Zahnriemen

Diskutiere Zahnriemen im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Alle wieviel km muss der Zahnriemen beim MK1 gewechselt werden ? Woran könnte man erkennen, wie alt der ALTE ist ?? Habe keine Papiere...

  1. #1 motomatik1, 27.07.2021
    motomatik1

    motomatik1 Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus turnier 1.6 Benziner Bj. 2001
    Alle wieviel km muss der Zahnriemen beim MK1 gewechselt werden ?
    Woran könnte man erkennen, wie alt der ALTE ist ?? Habe keine Papiere /Rechnungen ??

    Gruß motomatik1
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Zahnriemen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Picard

    Picard Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    FoFi MK8, BJ 2017, EcoBoost 100 PS
  4. #3 motomatik1, 27.07.2021
    motomatik1

    motomatik1 Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus turnier 1.6 Benziner Bj. 2001
    Danke, das hilft schon etwas.
    Laut Aussage des Verkäufers ( dem ich nicht trauen möchte ) wäre bei 105 tkm der Zahnriemen gewechselt worden.
    Selbst wenn das stimmt, warum dann bei 105 und nicht bei 160tkm ( gekauft bei 161 tkm ) ?? So wie die Gummis vermoost sind, stand er vielleicht lange und war bei 105 tkm schon 10 Jahre - dann wäre der Riemen ca. 8 Jahre drauf ...??
    Nun ist der Wagen dieses Jahr 20 geworden- wäre womöglich vielleicht trotzdem fällig... habe nächste Woche TÜV - der wohl auch klar geht,
    um kein Risiko von Motorschaden ( mit neuem TÜV ;-( ) zu haben, wäre es doch sinnvoll den Riemen machen zu lassen....
    man sagte mir, das bei diesem Motor nicht jede Werkstatt gern dran geht, es wäre so aufwendig ... ??
    Kennt jemand eine Werkstatt Umkreis Krefeld/Viersen / Neuss ?
     
  5. tsb

    tsb Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 1,6 BJ99+BJ03
    Meine Meinung ist, das der Riemen deutlich stärker an der Laufleistung altert als über die Jahre. Von daher wäre er, falls er denn korrekt gewechselt wurde noch gut für ein einige Jahre (besser gesagt Kilometer). Da Du aber keine Infos dazu hast, könntest höchstens selber die Abdeckung lösen und mit der Kamera rein schauen. Wenn Du erkennen kannst welcher Hersteller der Riemen ist, könnte man evtl. eine Aussage machen ob er gewechselt wurde.

    Ansonsten, der Riemen ist relativ trivial zu wechseln - warum es da solche Geschichten zu gibt, keine Ahnung. Das kann eigentlich jeder Hobbyschrauber. Man braucht nur das Lineal um die Steuerzeiten der beiden Nockenwellen zu fixieren, einen Gegenhalter (Schraube) um den Kolben im oberen Totpunkt zu fixieren, einen Gegenhalter für das Schwungrad. Gibt es bei Ebay so um die 10-30 Euro.

    Evtl. haben Werkstätten nach der "polnischen/russischen" Methode ein Problem, wenn man mit Farbmarkierungen die alten Steuerzeiten erhalten will...
     
  6. #5 Caprisonne, 27.07.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    13.652
    Zustimmungen:
    2.533
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    das Altern des Zahnriemens ist nicht zu unterschätzen , wenn Ford 10 Jahre sagt egal ob er in diese Zeit die 160.000 schafft oder nicht , dann sollte man sich auch dran halten , nicht um sonst wurde das Interfall ab 2005 bei diesem Motor auf 8 Jahre verkürzt.

    zum Thema jeder Hobby-Schrauber kann das ;)
    >>>Ford Fusion Probleme nach Zahnriemen Wechsel<<<
    im Prinzip kann es jeder , bei einigen Motoren aber nur einmal .
     
