Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Zahnriementausch... Problem..

Diskutiere Zahnriementausch... Problem.. im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo... Hab heute Morgen vergeblich versucht mein Zahnriemen zu wechseln... Bin an der Schraube gescheitert die das Riemenrad der Kurbelwelle...

  1. Tiieto

    Tiieto Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2001
    Hallo...

    Hab heute Morgen vergeblich versucht mein Zahnriemen zu wechseln...

    Bin an der Schraube gescheitert die das Riemenrad der Kurbelwelle (vom keilrippenriemen) festhält...

    Hab diese versaute Schraube nicht los bekommen...

    Mir stellt sich nun erstmal die Frage ist das evtl ein Linksgewinde?

    Wollte da gleich noch mal mit "was härterem" dran, hab nur Angst das ich die Schraube evtl abreißen könnte, weil ich sie Falschrum drehe..
    Hat da jemand Informationen für mich?

    LgTiieto
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tiieto

    Tiieto Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2001
    Achso: ist ein Zetec Se 1,6 mit Klima..
     
  4. #3 FocusZetec, 10.07.2015
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.971
    Zustimmungen:
    182
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    wie hast du es genau versucht?

    ist ein normales Rechtsgewinde, also gegen den Uhrzeigersinn lösen

    entweder braucht man einen Schlagschrauber, oder man muss den Motor übers Schwungrad blockieren (Anlasser ausbauen und dann mit entsprechendem Werkzeug das Schwungrad festsetzen)

    wenn die Schraube nicht aufgeht kann man sie auch warm machen (den Schraubenkopf mit einem Heißluftfön erhitzen)
     
  5. Tiieto

    Tiieto Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2001
    Hab's mit nem gegenhalter versucht.. Sowie Knarre 18er Nuss...
     
  6. #5 FocusZetec, 10.07.2015
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.971
    Zustimmungen:
    182
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    da brauchst du schon einen langen Hebel, mir einer normalen Ratsche hast du nicht genug Kraft ... und der Gegenhalter darf wenn dann kein Spielzeug sein, und immer so drücken/wuchten das im schlimmsten Fall die Finger nicht dazwischen sind ;)

    das Werkzeug für die Steuerzeiten hast du?
     
  7. Tiieto

    Tiieto Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2001
    Jupp, das hab ich...
     
  8. #7 GeloeschterBenutzer, 10.07.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    die numer vom ADAC hast du hoffentlich , fals ein abschleppwagen benötigt wird . ;)

    ich hoffe du weist was du tust , wäre nicht der erste motor dieses typs , welcher nach dem selbstversuch beim ZR wechsel
    in die ewigen jagdgründe eingeht .
     
  9. Tiieto

    Tiieto Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2001
    Hallo RST...

    Ja, die Nummer vom ADAC hab ich... Werd sie hoffentlich nicht brauchen..

    Mir ist durchaus bekannt, das ein Fehler bei der Sache den Tod des Motors bedeuten würde...

    Wo sind denn die häufigsten Fehler beim Zahnriemenwechsel?

    Vielleicht hilft das mich etwas zu sensibilisieren...
    Allerdings hab ich auch ne gute Anleitung die ich akribisch abarbeite um mögliche Fehler möglichst schon ausschließen zu können...

    LG Tiieto...
     
  10. #9 GeloeschterBenutzer, 11.07.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    fals die nockenwellenräder aus plastik sind würde ich mir neue aus metall besorgen .

    anziehen der befestigungsschrauben aller riemenräder nur nach herstellervorschrift !
    freibeweglichkeit der kurbelwellenräder auf der welle muß unbeding gegeben sein.

    nach dem wechsel unbedingt den motor mehrmals durchdrehen und prüfen ob steuerzeiten 100% passen .
     
  11. Tiieto

    Tiieto Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2001
    Nockenwellenräder sind aus Metall (yeah)

    Drehmomente:
    Nockenwellenräder: 60Nm
    Kurbelwellenriemenscheibe: 40Nm + 90grad Verdrehung
    Klemmschraube ZR Spannrolle: 23Nm

    Soweit korrekt?
     
  12. #11 GeloeschterBenutzer, 11.07.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    soweit müste das stimmen .
    der dicke anschlagdorn für KW-OT ist vorhanden ?
     
  13. Tiieto

    Tiieto Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2001
    Hilf mir mal auf die Sprünge... Was genau meinst du??
     
  14. Tiieto

    Tiieto Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2001
    Einer von denen hier?
    [​IMG]
     
  15. #14 GeloeschterBenutzer, 11.07.2015
  16. Tiieto

    Tiieto Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2001
    Ok, mir ergibt sich aus der Beschreibung nur nicht ganz die richtige Position für diesen arretierungsstift...
    Hast du evtl ne bessere Beschreibung?
     
