Escort 3 (Bj. 80–86) GAA/ALD/AWA zu viel Kondeswasser im Luftfilterkasten

Diskutiere zu viel Kondeswasser im Luftfilterkasten im Escort Mk3/4 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; Hallo an alle! So, nach einer Neuregistrierung bin ich wieder zurück , und habe auch gleich wieder eine Frage. Es geht um die...

  1. Bräs

    Bräs Neuling

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escotr III 1,3L, Bj.:84
    Hallo an alle!

    So, nach einer Neuregistrierung bin ich wieder zurück , und habe auch gleich wieder eine Frage.

    Es geht um die Kurbelgehäuseentlüftung beim Foer Escort III Bj.: 84, 1,3L JPA Motor mit VV-Vergaser.

    Ich habe immer unheimlich viel Kondenswasser im Luftfilterkasten und Ölschlamm, wie wenn die Kopfdichtung hinüber ist. NEIN, die Kopfdichtung ist es nicht. Wurde gemacht und der Motor verliert kein Wasser. Es ist reines Kondenswasser, das sich im Luftfilterkasten niederschlägt. Teilweise soviel, dass es aus dem Kasten an der Steckverbindung zum Ansagurohr rauskommt. Der Öleinfülldeckel ist absolut Wasser und "Schnodder"-frei!

    Zur Info: Fzg. wird nur Langstrecke von mind. 30 Km gefahren. Also keine Kurzstrecke.

    Hat jemand schon solch ein Problem gehabt? Wie habt ihr das in den Griff bekommen?
     
  2. #2 Gruftie, 28.02.2010
    Gruftie

    Gruftie anders als die Anderen

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Escort MK6 1,8 145 PS
    MK5 RS2000, Mondeo MK3
    Wenn du n Loch in LuFi-Kasten machst? dann kann das Wasser da abfließen.
    Nur so ne fixe Idee...
     
  3. Bräs

    Bräs Neuling

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escotr III 1,3L, Bj.:84
    Hmmm, so eine Lösung schwebte mir nicht gerade vor. Das das Kondenswasser ausläuft ist ja gar icht so schlecht. Aber die Öldämpfe laufen doch dann auch aus!
     
  4. #4 El-Milo, 28.02.2010
    El-Milo

    El-Milo Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Escort RS 2000 & RS 2000 F1
    Naja, ich würde nicht unten, sondern wieter oben ein Loch machen, dass sich gar kein Kondenswasser bilden kann... is aber nur so ne Idee, haste bestimmt auch selber schon drüber nachgedacht.....Aber so würden die Öldämpfe auch drinnen bleiben. Aber hat sich denn mal jemand über die Ursache gedanken gemacht, bildet sich ja nicht einfach so aus Spaß Literweiße Kondenswasser im Lufi-Kasten,oder????:eingeschnappt:
     
  5. Bräs

    Bräs Neuling

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escotr III 1,3L, Bj.:84
    Du triffst es auf den Kopf!!! Das ist es ja, wass ich herausfinden will. Muß doch auch ohne Rumprutschen hinzukriegen sein.

    Desshalb die Frage an die Experten von damals. Von heute natürlich auch.
     
  6. #6 El-Milo, 28.02.2010
    El-Milo

    El-Milo Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Escort RS 2000 & RS 2000 F1
    Jaaaa......da bin ich denn wohl raus:gruebel: Vergaser is nich meins.... aber wenn de nen DOHC mal hast, dann gerne :lol:
     
  7. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.102
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Das wird dann wohl deine kurbelgehäuse entlüftung sein.

    Diese wird sollte nen Ölabscheider haben der wohl nicht mehr so richtig will.

    Sau doch mal wo der schlauch hingeht und obs da nen kleinen kasten oder so gibt.
     
  8. Bräs

    Bräs Neuling

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escotr III 1,3L, Bj.:84
    Also, an dem Schlauch, kommend vom Kurbelgehäuse ist eine runde Dose dran. von der gehen zwei Schläuche ab. einer zum Anschluß am Ansagurohr und einer weiter zum Luftfiltergehäuse.

