Escort 6 (Bj. 92-95) GAL/ALL/CLX Zündaussetzer beim Beschleunigen

Diskutiere Zündaussetzer beim Beschleunigen im Escort Mk5/6 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; Hallo, mein Escort will seit 2 Tagen nicht mehr richtig laufen.. Das Problem sieht wie folgt aus: Sobald beschleunigt hört man nur noch ein...

  1. #1 BlackXr3i, 21.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.2012
    BlackXr3i

    BlackXr3i Neuling

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort 93' RQB 130PS
    Hallo,
    mein Escort will seit 2 Tagen nicht mehr richtig laufen..
    Das Problem sieht wie folgt aus:
    Sobald beschleunigt hört man nur noch ein lautes Brummen ähnlich einem Zündaussetzer. Manchmal dreht er aber trotzdem normal hoch und hat sporadische Zündausetzer. Bei niedriger Gaspedalstellung kann der Motor aber sauber drehen ohne Probleme auch in höheren Drehzahlen.

    Bei Durchsicht des Motor habe ich Wasser an den Zündkerzen gefunden. Wurde dann gereinigt (Kerzen und Stecker gesäubert) und wieder zusammengebaut. Das Wasser hat sich vermutlich über die Zeit dort gesammelt. Kopfschaden ist eher auszuschließen..
    Bei erneuter Probefahrt war der Fehler imm noch nicht weg..

    Jetzt wäre meine Frage ob jemand so einen ähnlichen Fehler schonmal hatte oder eine Idee hat woran es liegen könnte.
    LMM ? Drosselklappe?
    Bin mit meinen Latein ein bisschen am Ende.. ^^ Er springt sauber an und läuft ruhig.

    Hab mich ein bisschen schlau gelesen und als Möglichkeit einen Sensor am Getrieb/Schwungscheibe gefunden. Dieser soll angeblich die Zündung steuern und verdreckt sein. Weiß jemand wo dieser Sensor sitzt ??
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pikostar, 21.07.2012
    Pikostar

    Pikostar Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2012
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Escort, 1994, 1,6 16V
    Können bei Dir verschiedene Sachen sein....

    z.b. Leerlaufreglerventil verschmutzt, zu wenig Sprit, Relais prüfen, Steckverbindungen prüfen, Einspritzventile überprüfen, Aktivkohlesystem verstopft etc.

    muss man sich erstmal durcharbeiten

    Das Kondenswasser an den Zündkerzen muss nicht gleich undichter Kopf bedeuten, das merkt man nur am Auspuffqualm bei warmen Motor!
     
  4. #3 escort-driver, 21.07.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.07.2012
    escort-driver

    escort-driver Guest

    Zündkerzen auf Risse am Isolator geprüft, Zündkabel i.O?
    Wenn er nur bei Last ruckelt und keine Leistung bringt, kann auch dein Kat dicht sein.
    Leerlaufregelventil hat nix damit zu tun.

    Und Wasser im Zündkerzenschacht kommt niemals von einer defekten Zylinderkopfdichtung oder gar von nem "undichten" Kopf. So nen Schmarrn gibt es nicht. Wie soll das überhaupt gehen?
     
  5. #4 Pikostar, 22.07.2012
    Pikostar

    Pikostar Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2012
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Escort, 1994, 1,6 16V
    Ähhh... meinte er nicht im Verbrennungsraum? Im Schacht bildet sich im laufe der Zeit auch Kondenswasser, das stimmt und ist fast normal. Am besten von Zeit zu Zeit mal trockenwischen.

    Das Leerlaufreglerventil im verrusten Zustand, kann ganz schön Probleme bereiten. Von Zündaussetzter über ruckeln, höhere Drehzahlen, mehr Qualm bis hin zu mehr Kraftstoffverbauch ist alles mit dabei. Selbst beim auslesen mittels Fehleranalysegerät wird auf ein Fehlerhaften Luftmengenmesser verwiesen, obwohl der OK ist. Ich hab da schon die dollsten Sachen erlebt. Viele Unwissende kaufen gleich ein neues Ventil, obwohl eine ordentliche Reinigung das Problem auch behebt.

    Eine Reinigung geht hinzu relativ einfach und erspart weitere Spekulation am Motor!
     
  6. #5 Frischluftfan, 22.07.2012
    Frischluftfan

    Frischluftfan frischluftfan

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio XR3i 16v 131PS Bj. 94
    Hallo,
    schau Dir mal deine Steckverbindungen bzw. deine Kabel der Lamdasonde oben an, ob diese irgendwie verschmort sind, verlaufen neben der Servoumpe unter dem Frontblech beim Kühler / Krümmer nach unten zum Auspuff.
    Problem muss nicht das gleiche sien, aber kann.
    Bei mir waren die Probleme so Ähnlich, habe viel Zeit, Euros und Nerven investiert als ich diesen Fehler hatte, stellte sich nämlich im Urlaub heraus. Kabel und Steckverbindungen an Krümmer ran gekommen. Ein Bekannter hat mich durch Zufall gefragt ob die Lamdasonde noch i.O sei diese könnte vieleich solche Probleme auch verursachen.
    Gruss Peter:cooool:
     
  7. #6 BlackXr3i, 24.07.2012
    BlackXr3i

    BlackXr3i Neuling

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort 93' RQB 130PS
    Ich meinte den Raum über den Kerzen im Kopf. Das Wasser stand ca 3 4 cm hoch. Wenn das normal ist bin ich beruhigt ;) Habs vorher auch noch nie trocken gemacht.


