Scorpio 1 (Bj. 85-92) GAE/GGE Zahnriemenwechsel 2,0i OHC

Dieses Thema im Forum "Scorpio Mk1 Forum" wurde erstellt von FahrDochFord, 02.07.2011.

  1. #1 FahrDochFord, 02.07.2011
    FahrDochFord

    FahrDochFord Neuling

    Dabei seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio, '89, 2,0i OHC
    Hallo liebe Scorpio-Gemeinde,

    ich bin neu hier und hoffe, unter Euch sind noch ein paar Scorpio-Schrauber, die sich mit dem OHC auskennen.
    Ich habe seit zwei Jahren einen Scorpio Bj. 89, 2,0i OHC, 74Kw, Automatik in einem echt tollen recht neuwertigen Zustand. :auto:
    Er ist erst 58tKm gelaufen und ich wollte ihn noch eine ganze Zeit lang aufheben, denn das ist er meines Erachtens echt wert...:top1:

    Aber nun zum Thema:

    Da sowieso mal wieder Tüv ansteht und mein Bruder mir bei solchen Sachen immer hilft, wollte ich auch unbedingt mal den Zahnriemen von ihm wechseln lassen, da ich nicht genau weiß, wie lange der alte schon drin ist, bzw. denke, dass es womöglich noch der erste ist...:mies:
    Mein Bruder ist auch recht erfahren in solchen Dingen und kriegt sowas auch mit Sicherheit hin, da das allerdings der erste Ford wird, bei dem er das macht, hätte ich dazu noch ein paar Fragen an Euch und hoffe sehr, dass Ihr mir dabei helfen könnt.
    Mein Bruder hat mir jetzt den Auftrag gegeben, dass ich mal die Einstelldaten und so rausbekommen soll. Hab' auch schon gegoogelt...aber über den 2 Liter OHC konnte ich nicht wirklich viel finden.
    Kann mir diesbezüglich jemand von Euch weiterhelfen?
    Super wäre es, wenn mir jemand vielleicht eine kurze Anleitung/Zusammenfassung schreibt, wie der Zahnriemenwechsel durchgeführt wird bzw. was beim Scorpio beachtet werden muss....
    Ausserdem würde ich gerne wissen, ob ich dafür nur den Zahnriemen benötige, oder lieber vorher noch andere Teile besorge, wie die Spannrolle oder ähnliches?
    Wenn Ihr noch weitere Daten über das Fahrzeug braucht werde ich die natürlich durchgeben...
    Habt aber bitte etwas Nachsicht mit mir...ich bin niemand, der da voll den Plan hat in Sachen Autos...bin eben wie die meisten Frauen! :goofy:
    Dafür habe ich ja meinen Bruder, nur ist der halt leider kein Ford-Kenner...

    Würde mich sehr freuen, wenn hier ein paar hilfsbereite OHC-Kenner dabei sind...

    Liebe Grüße,

    Julia
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Harald_K, 02.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2011
    Harald_K

    Harald_K Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    im Moment nur Quad
    also:
    Leerlauf einlegen
    Keilriemen der Lichtmaschine abbauen.
    Kappe vom Zündverteiler abnehmen
    Zahnriemenabdeckung abschrauben (3 Schrauben) und aus dem Clip überm Kurbelwellenrad aushängen
    Motor auf Zünd-OT für 1. Zylinder stellen:
    --- OT-Marke am Kurbelwellenriemenrad fluchtet mit Marke am Motorblock,
    --- Nase im Loch des Nockenwellenrades fluchtet mit Marke am Zylinderkopf
    --- Verteilerfinger steht auf Zylinder1-Marke im Verteiler
    Wenn 1 passt, aber 2 und 3 nicht, Motor eine Umdrehung weiterdrehen.
    Motor dabei nicht am Nockenwellenrad, sondern an der Kurbelwelle drehen!!

    !!!!Motor ab jetzt nicht mehr drehen!!!!!

    Zahnriemenspanner lockern
    in der Feder ist ne Torx oder Inbus-Schraube, diese lockern, dann die 6kant-Schraube lockern, Spanner gegen die Feder entspannen und die Schrauben wieder anziehen.
    Kurbelwellenriemenscheibe abschrauben, Anlaufscheibe abnehmen

    Zahnriemen abnehmen


    Spannrolle auf Spiel und Laufgeräusche prüfen
    neuen Zahnriemen auflegen, dabei auf die Positionen von Kurbelwelle, Nockenwelle und Zwischenwelle/Zündverteiler achten wie oben beschrieben.
    Der Zahnriemen darf nur auf der Seite auf der die Spannrolle sitzt lose hängen!!

