Fusion (Bj. 02-**) JU2 Zündschloss ausbauen - aber wie?

Dieses Thema im Forum "Ford Fusion Forum" wurde erstellt von Jurgis, 02.08.2015.

  1. Jurgis

    Jurgis Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2015
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1.6 TDCi Calero, EZL 2007
    Seit einem Monat habe ich einen neuen (gebrauchten) Fusion.
    Leider hat mir der Vorbesitzer nur einen Schlüssel gegeben.

    Ein Schlüssel fehlt also, der unter Umständen noch irgendwo auf dieser Welt existiert, angeblich jedoch zerbrach und entsorgt wurde.
    Eine Ford-Werkstatt bot mir, einen neuen Schlüssel zu besorgen und zu programmieren ... für 160 Flocken. Dazu hätte mein Schlüssel eingeschickt werden müssen. Da ich den Wagen jedoch täglich brauche ...

    Statt dessen Rohling in der Bucht geholt, dazu einen Transponder ... passen für den Fusion.
    Den Rohling habe ich bei einem Schlüsseldienst schleifen lassen, vorher von meinem den Schließcode ausgelesen.
    In allen Schlössern geprüft - der neue Schlüssel funktioniert.

    Bei Ford wollte ich diesen Schlüssel jetzt programmieren lassen: Alle Daten wurden gelöscht, erster (original) Schlüssel angelernt, doch beim nachgemachten stellte sich heraus, dass DER Transponder nicht der richtige ist. Programmierung abgebrochen, weil nur mit zwei Schlüsseln die Neuprogrammierung möglich ist. Der alte Zustand ist nicht mehr herstellbar. Dabei ist der neue Schlüssel im Zündschloss stecken geblieben und geht nicht mehr raus. Er lässt sich drehen, aber nicht mehr herausziehen.

    Also auf das alte Angebot zurückgekommen und Ersatzschlüssel bei Ford bestellt. Zwei Tage später waren zwei Schlüssel da und beide konnten programmiert werden - durch danebenhalten, während der "verklemmte" Schlüssel immer nach Bedarf gedreht wurde.
    Jetzt habe ich zwei codierte Schlüssel und einen, der aus dem Zündschloss nicht mehr herrausgeht.
    Lt. Ford muss das Lenkrad abgebaut werden, um das Zündschloss auszubauen (ca. 50 Euronen). Ob der Schlüssel sich dann herausoperieren lässt, bleibt offen.
    Ein neues Zündschloss kostet 140 Euronen.
    Jetzt fahre ich erst mal so, halte beim Starten den original-Schlüssel daneben, und der Motor startet, ... bis mir eine bessere Idee kommt.

    Auf jeden Fall werde ich nicht zu Ford fahren und das Lenkrad demontieren lassen. Denn niemand kann mir sagen, was dann geschehen wird.
    Alle Anleitungen, die ich gefunden habe, wie das Zündschloss auszubauen ist (Fiesta, Focus gleicher Baureihe) funktionieren nicht.
    Angeblich braucht man einen Spezialschlüssel, oder man demontiert das Lenkrad, dann geht's mit einem Schlitzschraubendreher.
    Weder habe ich diesen Spezialschlüssel (Ford hat den übrigens auch nicht) noch weiß ich, wie das Lenkrad demontiert wird. Mich schreckt der Gedanke zurück, weil ja Hupe und Airbag darin stecken.

    ... oder hat jemand von Euch einen Geistesblitz?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 GeloeschterBenutzer, 02.08.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.08.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    das kommt oft vor das sich die zubehörschlüssel wenn sie neu sind sich im zündschloß verhacken .
    ich hab bisher jedoch jeden wieder rausbekommen , einfach durch kräftiges ziehen ( reisen )

    zum ausbau laut Werkstatthandbuch :
    lenksäulenverkleidung abbauen
    ringantenne abbauen
    schlüssel auf stellung 1 drehen
    sperrknopf eindrücken uns schließzylinder herausziehen

    repsatz für den zündschloßschließzylinder kostet 85 € + montage
    http://www.online-teile.com/ford-ersatzteile/4355452_4355452-Rslenkz-Schl.html

     
  4. #3 Jurgis, 02.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2015
    Jurgis

    Jurgis Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2015
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1.6 TDCi Calero, EZL 2007
    Hallo RST,
    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Ich habe gleich das letzte Tageslicht ausgenutzt und bin zum Auto gegangen. So langsam habe ich Übung, die Lenksäulenverkleidung zu demontieren. Es sind ja auch nur 3 Torx-Schrauben und den Griff des Schlüssels entfernen.

