Escort 7 (Bj. 95-00) GAA/GAL/AAL/ABL Zetec-E ZKD Zeugs und allgemeine Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Escort Mk7 Forum" wurde erstellt von Fordflieger, 08.02.2011.

  1. #1 Fordflieger, 08.02.2011
    Fordflieger

    Fordflieger Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Escort VII, 97, 115PS Zetec-E
    Nach langer Zeit nochmal online, wollte ich so ein Thema eigentlich erst in 2-3 Wochen erstellen (wollte so viel wie Möglich auf einmal erledigt haben).

    Bitte beachten einiges ist auch "Brainstorming", am wichtigsten ist erstmal das hier drunter beschriebene ZKD "Problem".

    Für die teilweise etwas "lustigen" und absolut nicht lustigen Passagen bitte ich zu entschuldigen, aber irgendwie muss sich der Frust ja bemerkbar machen.

    Ich möchte vorher nur noch zum Ausdruck bringen, das ich selbst entscheide was, obwohl es komplett unwirtschaftlich sein mag und ist, ich mit dem Auto anstelle. Ob ich nach der ZKD noch Geld für den ganzen Rest übrig habe, zeigt sich dann.

    Aber es ist auch mehr eine Kaufberatung für mich und kein Einkaufszettel für einen flauschigen Abend vor der Mattscheibe wo ich sofort alles haben muss.

    Motor ist ein 1.8l Zetec-E (85kw/115PS), Baujahr 1997 falls ich es nicht im Profil stehen haben sollte, meine aber schon.

    -- Das Wort zum Dienstag ---

    Nun leider meinte meine Zylinderkopfdichtung sich in ca. 2 Wochen (bis heute) erfolgreich selbst zu zerstören. Wobei heute der nette Dampfhammer kam (45km und ca 2 1/2 Liter fehlendes Wasser). Die 2 1/2 Liter vor ca 2 Stunden in den leeren Vorratsbehälter zu füllen ließ mein Gemüt nicht gerade frohlocken. Auf den 45km Heimfahrt verschwanden 1 1/2 weitere Liter in den Motorblock. Bis auf den Leerlauf war die Geräuschkulisse noch normal, also hoffentlich bleibts bei einer kaputten Dichtung.

    Soviel zu dem Problem, wo ich dachte es läge an den Zündkerzen (sägender Leerlauf). Naja heute kam dann noch stärkere Nebelschwaden dazu (wo ich mir dann schon Gedanken gemacht habe). Eine Heizung die mal warm, dann wieder Kalt wurde ließ mich dann schon schaudern (und das nicht, weil mir kalt war).

    Da das Kind jetzt mehr oder weniger in den Wasserlosen Brunnen gefallen ist, wird das ganze eben vorgezogen.

    -- Eigentliche Kaufberatung beginnt hier ---

    Da ich gerne im Web auf der Suche nach "Teilen" bin, bin ich zwangsweise natürlich auch auf Suhe gestoßen.

    Zylinderkopfdichtung: http://www.ccundc.com/os/product_info.php?cPath=50_54&products_id=552

    Die Frage hier, Marketing Gag, oder tatsächlich "haltbarer"?


    Da bei dem Zylinderkopf sowieso alles runter kommt, denke ich kann ich auch gleich den Zahnriemen auswechseln:

    http://www.ccundc.com/os/product_info.php?cPath=50_54&products_id=283

    Selbe Frage wie zur Dichtung.

    Selbiges gilt auch für die Zylinderkopfschrauben (keine Ahnung wie alt/ oft meine Benutzt wurden, aber dann kann ich auch direkt in die vollen gehen):
    http://www.ccundc.com/os/product_info.php?cPath=50_54&products_id=555

    Selbe Frage wie zur Dichtung


    Soweit ich mich eingelesen hab, sollte dann direkt Wasserpumpe sowie die Umlenkrollen(bzw. Spannrollen) mitgetauscht werden. Vorzugsweise wohl Ford-Originalteile (es sei den jemand kennt eine haltbarere Alternative die ich in Betracht ziehen kann).