    Kurbelwellenriemenscheibe mit Anlaufscheibe aufsetzen und mit 120Nm anziehen.
    beide Schrauben der Spannrolle lockern, damit die Feder den Riemen spannt
    Spannrollenschrauben mit 25Nm anziehen
    Kurbelwelle 2mal in Motordrehrichtung (im Uhrzeigersinn auf der Kurbelwelle) durchdrehen und prüfen, ob die Marken an Kurbelwelle, Nockenwelle und Zündverteiler fluchten
    Zahnriemenspannung prüfen, ggf. Spannrolle nachstellen.
    Zahnriemenabdeckung anbringen
    Keilriemen auflegen
    Verteilerkappe aufsetzen

    Zündzeitpunkt überprüfen
    Da die Zwischenwelle den verteiler - und damit auch den Zündgeber - antreibt könnte der sich verstellt haben. Mag aber sein daß das bei der Kat-Version mit Einspritzung anders gelöst ist als es bei meinem war.

    Achja .. das alles hab ich aus so nem Werkstattbuch ...
    da ich ja keinen Scorpio mehr habe hätte ich diese Bücher über ... Interesse??
     
  4. #3 FahrDochFord, 02.07.2011
    FahrDochFord

    FahrDochFord Neuling

    Dabei seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio, '89, 2,0i OHC
    Hallo Harald!

    Das war ja mal eine echt schnelle Antwort...Du bist ja echt ein Schatz!! Danke für Deine Bemühung!:blumen:
    Klingt ja alles nicht so kompliziert...

    Das mit dem Werkstattbuch hört sich interessant an...wollte vor zwei Tagen noch das "So wird's gemacht" in der Bucht ersteigern...hatte aber leider die Auktion verpasst..
    Ich hab' so eins auch für meinen W124...und ist echt ausführlich und hilfreich...
    Was ist denn das für ein Buch, was Du noch hast? Und was willst dafür noch haben? :Augenrollen:
     
  5. #4 Harald_K, 02.07.2011
    Harald_K

    Harald_K Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    im Moment nur Quad
    ich hab ein
    "H.R.Etzold - So wirds gemacht Ford Scorpio ab 1985"
    und so eine blaue
    "Reparaturanleitung Ford Scorpio Vierzylinder ab Bj.1985"

    kannst du beide zusammen haben

    sagen wir 25 Euro inklusive Versand?? (oder biste aus der Nähe?)
     
  6. #5 OHCTUNER, 02.07.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.882
    Zustimmungen:
    34
    Nur so nebenbei !
    Spar dir die Arbeit und warte bis der kaputt geht , dieser Motor ist ein Freiläufer , neuer drauf und weiter fahren , einer der Vorteile bei diesem Motor !
     
  7. #6 FahrDochFord, 03.07.2011
    FahrDochFord

    FahrDochFord Neuling

    Dabei seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio, '89, 2,0i OHC
    Ja, habe ich auch schon kurz überlegt...:lol:
    Aber bei meinem Glück reisst das Ding dann irgendwann, wenn ich gerade mit Kind und Kegel weit weg unterwegs bin....und dann kann ich schauen, wie ich heim komme...und vorallem auch, wie mein Scorpio heimkommt. Ist ja ein Automatik, den möchte ich ungern unnötig abschleppen...
    Da investier ich lieber rechtzeitig die 20€ und hab' dann erstmal wieder eine Zeit lang Ruhe....
    Aber ist schon ein beruhigendes Gefühl, wenn man weiß, dass der Motor ein Freiläufer ist :boesegrinsen:...
    Hab' bis vor kurzem gar net gewusst, dass es sowas überhaupt gibt...
    Das war dann wieder einer der Momente, wo ich mir gedacht habe....