    Ford-ler gefällt das.
  7. tsb

    tsb Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 1,6 BJ99+BJ03
    Gibt auch Hersteller die das auf 4 Jahre und 40 Tsd. gesetzt haben (Dacia), da sieht der Riemen nach 10 Jahren noch top aus - naja wenn man ihn in der Hand hat tauscht man den auch, aber der hätte sicherlich auch noch ein paar Jahre mehr geschafft, zumindest die Kilometer.

    Wenn man auf Videos sieht wie schlimm manche Zahnriemen aussehen und noch nicht zerfallen sind..., die Zahnriemen die ich bisher hatte sahen außen noch top aus und selbst geknickt waren die noch in Ordnung. Ich habe da allerdings auch nicht die große Erfahrung mit und nur wenige Zahnriemen bislang gemacht.

    Im Prinzip ist es bei dem Auto eigentlich nur die Frage ist es der 1. Riemen, dann wäre es jetzt so oder so fällig. Ansonsten ob er nur noch bis zum nächsten TÜV halten soll oder ob die Karosserie noch mehr als einen TÜV mitmacht, dann kann man eigentlich auch jetzt wechseln und hat 10 Jahre Ruhe...
     
  8. #7 Caprisonne, 28.07.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    13.652
    Zustimmungen:
    2.533
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Leider sieht man es den Riemen nicht an in welchem Zustand diese wirklich sind
    und bei Motoren die keine Freiläufer sind und man keinen kapitalen Motorschaden riskieren möchte
    dann wechselt man die nach Herstellervorgabe eben aus .

    Wenn die Kiste eh fast auseinander fällt oder man es sich leisten kann plötzlich wegen eines vermeidbaren Risikos
    in einem wirtschaftlichen Totalschaden zu sitzen ,dann kann man fahren bis es kracht unterer Haube.

    Ich hab bei diesem Motor zwar auch noch keinen Zahnriemenabriß gesehen , aber dafür Zahnausfall .
    Ergebnis ist aber das gleiche , ventilsalat
     
  9. #8 motomatik1, 08.09.2021
    motomatik1

    motomatik1 Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus turnier 1.6 Benziner Bj. 2001
    Danke für die Antworten und Tipps, habe jetzt neuen TÜV Anfang August bekommen .
    In der Werkstatt meines Vertrauens einen KV bekommen, wobei die Wasserpumpe mit gewechselt wird ??
    Ist das zwingend erforderlich wenn sie noch normal läuft ??
    Will mal den Riemen besichtigen lassen und dann entscheide ich mich - kann kein Risiko eingehen, da ich das Auto noch brauche.
    Gruß motomatik
     
  10. tsb

    tsb Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 1,6 BJ99+BJ03
    1,6er läuft die Wasserpumpe nicht über den Zahnriemen. Sollte die defekt gehen geht nicht automatisch der Zahnriemen mit kaputt. Ausbauen ohne Zahnriemen runter zu nehmen soll auch gehen, kann mir das aber nicht so recht vorstellen, zumindest dürfte die Arbeit nicht unerheblich sein, da vermutlich auch der Motorträger und die Abdeckung runter muss. Wasserpumpe kostet so um die 20-30 Euro und Mehraufwand sollten eigentlich keine 10 Minuten sein...
     
  11. #10 MucCowboy, 08.09.2021
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    24.808
    Zustimmungen:
    2.726
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Bei einem 20-jährigen durchaus. Denn wenn 100 km nach dem Riemenwechsel die Pumpe kommt, darfst Du die gesamte Arbeit nochmal machen lassen. Der Riemen muss m.W. hierfür nochmal runter. Und wenn mehr als ein paar Wochen dazwischen liegen, muss der Riemen sowieso neu, weil er nur 1x aufgelegt und gespannt werden darf.

