Ranger '06 (Bj. 06-09) Zahnriemen bei 110tkm kaputt

Dieses Thema im Forum "Ford Ranger Forum" wurde erstellt von Timberjack, 18.06.2012.

  1. #1 Timberjack, 18.06.2012
    Timberjack

    Timberjack Neuling

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 06 2,5l TDCI
    Yamaha XT660X
    Hallo zusammen,

    hab mich in der letzten Woche bei mehreren Werkstätten über den Wechselintervall für den Zahnriemen bei meinem Ranger (EZ: 03/2007, 2,5 TDCI, 143PS, 4x4) erkundigt und völlig verschiedene Angaben bekommen (60tkm / 6 Jahre bzw. 120tkm / 6 Jahre) das Internet steuert dann auch oft noch folgende Angabe dazu, 120tkm / 5Jahre! Naja, am Donnerstag letzte Woche kam dann der Anruf der ersten Werkstatt, man müsse sich korrigieren, die Aussage 60tkm / 6 Jahre sei falsch, der erste Wechsel wäre bei 120tkm / 6 Jahre fällig. Erstmal große Erleichterung, denn ich hatte schon Angst den Intervall um 50tkm überzogen zu haben, aktuelle Laufleistung am Donnerstag 109tkm!

    Samstag ist es dann passiert, auf dem Weg zur Arbeit hat sich auf der Autobahn der Zahnriemen verabschiedet!:weinen2:

    Er ist nicht gerissen oder übergesprungen, sondern hat fast vollständig die Zähne verloren. Er ist rissig, spröde und porös und unten in der Kunstoffabdeckung liegen Zahnriemteile jeder Größe, von feinem Staub bis zu ganzen Zähnen!

    Nun meine Fragen: Hat da schon mal jemand Erfahrungen gesammelt?

    Gehört der Zahnriemen zu den Agregateriemen die lt. ETIS bei der Inspektion geprüft werden sollen ( Inspektion ist noch gar nicht lange her!)?

    Wie sieht da Eure Erfahrung mit Ford aus, was Kulanz in einem solchen Fall angeht?

    Welcher Serviceintervall ist nun der richtige?

    Ich bin auf jeden Fall über jegliche Information und Hilfe dankbar! Werde auch in nächster Zeit mal meine Weiteren Erfahrungen hier einbringen um mich zu revangieren! Hab da in den letzten 5 Jahren und 110tkm einiges erlebt und viele Erfahrungen gesammelt (u.a. Kupplung, Getriebe, Kraftstofftank, Rost und Lack, Reifen und Felgen)! Aber jetzt hab ich mal erst genug mit dem Motor zu tun!

    Vielen Dank!!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Timberjack, 18.06.2012
    Timberjack

    Timberjack Neuling

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 06 2,5l TDCI
    Yamaha XT660X
    Noch kurz eine Ergänzung zum aktuellen Stand der Dinge:


    So die Ford Kundenhotline gibt mir jetzt folgende Wechselintervalle an:

    - laut meiner Fahrgestellnummer: 100tkm / 5 Jahre
    - laut meiner Motorkennnummer : 120tkm / 5 Jahre

    Ein Auto und zwei Intervalle!?! :gruebel:

    Insgesamt gibt es jetzt 4 verschiedene Aussagen zum Wechselintervall des Zahnriemen!!!
     
  4. #3 westerwaelder, 19.06.2012
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Hallo,
    wenn aus irgendeinem grund öl an den riemen gekommen ist, hat er sein leben ausgehaucht.
    durch das öl quillt der gummi des riemens und hat dann nach ein paar tagen zahnausfall.
    lt. deiner schilderung müßte das der schadensverlauf sein.

    Arndt
     
  5. #4 Timberjack, 20.06.2012
    Timberjack

    Timberjack Neuling

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 06 2,5l TDCI
    Yamaha XT660X
    Hallo Arndt,

    nachdem mein Auto jetzt in der Werkstatt angekommen ist, wurde vom ADAC-Partnerunternehmen in die falsche Werkstatt geschleppt, haben die festgestellt, dass alle Zähne runter sind, allerdings nicht auf Grund von Öl!!! Der Riemen ist ganz klar auf Grund von Alterungserscheinungen kaputt gegangen!!!

