Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Zündspule defekt? Ruckeln, Aussetzen

Diskutiere Zündspule defekt? Ruckeln, Aussetzen im Fiesta Mk6 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo Leute! Vielleicht hat jemand nen Tipp: Fahre nen 1.6i JH1 (Bj.03), momentan 141 tkm. Seit ca. 1000km ruckelt es häufig, wenn ich "auf...

  1. #1 MarcusB, 27.09.2011
    MarcusB

    MarcusB Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    (R.I.P - Fiesta '03 1.6)
    Mondeo '06 2.0 TDCi
    Hallo Leute!

    Vielleicht hat jemand nen Tipp:

    Fahre nen 1.6i JH1 (Bj.03), momentan 141 tkm.

    Seit ca. 1000km ruckelt es häufig, wenn ich "auf Drehmoment" beschleunige:

    - 4.Gang 50 km/h, ich will beschleunigen auf 70 km/h, Motor stottert, rumpelt bei diesem Vorgang mehrmals

    - 5.Gang 50 km/h, ich will beschleunigen auf 70 km/h, ruckeln noch stärker, nicht mehr möglich ohne runterschalten

    Generell läuft der Motor im Bereich 1500 -2500 U/min irgendwie etwas träger als normal. Darüber erreicht er gewohnte Fahrleistungen.

    Nun ist es so, dass ich dieses Problem schon öfter hatte. Laut freundlichem war es immer die Zündspuleneinheit. Diese wurde schon 2 mal erneuert, zuletzt bei 110tkm. Sicherheitshalber habe ich selbst noch die Zündkabel erneuert.

    Nun bei 141 tkm ruckelt er wieder? Was kann neben der Zündspule/Kerzen solche Probleme verursachen?

    Der Luftfilter ist sauber, Zahnriemen bei 139 neu. Motorkontrolleuchte aus.

    Hat jemand ne Idee?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 vanguardboy, 27.09.2011
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.985
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Die Zündkabel koennen auch das verursachen.
     
  4. #3 flopsen, 28.09.2011
    flopsen

    flopsen Fahrende Omas Rasen Durch

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    courier 1,8 td
    ist es eher ein zündungsruckeln od evtl so als er nicht genug sprit kriegt?
    bei 2tem könnte der benzinfilter verstopft sein oder dreck im tank, bei 1tem kanns die kerze oder das zündkabel sein.
     
  5. #4 MarcusB, 28.09.2011
    MarcusB

    MarcusB Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    (R.I.P - Fiesta '03 1.6)
    Mondeo '06 2.0 TDCi
    Wie kann ich am besten unterscheiden, welches "Ruckeln" vorliegt?
    Wenn der Benzinfilter verstopft wäre, müsste doch auch bei höheren Drehzahlen ruckeln vorliegen, oder nicht?

    Habe heute den Fehlerspeicher ausgelesen, dieser ist leer.

    Die Zündkabel haben alle 4 einen Widerstand von ca. 0,7 kOhm, ist das so okay?
    Die Zündkerzen sind 30 tkm alt? Sind diese jetzt schon verschlissen? Ein Händler sagte mir, dass diese bei diesem Motor nur alle 60 tkm fällig sind.
     
  6. #5 vanguardboy, 28.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2011
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.985
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Zündkerzen koennen auch schon früher verschlißen sein. Aber i.d.R werden die alle 3 Jahre bzw 60tkm gewechselt das ist richtig.

    Kommt auch drauf an welche Zündkerzen verbaut sind. Bosch zündkerzen sind bei den fiestas ein NO-GO! Damit wirste keine Freude haben.

    Du kannst mal die Zündkerzen rausdrehen und dir das Bild der kerzen angucken.
    Daran erkennt man auch sehr viel. Ich würde die einfach mal wechseln. Mit dem kommst du am günstigstens weg , als mit Spule kabel etc! Nimm aber original von Ford, kosten 12euro fuer 4 stueck. Der Benzinfilter soll nach 120tkm gewechselt werden. Wurde er bei dir gewechselt? Wenn nicht -> Wechseln, kostet auch nur 10euro, und kann man selber machen!

    Wenn nichts im Fehlerspeicher hinterlegt ist, ist es natürlich schiwerig zu ermitteln was es ist, und da kann es wieder fast alles sein.
     
