Zahnriemen - Wechsel?

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von Flugpizza, 07.04.2010.

  1. #1 Flugpizza, 07.04.2010
    Flugpizza

    Flugpizza Neuling

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1999, 80PS
    Hallo zusammen,

    ich habe mich ein wenig hier im Forum umgesehen und bin begeistert. Viele User mit sehr guten Fachkenntnissen gibt es hier. Kompliment!

    Ich habe eine Frage, auf die ich - trotz einigem Suchens - noch keine richtige Antwort erhalten habe und würde mich über eure Rückmeldungen und Vorschläge freuen.

    Mein Focus Turnier, BJ 99 hat jetzt knapp über 80.000 km "auf dem Buckel". Vor kurzem habe ich in der Werkstatt nachgefragt, ob der Zahnriemen erneuert werden muss.

    Dies ist wohl der Fall nach 160.000 km ODER 10 Jahren. Die 10 Jahre sind ja voll... aber die 160.000 km lange noch nicht. In der Werkstatt sagt man natürlich: "Überfällig". Was ja eigentlich auch richtig ist.

    Aber hier meine Frage: Kann man dem Zahnriemen ansehen, ob er erneuert werden muss?

    Ein Bekannter machte mich darauf aufmerksam, dass es wohl sogenannte "Freiläufer" gibt. Dann könne der Motor keinen Schaden nehmen, wenn der Zahnriemen reißt. Von daher wäre es ja halb so wild, wenn ich noch etwas warten würde.

    Bin da leider völliger Laie und würde mich über den ein oder anderen Ratschlag sehr freuen. Denn immerhin soll die Erneuerung schlappe 400,- Euro... kosten. :-(

    Soll ich ihn unbedingt erneuern lassen? Evtl. zunächst einmal in einer anderen Werkstatt nachfragen, die dann einen Blick auf den Zahnriemen werfen?

    Viele Grüße,
    Elmar
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. stdci

    stdci Forum As

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus MK2 2.0 TDCi, 08/2005
    Der Hersteller gibt nicht umsonst das Wechselintervall vor.
    Somit sollte der Austausch spätestens bei der genannten Laufleistung bzw. dem genannten Alter erfolgen, um Folgeschäden zu vermeiden

    Ist dein Auto also Baujahr 1999 würde ich dir den Rat gehen den Zahnriemen umgehend erneuern zu lassen, springt dieser beim Zetecmotor über muss der Zylinderkopf abgebaut und die Ventile erneuert werden, diese Reperatur ist um einiges teurer als der neue Zahnriemen ;)
     
  4. #3 SirHenry, 07.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2010
    SirHenry

    SirHenry ...gar nicht adelig

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 Champions Edition 1,6 EcoBoost 150PS
    Also ich sag mal so: Selbst wenn es nicht unbedingt nötig WÄRE, wenn du es jetzt machst hast du so und so erstmal wieder 10 Jahre Ruhe oder bis zumindest km 200.000. Ob du es nun aufschiebst oder nicht, es müsste ja so und so gemacht werden.
    Nach 10 Jahren geht man halt davon aus, dass das Material (auch ohne die Laufleistung) so weit gealtert ist, dass es nicht mehr die nötige Elastizität hat um den Beanspruchungen genüge zu tun. Ob der Riemen nun vom Material her inzwischen von seiner Elastizität und Verformbarkeit eingebüßt hat, kann man von außen ganz sicher nicht beurteilen, er wird sicher nicht spröde wirken wie ein alter Reifen.
    Außerdem ist es nicht nur der Zahnriemen der "müde" wird, sondern z.B. auch die Spannrollen und Lager.
    Dass bei einem Riss des Zahnriemens nichts schlimmes passiert ist möglich, aber sehr unwahrscheinlich. Man bekommt den Wagen kaum so schnell zum Stehen und den Motor aus, dass kein Schaden bleibt. In der Regel glauben zumindest einige Ventile dran, im schlimmsten Fall kann es durch die unkontrollierte Kolbenbewegung und -stöße zu einem kaptialen Motorschaden und wirtschaftlichen Totalschaden führen. So weit ich weiß sind keine der Focus Motoren Freiläufer. :gruebel:
    Ich glaube es gibt kaum eine sinnvollere teure Investition in die Wartung eines Motors. Ich habe meinen auch bereits bei km 125.000 im Alter von 7 Jahren wechseln lassen. Sicher ist sicher...
     
  5. #4 renerq2, 07.04.2010
    renerq2

    renerq2 Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Escort MK7 Tunier/Focus MK1 Tunier /Focus MK3
    Hallo,
    ich kenne den Verschleiß nach 130tkm oder eben 10 Jahren.
    Hab letzte Woche einen gewechselt und der wäre sicher noch ne Weile gegangen!
    Wenn du aber noch ne Weile fahren willst dann ab in die Werkstatt.
    Den Preis von 400€ finde ich heftig.Der Zahnriemensatz incl. Umlenkrolle und Spanner kostete mich bei "kfzteile24" etwa 70€.
    Ich denke mal so um die 250€ incl. Einbau ist für ne Werkstatt in Ordnung,wenn aber der Keilriemen noch mit Neu gemacht wird kommen natürlich nochmal etwa 25€ dazu.

