Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Zahnriemen Hilfe?

Diskutiere Zahnriemen Hilfe? im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Gut`n Abend, Mein Zahnriemen am Mondeo(Bj 98 1,8 Zetec) ist überfällig, ist vielleicht jemand aus der Region Jena/Thüringen hier im Forum der das...

  1. Pacman

    Pacman Böser Bube

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo`98 1,8 Zetec
    Gut`n Abend,

    Mein Zahnriemen am Mondeo(Bj 98 1,8 Zetec) ist überfällig, ist vielleicht jemand aus der Region Jena/Thüringen
    hier im Forum der das schonmal gemacht hat oder mir vielleicht behilflich sein könnte und vielleicht auch zufällig noch ne Garage zum schrauben hat :rotwerden:

    Will nicht extra zum Händler :eingeschnappt:, hab in letzten Zeit genug Kohle gelassen,wenn es allerdings nicht anders geht tu ich dem DICKEN den Gefallen :weinen2:


    MFG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 uwel123, 17.01.2009
    uwel123

    uwel123 Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier 97 1,8td
    Zahnriemen Aus-/Einbau

    bis 1998/05

    FORD MONDEO II Kombi (BNP) 1.8 i

    Sicherheitshinweise

    Motor nur am Kurbelwellenrad in Drehrichtung drehen. Kurbelwellen- und Nockenwellenrad dürfen bei abgenommenem Zahnriemen nicht durchgedreht werden.
    Nockenwellenarretierung(en) beim Lösen oder Befestigen des Nockenwellenrades nicht als Gegenhalter benutzen.
    Beim Drehen der Nockenwelle darf die Kurbelwelle nicht auf OT stehen.
    Der Zahnriemen darf nicht mit Öl oder Kühlmittel in Berührung kommen!
    Einstellarbeiten am Zahnriemen nur bei kaltem Motor durchführen.
    Radiocode notieren. Minuspol der Batterie abklemmen.
    Es wird empfohlen, den/die Aggregateriemen nach dem Ausbau nicht wiederzuverwenden sondern immer zu erneuern! Benötigte Spezialwerkzeuge [​IMG] Nockenwellenlineal
    OE (21-162B) [​IMG] Gegenhalter
    OE (15-030 A)




    Benötigte Zeiten/Drehmomente

    Richtzeit
    Zahnriemen ersetzen bis 1998/04 2.20 h
    ab 1998/05 2.40 h
    mit Automatikgetriebe, mit Klimaanlage 1.90 h
    Anzugsdrehmomente
    Selbstsichernde Schrauben und Muttern sind grundsätzlich zu erneuern.
    Kurbelwellenriemenscheibe
    115 Nm Schraube(n) - Spannrolle (3) (siehe Abbildung 5) 38 Nm Schraube(n) - Nockenwellenräder
    68 Nm Zentralschraube - Motorlager (1) (siehe Abbildung 1) 120 Nm Zentralschraube - Motorlager (3) (siehe Abbildung 1) 120 Nm Schraube(n) - Motorlager
    48 Nm Mutter(n) - Motorlager
    48 Nm Mutter(n) - Halter Motorlager (1) (siehe Abbildung 3) 83 Nm Schraube(n) - Kühlmittelpumpenriemenscheibe
    10 Nm Umlenkrolle - Aggregateriemen
    48 Nm Räder
    90 Nm


    Ausbau:

    Untere Motorabdeckung(en) ausbauen.
    Rad vorne rechts abbauen.
    Abdeckung(en) - Aggregateriemen entfernen.

    Aggregateriemen abnehmen.

    Zentralschraube rechtes Motorlager lösen. (1)
    Zentralschraube linkes Motorlager lösen. (3)
    (siehe Abbildung 1) Abbildung 1 [​IMG] 1 Zentralschraube - Motorlager 2 Motorlager rechts 3 Zentralschraube - Motorlager 4 Motorlager links Schwungrad mit Schraubendreher blockieren.
    Schraube(n) - Kurbelwellenriemenscheibe lösen.
    Motor auf OT Zylinder 1 stellen.
    (siehe Abbildung 2)

    Riemenscheibe - Kühlmittelpumpe ausbauen.
    Steuergehäusedeckel unten ausbauen.
    Luftansaugrohr ausbauen.
    Kühlmittelbehälter lösen und zur Seite legen. Abbildung 2 [​IMG] 1 Bezugsmarke(n) 2 Markierung(en) - Kurbelwellenrad