    Wie gesagt: man sieht es dem Riemen nicht an. Wenn die inneren Faserstrukturen nicht mehr fest sind, reißt er, egal ob er vorher äußerlich "glatt wie ein Babypopo" oder rissig ausgesehen hat.

    Dann wechseln lassen, keine Frage. Damit bist Du die nächste 10 Jahre auf der sicheren Seite. Alles Andere ist Roulette.
     
  12. #11 Caprisonne, 09.09.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    13.652
    Zustimmungen:
    2.533
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Das stimmt so leider nicht ,
    die Wapu kann man wechseln ohne an den Zahnriemen zu müssen .
    Selbst bei den neueren Motoren wo der ZR Spanner auf der WAPU sitzt ,
    muß der ZR nicht zwangsläufig erneuert werden , auch wenn dieser entspannt wurde .
     
  13. Peo

    Peo Neuling

    Dabei seit:
    18.09.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus Turnier MK1, 1.6 100 PS, BJ 2001
    So... Thema Zahnriemen. Vor 4 Wochen gab es eine neue HU mit Bravour bestanden, der Prüfer war nach eigenen Worten vom Zustand des Unterbodens und der AU begeistert. Abgaswerte für das Alter (20 Jahre) waren nach seinen Worten auf sehr hohem Niveau. Das ist wichtig im Vorfeld. Also HU bestanden, dann Zeit für den Zahnriemenwechsel, weil 10 Jahre her. Der Wagen hat aktuell 121.125 auf der Uhr. Gesagt getan, Mapco Kühlmittelpumpe und einen kompletten Zahnriemensatz von Bosch besorgt, in Absprache mit der Werkstatt (habe da mal schlechte Erfahrung mit einer "Markenwerkstatt" früher gemacht, die Schrott eingebaut hat mit entsprechenem Ärger).
    Die Werkstatt hat noch den Motor mit Bremsenreiniger gereinigt (gab keine Rekla vom TÜV zuvor deswegen).
    Wagen nach Tausch abgeholt. Nach wenigen Metern fuhr er nur noch wie ein Sack Nüsse. Anfahren an der Ampel und beschleunigen bis 2.300 U/Min quasi nicht möglich.
    Zurück, Ausgelesen: Bank1 Lambda 1 Gemisch zu fett.
    Geschaut, Kurbelgehäuseentlüftung der Schlauch, weich wie Butter in der Sonne und machte man Öleinfüllstutzen auf wurde der Leerlauf besser.
    Also das Teil mit Ventil in Eigenleistung getauscht. Ergebnis: ETWAS besser, Leerlauf nicht mehr ganz so rauh, obenrum wieder mehr Pferde da.
    Wieder hin, weil es ja nicht so war wie vorher, da lief er im Leerlauf nicht spürbar und fast nicht hörbar, im Gegensatz zu jetzt.
    Steuerzeiten würden stimmen, es muss was anderes sein.... der Leerlaufluftregler. Gesagt, bestellt und getauscht. Kein marginaler Unterschied zum alten. Obenrum sind wohl wieder alle Pferde da, aber bis 2.300 U/min nimmt er ruckelnd und unwillig Gas an. Ich konnte keine weiteren undichten Schläuche feststellen, auch die nochmalige Prüfung, in besagter Werkstatt, der Steuerzeiten ergab keine Fehler. Ich müsse damit leben, könnte ja noch Lambdasonde und/oder MAP-Sensor wechseln.
    Das kann ich aber nicht akzeptieren, weil Abgaswerte ja einen Tag vor Zahnriemenwechsel top waren und der Wagen einwandfrei lief.

    Dort gehe ich auf alle Fälle nicht mehr hin. Hat von Euch zufällig jemand einen Tipp? Einen Mehrverbrauch, seit der Störung der letzten 300 km, kann ich im Bereich von 0,3 l/100 km feststellen. Also nicht die Welt und kommt davon, dass man "untenrum" etwas mehr aufs Pedal tritt.....

