Zündschloss / Lenkradschloss defekt?

Diskutiere Zündschloss / Lenkradschloss defekt? im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Moin Leute, Bei meinem 2001er B4Y (1,8er 92kw) hat der TÜV Papst meine Lenkradsperre bemängelt. Nur...die war schon immer so und mir ist...

  1. #1 Montgommery, 24.08.2021
    Montgommery

    Montgommery Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo III B4Y 1,8l
    Moin Leute,

    Bei meinem 2001er B4Y (1,8er 92kw) hat der TÜV Papst meine Lenkradsperre bemängelt. Nur...die war schon immer so und mir ist schleierhaft was daran so schlimm sein soll.

    Genauer: Die Lenkradsperre geht raus indem ich den Schlüssel auf 0 drehe, also ohne wackeln oder drehen am Lenkrad. Sonst ist alles normal. Keine Verriegelung wenn der Schlüssel steckt oder solche Sachen.
    Ich war eigentlich der Meinung das soll so, und er hat eben auch die Fläche der Sonnenschutzfolie der Windschutzscheibe nachgemessen und angekreidet ( ebenfalls mindestens seit 12 Jahren ohne Beanstandung...).

    Hatte er nur nen miesen Tag und ich frag einen anderen, oder muss man da was machen? Wenn ja, würde es reichen den Schließzylinder zu tauschen?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Meikel_K, 24.08.2021
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    18.475
    Zustimmungen:
    2.031
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    So richtig verstanden habe ich die Beanstandung nicht. Drehen muss man das Lenkrad nur, wenn der Sperrmechanismus unter Spannung steht. Sofern sich das Lenkrad in einer günstigen Stellung befindet, kann sich die Sperre ja lösen - aber erst in Stellung 1, nicht schon nach dem Einstecken des Schlüssels.
     
  4. #3 Montgommery, 24.08.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.08.2021
    Montgommery

    Montgommery Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo III B4Y 1,8l
    Ja so ist es natürlich auch. Sorry da hab ich mich verschrieben, natürlich muss ich von 0 auf I drehen, bloßes einstecken bewirkt nichts.
     
  5. #4 Meikel_K, 24.08.2021
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    18.475
    Zustimmungen:
    2.031
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Wie ist es denn, wenn das Lenkrad in einer Stellung steht, in der man es erst ein Stück verdrehen muss, damit die Sperre einrastet? Dann steht die Sperre in der Lenksäule unter Belastung und man muss das Lenkrad erst etwas drehen, damit sie löst.
     
  6. #5 Montgommery, 24.08.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.08.2021
    Montgommery

    Montgommery Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo III B4Y 1,8l
    Es verhält sich genau gleich, also drehen auf I löst die Sperre auch unter vollem Lenkradanschlag. (Wobei ich den karren gerade so aufgebockt habe, dass nur ein Vorderrad am Boden schleift).
     
  7. #6 Caprisonne, 24.08.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    18.044
    Zustimmungen:
    3.295
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Vergleicht bemängelt er ja das die Lenkradsperre einrasret , wenn der Schlüssel auf null steht
    ohne das der Schlüssel abgezogen wird , weil die Sperre erst auslösen darf wenn der Schlüssel abgezogen wird .
     
  8. #7 Meikel_K, 24.08.2021
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    18.475
    Zustimmungen:
    2.031
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ohne Radlast steht die Sperre auch nicht unter Spannung, das heißt also nichts.

    Die Verriegelung scheint ja ordnungsgemäß zu funktionieren:
     
  9. #8 Montgommery, 24.08.2021
    Montgommery

    Montgommery Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo III B4Y 1,8l
    Da ist alles wie es soll. Wenn es das wäre würde ich den "erheblichen Mangel" daran ja durchaus verstehen ^^.

    Mist das werde ich wohl erst testen können wenn die neue Achsmanschette da ist. Angenommen das Ergebnis bleibt das gleiche, ist denn das tatsächlich so wild? Und würde ein neuer Schließzylinder reichen und den Guten zufrieden zu stellen?
     
  10. #9 Caprisonne, 24.08.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    18.044
    Zustimmungen:
    3.295
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Das ist irgendwie widersprüchlich
    um auf 0 zu drehen muss das Zündschloss ja auf 1 oder 2 stehen und in dieser Stellung ist die Sperre ja nicht drin
    wenn dann geht die Sperre rein und das darf sie in dem Moment nicht
     
  11. #10 Meikel_K, 24.08.2021
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    18.475
    Zustimmungen:
    2.031
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Das war ja auch falsch:
     
  12. #11 Montgommery, 24.08.2021
    Montgommery

    Montgommery Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo III B4Y 1,8l
    So ist es, leider scheint das Editieren des Startposts deaktiviert zu sein.
     
  13. #12 Caprisonne, 24.08.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    18.044
    Zustimmungen:
    3.295
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Da must du beim TüVer noch mal nachfragen was das Problem ist .
    Wenn das Lenkradschloß eingerastet ist , geht das nunmal erst wieder raus
    wenn man den Schlüssel von 0 auf 1 dreht , ist bei meinen Autos mit herkömmlichen Zündschlössern auch so .
    Sonst würde der Sinn der Lenkradsperre ja Sinfrei sein .
     
  14. #13 Montgommery, 25.08.2021
    Montgommery

    Montgommery Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo III B4Y 1,8l
    Naja es geht ja darum das das Schlüsseldrehen allein reicht. Aber ich denk mal ich fahr einfach erstmal so zur Nachprüfung und wenn der Nächste auch wieder meckert fühl ich dem dann erstmal auf den Zahn was daran verkehrt ist.