    Werkstatt - Wagenheber mit einem Holzklotz unter der Ölwanne positionieren.
    Motor anheben, bis das vordere Motorlager entlastet ist.
    Einbaulage markieren. (3)
    Mutter(n) - Motorhalter abschrauben. (1)
    Motorhalter ausbauen. (2)
    (siehe Abbildung 3)

    Umlenkrolle - Aggregateriemen ausbauen.
    Steuergehäusedeckel oben ausbauen.
    Steuergehäusedeckel mitte ausbauen.
    Ventildeckel ausbauen.
    Abbildung 3 [​IMG] 1 Mutter(n) - Halter Motorlager 2 Halter - Motorlager 3 Markierung(en)
    Motor auf OT Zylinder 1 stellen.
    Nockenwellenlineal einsetzen. (2)
    (siehe Abbildung 4)

    Schraube(n) - Spannrolle lösen.
    Spannrolle mit geeignetem Werkzeug im Uhrzeigersinn entspannen.
    Zahnriemen ausbauen. Abbildung 4 [​IMG] 1 Nockenwelle(n) 2 Nockenwellenlineal


    Einbau:

    Nur vom Hersteller freigegebene Zahnriemen verwenden.
    Kurbelwellen- und Nockenwellenrad dürfen bei abgenommenem Zahnriemen nicht durchgedreht werden.

    Schraube(n) - Nockenwellenräder lösen.
    Nockenwellenräder müssen frei drehbar sein.

    Haltebolzen und Spannfeder anbringen. (1) (falls nicht vorhanden)
    Spannrolle mit geeignetem Werkzeug gegen Federkraft spannen. (2) Im Uhrzeigersinn drehen.
    Schraube(n) - Spannrolle festschrauben. (3)
    Beim Festschrauben der Spannrolle den Exzenter mit Innensechskantschlüssel gegenhalten.
    (siehe Abbildung 5)

    Zahnriemen am Kurbelwellenrad beginnend gegen den Uhrzeigersinn auflegen. Abbildung 5 [​IMG] 1 Spannfeder 2 Innensechskantschlüssel 3 Schraube(n) - Spannrolle
    Schraube(n) - Nockenwellenräder festziehen.
    Gegenhalter verwenden.
    Anzugsdrehmoment 68 Nm

    Nockenwellenlineal entfernen.
    Motor zwei Umdrehungen in Motordrehrichtung drehen.

    Kurbelwelle auf OT Zylinder 1 stellen.

    Nockenwellenlineal einsetzen.
    Lässt sich das Nockenwellenlineal nicht einsetzen, Nockenwellenrad der betreffenden Welle lösen.
    Nockenwelle mit Gabelschlüssel drehen bis das Nockenwellenlineal eingesetzt werden kann.
    Schraube(n) - Nockenwellenrad festziehen.

    Weiterer Einbau in umgekehrter Reihenfolge des Ausbaus.

    Aggregateriemen auflegen.

    Radio decodieren, flüchtige Speicher programmieren.
    Motor starten und auf Funktion prüfen.

    Fehlerspeicher abfragen. Probefahrt durchführen.
    Zahnriemenwechsel dokumentieren.

     
  4. Pacman

    Pacman Böser Bube

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo`98 1,8 Zetec
    ........

    -------------SCHLUCK---------------------

    :haha::verrueckt2:

    :noe: Ich fahr doch in die Werkstatt.
     
  5. #4 uwel123, 18.01.2009
    uwel123

    uwel123 Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier 97 1,8td
    Ich kann dir ja mal die Anleitung zum wechseln der Kupplung schicken.
    Da vergeht dir bestimmt auch noch der Appetit.
    Da wird es erst mal richtig lustig.Vorgabezeit laut Ford 4,3 Stunden.
    Da muß nämlich der Vorderachsträger raus.:lol:
     
  6. Pacman

    Pacman Böser Bube

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo`98 1,8 Zetec
    na na na

    :nene2: Also langsam hab ich das Gefühl du willst mich ärgern :zunge1:

    Wenn du da so talentiert bist kann ich ja zu dir kommen und wir machen das zusammen :rolleyes::rolleyes:
    Denn ich besitze quasi die totale Talentfreiheit :)

    Naja muss ich mal paar Kumpels fragen die haben das halt noch nie an nem Mondi gemacht, nur an anderen Fahrzeugen,aber vielleicht isses ja nich so wild.