    Mittlerweile tut sich aber was in Sachen Wechselintervall!!!

    Telefonisch habe ich die Auskunft von der Kundenhotline erhalten, das der Zahnriehmen nicht wie im Serviceheft und bei ETIS angegeben bei 120tkm oder 6 Jahren getauscht werden muss, sondern bereits bei 100tkm oder 5 Jahren!!! Zu diesem Ergebniss kommt man wenn man dort mit meiner Fahrgestellnummer sucht, sucht man dort mit meiner Motorkennnummer, erhält man einen Wechselintervall von 120tkm und 5 Jahren.

    Darauf hin bin ich zu einer völlig anderen Fordwerkstatt gefahren und habe den freundlichen Servicemitarbeiter dort gebeten mir den Wechselintervall raus zu suchen. In seinem Computerprogramm findet er 120tkm oder 6 Jahre, er hat dann die Ford Werke Köln angerufen und dort angefragt, plötzlich hatte er auch einen Wechselintervall von 100tkm und 5 Jahren! Er war so freundlich es mir per E-Mail zu kommen zu lassen, auf die schriftliche Antwort der Kundenhotline zum Wechselintervall warte ich noch!

    Auf jeden Fall scheint es Ranger zu geben in denen unterschiedliche Zahnriemen bzw. Spannrollen verbaut wurden, so dass sich die Wechselintervalle verändern. Dies findet man aber leider nur raus, wenn man selbst bzw. der Werkstattmitarbeiter in Köln anruft und sich dort über die Fahrgestellnummer alles raus suchen lässt! Eine Suche mit Fahrgestellnummer in ETIS bringt leider gar nichts!

    Ich kann nur empfehlen, sich mal die Zeit zu nehmen und dort mal anzurufen bzw. per Kontaktformular auf der Fordhomepage dort anzufragen!!! Über Rückmeldungen würde ich mich freuen!

    Gruß Peter
     
  6. #5 westerwaelder, 20.06.2012
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Hallo peter,

    werde den riemen also vorsichtshalber mal mit dem kürzeren intervall wechseln beim ranger von meiner frau.
    hatte aber auch den längeren intervall gesagt bekommen und das im fordwerk in der eigenen werkstatt(werksangehöriger). nach einer nummer fragte da niemand. anhand des baujahres wurde da die aussage getroffen. eventuell liegt es am neueren baujahr.

    Arndt
     
  7. #6 Timberjack, 20.06.2012
    Timberjack

    Timberjack Neuling

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 06 2,5l TDCI
    Yamaha XT660X
    Also jetzt der neuste Stand:

    Die ganze Sache ging ja los, da eine Ford Werkstatt mir den Intervall vom Vorgängermodell (60tkm oder 6 Jahre) genannt hat, angeblich aus Unterlagen Stand 2010 entnommen, allein das ich im Juni 2012 Informationen mit dieser aktualität bekommen habe ist ja schon bedenklich!!!

    Dann korrigierte sich die Werkstatt ja auf 120tkm oder 6 Jahre! Wie auch überall bekannt.

    Als der Riemen dann kaputt war habe ich hier: http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=25120&highlight=zahnriemen eine Angabe mit 120tkm oder 5 Jahre gefunden und darauf hin das Kundenzentrum angerufen, dort wurde mir 100tkm und 5 Jahre gesagt! Dies wollte man mir dann ja auch per E-Mail bestätigen! Habe es ja dann nochmal über eine andere Werkstatt abfragen lassen und bekam die selbe Antwort!

    Heute kommt die Mail vom Kundenzentrum und darin steht 120tkm und 6 Jahre! Der selbe Herr, der mir am Montag telefonisch gesagt hat, dass der verkürtzte Intervall für mich gilt! Habe mehrfach versucht mich zu den Mitarbeitern in der Abteilung durchstellen zu lassen, doch niemand möcht mit mir reden! Irgendwann bin ich durchgekommen (hab mich mal nicht mit meinem Namen gemeldet!) und da wurde nur gesagt, man hätte nie etwas anderes gesagt!

    Jetzt ist die Sache (mal erst zur Mediation) beim Rechtsanwalt, denn auch die Werkstatt stellt völlig auf Stur!

    Ich werde auf jeden Fall weiter berichten!
     