  7. #6 MarcusB, 29.09.2011
    MarcusB

    MarcusB Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    (R.I.P - Fiesta '03 1.6)
    Mondeo '06 2.0 TDCi
    Habe heute alle 4 Kerzen ausgebaut. Um die Kerze von Zylinder 1 war Motoröl. Nun weis ich nicht, ob das vom Ventildeckel laufen kann oder ob
    die Kerze nicht richtig dichtet.

    Alle 4 Kerzen zeigten soweit gleiches Bild, irgendwas zwischen hellbraun und braun, die Elektroden selbst sehr hell, aber nicht weiss. Elektrodenabstand durchweg 1,20 mm. Soweit halte ich die Kerzen für ok, soweit ich das als Laie einschätzen kann.

    Hab alles wieder zusammengebaut (Kerzen ordentlich fest) und fahre weiter, ruckelt immer noch, aber fahrbar.

    Werde noch den Benzinfilter wechseln, der ist noch nie gemacht worden.

    gr´üße und erstmal danke für eure antworten.
     
  8. #7 vanguardboy, 30.09.2011
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.985
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Welche Kerzen sind denn drinne , hättest mal neue einbauen sollen .
    Öl im gewindegang oder nur oben drauf ?
     
  9. #8 MarcusB, 03.10.2011
    MarcusB

    MarcusB Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    (R.I.P - Fiesta '03 1.6)
    Mondeo '06 2.0 TDCi
    Sind die originalen Kerzen laut Werkstatthandbuch (FoMoCo) vom Freundlichen, hatte mir die dort gekauft, da bei *** keine vorrätig waren.

    Das mit dem Öl ist schwer einzuschätzen. Wenn ich den Kerzenstecker abziehe, ist alles um die Kerze herum ölig, bis ganz oben hin. Und das Öl riecht nicht nach Benzin, deshalb geh ich mal davon aus, dass die Kerze wohl dicht ist, Elektrode ist auch komplett trocken und sie genauso aus wie alle anderen.
    Und im oberen Drehzahlbereich läuft er nach wie vor Spitze, fahre häufiger Strecken wie Berlin - München non-stop und der Motor macht absolut keine Zicken. Nur wenn ich dann von der Autobahn abfahre, runterschalte und wieder beschleungigen will, dann ruckelt es häufig.

    Kann man eigentlich manuell was an der Zündung verstellen?? (Kenn das früher von Mopeds)
     
  10. #9 MarcusB, 23.10.2011
    MarcusB

    MarcusB Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    (R.I.P - Fiesta '03 1.6)
    Mondeo '06 2.0 TDCi
    Das Problem ist gelöst: Habe mir bei "i-bäh" preisgünstig eine BERU Zündspule sowie neue Zündkerzen von BOSCH gekauft. Seit dem Einbau bin ich 1000 km gefahren und habe seitdem keinerlei Ruckler oder Aussetzer mehr, ferner sank der Benzinverbrauch um einen halben Liter/100km.

    Kenndaten:
    - Zündspule BERU ZS350, 63,95 Euro
    - Zündkerzen BOSCH N09 HR8MEV, 24,95 Euro

    (Beim freundlichen habe ich nur für den Tausch der Zündspule schonmal 200 Euro bezahlt...)


    Mfg Marcus
     
  11. #10 vanguardboy, 23.10.2011
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.985
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Na viel spaß mit den Bosch kerzen ;)
     
  12. #11 MarcusB, 25.10.2011
    MarcusB

    MarcusB Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    (R.I.P - Fiesta '03 1.6)
    Mondeo '06 2.0 TDCi
    @vanguardboy:

    Ist das ironisch gemeint? Sry, bin da nicht so up-to-date, sind BOSCH-Kerzen in irgend einer Art schlecht/unpassend für den Motor?

    Habe mal gehört Motorcraft ist auch "nur" NGK...

    Sry, falls die Frage doof ist, erklärt mir das bitte, wenn es doch falsche Kerzen sind:verdutzt:
     
  13. #12 vanguardboy, 25.10.2011
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.985
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Bosch zündkerzen & Ford hamonieren eig nicht zusammen. Da gibt es zu 79% immer probleme nach paar tausend kilometern.
     
  14. #13 MarcusB, 26.10.2011
    MarcusB

    MarcusB Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    (R.I.P - Fiesta '03 1.6)
    Mondeo '06 2.0 TDCi
    Okay, danke für die Information. Werde mir noch zusätlich Motorcraft-Kerzen kaufen und für den Fall der Fälle bereitlegen.