    Vielen Dank für Eure Tipps
     
  14. tsb

    tsb Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 1,6 BJ99+BJ03
    Steuerzeiten wurden mit Lineal an den Nockenwellen nochmal abgesteckt oder wie kommen die darauf, dass die Steuerzeiten korrekt sind? Entweder haben die irgendeinen Stecker abgemacht und nicht mehr korrekt drauf, Kabel beschädigt, ... Im Prinzip haben die (aus Fahrersicht) rechts die Abdeckung des Zahnriemens entfernt und mussten den Anlasser ausbauen (vorne Mitte), wenn Sie korrekt gearbeitet haben und die Steuerzeiten mit Lineal abgesteckt haben, musste auch der Ventildeckel runter (entsprechend auch da Schläuche/Kabel prüfen die man da biegt/drückt...) - mal schauen ob Kabel/Stecker korrekt sind an den Arbeitsstellen...

    Bei mir hatte die Werkstatt nach der russischen oder polnischen Methode den Zahnriemen gewechselt (Farbmarkierungen), geht halt alles irgendwie aber Fehler können sich dann leicht ergeben...

    Wenn die eine Teileliste erstellt haben, kannst Du zumindest an den Dichtungen nachvollziehen, ob der Ventildeckel ab war...
     
  15. #14 Caprisonne, 18.09.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    13.652
    Zustimmungen:
    2.533
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Zu 99,9 % Stimmen die Steuerzeiten nicht .
    Wenn man da nicht sorgfältig arbeitet verdreht sich das Zahnriemenrad auf der Kurbelwelle.
    Und dann läufte der schlecht .
     
    Ford-ler gefällt das.
  16. tsb

    tsb Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 1,6 BJ99+BJ03
    Müsste man dann nicht auch prüfen ob die Ventile schon aufgesetzt haben. Ich weiß nicht, wieviel Toleranz da möglich ist.
     
  17. #16 Caprisonne, 18.09.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    13.652
    Zustimmungen:
    2.533
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Wenn der Versatz nur um ein paar Grad ist , passiert da normal noch nichts , aber wenn der Motor nach Prüfung/Korrektur immernoch schlecht läuft sollte man die Kompression prüfen .

    ich würde die Werke davon in Kenntnis setzten , das wenn die den Motor nicht wieder anständig ans laufen bringen
    Das Fahrzeug zum FFH zur Überprüfung verbracht wird
    und die dort anfallenden Kosten im Falle das es auf den Zahnriemenwechsel zurückzuführen ist ihnen in Rechnung gestellt wird
    notfalls über einen Anwahlt.
     
  18. #17 PGR 156, 18.09.2021
    PGR 156

    PGR 156 Benutzer

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1, 12/2002, 1,6 Zetec SE
    Heißt das, er zog erst normal nach der Rep?
    "Nach wenigen Metern..." Also noch auf dem Hof der Werkstatt oder nach kurzer Fahrtstrecke?
    Mein Gedankengang: Die Werkstatt hat den Wagen wohl nicht aus der Halle rausgeschoben, sondern gefahren. Da lief er mutmaßlich normal. Bei Dir Anfangs anscheinend auch...
    Also: Zahnriemen dann übergesprungen oder ein Problem an der Peripherie, sprich, ein Teil wurde bei der Rep bewegt und dabei beschädigt, vielleicht aus Altersgründen. Schläuche, Kabel, Stecker, Unterdruck-Verbinder, Sensor in der Zylinderkopfhaube...