    DSCF0086mt.JPG DSCF0087mt.JPG DSCF0089mt.JPG DSCF0091mt.JPG

    Bei Bild 4 ist am rechten Ende des gelben Strichs das Loch. Der Strich symbolisiert einen Schlitzschraubendreher, der aus genau der Richtung in die Öffnung gesteckt werden muss. Ein abgebogener Draht oder ein gebogener Sechskant-Steckschlüssel tut's nicht. Das hat der nette Herr von Ford auch schon probiert. Genau über diesem Loch befindet sich in ca. 1cm Entfernung das Lenkrad mit Airbag. Laut Reparaturanleitung im PC von Ford muss es ein Längsschlitz sein. Und dafür muss das Lenkrad abgebaut werden. Soweit die Aussage von Ford. Auch habe ich kene Ahnung, wie groß dieser Schlitz ist. Sonst würde ich mir einen dicken Draht nehmen und am Ende mit dem Hammer breitklopfen. Ich weiß noch nicht einmal, ob der Schlitz horizontal oder vertikal verläuft. Ich kann nicht um die Ecke gucken :(


    Das mit dem gewaltsamen Herausziehen des Schlüssels hat seine Grenzen. Zwar habe ich es bisher immer mit Gefühl und Ruckeln versucht, jedoch auch das kraftvolle Ziehen (Reißen) war erfolglos.
     
  5. #4 GeloeschterBenutzer, 02.08.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    wichtig ist das der schlüssel auf stellung I steht sonst kann man die verrieglung nicht reindrücken
    ich hab bislang immer mit einem abgewinkelten imbus die sperre drücken können .
    evt muß man ja den schließzylinder etwas raus und rein bewegen beim drücken auf die sperre .

    in der werkstattlektüre steht nichts von lenkrad abbauen .
     
  6. Jurgis

    Jurgis Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2015
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1.6 TDCi Calero, EZL 2007
    Danke für den Tipp. Der Techniker von Ford hatte das mit verschieden großen Sechskant-Winkeln probiert und dabei am Schlüssel um die Position I herum probiert. Der Imbus ist nicht einen Millimeter reingerutscht.
    Da ich morgen früh für 2 Tage aushäusig bin, werde ich mich Mittwoch noch mal ransetzen und probieren. Ich melde mich.
     
  7. Jurgis

    Jurgis Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2015
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1.6 TDCi Calero, EZL 2007
    schnell von unterwegs eingeloggt ;)

    Vielen Dank RST ... Das war's. Ich hatte nicht mit genug Kraft den Imbus hineingedrückt. Schlüssel in Position I, einen 2mm-Stift zusätzlich mit Schraubendreher verkeilt und gedrückt, und schon kam mir der Schließzylinder entgegen.
    Das Teil inspiziert, dabei mit dem Schlüssel gedreht und mir überlegt, wie ich das Ding zerlege. Auf einmal hatte ich den Schlüssel in der Hand.
    Den Original-Schlüssel mehrfach rein, gedreht, raus ... und alles ging wie üblich. Alles zusammengebaut und der Wagen lässt sich wie üblich starten.
    Das war's!

    Danke, danke, danke !
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 GeloeschterBenutzer, 03.08.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    Wohin soll ich die rechnung schicken ?
    ;)
     
  10. Jurgis

    Jurgis Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2015
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1.6 TDCi Calero, EZL 2007
    vielleicht an die netten freudnlichen, denn der eine Techniker versuchte es ja mit dem abgewinkelten Imbus. Als er das nicht hinbekam, guckte er in deren Intranet und erzählte mir etwas von einem Schlitz (was nicht stimmt, denn als ich es in der Hand hielt, war es ein ca. 4mm runder Bolzen) und dass man dafür das Lenkrad abbauen müsse.
    Ich würde denen ja nie unterstellen, dass die sich an mir bereichern wollten, von den Kosten eines neuen Schließzylinders einmal abgesehen...
     
Thema:

Zündschloss ausbauen - aber wie?

Die Seite wird geladen...

Zündschloss ausbauen - aber wie? - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Innenleuchte Ausbau

    Innenleuchte Ausbau: Möglich, dass ich gesteinigt werde, aber hier die Frage. wie geht die Innenleuchte raus? Ich hab Angst, da was kaputt zu machen.
  2. Ausbauen von Mittelkonsole

    Ausbauen von Mittelkonsole: [ATTACH] Hallo ich habe ein Problem und zwar möchte ich teile im Innenbereich folieren und bekomme ein Teil nicht ausgebaut. Das Element mit den...
  3. Ford Radio ausbauen

    Ford Radio ausbauen: Hallo, hab jetzt nach Ausbau Ford-Radio gesucht und nichts gefunden. Ich habe einen 01er-Focus und möchte ein JVC einbauen. Ich hab mir ein...
  4. Transit V (Bj. 00-06) F**Y abs-hydraulikblock ausbauen

    abs-hydraulikblock ausbauen: hi, hat den schon mal jemand ausgebaut? was gibt's zu beachten? man muss ja keine vermeidbaren fehler machen ... anlernen muss man das teil nicht,...
  5. Transit Connect II (Bj. 13-**) Schalter Unter Klimaanlage ausbauen

    Schalter Unter Klimaanlage ausbauen: Hallo kann mir jemand helfen wie ich die Schalter ausbauen kann wo die Windschutzscheibenheizung (Schalter) verbaut ist? Ohne das Ganze auszubauen...