    Also hab jetzt den LMM mal gereinigt. Dadurch ist es schon im einiges besser geworden.. Der Wagen ist zumindest wieder fahrbar.Nur noch vereinzelt treten Aussetzer auf bzw erst bei höhereren Temperaturen (hohe Drehzahlen über längeren Zeitraum)

    Morgen kommen neue Kabel und Kerzen rein und der LMM wird noch mal pinibel gereinigt ;)

    Falls das nichts bringt werd ich mal die Vorschläge ausprobieren


    hab hier ein gutes Ebook zu dem Thema gefunden falls es jemand gebrauchen kann:

    http://de.scribd.com/doc/59779637/Motorlaufprobleme
     
  8. #7 escort-driver, 24.07.2012
    escort-driver

    escort-driver Guest

    3-4 cm ist nicht normal.
    Irgendwo muss das Wasser von aussen herkommen.
    Das problem kenn ich vom Focus, der über undichte Wischwasserdüsen die Kerzen ersäuft. Aber der Escort hatte nie probleme damit. Die Düsen liegen beim Escort viel weiter oben.
     
  9. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.419
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Wie so viel Wasser da rein kommt, is mir auch fraglich.
    Kondenswasser... ok... aber so das man darin fast ne Katzenwäsche machen
    kann :verdutzt:
    Also mal im Auge behalten...

    Wenn der Motor im Stand sauber läuft und das auch in der Fahrt beim
    Halten tut, kannst den Leerlaufregler mal abhaken auf der Liste!
    Nen Unterdruckleck währe vieleicht noch ne macke allerdings würd sich
    sowas auch weit früher melden!

    Tausch die Kerzen... Motorcraft, also original Ford is angesagt und
    die Zündkabel... Die Spule wird wohl ok sein.

    Die Kabel der Lambdasonde kannst Dir mal anschauen.

    Hast Du nen Ruckeln im "teillast" also im
    Schubbetrieb?
     
  10. #9 BlackXr3i, 25.07.2012
    BlackXr3i

    BlackXr3i Neuling

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort 93' RQB 130PS
    deswegen hab ich auch erstauf Riss im Kopf getippt.. aber mittlerweile glaube ich eher dass das Wasser von außen kam. Bevor ich den Wagen gekriegt habe hatte er in ner Fordwerkstatt mal neue Kerzen gekriegt. Ka was die mit den Zündkabeln gemacht haben, auf jeden Fall ist die Isolierung an manchen Steckern gerissen.. und dort wird wohl auch das Wasser reingekommen sein.

    Von dem Problem mit den Wischwasserdüsen hab ich auch schon gehört vllt war es das ja auch bei mir.. ich behalte es auf jeden Fall im Auge.

    Jap nur im Schubbetrieb. Keinerlei Leerlauf oder Startprobleme.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    Wenn Du das Forum ("Liste bekannter Fehler") genauer durchsucht hättest, hätteste festgestellt, dass es von mir schon eine neuere fassung der Anleitung gibt ;)
     
  13. d-b

    d-b nix wisser am werk :D

    Dabei seit:
    18.09.2010
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1,8 16v XR3i MK5 Cab
    falls noch nich gemacht , wasser aussaugen , kerzen neu , kabel neu, und du wirst sehen das es wesentlich besser laufen wird ;)
     
Thema:

Zündaussetzer beim Beschleunigen

Die Seite wird geladen...

Zündaussetzer beim Beschleunigen - Ähnliche Themen

  1. Navi nachrüsten beim S-Max

    Navi nachrüsten beim S-Max: Hallo, Kann ich einfach ein originales Navi nachrüsten ?? Ford S-Max bj 2010 es ist zurzeit das Standard Radio eingebaut , ich habe aber schon den...
  2. Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* Krafstoffpumpe beim CVH

    Krafstoffpumpe beim CVH: Hallo Leute, Kann mir jemand sagen, wo bei einem ´91 1.6L CVH-Motor die Benzinpumpe sitzt? Der Sierra springt nicht an und man hört auch keine...
  3. DAB Nachrüstung beim FL

    DAB Nachrüstung beim FL: Moin zusammen, hat eventuell einer schon DAB beim FL nachgerüstet, ich hab mir ein original DAB-fähiges Radio und Antenne für den FL besorgt und...
  4. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Schlagen beim Einkuppeln

    Schlagen beim Einkuppeln: Hallo Gemeinde, nach lager Zeit melde ich mal wieder. Ich habe zurzeit ein Problem mit einem Fiesta, wenn ich einkuppel dann kommt manchmal ein...
  5. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 FSE beim Sony Radio

    FSE beim Sony Radio: Hallo, ursprünglich hatte ich ein 6000er mit FSE im Auto verbaut. Hier funktioniert alles wunderbar. Nun habe ich mir allerdings das Sony MP3...