    Die Frage hier, auf was kann ich mich bei einer kaputten ZKD noch einstellen? Wie gesagt das Motorgeräusch während dem Fahren ordne ich als normal ein, also kein klackern, krachen oder ächzen :lol:



    Da ich ehrlich gesagt nicht weiß ob mir mein Vater bei der ZKD hilft (sein stöhnen sprach Bände, insbesondere deswegen da der Kupplungsnachsteller, zu englisch Quadrant, am Freitag in seine Einzelteile zerfiel). Ja da freue ich mich heute auf den Essi und Fortuna tritt mir in den Hintern.

    Mit was kann ich da an Arbeitsaufwand einer Werkstatt rechnen (+ Wasserpumpe und dem Pipapo) davon ausgegangen das nichts weiteres Schaden genommen hat? 1000+€ ? (ausgegangen davon, das ich die Teile stelle, wobei dann wird es wahrscheinlich teurer + fehlende Garantie der Werkstatt oder so)

    Was direkt mit gewechselt wird sind der Temperatursensor ( würde hier richtung Hella greifen: http://www.geiz-24.de/carcat/parts/5172/10434 ) sowie das Thermostat (Hier denke ich tut es ein Febi/ QH http://www.geiz-24.de/carcat/parts/5172/10195 oder?). Das hat eh schon langsam seinen Abgang vorbereitet und sich wahrscheinlich heimlich mit der ZKD abgesprochen.

    Ganz wichtig, welche Kühlflüssigkeit nehme ich? Gibt es auch schon neuere, quasi ein äquivalent vom 15W40er Öl zum 0/5W40er nur für Kühlflüssigkeiten (übertragen auf Rost-/Gefrier-/etc- schutz) ?

    Und hat jemand eine Idee wie ich den ganzen Kladeradatsch sauber bekomme? Ich bin schon drauf und dran zu schauen ob es nicht ein Semco Schlauchkit für den Zetec-E gibt. Aber dann würde ich trotzdem gerne mal so richtig den Reiniger (so wenn es "den Reiniger" denn gibt) durch Motorblock + Kühler jagen. Kann auch gerne eine Nacht liegen, oder ggf. mit Teichpumpe über Nacht umwälzen? Keine Ahnung. irgendwie nur "sauber" wenn die ZKD denn privat gemacht wird. Kommt ja sowiso fast alles vom Motor runter dann.


    Um auf die etwas generellen Verschleißteile zu kommen:

    Bei Zündkerzen bin ich wahrscheinlich von dem was ich so lese mit Motorcraft am besten Beraten, Zündkabel kann ich prophylaktisch direkt mal mitwechseln. Denke, da sollten es auch Ford Originale tun.

    Ein weiterer Kandidat bei mir ist noch der Kat, ich bin zielgerichtet auf einen Metalkat, aber kann mich nicht zwischen 200 Zellen "AU-Experiement" und 400 Zellen "kommt-schon-durch-Versicherung" entscheiden.

    Eigentlich ist der ganze Auspuff mit Kat ein Kandidat... der Endpott raschelt ohnehin schon.

    Bei Stoßdämpfern (laut altem Herrn brauche ich nur Hinten aber wie war das mit in die vollen noch? ach direkt vorne mit) habe ich Sachs Advantage im Auge, sollte ja soweit ich mich da informiert habe nicht gerade schlecht sein ( http://www.geiz-24.de/carcat/parts/5172/10221 )

    Wenn ich schon so schön dabei bin, kann ich auch direkt wie eine Frau shoppen (ohne eine zu sein) und mir auch neue Federn zu legen.

    Bleibt die Frage, sind diese Hersteller brauchbar? http://www.geiz-24.de/carcat/parts/5172/10213 . Insbesondere habe ich auf die Artikelnummer 4227574 für Hinten geschielt. Man sieht, das Wort "verstärkt" löst so Gewisse Verhaltensmuster bei mir aus.

