Zetec-E Motor Thermostat Ausbauen

Diskutiere Zetec-E Motor Thermostat Ausbauen im Antrieb, Motor & Abgasanlage Forum im Bereich Anleitungen / Tutorials; Da ich Nach feierabend nix zutun hatte und ich schon seit paar Wochen das ganze vor mir her schiebe, hab ich es heute endlich mal geschafft :D...

  1. #1 CleaN, 25.10.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2011
    CleaN

    CleaN Guest

    Da ich Nach feierabend nix zutun hatte und ich schon seit paar Wochen das ganze vor mir her schiebe, hab ich es heute endlich mal geschafft :D
    Also wir Bauen heute mal das Thermostat aus beim Zetec-E Motor.

    Benötigte mittel: Combizange, Flachschraubendreher, 8er Nuss, 8er Ring/Maulschlüssel.

    So da fangen wir mal an :D

    Als erstes Minus Kabel an der Batterie Entfernen.

    Dann macht ihr den Ausgleichsbehälter (Da wo ihr euer Kühlwasser einkippt) auf.
    Legt euch unters Auto und Schraubt die Ablass Schraube am Kühler raus (Entwder Großer Schlitz oder Großer Kreuz)

    Die befindet sich hier: (Links unten am Kühler: Fahrerseite)
    [​IMG]
    Wie auf dem Foto zusehen, ist diese Ablassschraube schon heraus gedreht.

    Wenn alles an Kühlflüssigkeit draussen ist (ca 7L) dann könnt ihr Los legen.
    Wie auf dem Foto zu sehen befindet sich das Thermostat Rechts neben dem Motor.
    Da drückt ihr die gekennzeichnete Schelle mit ner Combizange zusammen und schiebt sie am Kühlerschlau in eure Richtung.
    Den Schlauch zieht ihr dann ab. Geht relativ schwer, abhilfe könnt ihr euch durch ein Stupfen/Flachen gegenstand verschaffen indem ihr damit den Schlau runterhebelt.
    [​IMG]

    Wenn ihr nun den Schlauch runter habt, nehmt euch den 8er Schlüssel oder die 8er Nuss.
    Ihr löst damit die Gekennzeichneten Schrauben, unter dem Anschluss des Abmontierten Schlauches befindet sich die 3 Schraube.
    Auf dem Bild mit ein Pfeil gekennzeichnet.

    [​IMG]

    Wenn ihr alle 3 Schrauben raus habt könnt ihr nun das Gehäuse Öffnen und dann seht ihr schon euern Thermostat.
    Diesen könnt ihr einfach rausziehen, aber merkt euch wie er drin war da er nicht in allen Varianten rein passt.
    [​IMG]

    Der wieder einbau erfolgt in umgekehrter reihenfolge, aber es müssen noch einige Sachen beachtet werden.

    Bevor ihr wieder alles zusammensetzt, reinigt ihr die Dichtfläche am Gehäuse und Motor.
    -Ihr braucht auch ein neuen Dichtring fürs Thermostat.
    -Festgezogen wird das Gehäuse dann mit 20NM sprich Handfest.

    Wenn wieder alles Zusammen ist,
    -Kippt ihr Kühlflüssigkeit auf.
    -Aber daran denken die Ablassschraube wieder reinzudrehen.
    -Dann Massekabel wieder anklemmen und Motor starten
    -Dann lasst ihr den Motor warm laufen und guckt ob alles dicht ist.

    Gruß CleaN
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Zetec-E Motor Thermostat Ausbauen

Die Seite wird geladen...

Zetec-E Motor Thermostat Ausbauen - Ähnliche Themen

  1. Biete Focus II Scheinwerfer mit Motor

    Focus II Scheinwerfer mit Motor: Scheinwerfer weiß li+re inkl. Höhenverstellungsmotor Originalteile - waren nur 1 Jahr im Einsatz, also wie neu für beide 60 € gesamt + Versand...
  2. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Motor Tauschen von 1.25 auf 1.0 EcoBoost

    Motor Tauschen von 1.25 auf 1.0 EcoBoost: Hallo, ich habe eine Ford Fiesta MK7 mit einem 1.25L 82Ps Motor. Ich habe das Auto Gebraucht gekauft mit 1500km und hab jetzt 4800km. Mir ist...
  3. Heizungssteuerung ausbauen

    Heizungssteuerung ausbauen: Moin Moin... evtl hat jemand einen Tipp für mich, wie ich den Teil mit den Reglern für Heizung und Gebläse rausbekommen :rofl: [IMG]
  4. Zündschloss ausbauen, ohne Schlüssel??

    Zündschloss ausbauen, ohne Schlüssel??: Hallo, hier mal eine Frage an die Escort-Schrauber : Ich habe seit mehreren Jahren ein 98 ziger Coupe stehen. Nun möchte ich das Teil mal bewegen...
  5. Motor startet plötzlich ...

    Motor startet plötzlich ...: Hallo, ich bin nach mehr als 30 Jahren wieder bei Ford (C-Max) gelandet. Das waren damals noch Zeiten (Taunus, Capri, Granada). Ich hatte sie...