Zu wenig Einspritzdruck - Fehlerdiagnose

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk4 Forum" wurde erstellt von Sady, 06.03.2012.

  1. Sady

    Sady Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    So, also folgendes Problem. Mein Mondeo III, EZ 28.11.2003, Turnier TDCI 2.0, hat das Problem, dass er sehr schwergängig anspringt und auch weiß raucht. Weißer Rauch insbesondere beim ersten Starten oder wenn länger aus. Da ich vorhabe, damit demnächst einen Pferdeanhänger zu ziehen, ist der gute gerade in der Werstatt.

    Nun sind die Diagnose Tipps im Bekanntenkreis sehr vielfältig ... Glühkerzen, Einspritzventile, Kraftstoffpumpe, Kraftstofffilter, Zylinderkopfdichtung ... Der Wagen hat mittlerweile so 140.000 km runter, davon ca 25.000 im letzten Jahr, wenn ich nicht irre.

    In der Werkstatt sagte man mir jetzt, das Problem sei nahezu nicht identifzierbar und man könne dem nur mit schrittweisem Austauschen der Teile nachkommen. Ich lasse jetzt erstmal den Kraftstofffilter auswechseln (kann vermutlich eh nicht schaden) und nun hatte mein Mechaniker gesagt, dass es häufig das Sicherheitsventil ist in der Kraftstoffpumpe. Da sei ein DIchtungsring drauf, der eigentlich auch gar nicht einzeln verkauft würde. Aber ein ehem. Kollege würde bei Bosch arbeiten udn dort würde er diesen Dichtungsring jetzt herholen und auch den erstmal austauschen. Laut ihm würde Ford die nicht einzeln verkaufen ansonsten und man müsse die Kraftstoffpumpe austauschen. Wenn es das nicht sei, wäre das der nächste Schritt, da wäre ich dann wohl mit 900 allein für die Pumpe zuständig.

    Nun meine Frage, ist das wirklich so? Ich mein, ich kann doch nicht den halben Motor austauschen lassen und 3000 Euro nur in die Fehlerdiagnose stecken (Kraftstoffilter, Glühkerzen, Einspritzdüsen ...). Habt ihr da Erfahrungswerte? Meine Idee ist, sofern ich nicht GLück habe und tatsächlich einer der beiden vorgenannten Gründe das Problem behept (ich glaube es fast nicht ...), den Wagen eher zu einem Dieselservice zu geben (der nächste ist in 40km ...), weil ich hoffe, das die vielleicht andere Diagnosemöglichkeiten haben. Und wenn sich meine Vermutung (habe halt schon viel dazu gelesen) bestätigt und es die Einspritzdüsen sind, dann können die diese vielleicht aufbereiten, statt für den doppelten Preis bei Ford neue machen zu lassen.

    Ein neues Auto ist nicht drin, den habe ich letztes Jahr erst gekauft (und vorher auch durchchecken lassen, war alles IO, steckst halt nicht drin im Motor ...) und wenn ich jetzt halt 2-3000 da reinstecken muss, dann ist das so, so lange er dann wirklich auch läuft. Kann ja nicht sein, dass mein Diesel mit 140000 KM schon total verreckt. Brauche das Auto halt beruflich.

    Bin für eure Meinung dankbar, habe nämlich ehrlich gesagt nicht so viel Ahnung von dem Thema.

    LG Sady
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sady

    Sady Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Achso, ich habe zu den Einspritzdüsen schon einiges gelesen und auch die Suche bemüht, aber mich interessiert u. a. auch, ob es bzgl. dieses Problems noch andere Möglichkeiten gibt und ob es wirklich nur die Möglichkeit des nach und nach Austauschs zur Fehlerdiagnose sein kann. Ich möchte ungern die Digner austauschen lassen, wenn es dann ganz anderes ist und nichts bringt ;)