    Wer hier dachte ich bin schon fertig wird leider enttäuscht

    Als "quasi" Beilage kommen neue Domlager/ Federbeinlager wie man sie auch nennen mag, oben drauf. http://www.geiz-24.de/carcat/parts/5172/10471
    Habe dort auf das "SACHS | DAEMPFERLAGER KIT" sowie das Hintere Teil von Sachs im Auge. Wobei ich verwirrt bin, ob denn jetzt die eigentlich Lager mit dabei bei sind in den Hinteren Domlagern Artikelnummer: 802 029)


    Querlenker habe ich einfach aus Juks und Dollerei auch neue vor anzuschaffen. Aktuell sind no-name Ebucht Dinger drin und ich meine Gespürt zu haben, das die wieder die Biege machen. Also recherchiert und gelesen das Meyle HD wohl ganz passabel sein sollen. Hat da jemand eine Bezugsquelle die nicht gerade die Hochburg der Höchstpreise darstellt?


    Ich glaube das war erstmal alles, wobei ich sicher noch dutzende Sachen vergessen habe (abgesehen von etwaigen Kleinigkeiten wie Dichtungen für die Thermoschalter/ Thermostat sowie Ölwechsel + Ölfilter <- was ohnehin einmal im Jahr gemacht wird.

    Ggf. trage ich das noch nach, aber nach guten 1 1/2 Stunden schreiben kann ich dann auch nicht mehr und brauche eine Pause.


    Danke dem, der sich bis hierher vorgekämpft hat und sich dafür die nötige Zeit nahm.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    manchmal ist weniger mehr.

    eine liste mit dem, was du tauschen willst und was am besten ist wäre kürzer und einfacher gewesen.

    bei der menge text vergesse ich beim antworten ja wieder was du gefragt hast :D

    1. suhe ist ein ford-tuner und verkauft keinen schund. die teile halten,was sie versprechen. aber sind eben tuning-teile. braucht man nicht für den alltag. da reichen eine normale dichtung und normale kopfschrauben
    2. wasserpumpe solltest eine bekannte markenware nehmen
    3. zahnriemensatz mit allen rollen von contitech oder original ford (bekommste beides bei ebay). gates powergrip geht auch.
    4. querlenker. ja, solltest meyle HD nehmen.
    5. kerzen: motorcraft. gibt es aber direkt bei ford günstiger als im netz
    6. motorblock reinigen brauchste nicht. neue kühlflüssigkeit rein und gut ist (z.b. glysantin. was besonderes musses nicht sein)
    7. wenn willste noch motoröl mobil 1 5W40 günstig bei ebay
    8. wenn nur die dämpfer hinten fertig sind brauchste auch nur die tauschen. federn sind rausgeschmissenes geld.
     
  4. #3 ralfcdc, 08.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2011
    ralfcdc

    ralfcdc Benutzter

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Escort, BJ'97,90PS Benziner
    Alter Vatter, du magst deinen Ford wohl sehr.
    Ist das wirklich alles kaputt, oder willst du das prophylaktisch tauschen?
    Tausche lieber keine funktionierenden Teile aus, das ist Blödsinn.

    Aber ich mach mal ne Liste, damit es für die folgenden Leser einfacher wird.

    1. ZKD
    2. ZK- Bolzen
    3. Zahnriemenkit
    4. Wapu + Dichtung
    5. Zahnrippenriemen
    6. Zündkerzen + Kabel
    7. Temperatursensor Welcher?
    8. Thermostat
    9. Metallkat
    10. Komplette restliche Auspuffanlage
    11. Beide Federn vorne
    12. Beide Dämpfer vorne
    13. Beide Domlager vorne
    14. Beide Querlenker inkl Buchsen

    Hab ich was vergessen?