    Mfg René
     
  6. #5 SirHenry, 08.04.2010
    SirHenry

    SirHenry ...gar nicht adelig

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 Champions Edition 1,6 EcoBoost 150PS
    So schauts aus, hab in ner freien Werkstatt für den Wechsel beider Riemen 280 Euro bezahlt, so um den Dreh wird es wohl in der Regel auch immer liegen.
     
  7. #6 Flugpizza, 08.04.2010
    Flugpizza

    Flugpizza Neuling

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1999, 80PS
    Vielen Dank für die schnellen und guten Antworten.

    Für meinen Teil habe ich aufgrund der Postings folgenden Entschluss gefasst: Da ich das Auto noch lange Zeit fahren will und es vor kurzem erst über den Tüv gegangen ist, werde ich den Zahnriemen in nächster Zukunft erneuern lassen. In der Werkstatt (Ford) meinte man zu mir, dass man diesen Typ kaum sehen würde, weil es problemlaus läuft. Kann ich eigentlich nur bejahen.

    Allerdings überlege ich, ob ich in der Tat nicht ein paar andere Angebote aus der näheren Umgebung einhole. Denn anscheinend geht es ja tatsächlich auch günstiger. ;-) Oder aber... kann man mit ner Ford-Vertragswerkstatt eigentlich verhandeln, wenn es um Reparaturkosten geht?!? :-)

    Noch eine Frage in diesem Zusammenhang: Wenn ich den Zahnriemen schon wechseln lassen, dann sollten die Rollen doch mitgetauscht werden, oder? Gibt es während dieser Reparatur noch andere Dinge, die "in einem Abwasch" auch erledigt werden sollten? Also Reparaturen, die sich gleichzeitig noch anbieten?
     
  8. #7 blackisch, 08.04.2010
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    24
    Wasserpumpe und Keilriemen bietet sich noch an
     
  9. p_u

    p_u Don´t damn me...........

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Taunus III Bj. 80, 1,6ltr. H-Zul.
    Ebenso die Umlenkrolle des Keilrippenriemens!!:top1:
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 renerq2, 09.04.2010
    renerq2

    renerq2 Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Escort MK7 Tunier/Focus MK1 Tunier /Focus MK3
    Hallo,
    beim Zahnriemenkit ist die Umlenkrolle und der Spanner mit dabei.
    Die Wasserpumpe würde ich nicht mit Wechseln,wenn Sie noch gut läuft.Später kann man diese auch noch fix wechseln und Hallo wir fahren hier Ford und bleiben ni liegen wie die Wolfsburger mit Zahnriemen und Wasserpumpenproblemen!
    Die Umlenkrolle bzw. den Keilriemenspanner muß mann Prüfen,zweiteres kostet gutes Geld,da hilft ne Kleine Fettspritze schon mal Wunder.
    Preise verhandeln bei Ford glaub ich kam,kannst nur Fragen ob du die Teile mitbringen kannst,da würdest du gutes Geld sparen und hättest nur noch die reine Arbeitsleistung.

    Mfg René
     
  12. p_u

    p_u Don´t damn me...........

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Taunus III Bj. 80, 1,6ltr. H-Zul.
    Hallo,

    bring dei Auto vorbei, wenns net zu weit ist.
    Ich bau ihn Dir ein.

    Ca. 100,- € inkl. Steuer zuzüg. Material (Das kannste natürlich mitbringen)

    Gruß Markus
     
Thema:

Zahnriemen - Wechsel?

Die Seite wird geladen...

Zahnriemen - Wechsel? - Ähnliche Themen

  1. Ford Focus MK3 1.6tdci Zahnriemen Hersteller

    Ford Focus MK3 1.6tdci Zahnriemen Hersteller: Moin moin....ich bin neu hier und hab direkt mal ne Frage an euch Spezialisten Als stiller Leser hat mir dieses Forum schon das ein oder andere...
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Nach Zahnriemen- / Zündkerzenwechsel Leistungsverlust

    Nach Zahnriemen- / Zündkerzenwechsel Leistungsverlust: Guten Tag zusammen, ich bin neu hier in der Gemeinde, drum kurz meine Vorstellung. Ich heiße Daniel und bin 28 Jahre alt und gelernter...
  3. Tacho wechsel

    Tacho wechsel: Wär kann mir genaue Informationen geben bei dem Der Tacho Kombiintrument wechsel von kleinen Display auf gross funktioniert hat. Mein Auto...
  4. Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 Frage zu Zahnriemen- und ZMS-Wechsel, Lenkradtasten

    Frage zu Zahnriemen- und ZMS-Wechsel, Lenkradtasten: Hallo zusammen, da an meinem 2.0 TDCi das ZMS mittlerweile nervt, werd ich es in naher Zukunft dann mal tauschen. Der Zahnriemen ist zwar erst...
  5. Galaxy 2 (Bj. 01-05) WGR Anlasser wechsel wie

    Anlasser wechsel wie: Hallo Gemeinde , ich habe mir gerade einen Galaxy 2.3 aus dem Jahre 12.2002 zugelegt . Gibt es eine Anleitung wie man den Anlasser wechselt ???...