Fiesta 3 (Bj. 89-94) GFJ XR2i Motorumbau

Diskutiere XR2i Motorumbau im Fiesta Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Seit gegrüßt Forumler, Ich habe vor einen XR2i 1.6 8V Motormässig ein wenig "heiß" zu machen. Ja ich habe die Sufu zwar schon benutzt nur meiner...

  1. #1 FiestaMK, 17.08.2012
    FiestaMK

    FiestaMK Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK3 GFJ XR2i 1.6 8V
    Seit gegrüßt Forumler,

    Ich habe vor einen XR2i 1.6 8V Motormässig ein wenig "heiß" zu machen. Ja ich habe die Sufu zwar schon benutzt nur meiner meinung nach nichts wirklich brauchbares gefunden, nur Diskussionen über sinn und unsinn von Turbo umbauten.
    Nunja auch wenns hier bestimmt Leute gibt die mich dafür erschlagen wollen, ist es mir recht egal was diese Leute über das Projekt hier denken. Ich will ihn nicht zerstören und auch generell eher länger fahren als nur kurz spaß haben.
    Änderungen die ich vornehmen will:
    -Suhe Nockenwelle
    -Verstärkte Ventilfedern
    -Dickere Zylinderkopfdichtung zur reduzierung der Verdichtung
    -Lader (in meinem Kopf schwirt der Gedanke eines VGT laders, da der schlagartig turbo bums dann weg bleibt)
    -Krümmer (klar)
    -Geändertes Steuergerät
    -Neuer Zahnriemen (verstärkte Version von Suhe, falls das schwachsinn sein sollte, sagt es bitte, ich denke nur an die erhöhte Kraft durch die anderen Ventilfedern)
    -Ventile wenn nötig erneuern
    -Ladeluftkühler falls ich günstig einen kriege

    Mir ist bewusst das ich nichts für die Kurbelwelle tue, da ich aber denn Ladedruck recht gering halten will (0,5 bis 0,7 bar Maximal) sehe ich da keinen sinn drin, wenns nicht nötig ist.
    Mein Ziel ist eine Leistung von mindestens 150 PS
    Natürlich müsste in die liste noch klein zeug wie Ventieldeckeldichtung usw, aber das könnt ihr euch ja wahrscheinlich denken ^^

    Fahrwerksmässig sollen es halt H&R Federn werden, bei der Bremse bin ich mir nicht sicher, andere Anlage drauf (Ist die vom XR3i größer, und wenn ja eintragungsfähig?)

    Nunja das ist erstmal das was ich mir so gedacht habe, für verbesserungen, ändernung, einwürfe und ähnliches bin ich offen.

    MFG.
    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Th0m4s

    Th0m4s Neuling

    Dabei seit:
    09.04.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    90er Fiesta XR2I 1,6l, 88er Mazda RX7 TurboII
    Vernünftig und sinnvoll ist sowas natürlich nicht, aber wen interessiert's? Solange es Spaß macht, ist alles OK, find ich.;)

    Ich hab einen Mazda RX7 fast von grund auf neu aufgebaut bzw. bin noch dabei. Einen größeren Turbo und ähnliche Spielereien hab ich ihm da auch gleich verpasst.

    Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur raten, auf jeden Fall einen Ladeluftkühler einzubauen. Die gibt's relativ billig in den verschiedensten Größen mit Rohren, Silikonverbindern und ähnlichem z.B. im englischen Ebay von Toyosports. Ich hab da einen mit Rohrset für knapp 250€ herbekommen. Wenn du keinen Ladeluftkühler verbaust, kann sich im schlimmsten Fall der Motor, auch wenn du nur mit 0,5 Bar fährst, bei Vollgas sehr schnell überhitzen. Außerdem verlierst du eine Menge Leistung, wenn du die heiße Luft vom Turbo ungekühlt in den Motor leitest.

    Als Turbolader wäre natürlich am allerbesten ein kugelgelagerter. Die sind aber im allgemeinen sehr teuer. Mein Mazda fährt zur Zeit mit einem gleitgelagerten. Der tut's auch, man hat aber eben ein etwas größeres Turboloch. Bei kugelgelagerten Ladern solltest du unbedingt darauf achten, eine Reduzierung in den Ölzulauf zu bauen, weil die Dinger keinen hohen Öldruck abkönnen. Wenn das vergessen wird, flutet der Lader unter Umständen den Auspuff mit Öl. Das ist sehr gut gegen Korrosion, aber wohl nicht unbedingt erwünscht.:lol:

    Über eine größere Abgasanlage solltest du dann auch nachdenken. irgendwo müssen die Abgase ja schließlich hin und die Serienanlage ist für einen Turbo doch arg unterdimensioniert.

    Keine Ahnung, was es für den Fiesta so Steuergerätetechnisch gibt, aber dir sollte klar sein, dass das originale Steuergerät gewisse Grenzen hat von dem, was es PS-mäßig verarbeiten kann und die originalen Sensoren auch. Ich würde auf ein freiprogrammierbares Steuergerät setzen. Das kostet allerdings auch so einiges. 1000€ kannst du dafür einplanen.