    Zu aller erst würde ich den Motor machen lassen, und gucken, ob es weitere Auswirkungen gibt.
    Lass es, wenn mögl. vom fachkundigen Freund machen und hilf so viel wie mögl mit. Dann kommste vielleicht günstiger weg.

    Danach Vorderwagen, wahrscheinlich mit anschließender Achsvermessung, musste sehen, wie sich das Auto danach auf der Straße verhält.

    Danach Auspuffanlage.

    Frage bezüglich der Teile einfach diverse Händler per Mail an.
    Hatte letztens nen guten Deal bei Lott.de gemacht, aber auch Bandel wird hier empfohlen.
    Hol am besten alles von einen Händler, lass dir die einzelnen Händler der Teile nennen und spar dir die Versandkosten, die werden dir dann meist erstattet bei so großen Bestellungen und Rabatte werden absolut gewährt, frag nur nach.

    Thermostat wechseln und solche Spielchen mach am besten mit Hilfe des Forums selber, da sparst du jedes Mal bares Geld.
     
  5. #4 Fordflieger, 08.02.2011
    Fordflieger

    Fordflieger Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Escort VII, 97, 115PS Zetec-E
    Erstmal Danke für die beiden Antworten.

    Das wichtigste ist in der Tat erstmal die ZKD.

    Die anderen Sachen waren eher Langzeit Ziele, die ich über die nächsten Monate hinweg investieren wollte. Fahrwerk sowie Auspuff sind noch nicht so dringend.

    Es bot sich nur an gleichzeitig meine Anderen Fragen bezüglich der Teile mit aufzulisten.

    @MTC:
    Das Suhe keinen Schund ist wollte ich absolut nicht ausdrücken. Nur man ließt halt im Internet auch die Typischen "Alles Mumpitz" Leute und in solchen Fällen hole ich mir gerne immer Rat ein.

    Was den Alltag betrifft, nunja wenn sich durch die Teile keine speziellen Nachteile ergeben, warum nicht. Ich weiß zwar nicht, wie lange die aktuelle ZKD schon drin war aber sie hat immerhin zwei Jahre mit mir mitgemacht. Warmfahren ist bei mir zwar Pflicht, aber für mehrmals Wöchentlich ausfahren ist mir der Escort dann auch nicht zu schade.

    Motoröl kauf ich mir zwar nicht direkt bei Ebay aber so teuer ist es bei einem Ölwechsel im Jahr nun wirklich nicht (fahre im Escort 0W40 von Mobil, Ölverbrauch war, zumindest bis die ZKD sich langsam verabschiedet hat, schon keine Rede wert. Jetzt ist natürlich vermeintlich "mehr" im Motor)

    Danke zu den Anderen Beiden Punkten, das waren wie schon eher gesagt eher Sachen die in die "Wenn das Geld locker sitzt" Schiene fallen.


    @RalfDC
    Mir gefällt der Wagen per se einfach. Auch wenn ich schuldig bin nicht soviel Pflege reinzustecken wie ich eigentlich sollte.

    Punkt 7 darfst du rausnehmen, die war schon kaputt und ist jetzt wieder drin. Bin heute das erste mal wieder mit dem Escort gefahren (so fiel mir dann auch das mit der ZKD auf).

    Wichtig zu sagen, mein Vater macht enorm viel, also ohne den wäre ich mit meinem vorherigen MK 6 Escort schon wirtschaftlich Baden gegangen. Er macht mir, bzw. hilft mir wohl doch bei der ZKD (ob ich mich dort im Endeffekt dran traue oder nützlich bin steht noch aus). Muss hierzu aber sagen das ich aus Gewohnheit meistens von mir schreibe, obwohl meinem Vater hier der Ruhm gebührt.
    Ohne Ihn wäre auch beim letzten TÜV schon Schicht im Schacht (Rost) gewesen. Ist selbst zwar kein KFZ- Mechaniker aber damals mit seinen Geschwistern immer drauf und dran an den Autos zu basteln (er macht auch Heute fast alles selbst, es muss schon die Welt untergehen bevor er in eine Werkstatt fährt).