    PS, Schmankerl: Die alte Werkstatt zu beschuldigen, Schrott eingebaut zu haben und dann selber eine Wapu von ..... anliefern, ich liebe ja solch feine Ironie, zwischen den Sätzen gar nebenbei unschuldig eingeflossen...:augenrollen:
     
  19. #18 Ford-ler, 18.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2021
    Ford-ler

    Ford-ler Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    275
    Fahrzeug:
    Fiesta Mk7+Focus Mk1 Turnier
    Da stimmen zu 99,9% die Steuerzeiten nicht. Wenn man nämlich nicht eine gewisse Ford-Erfahrung hat, ist es schnell passiert, weil das Zahnriemen-Kurbelwellenrad keine Arretierung hat und sogar mit Drehwinkel angezogen werden muss. Wenn man das nicht beachtet, verstellen sich mal ganz schnell die Steuerzeiten bis hin zu einem losen Zahnriemen-Kurbelwellenrad mit Motorschaden. Wäre nicht das erste Mal.

    Das Abstecken der Nockenwellen mit einem Lineal klingt schon sehr stümperhaft und unprofessionell, da braucht man schon das Spezialwerkwerk für Ford!

    Also mit dem angelieferten Material hat das wahrscheinlich nichts zu tun.
     
  20. tsb

    tsb Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 1,6 BJ99+BJ03
    So viel Spezialwerkzeug ist das nun auch nicht, die drei Teile (Abstecken der Kurbelwelle, Aretierung der Kurbelwelle und Abstecken der beiden Nockenwellen mit Lineal) kosten im günstigsten Fall keine 20 Euro. Ich weiß nicht, was Dich an dem Begriff Lineal stört, nennt man das bei Ford anders?
     
  21. #20 PGR 156, 19.09.2021
    PGR 156

    PGR 156 Benutzer

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1, 12/2002, 1,6 Zetec SE
    Hält das 20€-Werkzeug beim Festziehen der Kurbelwelle? Da kommen ja doch ziemliche Kräfte an.
    Zum Verpinnen der NW und Abgleichen tut es natürlich ein weicher "Wald- und-Wiesen-Stahl, aber zum Arretieren?

    Ich denke, @Ford-ler hat das so verstanden, als würdest Du tatsächlich nur ein normales Zeichen-Lineal nutzen...

    Mich irritiert etwas, daß das Problem erst nach einer kurzen Strecke auftrat, jetzt aber anscheinend so bleibt. Bei einem losen KW-Rad würde ich eine Verschlimmerung erwarten. Bei von Anfang an falschen Steuerzeiten sollte er auch von Anfang an schlecht laufen?
    Liegt aber vielleicht auch an einer unglücklichen Formulierung.
     
Thema:

Zahnriemen

Die Seite wird geladen...

Zahnriemen - Ähnliche Themen

  1. Zahnriemen Motor Defekt?

    Zahnriemen Motor Defekt?: Hallo zusammen, mir ist gerade sehr übel, heute nachmittag hat es beim Fahren einen komischne Ruck gegeben und da Blieb mein Ford transit Custom...
  2. Zahnriemen Werkzeug

    Zahnriemen Werkzeug: Moin, Bin neu hier. Habe mir einen Ka Baujahr 2013, 1.2 Benzin zugelegt, bei diesem ist der Zahnriemen fällig. Zum Wechseln benötigt man ja das...
  3. Zahnriemen wechseln Ford Fiesta 1.4 TDCI

    Zahnriemen wechseln Ford Fiesta 1.4 TDCI: Hallo,bin neu hier und brauche eure hilfe. Habe mir vor neun Jahren ein Fiesta 1.4 Tdci zugelegt und bin bis jetzt auch zu frieden, leider sprang...
  4. C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Zahnriemen mit Wapu

    Zahnriemen mit Wapu: Hallo zusammen, ich hoffe der Themenbereich ist richtig. Ich suche nach einen Satz Zahnriemen + Wapu ... muss ich auf irgendetwas besonderes...
  5. Riss Zahnriemen --> Totalschaden

    Riss Zahnriemen --> Totalschaden: ...das Ende eines Focus: Vorletzte Woche ist unser Focus (Focus 1.0 EcoBoost 125PS, BJ 2014) - ohne jegliche Vorwarnung - über den Jordan...