  17. #16 GeloeschterBenutzer, 11.07.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    am motorblock hinten ist das zwischenlager für die rechte AT-Welle befestigt in fahrtrichtung rechts davon befindet sich ein blindstopfen mit 10 schlüsselweite
    diese muß raus und dafür der OT-Stift rein .

    KW bis kurz vor ot drehen dann den ot-Dorn bis anschlag rein drehen und dann die KW im uhrzeiger weiter drehen bis die KW am stift anliegt
    dann prüfen ob das nockenwellenlineal reinpassen würde .
    dann KW an der schwungscheibe blockieren und die riemenradschraube lösen
     
  18. Tiieto

    Tiieto Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2001
    Öhm, was???

    Den Platz für den Stift hab ich gefunden...
    Eingedreht, bis zum Anschlag, dann mit dem Lineal Nockenwellen ausgerichtet & die nockenwellenscheiben mit 60Nm angezogen (natürlich Nockenwellen Gegengehalten)
    Dann Kurbelwellen 2 Umdrehungen durchgedreht & Lineal eingesetzt: passt locker rein...

    Was ist das jetzt mit der schwungscheibe?????
    Warum soll ich das Riemenrad nochmal lösen??
     
  19. #18 GeloeschterBenutzer, 11.07.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    nein natürlich nicht , ich dachte du bist noch beim zerlegen ;)

    wenn der stift drin ist und die KW anliegt an diesem , wird die schraube der KW riemenscheibe festgezogen
    dann die nockenwellenräder und anschliessend durchgedreht und überprüft obs passt .
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tiieto

    Tiieto Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2001
    Jo, das hab ich...
    Zwei mal zwei Umdrehungen an der Riemenscheibe und nach je zwei Umdrehungen mit Stift arretieren und gegen den Stift drehen, anschließend Lineal "durchwerfen".. (Das geht so locker da rein, als wenn das so sein müsste.. )
    Ich bekomme allerdings die Riemenscheibe nicht fest genug...
    Hab die 40Nm und ca 45-50 Grad Verdrehung erreicht...
    Von daher interessiert mich die arretierung der schwungscheibe... Evtl bekomm ich so die restlichen 40-45 Grad Verdrehung hin...
    Wo muss da welcher Stift Rein??

    By the Way: warum hat ford für diese Riemenscheibe keine Feder als mitnehmer verwendet? Die zahnriemenrolle dreht sich so toll auf der Kurbelwelle und wird nur durch den anpressdruck der Riemenscheibe und deren Schraube fixiert... Grenzwertig meiner Meinung nach....
     
  22. #20 GeloeschterBenutzer, 11.07.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    wenn der dicke OT stift drin ist und die kw an diesem anliegt muß man die riemenscheibenschraube festziehen
    bis man den vorgegebenen wert erreicht hat , anderen fals besteht die gefahr von einem motorschaden
    da du die schraube noch nicht richtig fest hast, werden sich beim nachziehen evt die steuerzeiten wieder verstellen !!!

    warum das ford so macht , muß du den motoreningenieur fragen , wahrscheinlich hat der ne dicke prämie dafür bekommen , weil er jede menge
    produktionskosten eingespart hat
     
Thema:

Zahnriementausch... Problem..

Die Seite wird geladen...

Zahnriementausch... Problem.. - Ähnliche Themen

  1. USB Problem

    USB Problem: Hy Ihr lieben bin neu hier und falls dieses Thema hier nicht passt bitte verschieben! Habe einen Ford Focus Bj. 2017.... sprich Neuwagen! Hatte...
  2. Problem Mondeo MK3 BWY

    Problem Mondeo MK3 BWY: Hallo ich habe eine Orivkem mit meinem geliebten Mondi. Er frist jede Menge Öl, hat meiner Meinung nach Leistungsverlust und das komische ist,...
  3. Problem mit ABS und ESP

    Problem mit ABS und ESP: Hallo , nachdem ich hier schon einige Zeit mitlese möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Jochen, ich bin 51 Jahre, wohne in Sachsen und fahre...
  4. Ecoboost 1.0 falsches Öl - Problem?

    Ecoboost 1.0 falsches Öl - Problem?: Guten Tag zusammen, Ich war heute mehr durch Zufall mit meinem EB 1.0 bei Ford, Baujahr 3/2013 und letztes Jahr war er zum ersten Mal in der...
  5. Klima - Problem

    Klima - Problem: Hallo, habe mir im Dezember einen Fiesta Bj.06 mit 80 Ps gekauft Bei der Probefahrt viel mir auf das die Klimaanlage nicht funktioniert, der...