Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Zieht nach links ohne Ende...

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk2 Forum" wurde erstellt von contour, 31.01.2012.

  1. #1 contour, 31.01.2012
    contour

    contour Neuling

    Dabei seit:
    29.07.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 1997, 2.0 16V
    Hallo Freunde!

    Habe ein interessantes Problem. Mein Wagen zieht nach links - wie Hechtsuppe!
    Nachdem Reifendruck, Profil und Unwucht geprüft waren, bin ich zum Spur einstellen gefahren.
    Spur wurde eingestellt und : Er zieht immer noch nach links.
    Bremsen geprüft, Stabis, alles - Er zieht nach links.

    Ich weiss nimmer weiter :( Jemand eine Idee was man noch prüfen könnte ?

    :weinen2:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Meikel_K, 01.02.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.512
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Kann an Konizität der Reifen liegen - entweder von Anfang an produktionsbedingt oder nach und nach entstanden durch Schrägabnutzung.

    Als erstes würde ich mal die vorderen Reifen rechts und links vertauschen, selbst bei laufrichtungsgebundenen Reifen. Es geht ja erstmal darum, die Ursache zu finden.
     
  4. #3 Mondeo-Driver, 01.02.2012
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Nachdem Reifendruck, Profil und Unwucht geprüft waren, bin ich zum Spur einstellen gefahren. --> demnach fallen die Rundlinge schonmal weg
    Spur wurde eingestellt und : Er zieht immer noch nach links. --> beim Beschleunigen oder Bremsen ?
    Bremsen geprüft, Stabis, alles - Er zieht nach links. --> Bremstest auf Rollenprüfstand ?

    Jo hätte ich: Spurstangenkopf defekt ? Ausgeschlagen evtl ?? Wenns beim Bremsen war, könnte eventuell es an den Bremssätteln liegen zb wenn einer mal erneuert wurde und der andere noch der Alte ist...
     
  5. #4 westerwaelder, 01.02.2012
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Wenn das was du bisher überprüft auch richtig gemacht wurde, dann kann es nur an der antriebswelle oder einem radlager liegen.

    Arndt
     
  6. #5 Meikel_K, 01.02.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.512
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    So schnell sind die Reifen noch nicht vom Haken. Auf der Auswuchtmaschine kann man zwar die von der Außermittigkeit der Reifen verursachte dynamische Unwucht kompensieren, aber nicht den Effekt, den die Reifen auf der Fahrbahn verursachen. Schließlich rotiert das Rad beim Auswuchten unbelastet um die Achse der Maschine. Wenn die Konizität fertigungsbedingt ist, kann man sie dem Reifen auch nicht ansehen (im Gegensatz zur Schrägabnutzung). Bei typischerweise laufrichtungsgebundenen Winterreifen addieren sich fertigungsbedingte Konizitäten beider Reifen. Sie erzeugen dann beide ein Moment in die gleiche Richtung um den projizierten Mittelpunkt des Kegels. Bei Reifen mit vorgeschriebener Innen- und Außenseite gleichen sich fertigungsbedingte Konizitäten aus, wenn sie um den gleichen Wert herum liegen - vorausgesetzt, sie sind richtig herum montiert. Wenn beide Reifen nach innen ziehen, ist das sogar ein stabilisierender Effekt, ähnlich wie Vorspur. Wenn der linke falsch herum montiert ist, ergibt sich in Summe ein Giermoment nach links. Überlagert wird das vom (betragsmäßig kleineren) Winkeleffekt der Reifen aus dem Schnittwinkel der Stahlgürtel, der zum Ausgleich der Straßenwölbung im Rechtsverkehr immer nach links wirkt - egal wie herum man den Reifen auf die Felge montiert.

    Ausgeschlagene Querlenkergummis, Spurstangenköpfe oder Radlager kommen prinzipiell ebenfalls in Frage, zumal das in dem Alter eher die Regel als die Ausnahme ist. Dann würde ich aber einen Unterschied zwischen Konstantfahrt und Beschleunigen erwarten, außerdem Spurrillenempfindlichkeit. Eine Werkstatt, die es gut mit dem Kunden meint, hätte das auch vor der Achsvermessung geprüft. Voraussetzen kann man das aber nicht - vor allem, wenn der Kunde direkt zur Achsvermessung geht und nicht über seine Stammwerkstatt. Der Reifendienst prüft ja nicht unbedingt die Radaufhängung und schickt dann den Kunden wieder weg.

    Dazu wäre es natürlich gut zu wissen, ob sich das Schiefziehen nach und nach entwickelt hat oder von jetzt auf dann aufgetreten ist, z.B. nach dem Reifenwechsel. Im Prinzip kommt auch ein unbemerktes einzelnes falsches Stahlrad mit abweichender ET in Frage, allerdings liegen zwischen Focus und Mondeo 15" Rad auch nur 3 mm - fraglich, ob sich das überhaupt bemerkbar machen würde. Einen falschen Reifen - z.B: zu groß vorne rechts - hätte man wohl spätestens beim Auswuchten bemerkt. Die Antriebswellen als Ursache für ein permanentes Schiefziehen ohne sonstige Ungleichförmigkeiten kann ich mir nicht vorstellen.
     
