Frage an euch, verehrte gemeinde:


    Was kann man da noch machen? Alle Verbindungen überprüft, alles fest und sauber.... Bleibt nur noch das Zündgerät am rechten Scheinwerfer oder?

    Hat jemand eine andere Idee, dieses Elend zu lösen... der TÜV ruft in 4 Wochen...

    Über Vorschläge bin ich immer erfreut......


    XENON? Nie wieder:nene2:
     
  2. #2 Mondeo71, 18.05.2009
    Mondeo71

    Mondeo71 Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S-Max 2,0 TDCI BJ. 2006
    wechsel mal das Zündmodul von links nach rechts und schau dann mal!!

    Is zwar ne ****** arbeit aber es geht, hab ich auch schon gemacht.

    Falls es das auch nicht ist, bist du Teilkaskoversichert ???;)
     
  3. #3 Fordfahrn, 19.05.2009
    Fordfahrn

    Fordfahrn Neuling

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo BWY 2004, TDCI 2,0 96 kW
    Hallo Gemeinde,

    hatte auch so meine "Wechseljahre" mit den ersten Xenon-Scheinwerfer. Hab nach mehrmaligen Austauschversuchen durch die Werkstatt selbst mal geöffnet und reingeschaut und mir fielen die schlechten Kontakte des Bajonett-Verschlusses am Zündmodul auf (Zündmodul war recht instabil befestigt). Hab aber wieder zugeschraubt.
    Kurze Zeit darauf, Unfall, Scheinwerfer kaputt und deswegen neue bekommen und seitdem ist ruhe. Wiederum Scheinwerfer geöffnet, weil von Natur aus neugierig und siehe da, der Bajonett-Verschluss der neuen Lampe sitzt wesentlich straffer und wackelt nicht.
    Scheint mir als könnte das die Ursache sein.

    Wäre auch logisch, denn wenn der Kontakt unterbrochen ist erkennt das die Zündsteuerung und schaltet aus Sicherheitsgründen ab. Lich aus und wieder an, setzt das Zündgerät wieder zurück und es geht wieder bis zur nächsten Unterbrechung.

    Seit den neuen Lampen keine Aussetzer mehr.

    Viele Grüße, Martin
     
  4. #4 geistausbremen, 21.05.2009
    geistausbremen

    geistausbremen Unwissender

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, BJ 2002 2LTDCI
    Steuergerät von links nach rechts getauscht;) wer im ersten text lesen kann ist im Vorteil...

    Das Zündgerät ist sehr fest , wackelt also nix.

    Aber warum dann aussgerechnet immer der Linke Scheinwerfer?

    Wenns am Zündgerät liegt. Und warum Gibt es eignetlich nur ein Zündgerät für beide Scheinwerfer?:mies:
     
  5. #5 Mondi_030, 01.02.2014
    Mondi_030

    Mondi_030 Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Limusine
    Bj. 2004
    2.0
    hi
    habe die gleichen Probleme
    aber teilweise auf beiden seiten
    komischer weise wenn ich meistens nach links lenke, geht die eine Seite aus (Beifahrer Seite) und bei ruckartigen Lenkbewegungen und dollere Erschütterungen geht die Fahrerseite aus

    habe bereits folgendes ausgetauscht: Steuergeräte und Scheinwerfer gebraucht gekauft und........alles ist geblieben Xenon Brenner sind auch neue drin, ist Marke Osram

    und die Scheinwerfer hatten sogar schon die neuen Zündgeräte drin ( leicht austauschbar) was bei den alten ja nicht so ist

    ich lass es einfach so, was anderes bleibt mir nicht übrig da ich jetzt über 600€ in das ,,teure Licht" gesteckt habe

    - - - Aktualisiert - - -

    hast du mal an den Masse Kabeln geschaut, vom Scheinwerfer? vielleicht sind die ja etwas korrodiert

    Mfg. Rico
     
Thema:

XENON, nächste Runde

Die Seite wird geladen...

XENON, nächste Runde - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Leuchtweite Xenon Scheinwerfer

    Leuchtweite Xenon Scheinwerfer: Beim letzten TÜV wurde bei mir die Leuchtweite der Xenonscheinwerfer bemängelt - sie sollten zu hoch gewesen sein. Wir haben dann die Scheinwerfer...
  2. Xenon Scheinwefer und Türschloß

    Xenon Scheinwefer und Türschloß: Hallo Leute, ich besitze seit neuestem ein FORD MONDEO III Kombi (BWY) Baujahr 2001, ich bin wirklich begeistert von dem Auto, es ist wirklich...
  3. Xenon Frontbeleuchtung gestört

    Xenon Frontbeleuchtung gestört: Hallo, ich habe ein Problem mit meinen Frontbeleuchtung Xenon. Wenn ich in Automatik fahre richten sich die Scheinwerfer aus. Nach kurzer Fahrt...
  4. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Xenon Brenner D3S ausbauen

    Xenon Brenner D3S ausbauen: Hallo, Ich habe bei meinem Fofo die Scheinwerfer ausgebaut um die Xenon Brenner zu tauschen, da einer schon rötlich. Habe einen VfL 2012 Turnier....
  5. Xenon vs. Halogen

    Xenon vs. Halogen: Moin, ich bin die letzten acht Jahre Jahre mit Xenon gefahren - Fo Mk1 + St MK3. Jetzt habe ich den normalen MK3 mit Halogen. Bereits direkt auf...