    Dann schonmal Danke im voraus für dein Mitgefühl für nen blutigen FordMondeoQuereinsteiger-Neuling :computer:
    MFG :);):)
     
  7. fwr

    fwr Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    3
    ich habs bei meinem MK1 schon gemacht und finde, mit etwas Schraubererfahrung ist es durchaus selber machbar, soll heißen, wenn Du jemanden kennst der weiß was er tut sollte das schon in etwa 4-5 Std. klappen. Ich hab damals etwa 7 Std. wegen Zwangspausen durch einsetzenden Regen gebraucht:wuetend:.
     
  8. #7 uwel123, 19.01.2009
    uwel123

    uwel123 Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier 97 1,8td
    Ich weis schon was ich tue,denn ich habe es tag ein und tag aus damit zu tun.
    Ich repariere alle möglichen Kisten von Beruf aus.
    Kannst ruhig zu mir kommen,dann machen wir es zusammen.(Auto reparieren):lol:
     
  9. fwr

    fwr Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    3
    @uwel13,

    die Bemerkung mit dem "wissen was man tut" ging ja auch nicht an Dich sondern an Pacman ;). Ich meinte damit auch nur, falls er sich jemanden sucht der nur hobbymäßig an Autos rumschraubt (so wie ich), sollte etwas Ahnung haben. Gibt ja genug, die meinen, sie können alles.
     
  10. #9 uwel123, 20.01.2009
    uwel123

    uwel123 Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier 97 1,8td
    Weiß ich,das du es nicht an mich gerichtet hast.:)Habe es ja auch nicht so aufgefasst.
     
  11. #10 Tiger01, 21.11.2010
    Tiger01

    Tiger01 Neuling

    Dabei seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 23.08.99 1,8 TD
    Hallo zusammen
    Ich habe auch ein Problem mit dem Zahnrieme an meinem Mondeo 1,8 TD
    Ich habe ihn gewegselt aber jetzt springt er nicht mehr an nur wenn ich Startpilot in den Luftfilter gebe .
    Was kann es sein ?

    Bitte um Dringende Hilfe der Wagen muss heute abend wieder laufen !

    MFG Andy
     
  12. #11 Hobbymechaniker, 21.11.2010
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Kapier's bis heute nicht:

    Wenn ich den neuen Zahnriemen auflege, ohne irgendwas zu verstellen, dann brauche ich doch die Nockenwellenräder nicht neu einzustellen, die korrekte Zahnriemenspannung vorausgesetzt.
    Wenn ich den alten Riemen runter bekomme ohne die Nockenwellenräder zu lösen bzw. zu verstellen, dann müsste ich doch auch einen neuen genauso wieder drauf bekommen.
    ???
    Irgendwie finde ich das unlogisch. Erklärungen ?
     
  13. #12 Shark, 21.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2010
    Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.413
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Nein, Du wirst den neuen Riemen nicht so wieder rauf bekommen
    wie Du den alten runter gezogen hast.
    Nehme ich mal an, Du hast die Nockenwellen Fixiert also den
    Ventildeckel abgenommen.
    Um den Riemen jetzt mit nicht geösten Nockenwellenrädern aufzulegen
    musst Du die Spannrolle (hoffentlich neu) wegdrücken.
    Und was wird passieren, wenn die Rolle wieder an den Riemen
    kommt um die Spannung aufzubauen!?
    Richtig... die Nockenwellen werden sich "eindrehen" sobalt
    die Fixierung wieder raus genommen wird...

    Das wird nicht passieren, wenn die Nockenwellenräder gelöst sind
    denn dann drehen sich ja nur die Räder und nicht die Wellen.
    Gibt ja schon nen grund, warum die Freidrehend sind :D
     
  14. #13 Hobbymechaniker, 21.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2010
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    D.h. beim Abnehmen des alten Riemens lockert sich die Spannung des Riemens auch im Bereich oben bei den Nockenwellenrädern, und diese Spannung ist beim Auflegen dort nicht erreichbar, weil das wiederum nur über die Spannrolle geht ?
    Dann sollte man doch aber die Nockenwellenräder schon vor dem Abnehmen lösen, denn sonst kriegt man den alten nicht so leicht runter, wenn die schon vorher fixiert sind mittels Lineal.
     