    Aber es wundert mich, dass die "alte" Zündspule, die aus dem Wagen ausgebaut hatte, eine von BOSCH war (Hatte mir eine Vertragswerstatt eingebaut).

    Welche Zündspulen-Hersteller ist Erstausrüster?

    Mfg Marcus
     
  15. #14 Fordfiesta1983, 13.03.2013
    Fordfiesta1983

    Fordfiesta1983 Neuling

    Dabei seit:
    13.03.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    bin neu hier und fahre zeitweise (meiner Frau ihren) Fiesta 1.3, 51KW Ez 2003.

    Habe das selbe Problem wie oben beschrieben.

    Leider bin ich mit den Werkstätten so langsam durch und das Problem ist nur zeitweise behoben.

    Es ist bereits die zweite Zündspule und der dritte Satz Zündkabel verbaut. Kerzen wurden auch getauscht. Das ganze liegt allerdings ca.6Monate zurück. Alles in der Werkstatt.

    Heute und gestern morgen war es wieder mal so weit. Bei -2 Grad wollte das Auto nicht starten. Alles Orgeln hat nichts genutzt. Habe dann mal versucht die Zündspule mit dem Heißluftfön auf "Betriebstemperatur" zu bringen.
    Aber das Teil wollte immer noch nicht starten.

    Nach einigen weiteren versuchen und mucken des Motors hat es dann doch irgendwann geklappt.

    Er ist angesprungen und rund gelaufen.

    Habe ihn ohne gas zu geben noch ca 3sek. sofort wieder abgestellt und kurzdarauf erneut gestartet.

    Ein kurzes betätigen des Zündschlüssel und der Wagen läuft ohne Probleme.

    Habe das ganze mehrmals wiederholt. Einwandfrei.

    Wenn es an der Zündspule liegenwürde müßte er doch auch nach nur 3sek. Laufzeit die start probleme haben oder?

    Bin da echt ratlos.

    Hoffe ihr könnt mir helfen.

    Grüße

    Marc
     
  16. #15 Fordfiesta1983, 14.03.2013
    Fordfiesta1983

    Fordfiesta1983 Neuling

    Dabei seit:
    13.03.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Heute morgen ist der Wagen wieder gut angesprungen. Wurde gester abend auch noch spät gefahren.


    Habe von einem Bekannten erfahren das er schon mal ein ähnliches Problem beim Starten hatte. Bei Ihm war es angeblich ein wackler in einem Kontackt der das drehen der Nockenwelle überwacht.

    Gibt es so etwas beim Fiesta.

    Werde die Zündspule und die Kabel nochmal erneuern und überprüfen ob das ruckeln beim "schub" geben verschwindet.

    Vielleicht hat man es hier auch mit zwei unterschiedlichen Problemen zu tun.


    Marc
     
  17. #16 klaralang, 14.03.2013
    klaralang

    klaralang Forum As

    Dabei seit:
    25.10.2011
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    FOFO MK2 1,6 TDCI
    FOFO MK1 1,8l
    Habe von einem Bekannten erfahren das er schon mal ein ähnliches Problem beim Starten hatte. Bei Ihm war es angeblich ein wackler in einem Kontackt der das drehen der Nockenwelle überwacht.

    Nockenwellensensor, ja gibt es ;)
     
  18. #17 Fordfiesta1983, 15.03.2013
    Fordfiesta1983

    Fordfiesta1983 Neuling

    Dabei seit:
    13.03.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Info,

    habe mal noch im Netz nach Nockenwellensensor gesucht.

    Da wurde unter anderem auch von einem Kurbelwellensensor geschrieben der für den Zündzeitpunkt verantwortlich ist.

    Vielleicht hat der auch eine Macke?
     
  19. #18 Schraubenvergesser, 16.03.2013
    Schraubenvergesser

    Schraubenvergesser Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fiesta MK6, 2007, 1.3l 70PS
    Aber auch da greift die Theorie warum funktioniert der Sensor
    nach 3 Sekunden ganz normal, genau wie allem anderen auch. ;)

    Auch wenn es immer die gleiche dämlich klingende Antwort ist:
    Lass mal den Fehlerspeicher beim FFH auslesen.

    Auf gut Glück kannst du zwar alles tauschen, die Frage ist nur
    wann triffst du auf den Defekt.