    Die Dose sollte alle 20000 Km gereinigt werden. Das mache ich auch. Sitzt dann auch immer voll "Schnoddr"!
     
  9. #9 OHCTUNER, 01.03.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    43
    Die 30 km sind ja soweit in Ordnung , nur wie werden sie zurück gelegt ?
    Im "Schleichmodus" würde mich das mit dem Kondenswasser nicht wirklich wundern , der Motor sollte dabei schon etwas gefordert werden !
     
  10. Bräs

    Bräs Neuling

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escotr III 1,3L, Bj.:84
    Die mehr als 30 Km werden auf der Autobahn zurückgelegt.
     
  11. #11 OHCTUNER, 01.03.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    43
    Sowas hab ich seitdem ich Auto fahre noch nie gehabt !
    Vielleicht ist wo eine Undichtheit , wodurch der Motor beim abkühlen Feuchtigkeit ziehen kann ?
    Kondenswasser , Ölschlamm , liest sich wie Billigöl und viel zu lange Ölwechselintervalle erst mal !
     
  12. Bräs

    Bräs Neuling

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escotr III 1,3L, Bj.:84
    Ok, war ein Versuch. Am Öl kanns bestimmt nicht liegen. Es wird gutes Öl von Shell genommen. Also kein Billiges aus´m Baumarkt oder so.

    Ich werde mal weiter suchen.
     
  13. #13 OHCTUNER, 01.03.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    43
    Öhm und was ist mit den Wechselintervallen , wie lange fährst du das Öl , oder ist das ein Geheimniss ?
     
  14. Bräs

    Bräs Neuling

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escotr III 1,3L, Bj.:84
    max. ein Jahr! Sind ca. 20000 Km
     
  15. #15 OHCTUNER, 01.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    43
    Naja , das erklärt schon einiges , viel zu lange !!!
    Schraub runter auf max. 12tkm und solange da noch der Schmodder drin ist , deutlich kürzere !
    Und damit weißt du jetzt auch die Ursache für deine Probleme !
     
  16. Bräs

    Bräs Neuling

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escotr III 1,3L, Bj.:84
    Ok, ich werde es versuchen. Aber, 20000 sind doch nicht zu viel für hochwertiges Öl, oder?
     
  17. #17 OHCTUNER, 01.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    43
    20000 zählt schon zu Longlife und dafür gibt es spezielle Öle , die du aber in deinem Motor nicht fahren darfst , weil der nicht Longlife-tauglich ist !
     
Thema:

zu viel Kondeswasser im Luftfilterkasten

Die Seite wird geladen...

zu viel Kondeswasser im Luftfilterkasten - Ähnliche Themen

  1. suche luftfilterkasten 1.8 16V

    suche luftfilterkasten 1.8 16V: hallo zusammen . ich suche einen luftfilterkasten für den 1.8 16V der gfj reihe . alternativ wenn andere modelle passen bitte mitteilen !...
  2. Suche MK3 Luftfilterkasten

    MK3 Luftfilterkasten: Hat jemand noch einen Luftfilterkasten für den 1.6l 16v?? ----------- EDIT by MOD: Thema verschoben in den Marktplatzbereich, wo es auch...
  3. Suche Luftfilterkasten 1.6 16v

    Suche Luftfilterkasten 1.6 16v: Moin moin Habe einen Fiesta gfj 1.6 16v gekauft. Leider ist vom vorbesitzer noch ein offener Luftfilter drinnen. Der soll raus! Darum suche ich...
  4. Luftfilterkasten ausbauen

    Luftfilterkasten ausbauen: [ATTACH] [ATTACH] Bin gerade dabei meinen Luftfilterkasten meinens Fiesta Mk7 auszubauen jetz gibt es nur ein Problem an der linken Seite befindet...
  5. Luftfilterkasten ausbauen?

    Luftfilterkasten ausbauen?: Hallo zusammen , und zwar möchte in den Luftfilter von meinem Ford Focus 1,4l bj 2002 wechseln. Kann man diesen schwarzen Kasten, wo der...