  15. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.413
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Du musst doch sowieso die Spannrolle vom Riemen nehmen und damit
    ist auch die Spannung weg.
    Da man den alten Riemen ja nicht mehr braucht oder brauchen sollte,
    kannst auch rabiat zu werke gehen und ihn durchschneiden :rolleyes:
     
  16. #15 bunner321, 10.07.2011
    bunner321

    bunner321 Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta JAS MK5 1.6 16V Sport
    Ich glaub hier bin ich richtig, ich schließ mich dem Thread mal an.

    Also ich hab gestern einen gemacht und ich muss sagen, war ne Sch****- Arbeit.
    Hab sogar das Spezialwerkzeug gehabt, kam aber leider teilweise nicht zum Einsatz.

    Die Kurbelwelle kann man ja "abstecken", d.h gegen einen Dorn laufen lassen, den ich gehabt habe, hab aber nirgends eine "Kappe zum rausschrauben" gefunden, wo ich den dan einstecken kann.Auch die Bilder im TIS und bei Autodata sind echt bescheiden. Auch an allen anderen logisch möglichen Punkten gabs nix zum rausschrauben bzw. ich hab nix gefunden. Also hab ich die KW eben klassisch "markiert", das ging eigentlich auch echt prima, ausser dass man nen steifen Hals bekommt, weil man ständig rauf und runter gucken muss. Unterm strich muss die KW ja nur da bleiben wo sie is, Riemen linksrum drauf, spannen und alles festziehen, ist kein Hexenwerk. Die Kühlmittelpumpenriemenscheibe dagegen WAR ein Hexenwerk, das Ding schraub ich nicht mehr weg!

    Bilder auf der Seite 1 zeigts bei mir nicht an bzw. sind nicht vorhanden, deswegen meine Frage, ob uwe oder sonstwer vielleicht was bebildertes hat, damit ich auch schlauer werde, weil das Auto ja längst wieder läuft und auf der Strasse is. Bei meinem Zetec Fiesta is der Stopfen leicht zu erkennen über der Ölwanne, aber bei dem...
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. hennes

    hennes Neuling

    Dabei seit:
    28.03.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo 1996
    Hallo,ich bin neu hier im Forum,warum kann ich keine Bilder öffnen
     
  19. #17 GeloeschterBenutzer, 28.03.2012
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    weil die verlinkungen nicht mehr gültig oder nicht mehr vorhanden sind ;)
     
Thema:

Zahnriemen Hilfe?

Die Seite wird geladen...

Zahnriemen Hilfe? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Totallausfall Navi/Telefon/Radio/Klima Ford Galaxy TDCI Bj 2007

    Hilfe Totallausfall Navi/Telefon/Radio/Klima Ford Galaxy TDCI Bj 2007: Hallo, bräuchte dringend eure Hilfe. Gestern zeigte mein Gerät Business Paket 2 was im Ford Galaxy verbaut ist erst Mute (Telefon) an. Ein wenig...
  2. Galaxy 2 (Bj. 01-05) WGR Hilfe! Diverse Probleme mit der Hoffnung auf Hilfe

    Hilfe! Diverse Probleme mit der Hoffnung auf Hilfe: Hallo ihr, ich habe diverse Probleme und möchte diese hier gerne vorstellen mit der Hoffnung von erfahrenen Galaxy Besitzern o.ä. soweit Hilfe zu...
  3. Ford Fiesta gfj 1,3 liter auf xr2i umbauen !!! HILFE !!!

    Ford Fiesta gfj 1,3 liter auf xr2i umbauen !!! HILFE !!!: Hey liebe Leute, Ich habe eine Ford Fiesta gfj Aus dem Baujahr 94. Ich würde gerne außen denn Look des xr2i haben und suche dafür teile. Ebenfalls...
  4. SCHNELLE HILFE TFL FF MK3

    SCHNELLE HILFE TFL FF MK3: Moin. Bin soweit mit allem fertig muss nur noch verkabeln aber wo kann ich welches anschließen? Hab den LED Regler verbaut und da müssen Laut...
  5. Zahnriemen Zustand ok?

    Zahnriemen Zustand ok?: Habe mal unter die Blende von meiner Zahnriemenabdeckung geschaut und weiße Laufspuren auf meinem Zahnriemen gesehen. Ist das normal? Wechsel war...