    LG Sady
     
  4. #3 aprox99, 08.03.2012
    aprox99

    aprox99 Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo Tdci,2009
    es ist leider sooo.Zu niedriger Druck kann viele Ursachen haben aber nicht ein Kraftstofffilter,kannst du 45 € sparen,von Pumpe bis Düsen oder Leck an einer Leitung.Normalerweise müsste man zuerst neuen Druckventil an der Pumpe wechseln oder sofort ganze Pumpe und qucken,ist der Druck io.ist das die Pumpe,sonst Düsen,nur wer macht so was?die bauen neue Pumpe sogar wenn die heil ist und sagen :war die Pumpe,wenn nicht lassen die Pumpe trotzdem drinne mit Begründung :die würde demnächst sowieso kaputt gehen.Mein Rat,einfach so verkaufen und das angeben,sonst lohnt die Reparatur nicht.Andere Möglichkeit,bau die Pumpe aus und lass bei Bosch testen,dann weiss du schon was.Pumpe kann richrig geprüft werden nur im ausgebauten Zustand.Zuerst würde ich selbst Rücklaufmenge prüfen,ist es ok.tippe ich auf Pumpe.Gruß
     
  5. Mammo

    Mammo Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2,2 tdci
    Zuerst würde ich versuchen den Dieselfilter aus einem Kanister zu speisen um Engstellen im Tank auszuschließen.
    Kanister versuchsweise auch mal deutlich höher als Einspritzpumpe hängen (Schwerkraftförderung).
    Hilft erst das Höherhängen, ist ein mechanischer- oder Regelfehler in der Einspritzpumpe wahrscheinlich.
    Fahre dann möglichst zum Boschdienst.
    Meistens ist es wie bereits zuvor beschrieben nur das Druckregelventil zwischen Transfer- und Hochdruckpumpe.
    Am Siebchen in diesem Teil kann man auch sehr gut eventuelle Spanbildung der Transfer-/Förderpumpe sehen.
    In den meisten Fällen ist die Pumpe ok, wenn keine Späne in Siebchen und DieselFilter vorhanden sind.

    Bei mir war durch das defekte Regelventil der Raildruck schon im Leerlauf zu hoch, sodass der Notlauf eingeschaltet wurde.
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Zu wenig Einspritzdruck - Fehlerdiagnose

Die Seite wird geladen...

Zu wenig Einspritzdruck - Fehlerdiagnose - Ähnliche Themen

  1. 2.0tdci ruckeln weniger Leistung

    2.0tdci ruckeln weniger Leistung: Hallo, mein focus c-max 2.0tdci mit nachgerüsteten dpf ruckelt immer wieder,hat weniger leistung und ca. einen Liter mehr verbrauch. Luftfilter,...
  2. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP einspritzdruck

    einspritzdruck: hallo ist ein druck bei zündung an ohne das der motor läuft von 2,5 bar normal? gruss
  3. Presseportal.de: Ford EcoBlue: neue Dieselmotorengeneration für mehr Leistung, wenige

    Presseportal.de: Ford EcoBlue: neue Dieselmotorengeneration für mehr Leistung, wenige: Ford-Werke GmbH: Birmingham/Großbritannien (ots) - - Das heute in Birmingham vorgestellte 2,0-Liter-Aggregat ist Vorreiter einer neuen Generation...
  4. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB 1.6 Ecoboost, 1+2 Gang weniger Drehmoment? Das nervt, oder?

    1.6 Ecoboost, 1+2 Gang weniger Drehmoment? Das nervt, oder?: Also es ist deutlich zu spüren das in den ersten beiden gänge es nicht so richtig vorwärts geht, das ist mir schon bei der Probefahr aufgefallen....
  5. auto-news.de: Vier zu wenig? Test Ford Mustang Cabrio EcoBoost mit Preisen, technisch

    auto-news.de: Vier zu wenig? Test Ford Mustang Cabrio EcoBoost mit Preisen, technisch: Der neue Ford Mustang ist das pure Vergnügen. Das liegt zu großen Teilen an seinem wundervollen V8. Aber was passiert eigentlich, wenn man den...