  8. #7 FocusZetec, 20.06.2012
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.089
    Zustimmungen:
    99
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Für dich gilt 6Jahre/120.000km, das ist der offizielle Intervall der für dich (aktuell) gilt, Ford ändert die Angaben ja ständig ...

    Was steht denn in deinem Serviceheft? Wenn da noch der alte steht hast du (dein Anwalt) wohl ein gutes Argument, im Sinne von "hätte Ford den Intervall nicht geändert hättest du den Zahnriemen wechseln lassen und der Motor wäre nicht kaputt gegangen."
     
  9. #8 Timberjack, 20.06.2012
    Timberjack

    Timberjack Neuling

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 06 2,5l TDCI
    Yamaha XT660X
    Im Serviceheft steht gar kein Intervall für den Zahnriemen, da ist nur bei 120tkm oder 6 Jahren ein Kreuz für sonstige Wartungsarbeiten, dieses meint aber mindestens auch den Wechsel der Bremsflüssigkeit!

    Das Problem im Moment ist einfach, dass sowohl das Kundenzentrum, als auch die Werkstatt vollkommen dicht machen und nichts mehr sagen!

    Ich meine, es ist doch schon ein Witz, dass der Mitarbeiter des unbeteiligten Autohauses gestern ebenfalls eine andere Auskunft aus dem Werk erhält und diese nicht mit seinem Serviceprogramm übereinstimmt und als Krönung heute im werk behauptet wird, man habe diesen Intervall nie heraus gegeben!

    Was meinst Du denn mit altem Intervall??? Laut Ford hat es nie einen anderen offiziellen Intervall gegeben, als den 120tkm oder 6 Jahre!
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Timberjack, 20.06.2012
    Timberjack

    Timberjack Neuling

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 06 2,5l TDCI
    Yamaha XT660X
    Dieses Kreuz für sonstige Wartungsarbeiten ist aber auch bei 40tkm, 80tkm, 120tkm usw....
     
  12. Gerda

    Gerda NeuForder

    Dabei seit:
    30.07.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 2007 2,5
    Da ich neu Ford-Halter bin und mein Ranger nun 5 Jahre alt wird interessiert mich die Sache natürlich brennend. Mir wurde nämlich auch ein Wechselinterval von 5 Jahre und 120000KM angesagt von der örtlichen Fordwerkstatt.
    Hat sich denn bei dir was bewegt? Oder muss ein Gericht klären was Ford wissen sollte?
     
Thema:

Zahnriemen bei 110tkm kaputt

Die Seite wird geladen...

Zahnriemen bei 110tkm kaputt - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Nach Zahnriemen- / Zündkerzenwechsel Leistungsverlust

    Nach Zahnriemen- / Zündkerzenwechsel Leistungsverlust: Guten Tag zusammen, ich bin neu hier in der Gemeinde, drum kurz meine Vorstellung. Ich heiße Daniel und bin 28 Jahre alt und gelernter...
  2. Innenraum/Kofferaum -Licht kaputt Fiesta MK6

    Innenraum/Kofferaum -Licht kaputt Fiesta MK6: Moin, Hab schon überall im Internet nachgeschaut, aber nicht wirklich was gefunden, deswegen hab ich mich jetzt hier mal registriert :D Also, mein...
  3. Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 Frage zu Zahnriemen- und ZMS-Wechsel, Lenkradtasten

    Frage zu Zahnriemen- und ZMS-Wechsel, Lenkradtasten: Hallo zusammen, da an meinem 2.0 TDCi das ZMS mittlerweile nervt, werd ich es in naher Zukunft dann mal tauschen. Der Zahnriemen ist zwar erst...
  4. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Mondeo mk2 welchen Zahnriemen bestellen?

    Mondeo mk2 welchen Zahnriemen bestellen?: Hallo, Ich benötige leider Hilfe bei der Auswahl des richtigen Zahnriemens. Die Montage macht ein Bekannter, der bei Ford gelernt hat und eine...
  5. Cougar (Bj. 98–01) BCV Schaltung ging kaputt

    Schaltung ging kaputt: Hallo, gestern am Weg nach Wien ist beim überholen plötzlich kein Gang mehr reingegenagen, deR Schalthebel ist ganz locker, was soll ich tuen bzw....