Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Zentralverriegelung, mechanischer Fehler

Diskutiere Zentralverriegelung, mechanischer Fehler im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Und weiter mit der 2. Frage:) Keine Funktion der Zentralverriegelung war mir bekannt. Nach einigen Schließvorgängen mit dem Schlüssel...

  1. #1 rajabatis, 10.01.2013
    rajabatis

    rajabatis Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3
    Focus MK1 vFl
    Und weiter mit der 2. Frage:)

    Keine Funktion der Zentralverriegelung war mir bekannt.
    Nach einigen Schließvorgängen mit dem Schlüssel funktioniert das Schloss (Fahrertür) mechanisch auch nicht mehr.

    Mit dem Schlüssel "fühle" ich einen Widerstand.

    Wie komme ich zerstörungsfrei in die Tür. Finde keine Anleitung zur Verkleidungsdemontage
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rajabatis, 22.01.2013
    rajabatis

    rajabatis Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3
    Focus MK1 vFl
    Hallo zusammen

    leider muss ich das Thema wegen eines weiteren Fehlers hoch holen.
    Wie geschrieben, keine Funktion der ZV vom Fahrertürschloss aus war mir bekannt.

    Jetzt öffnet sich das Heckklappenschloss nach dem Anlassen von alleine.
    Ist der Fehler bekannt, was kann ich tun?

    Wenn ich die Sicherung der ZV heraus nehme kann ich dann mit Schlüssel schließen oder gibt es dann Probleme?
     
  4. #3 striker75, 22.01.2013
    striker75

    striker75 Forum As

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    5
    Schau mal in der Kabeldurchführung (Gummirüssel) der Heckklappe nach. Da liegen wahrscheinlich Drähte blank. Der Fehler ist bekannt beim Focus.
     
  5. #4 rajabatis, 22.01.2013
    rajabatis

    rajabatis Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3
    Focus MK1 vFl
    Danke, werde ich machen.

    Als Laternenparker z.Zt. übel (Lieber Gott, lass es Sommer werden) :(
     
  6. #5 rajabatis, 23.01.2013
    rajabatis

    rajabatis Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3
    Focus MK1 vFl
    Hallo Striker

    Tip war gut. Der Schlauch der Heckscheibenwaschdüse ist geflickt worden. Es schwimmt alles voller Wischwasser.
    Die Bremsleuchteneinheit mit der Wischdüse konnte ich losschrauben aber nicht herausbekommen.
    Kann da jemand weiter helfen? Wie komme ich an den Schlauch?

    Als Notlösung habe ich den Stecker vom Türöffner abgezogen.
     
  7. #6 striker75, 23.01.2013
    striker75

    striker75 Forum As

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    5
    War die Version aus Kunststoff, oder?

    Also normalerweise sollte die Einheit, nachdem du aussen die 2 Schrauben raus hast, auch abnehmbar sein.

    Du kannst auch die obere Kunststoffleiste von kofferrauminnenverkleidung abziehen. Die ist nur geclipst. Die Bremsleuchte muss aber nach aussen raus. Nur so kommst du bequem an die Verbindung. Eben so als wolltest du eine Birne aus der 3.Bremsleuchte ersetzen.

    Schau dir die Kabel in der Durchführung genau an. Meistens sind blank oder gebrochen. Die müssen ersetzt werden. Bloss nicht in dem Gummirüssel löten, sondern vom Dachhimmel bis hinter der angesprochnenen Verkleidung durch ein neues Kabel ersetzen. In diesem Bereich kannst du Quetschverbindungen o.ä. benutzen.

    Der Dachhimmel ist nur in die Gummidichtung gequetscht und lässt leicht etwas runterziehen.

    Den Kunststoffschlauch am besten durch einen Gummigewebeschlauch ersetzen, so wie sie sonst überall in Auto verwendet werden. Dazu brauch du noch einen Schlauchverbinder.
     