    Das mit dem Temperatursensor, jetzt wo du es sagst, da gab es zwei, oder? Böte sich ja an direkt beide zu wechseln.

    Bei der Reihenfolge sehe ich das Genauso, wenn der Motor nicht läuft, brauche ich den Rest erstmal auch nicht.


    Der Wagen wird jetzt ohnehin erstmal stehen, Glücklicherweise haben wir eine Garage direkt im Haus.
     
  6. #5 ralfcdc, 08.02.2011
    ralfcdc

    ralfcdc Benutzter

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Escort, BJ'97,90PS Benziner
    Ja, dann lass deinen Dad mal wissen, das du das zu schätzen weißt und helfe ihm bei den Arbeiten.
    Reicht ja aus, wenn du nur daneben stehst, du lernst dabei immer was!

    Also wie gesagt:

    1. Tausch keine Teile, wenn sie nicht kaputt sind
    2. lies dich hier mal ein, auch was Motorlaufprobleme angeht, dann weiß du auch, was an Sensoren so verdächtig ist. Somut läufts du auch nicht so sehr Gefahr, Teile sinnlos zu ersetzen und du setzt dein Geld effektiver ein.
    3. Pack deine To-Do-Liste nacheinander an, auch hier im Forum, dann wird es einfacher für dich und auch für die, die dir hier helfen möchten.
    Die Wahrscheinlichkeit, dass dir jemand antwortet ist dann auch bedeutend höher, da man dann eher Lust hat, dir zu Antworten, da man sich nicht erst lange einlesen muss.

    Viel Erfolg!:top1:
     
  7. #6 Fordflieger, 09.02.2011
    Fordflieger

    Fordflieger Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Escort VII, 97, 115PS Zetec-E
    Ist eine Dichtung für die Wasserpumpe schon mit dabei? http://www.daparto.de/Wasserpumpe/F...-ABL/2-6443-775?kbaTypeId=6443&manufacturers=[678,661]

    Das +Dichtung von dir ralfdc lässt mich daran doch stark zweifeln das dort eine beigelegt ist.

    Das Dichtmittel was ich laut "So wirds gemacht" Buch brauche, bekomme ich wahrscheinlich ebenso bei Ford nehme ich an.

    Ich schreib mal Flott auf, was ich jetzt so direkt bestellen würde/ schon bestellt hab

    1. Zylinderkopfschrauben + Dichtung
    2. Wasserpumpe (+Dichtung?)
    3. Zahnriemensatz (Zahnriemen, Spann-/Umlenkrollen, Schrauben, Feder) von Contitech
    4. Ford Dichtmasse für die Wasserpumpe.

    Irgendwie kommt es mir vor als vergesse ich was.... ggf. liegt es aber nur daran das mir gerade etwas der Schädel dröhnt.

    Was ist mit dem Keilrippenriemen, sollte der auch gewechselt werden?
     
  8. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    selbst bei den billigen pumpen liegt im regelfall die dichtung bei. ansonsten anfragen.

    motordichtmasse bekommste z.T. von curil auch im baumarkt.

    ansonsten auch autotöterunger oder andere autozubehörlieferanten.

    kommt auf den zustand des rippenriemens drauf an, ob der gewechselt werden muss.

    aber für einen kopfdichtungsschaden haste bis auf frisches motoröl und neue kühlflüssigkeit alles.
     
  9. #8 Fordflieger, 09.02.2011
    Fordflieger

    Fordflieger Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Escort VII, 97, 115PS Zetec-E
    Da brat' mir einer einen Storch...

    Wegen dem Glysantil schaue ich gerade. Das G48 soll laut der Homepage bon BASF wohl in den Escort.