    Alternativ kannst du natürlich systematisch vorgehen, aber das
    dauert seine Zeit und ist aufwendig.
    Mit systematisch meine ich schauen ob der Zündfunke da ist,
    wenn ja Starthilfespray probieren, u.s.w.

    So hast du den Fehler schnell halbwegs eingegrenzt.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Fordfiesta1983, 17.03.2013
    Fordfiesta1983

    Fordfiesta1983 Neuling

    Dabei seit:
    13.03.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    leider ist der Fehlerspeicher leer.

    Das Problem mit dem ruckeln besteht schon ca. ein Jahr genauso wie das zeitweise nicht anspringen.

    Nachdem die Werkstatt mal wieder die Zündspule erneuert hat gehts zwei Tage und dann tritts wieder auf. Natürlich nicht wenn einer von der Werkstatt damit fährt.

    Die in der Werkstatt haben da auch keine schnelle Lösung. Nur nach und nach tauschen. Leider.

    Die Rechnungen der Wekstätten für die versuchten reperaturen dieses Problems belaufen sich auf ca. 1000€ (Zündspulen Zündkabel, Zündkerzen, Arbeitszeit.....)

    Für einen Fiesta Bj 2003 ist das doch schon einiges.

    Was soll man machen? Das Teil mit dem schaden verkaufen (verschenken) oder gleich verschrotten?

    Es bleibt mir wohl nichts übrig als selbst danach zu sehen oder die Karre abzugeben. :-(

    Ich fasse mal meine jetzigen erkentnisse zusammen und lasse das ruckeln vorerst außer acht:

    Das Startproblem tritt normalerweise nur bei feuchtem Wetter (Nebel) auf jetzt auch mal bei Frost.

    Nur wenn das auto längere Zeit gestanden hat über 8 Stunden.

    Nach einmaligem laufen des Motors keine Probleme mehr.

    Beim "Orgeln" richt der Auspuff nach Benzin.

    Was verändert sich nach einem Start des Motors sofort?
    Warm kann der Motor noch nicht gewesen sein.
    Benzin scheind auch da zu sein.

    Vielleicht die Mischung?

    Grüße

    Marc
     
  22. #20 adrenalin1985, 17.03.2013
    adrenalin1985

    adrenalin1985 Benutzer

    Dabei seit:
    22.02.2013
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.6 Ecoboost
    Reinige mal die Drosselklappe! Wenns nicht besser is. Zu ford und die sollen mal bei einer pröobefahrt nach den lambda werten schauen!
     
Thema:

Zündspule defekt? Ruckeln, Aussetzen

Die Seite wird geladen...

Zündspule defekt? Ruckeln, Aussetzen - Ähnliche Themen

  1. Bordcomputer, was ist defekt ?

    Bordcomputer, was ist defekt ?: Hallo, ich habe einen Ford Focus Tunier 1,6 Bj 2006. Irgenwas stimmt mit meinem BC nicht, wenn ichdie Zündung an mache oder den Wagen starte,...
  2. Ford Focus, Heizung defekt, Kühlwasser läuft in Fußraum

    Ford Focus, Heizung defekt, Kühlwasser läuft in Fußraum: Hallo ich habe ein Problem mit meinem Ford Focus II, 115ps, Ottomotor. Es fließt massenweise Kühlwasser weg, hab ich letztenz gemerkt als ide...
  3. KA 2 (Bj. 09-**) RU8 Tankverschluss KA RU8 defekt

    Tankverschluss KA RU8 defekt: Liebe Ford-Gemeinde, ich brauch mal einen Tipp von euch.Mein Tankschloss ist defekt,der untere Zapfen vom Schließzylinder ist abgebrochen und...
  4. Ford focus Mk 2: motorsystemfehler, bremslicht defekt

    Ford focus Mk 2: motorsystemfehler, bremslicht defekt: Hallo. Ich brauche mal eure Hilfe bzw vielleicht kennt es einer von euch. Unser focus st hat folgendes problem: ab und an geht die rote leuchte...
  5. Transit V (Bj. 00-06) F**Y Hinterer Türkontakt defekt

    Hinterer Türkontakt defekt: Moin zusammen, bin noch relativ Neu hier in der Welt von Ford. Vor kurzem habe ich mir erst einen Ford Transit Baujahr 2005 mit geschlossenem...