  8. #7 rajabatis, 23.01.2013
    rajabatis

    rajabatis Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3
    Focus MK1 vFl
    Hallo Striker

    Ich sehe ein schwarzes Düsengehäuse und Klebeband.

    Sind die Beiden Schrauben raus kann ich die Bremslichteinheit nach rechts und links verschieben, bekomme sie aber nicht raus. Scheint innen breiter zu sein.

    Ein Bild oder Anleitung habe ich nicht gefunden. Das Auto ist jetzt unterwegs, vermutlich kann ich am WE weiter machen.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 striker75, 23.01.2013
    striker75

    striker75 Forum As

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    5
    Da gibt es nicht viel an Anleitung. Mehr steht auch in dem Handbuch nicht drin. Aber ich weiss nicht, was da so drangefummelt wurde. Der Schlauch ist nur auf die Düse gestülpt. Ausserdem befindet sich noch ein Stecker für die Leuchte dran. Da liegt aber genügend Kabel, um das gesamte Gehäuse herauszuholen.

    Mach die besagte Verkleidung von innen ab. Dann kannst du von innen vielleicht das Ding rausdrücken.
     
  11. #9 rajabatis, 28.04.2013
    rajabatis

    rajabatis Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3
    Focus MK1 vFl
    Hallo Striker, hallo @

    Dein Tipp mit der Kabeldurchführung war richtig. Der Wasserschlauch war aufgerubbelt und das Wasser lief in der Heckklappe runter.

    Bei dem aktuell besserem Wetter ging die Leuchteneinheit auf einmal leicht raus und der defekte Schlauch ist ersetzt.

    Problem: Ich habe die 20A Sicherung für die ZV wieder eingesetzt und keine Funktion bei der Heckklappenentriegelung. Der Stecker in der Heckklappe ist 3 poolig und ein Pool hat 12V Dauerspannung.
    Ist das Richtig?
    Im Winter lies sich die Klappe noch mit dem Taster öffnen, bzw. öffnete sich nach dem Wassereinbruch automatisch.
    Handbuch und Schaltpläne habe ich nicht.
     
Thema:

Zentralverriegelung, mechanischer Fehler

Die Seite wird geladen...

Zentralverriegelung, mechanischer Fehler - Ähnliche Themen

  1. Beschleunigungsproblem und ESP Fehler

    Beschleunigungsproblem und ESP Fehler: Hallo, ich habe leider Probleme mit meinem C-Max aus dem Mai 2009 (2.0 TDCi mit 136PS). Das Auto macht schon bei der Beschleunigung im zweiten und...
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 5 Fehler und zu geringe Leistung

    5 Fehler und zu geringe Leistung: Hallo. Ich mache jetzt doch mal einen eigenen thread auf, weil mein Problem vielleicht doch individuell ist, mit der Bitte um Rat. Kurz zur...
  3. Focus 1.8 - Eine Menge Fehler ! 1. Öl Verlust

    Focus 1.8 - Eine Menge Fehler ! 1. Öl Verlust: Hallo, Zum Auto Ford Focus 2006 1800 ccm - 125 Ps Benzin mit LPG Anlage 250 000 km Probleme: 1. Verliert mehr öl als es Benzin verbrennt 2....
  4. Fehler nach Lenkradwechsel

    Fehler nach Lenkradwechsel: Hi, ich habe in meinem Focus BJ 2009 das Tempomat nachträglich freigeschalten und über die Radio Bedienung am Lenkrad benutzt. Nun wollte ich...
  5. Fehler 2297. Lambdasonde außerhalb des Toleranzbereichs beim AbbremsenGruppe 1 Sensor 1.

    Fehler 2297. Lambdasonde außerhalb des Toleranzbereichs beim AbbremsenGruppe 1 Sensor 1.: Hallo, bei mir ist plötzlich im Autobahn die Motorkontrolleuchte angegangen. Ich fihr ca 130 km/h und als ich kurz abgebremst habe oder beim...