    Aber das Öl + den Filter hab ich jetzt doch tatsächlich vergessen. :rotwerden:

    Diese Woche wird es mit Einbau wahrscheinlich nichts mehr. Glaube kaum das die Teile bis Ende der Woche alle da sind, zumal ich wegen der Sache mit der Dichtung dann doch lieber Anfrage. Solange er am Ende wieder läuft kann ich das aber gerade so noch überleben.

    Aber dann sehe ich den Motor mal von Innen, mal gucken wie da so der Zustand ist.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. deFloW

    deFloW 2,0l Zetec Bewegung

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Focus Mk2b 1,6l 3-Türer Style, Escort Mk6 2,0
    Warum holste für den Kühler nicht das Super Plus Premium von Ford? Da kostet der Liter 6€ oder so. Ich mische das mit destilliertem Wasser.
     
  12. #10 Fordflieger, 09.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2011
    Fordflieger

    Fordflieger Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Escort VII, 97, 115PS Zetec-E
    Spricht den was gegen das Glysantil? Soweit ich das lese (ja ich weiß, Erbsenzählerei) ist das Glysantil im 1:1 Mischuntsverhältnis bis zu -40° verwendbar und das Ford Super Premium Plus bis -37° (einfach mal flott recherchiert). Was sich natürlich so nicht bewerten lässt ist der Korrosionsschutz etc.

    Bleibt wohl im Endeffekt das gleiche wie beim Öl. Der eine fährt ein gutes 5W40 nach MB 229.5 und der andere ein gutes 0W40 nach MB 229.5. Der Unterschied zwischen zweier guter Öle in den beiden Viskositätsklassen wird wahrscheinlich auch nicht gerade nennenswert sein.

    Ich handhabe es lieber so, das ich etwas mehr dafür ausgebe, da die Beiden Flüssigkeiten ja essentiell für den Motor sind. Und das Wasser wird ja auch nicht jedes Jahr gewechselt, nur mein Öl.

    Nachtrag: Und im Vergleich zu dem, was ich im Monat an Sprit ausgebe sind die beiden Sachen Peanuts ;)

    Nachtrag2: Nicht ganz -40° - Marketing halt: Datenblatt http://www.univareurope.com/uploads/documents/ie/Glysantin_G48_TDS1.pdf
    Wobei ich nicht weiß ob sich die Formulierung Seit 2002 geändert hat
     
Thema:

Zetec-E ZKD Zeugs und allgemeine Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Zetec-E ZKD Zeugs und allgemeine Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Connect: Felgen-Kaufberatung

    Connect: Felgen-Kaufberatung: Liebe Ford Gemeinde, in Kürze wird wie folgt bestellt: Ford Transit Connect 2017 Trend FT 230 L2H1 NB 1,5TDCi 75kW (100PS) Euro 6 Farbe:...
  2. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Kaufberatung für Mondeo MK3

    Kaufberatung für Mondeo MK3: Hi guys, ich ziehe stark in Erwägung mir einen Mondeo Kombi zu kaufen für ~3000€. Hab da jetzt einen im Visier: Ford Mondeo ST Turnier von 2004,...
  3. Maverick (Bj. 00-07) Ersatzteilversorgung allgemein

    Ersatzteilversorgung allgemein: Bei meiner Reparatur letztens, bei der die Frontschürze/Stoßstange gewechselt wurde, schien es recht schwer zu sein, Ersatzteile für den Maverick...
  4. C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Allgemein

    Allgemein: Allgemeines Wissen rund um den C-Max Hallo zusammen, Leider hat weder die Forum noch die Googlesuche was ergeben. Kann mir vielleicht jemand...
  5. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Kaufberatung Ford Fiesta 1.6 TDCi

    Kaufberatung Ford Fiesta 1.6 TDCi: Hallo liebe Ford-Fahrer! Ich überlege mich eine Fiesta 1.6TDCi (Mk 7) zu kaufen. Hier sind die Daten zum Angebot: Kilometerstand: 77.788 km...