Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA Zum Starten Kupplung betätigen

Diskutiere Zum Starten Kupplung betätigen im C-MAX Mk2 / Grand C-MAX Forum Forum im Bereich Ford C-MAX Forum; Hallo Ford-Fans, nach langer Zeit habe ich leider ein Problem mit meinem Mäxchen. Seit einigen Tagen zeigt mir das Display immer die Meldung "Zum...

  1. Teichi

    Teichi Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Grand C-Max 2.0 TDCI Titanium
    Hallo Ford-Fans,
    nach langer Zeit habe ich leider ein Problem mit meinem Mäxchen. Seit einigen Tagen zeigt mir das Display immer die Meldung "Zum Starten Kupplung betätigen", obwohl ich immer auf der Kupplung stehe beim Starten. Habe also das Forum durchsucht und einige Meldungen für die Notstartfunktion gefunden. Ich also Bremse und Kupplung getreten und der Starter dreht wieder durch. Jetzt hilft aber auch das nicht mehr. Habe heute ca. 15 Minuten eine Tanksäule blockiert, bevor Mäxchen wieder starten wollte. Komisch ist, dass das fast immer nur bei warmen Motor und kurzem Ausschalten des Motors (zum Beispiel zum Tanken) passiert. Wenn ich morgens zur Arbeit fahre, startet der Max ganz normal. Daher glaube ich nicht, dass es der Kupplungsschalter oder die Starterbatterie ist. Er springt ja dann doch immer irgendwann ganz normal an. Hat jemand von Euch eventuell eine Idee oder muss ich den FFH aufsuchen und mein Konto plündern :lol: Ferner habe ich auch den Schlüssel/Fernbedienung in das Ersatzzündschloss gesteckt. Hat aber auch nicht geholfen. Kurz und knapp: Der Max macht beim Starten einfach, was er will. Mal springt er ganz normal an, mal brauche ich endlos viele Versuche. Hab schon alles ausprobiert, habe keine Lösung gefunden.
    Ich hoffe, Ihr könnt ggf. weiter helfen.

    Schon jetzt schönen Dank für Eure Postings.

    Gruß Teichi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 31.01.2016
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.542
    Zustimmungen:
    142
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    wird doch ein kaputter Kupplungspedalschalter sein ... wenn du das Pedal trittst muss die Meldung weggehen
     
  4. #3 Euryalus, 31.01.2016
    Euryalus

    Euryalus Neuling

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium 2.0 TDCI, 120 KW, Bj. 2014
    ... Jepp, das ist der Kupplungsschalter, hatte ich alles genau so !!! Dazu kam, dass dann der Tempomat und die Ganganzeige nicht gingen. Der Schalter hatte einen Wackelkontakt. Richtig zusammengesteckt und nun ist seit 6 Monaten Ruhe.

    Gruß

    Micha
     
  5. Teichi

    Teichi Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Grand C-Max 2.0 TDCI Titanium
    Hallo Ihr Beiden,

    erstmal vielen Dank für die Antworten. Also, wenn ich die Kupplung trete, geht die Anzeige nicht aus. Aber bei mir funzen der Tempomat und die Ganganzeige in vollem Umfang. Werde weiter testen, habe die Kabel am Kupplungsschalter auch schon überprüft, aber sichtbat nichts gefunden. Müsste das Teil mal elektrisch durchmessen. Werde weiter berichten. Eventuell fahre ich heute mal zum FFH, mal sehen, was der sagt.

    Gruß Teichi
     
  6. Teichi

    Teichi Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Grand C-Max 2.0 TDCI Titanium
    Hallo Ford Gemeinde,

    gestern war ich nun beim FFH, da das Problem noch immer besteht. Der FFH hat nun den Fehlerspeicher des Bordcomputers ausgelesen. Folgende Fehler wurden erkannt: Massive Kommunikationsprobleme der Steuerelemente beim vermeintlichen Startversuch.
    Dies deutet lt. FFH auf intensive Spannungsabfälle beim Startvorgang hin. Daher hat der FFH (und der ist wirklich freundlich) die Batterie und die Startkapazität geprüft. So, wie es momentan aussieht, ist die Batterie nach "nur" 4 Jahren dahin. Muss meinem Mäxchen wohl eine neue spendieren. Leider haben die bei Ford das Teil nicht vorrätig, also muss es bestellt werden.
    Fazit: Bei mir war es dann wohl doch nicht der Kupplungsschalter, aber Eure Ratschläge waren trotzdem hilfreich, vielen Dank nochmals.
    Ich melde mich noch kurz einmal, wenn die neue Batterie verbaut ist und berichte, ob dann alles wieder funzt.