  7. #6 Mondeo-Driver, 01.02.2012
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    @ Meikel K:

    ich habe lange Hin und Herüberlegt was du uns verkaufen willst wg. Konizität usw.

    @all:
    Hab zu dem Thema mal einen Link gefunden der die Problematik auch bildlich erfasst (ich hoffe ich darf das hier posten ;) )

    http://home.arcor.de/raederundreifen/geradeauslauf.htm

    Wenn dem so wäre würde ich einen Reifen von vorn nach hinten wechseln und schauen obs evtl weniger wird .
     
  8. #7 Nosferatu, 01.02.2012
    Nosferatu

    Nosferatu Silverliner

    Dabei seit:
    09.02.2011
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Mondeo MK II, BFP, 11/99, 2495ccm V6
    Also für mich hört sich das verdächtig nach den Querlenkern an. Hatte bei uns auf Arbeit auch schonmal so einen verzweifelten Kunden - bei ihm waren die Querlenker augenscheinlich in Ordnung, nur beim richtigen Abdrücken mit dem Montiereisen kam mir dann ein Gummi etwas weicher vor. Mal eben auf die schnelle den Querlenker ausgebaut und was war? Dat blöde vordere Gummilager hatte oben einen Riss, den man von unten nicht sehen konnte und das hat bei dem das ganze Theater ausgelöst.
    Und nen Tip am Rande: Verlasse dich nicht zu sehr auf die frisch eingestellte Spur! Seh das oft genug bei uns in der Firma - der Kunde hat erst frisch eine Achsvermessung bekommen und ich mach mit unserer Koch-Anlage nen Schnelltest und nichts passt wie es sollte... Meistens kommen die von so gewissen Läden mit den drei Buchstaben, oder von Reifen brauchen Experten...
     
  9. #8 Meikel_K, 01.02.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.512
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Verkaufen will ich keinem was, aber der Link erklärt perfekt, was ich meine. Nur einen Reifen von vorne nach hinten tauschen nützt aber nichts, weil genausogut der andere Vorderreifen oder beide schuld sein können. Bei laufrichtungsgebundenen Reifen ist der Tausch vorne rechts - links zwar keine Dauerlösung, aber es würde die Ursache eindeutig identifizieren.

    Angenommen, alle 4 - laufrichtungsgebundenen - Reifen stammen aus der gleichen Produktionscharge und haben einen ähnlich großen positiven Mittelwert an Konizität, dann macht der Tausch vorne - hinten überhaupt keinen Unterschied. Man glaubt aber dann, es liegt nicht an den Reifen.

    Wenn der Konuseffekt nicht produktionsbedingt ist, sondern von Schrägabnutzung der vorderen Reifen kommt, dann ist der Tausch vorne - hinten allerdings die Lösung.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Meikel_K, 01.02.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.512
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Das war bei meinem auch so ähnlich. Weil die Dämpfer vorne neu mussten, hat sich die Werkstatt natürlich die Querlenker anschauen sollen. Die rissigen Gummis hat man tatsächlich erst mit einigem Aufwand beim Abdrücken sehen können. Bemerkbar gemacht haben sie sich da noch nicht, was nichts heißen muss. Das Auto sollte dann aber auch den Spurrillen hinterherlaufen.
    Auch das glaube ich sofort. Außerdem ziehen schräg abgenutzte Reifen nach Korrektur der Spureinstellung ja immer noch nach einer Seite.
     
  12. #10 Hobbymechaniker, 01.02.2012
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Meines Erachtens kann man Querlenkergummis überhaupt nicht prüfen.
    Mein Mondi hat, seitdem er neuer Querlenker hat, eine erheblich bessere Straßenlage und ein deutlich direkteres Lenkverhalten. Und den alten Gummis konnte man weder vorher noch ausgebaut absolut nichts ansehen...
     
Thema:

Zieht nach links ohne Ende...

Die Seite wird geladen...

Zieht nach links ohne Ende... - Ähnliche Themen

  1. Biete Vordersitze rechts und links vom 2016er Fiesta Titanium

    Vordersitze rechts und links vom 2016er Fiesta Titanium: Ich biete die Vordersitze vom Fiesta Titanium an. Beide Sitze verfügen über die Sitzheizungen, Nackenstützen und Sitzairbags. Der Fahrersitz zudem...
  2. Fensterhebermotor links, neu, Kuga, C Max , Focus

    Fensterhebermotor links, neu, Kuga, C Max , Focus: Biete hier einen neuen Fensterhebermotor, komplette Baugruppe, links, orig. FORD, für mehrere Modelle an. Z.b Ford Kuga Bj. 08-12...
  3. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Neues Radio - links schlechter Sound?

    Neues Radio - links schlechter Sound?: Hallo zusammen, Ich habe heute das alte originalradio ausgebaut und dachte eigentlich idiotensicher das neue sony radio eingebaut. Adapterkabel...
  4. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Radbolzen vorn links abgerissen

    Radbolzen vorn links abgerissen: Hallo, kann mir jemand helfen, haben beim Reifen wechsel vorn ein Radbolzen abgerissen! Bei Ford wird gesagt muss Achsschenkel, Radnabe und...
  5. faulty link between pats module and eecv

    faulty link between pats module and eecv: I have swapped the all technics from 1995 2.0 16V manual Scorpio to totally different body. Pats led is flashing code 1:6 (faulty link between...