    Eine größere Bremse ist nie verkehrt. Vor allem die Trommelbremse hinten ist doch relativ ungeeignet für einen Turboumbau.

    Was auch nicht außer Acht gelassen werden darf, sind die Einspritzdüsen. Normalerweise sind ab Werk Düsen verbaut, die bei der Originalen Leistung schon relativ nah an der Belastungsgrenze liegen. Da solltest du dich nach größeren umsehen. Dafür ist dann aber wieder mindestens ein Zusatzsteuergerät oder wie vorher gesagt ein frei programmierbares Steuergerät nötig.

    Eine Investition, die du dir auch überlegen solltest, wäre eine Breitbandlambdasonde mit Anzeige und natürlich eine Ladedruckanzeige. Beide sind zum Abstimmen nötig und außerdem nützlich, um zu sehen, ob der Motor auch gut und sicher läuft. Du willst sicher nicht das ganze Geld und die Arbeit ins Auto stecken, nur um nach den ersten 1000km mit einem Motorschaden liegenzubleiben.
     
  4. #3 OHCTUNER, 19.08.2012
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.884
    Zustimmungen:
    34
    Du solltest erst mal genaue Daten über die Nocke hier liefern , dann sieht man ob die dafür überhaupt geeignet ist , genau wie der Sinn von härteren Federn !
    Bei Verwendung von einer dickeren Kopfdichtung , musst du ein einstellbares Nockenrad verbauen , ohne das kann dir beim Turbo ohne weiteres 10 ps flöten gehen bei falschen Steuerzeiten !
     
  5. Maica

    Maica aka Fiesta-Michi :D

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fiesta MK3
    Meinste nicht das der original CVH Turbo Motor ausm Fistel insgesammt günstiger kommt ?! Meine bei Stage 1 haste schon 180 PS :boesegrinsen:

    Is natürlich schwer dran zukommen da in Deutschland nie offiziell verkauft !
     
  6. #5 sharantdi, 26.09.2012
    sharantdi

    sharantdi Neuling

    Dabei seit:
    26.09.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus
    2015
    1,5 EB
    ganz ehrlich, lass es. Der CVH ist dafür nicht geeignet, bzw. im Ergebnis viel zu teuer. Ich hab ein Mixed Cup Steuergerät drin das macht dann 115 PS dann kommt noch ein fächer drauf und dann vielleicht noch ne Kent Cam weil demnächts eh ne neue nocke fällig ist das macht dann vielleicht 125-130 PS, mehr ist nicht. Wenn du mehr willst bau nen anderen motor rein RS 2000, 2l Zetec den kannst du auch auf turbo umbauen
     
  7. #6 EinseinserVergaser, 07.10.2012
    EinseinserVergaser

    EinseinserVergaser Guest

    Kann nur zustimmen. Herausgeschmissenes Geld ;)

    Bau dir einen 2Liter Zetec-E aus dem Mondeo I oder II ein. Motorhalter gibts in England von Vibra-Tec.
    Für den Motor gibts auf der Insel alles was man sich nur an Tuning-Teilen vorstellen kann (brauchst garnicht versuchen hier in DE zu suchen -> Katastrophe!)! Der Motor wird sehr gerne in div. Leichtbauflundern wie Super Seven, Caterham usw. verbaut.
    An den Motor kannst du dir das Getrag 6-Gang aus dem ST170 schrauben und hast SEHR viel Spass :top1::)

    Gruß

    Daniel
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

XR2i Motorumbau

Die Seite wird geladen...

XR2i Motorumbau - Ähnliche Themen

  1. Motorumbau: Focus St 170 Motor in Fiesta 1.4 16v

    Motorumbau: Focus St 170 Motor in Fiesta 1.4 16v: Halli Hallo Liebe Leute, bin neu hier und hab nichts über die SuFu gefunden, hab also mal ein neues Thema eröffnet, in der Hoffnung dass mir...
  2. Fiesta 3 (Bj. 89-94) GFJ XR2I soll wieder auferstehen, nur leider hat er diverse Mängel. HILFE BITTE!!!!!

    XR2I soll wieder auferstehen, nur leider hat er diverse Mängel. HILFE BITTE!!!!!: Hallo Leutz, zuerst möchte ich euch alle grüßen und mich entschuldigen das ich solange nicht mehr online war. Der Grund dafür ist einfach...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Motorumbau

    Motorumbau: Hallo, Ich habe seid 4jahren meinen Focus MKII mit nem 1.6 (Baujahr 2006)Benziner und habe jetzt schon so gut wie alles an dem Auto fertig.....
  4. Fiesta 1 (Bj. 76-83) FBD/FBDP motorumbau

    motorumbau: Hallo zusammen Habe mir überlegt in meinen mk1 die 1,8 l Maschine vom xr2i einzubauen habe dazu auch schon einen in Aussicht den ich dafür...
  5. Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* Motorumbau

    Motorumbau: Hallo, ich fahre einen Sierra 2.0 DOHC Automatik. Der Motor geht wohl langsam dem Ende entgegen (ca.400000 km). Ich könnte günstig einen...