    Danke euch jedenfalls erstmal. =D
     
  15. #14 Frank-62, 25.08.2021
    Frank-62

    Frank-62 Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Mondeo 2002 1,8l
    Servus, hatte letztes Jahr das gleiche Problem, wenn der Schlüssel steckt darf er nicht verriegeln, hab gedacht neues Schloss, aber Pustekuchen lag am Lenkstock, gebraucht bei Ebay geholt und alles wurde gut.
     
  16. #15 MucCowboy, 25.08.2021
    MucCowboy

    MucCowboy Forum Profi

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    25.006
    Zustimmungen:
    2.771
    Fahrzeug:
    .
    Korrekt.
    • Das Lenkrasschloss entriegelt, wenn der Schlüssel bereits steckt und von 0 auf 1 gedreht wird.
    • Das Lenkradschloss verriegelt, wenn der Schlüssel bereits auf 0 steht und abgezogen wird, nicht vorher.
    Der Mecker vom Prüfer kommt, weil es theoretisch sein kann, dass der Schlüssel versehentlich (oder durch ungezogene Kids auf dem Beifahrerplatz) auf 0 zurückgedreht wird während das Fahrzeug fährt. Dann geht zwar der Motor aus, aber der Wagen ist noch steuerbar. Rastet das Lenkrad dann schon ein, ist die Steuerbarkeit weg. Darum.

    Der Schließzylinder ist nur für die Passform des Schlüssels zuständig. Wenn er gedreht wird, betätigt er den Zündschalter dahinter sowie den Mechanismus der Lenkradsperre. Dieser Mechanismus ist fester Teil der Lenksäule und kann nicht einzeln gewechselt werden. Aber eventuell hilft ein wenig Schmieröl.

    Ich denke, wir hatten diese Diskussion kürzlich bei einem Oldtimer, Sierra oder Scorpio, ich weiß es nicht mehr. Vielleicht benutzt Du mal unsere Suchfunktion nach "Lenkradsperre".
     
  17. #16 Focus_1.0, 25.08.2021
    Focus_1.0

    Focus_1.0 Forum Profi

    Dabei seit:
    16.10.2018
    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    246
    Fahrzeug:
    Puma 1.0 MHEV AT
    125PS
    Bj. 02/2022
    Moin,

    meinst du diese hier?
    defektes Zündschloss

    Da ging es aber darum, dass die Sperre bei noch voll gestecktem Schlüssel in "0" schon einrastet, dass ist aber nach meinem Verständnis nicht das Problem des TE.

    Das sich der Schlüssel nach dem Reinstecken ohne Widerstand von "0" auf "1" drehen lässt kann genau dann sein, wenn beim Abstellen des Fahrzeuges der Sperrpinöpel des Schlosses zufällig genau mit der zugehörigen Öffnung in der Lenksäule gefluchtet hat und deshalb ohne mechanische Spannung reinflutscht, dass wurde weiter oben ja schon geschrieben.
    Solange die Sperre wirklich bei abgezogenem Schlüssel sperrt, d.h., das Lenkrad lässt sich nicht drehen bzw. nur ein kleines Stück bis es einrastet, würde ich mir da keine Gedanken machen und den Prüfer noch mal fragen.
     
  18. #17 Montgommery, 26.08.2021
    Montgommery

    Montgommery Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo III B4Y 1,8l
    Es ist genau wie Focus_1.0 es nochmal zusammengefasst hat. Na ich bin mal gespannt. Ich versuch mal den Karren heute fertig zu bekommen und morgen zum Prüfer zu gondeln. Ich werde dann mal berichten was dabei rauskam.
     
  19. #18 Montgommery, 28.08.2021
    Montgommery

    Montgommery Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo III B4Y 1,8l
    Soo nochmal eine kleine Rückmeldung.
    Ich habe heute meine Plakette bekommen, aber was das Problem mit dem Schloss war weis ich leider dennoch nicht (wollte den anderen Prüfer nicht unnötig scheu machen). Er hat es jedenfalls nicht mehr als nötig beachtet.

    Allerdings das der Schlüssel das Schloss entsperrt funktioniert in jedem erdenklichen Lenkradeinschlag auch nach dem abbocken weiter.

    Grüße =D
     
  20. #19 Caprisonne, 28.08.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    18.044
    Zustimmungen:
    3.295
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Aber einrastentudie sperre schon ?

    Kannst ja mal vor dem schlüsselabziehen
    das lenkrad bis Anschlag drehen , dort halten und den Schlüssel abziehen ohne das lenkrad loszulassen
    Dann am Lenkrad wackeln und prüfen ob die Sperre eingerastet ist
    und dann wieder entsperren ohne das lenkrad zu bewegen
     
  21. #20 Fordbergkamen, 28.08.2021
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    4.327
    Zustimmungen:
    307
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3-Kombi, Fusion, StreetKa
    Beim Lenkrad drehen Airbag ausgelöst?
     
    mk6mmh und Caprisonne gefällt das.
Thema:

Zündschloss / Lenkradschloss defekt?

Die Seite wird geladen...

Zündschloss / Lenkradschloss defekt? - Ähnliche Themen

  1. Suche Lenkradschloß mit Zündschloß für Granada MKII

    Lenkradschloß mit Zündschloß für Granada MKII: Ich suche ein Lenkradschloß mit Zündschloß und Schlüssel für den MKII. Das Lenkradschloß wird auf der Lenksäule aufgeschraubt.
  2. Zundschloss ausbauen bei ein gerastetem Lenkradschloss

    Zundschloss ausbauen bei ein gerastetem Lenkradschloss: Hallo, ich benötige mal Eure Hilfe! ich habe einen Focus Turnier Bj.2000 Bei dem ist das zundschloss ausgenuddelt so das sich mit dem schlüssel...