    ...gar nicht so schlecht, mein Fordi... :top1:
     
  8. #7 OHCTUNER, 03.07.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.882
    Zustimmungen:
    34
    Ich hab das bei meinem auch mal gemacht , bzw. machen lassen und das aus gutem Grund , bei mir ging die Riemenscheibe nicht ab , wußte ich natürlich vorher nicht und dann braucht man einen speziellen Abzieher den Ford hat , ohne den hätte ich ein Problem gehabt den Zahnriemen zu wechseln , so war das bei Ford ne lockere Nummer !
    Unter den Umständen ist ein Wechsel bei dir natürlich sinnvoll , bei mir war der Grund das der Motor kein Freiläufer mehr war und dann fährt man nicht mit nem ollen Zahnriemen rum !
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 FahrDochFord, 03.07.2011
    FahrDochFord

    FahrDochFord Neuling

    Dabei seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio, '89, 2,0i OHC
    @ OHCTUNER

    Habe von der festsitzenden Riemenscheibe auch schon gelesen, wusste da aber nicht genau, um welchen Motor es sich handelt.
    Meinst Du, dass die Riemenscheibe bei mir dann auch festsitzen könnte? Und geht dass dann nur mit einem speziellen Abzieher für Ford oder gibt es da auch "Universal-Abzieher"...?

    Kann mir vielleicht noch jemand sagen, wie fest der Zahnriemen dann gespannt werden muss...oder ergibt sich das nach Befolgen der Anleitung automatisch...
    Mein Bruder meint, er hat eine Zahnriemenlehre mit Skala, die man dann nach Einbau auf den Zahnriemen aufsteckt, um die Spannung zu prüfen...oder irgendwie so habe ich's zumindest verstanden...?
     
  11. #9 OHCTUNER, 03.07.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.882
    Zustimmungen:
    34
    Das ist ein spezieller Abzieher der mit vier Schrauben in die Riemenscheibe geschraubt wird !
    Kann auch mit Montiereisen ab gehen , oder auch nicht , das weiß man halt vorher nicht !
    Deswegen hab ich da auch nicht selber rum gemacht und bin gleich zu Ford , das war die beste Entscheidung , weil auch da haben wir zuerst mit Montiereisen rum gemacht , no Chance !
    Da ich dort Stammkunde war und schon alles was nervt an dem Motor dafür entsorgt hatte , bekam ich einen guten Preis fürs Wechseln , 90 € incl. Zahnriemen , gute halbe Stunde , einsteigen und fahren , fertig !

    Zahnriemen so spannen das der sich mittig auf der Zugseite um 90° verdrehen läßt und auch fertig , das nötige Fingerspitzengefühl dafür sollte natürlich vorhanden sein , dann ist das ein Klacks !
    Kurbelwelle auf OT , Verteilerfinger auf Kerbe Verteilerrand , Nockenwelle so das die Spitze von dem Blech hinter dem Rad auf 12 Uhr zeigt , da sollte der Krempel auch nach spannen des Zahnriemens noch stehen !
    ZZP sollte man trotzdem checken , 18° vor OT beim N4B Motor !
    Motorcode steht Beifahrerseite rechts neben dem Hosenrohr Auspuff auf einem Absatz vom Getriebeflansch !
     
Thema:

Zahnriemenwechsel 2,0i OHC

Die Seite wird geladen...

Zahnriemenwechsel 2,0i OHC - Ähnliche Themen

  1. Zahnriemenwechsel

    Zahnriemenwechsel: Hallo Leute, hab da mal ne Frage, bin grad dran den Zahnriemen bei einem Motor 1,4 16V FXJA zu wechseln. Kann es sein, dass die Zahnriemenscheibe...
  2. Zahnriemenwechsel und Wasserpumpe

    Zahnriemenwechsel und Wasserpumpe: Hallo Liebe Experten, ich habe eine Frage zu einem Zahnriemenwechsel. Leider habe ich nun mein Zahnriemen-Wechselintervall (alle 8 Jahre) bei...
  3. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Zahnriemenwechsel

    Zahnriemenwechsel: Kann mir evtl einer sagen wann der Zahnriemenwechsel bei meinen Focus fällig ist? Es ist ein 2011er 1,6 TDCI mit 130000km
  4. Biete Sonderwerkzeug Zahnriemenwechsel Zetec-Motoren

    Sonderwerkzeug Zahnriemenwechsel Zetec-Motoren: Verkaufe das Sonderwerkzeug für Zahnriemenwechsel bei verschiedenen Zetec-Motoren. Es besteht aus dem Nockenwellen-Lineal und 3 verschiedenen...
  5. Fusion (Bj. 02-**) JU2 Zahnriemenwechsel beim 1.4 16V

    Zahnriemenwechsel beim 1.4 16V: Hallo, was ist beim Zahnriemenwechsel am oben genannten Motor zu machen und zu beachten? Grund, bei unserem Fusion wurde am Montag noch der...