    Gruß Teichi
     
  7. #6 Eco_Max, 02.02.2016
    Eco_Max

    Eco_Max Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C-Max Bj 03/12 1.6l 182PS
    Uh, Batterie beim FFH kaufen? Das dürfte ganz schön teuer werden...
     
  8. #7 Euryalus, 02.02.2016
    Euryalus

    Euryalus Neuling

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium 2.0 TDCI, 120 KW, Bj. 2014
    Hallo,

    dann hoffe ich mal, dass es das ist !!! Bei mir waren die gleichen Fehlermeldungen (Kommunikation-Steuergerät) da, das Anklemmen einer anderen Batterie (so schlau waren die bei meinem FFH auch) brachte aber nichts.

    Ich warte mal ab und bin gespannt.

    Gruß

    Micha
     
  9. Teichi

    Teichi Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Grand C-Max 2.0 TDCI Titanium
    Hallo Ihr,

    ein weiteres "DANKE" für die Beiträge.
    @Eco-Max: Die Batterie soll 195 € kosten. Bei uns kostet das Teil bei (fängt mit A an und hört mit U auf) 169, also auch nicht soooo viel billiger. Im I-Net gibt es diese Größe zwar etwas biliger, aber dann musst Du die selbst einbauen. Und das dann ohne Spannungs-Erhaltung, also Radio Code neu eingeben, mehrere Kilometer fahren, bis die Motorelektronic wieder richtig funzt e.t.c. Also was solls, wenn danach wieder alles klappt, zahle ich den Preis gerne.

    @Euryalus: Mach mir bloss keine Angst. Der FFH hat doch nach dem Fehlerbild extra die Kapazität der Batterie geprüft und hier festgestellt, dass die Batt platt ist. Wenn es nicht die Batt sein sollte, werde ich (glaub ich) ganz schön böse werden. Dann müssen die auf Kulanz nachbessern.

    Na gut, die Batt kann erst am Freitag eingebaut werden, ich werde Euch danach zeitnah informieren, ob das Mäxchen wieder mit mir spielt.

    Gruß an Alle von Teichi
     
  10. HJ.37

    HJ.37 Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2014
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C-Max, Titanium 2,0 l TDCi
    163 Ps,Aut.
    Ich hatte meine Batterie vor kurzem auch mal abgeklemmt,da gab es in Bezug auf
    Motorelektronic überhaupt keine Probleme.Einzig die Fensterheber mußten neu
    angelernt werden. (1 Min.)
    Radio Code braucht man auch nicht neu eingeben,weil es überhaupt keinen gibt.
     
  11. #10 Eco_Max, 04.02.2016
    Eco_Max

    Eco_Max Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C-Max Bj 03/12 1.6l 182PS
    Ist ja auch kein Thema, FFHs leben ja auch davon und das ist für mich ok.
    Ich fahre ja auch zur Inspektion, weil ich da keine Lust mehr drauf habe alles selbst zu machen. Zumal ich Motorrad und Zweitwagen schon selber warte.
     
  12. hoko

    hoko คนขับรถ ฟอร์ด

    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    1.900
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    C-Max Mk2 1.6 EB, 150PS, Titanium, EZ 11/13
    So ein Verhalten zeigte das Vorgänger-Fhz, 2010 ein neuer Megane.

    Immer wenn ich unter 20 Minuten fuhr und den Wagen nur kurz aus hatte (Tanken, Waschanlage, Geldautomat, mal abgewürgt, usw.) sprang er nicht mehr an. Ließ ich den Wagen länger, für mehr als 30 Min. aus, dann sprang er problemlos an.

    Der Wagen war sage und schreibe 57 Tage in der Werke bis der Fehler gefunden wurde, habe zusätzlich noch den TÜV, ADAC, etc. befragt und war kurz davor das Auto zu wandeln oder zu den VOX Auto Doktoren zu gehen.
    Getauscht wurden Kabelbäume, iwas mit Kupplungsdingens, Batterie, Starterknopf, Anlasser, div. Sicherungen und weiß Gott noch alles.
    Am Ende war es irgend ein Relais was komplett gesponnen hat - welches kann ich heute nicht mehr sagen.
    Natürlich alles auf Garantie und ich habe einen finanziellen Ausgleich plus, Ersatzwägen bekommen.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Teichi

    Teichi Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Grand C-Max 2.0 TDCI Titanium
    Hallo Leute,
    da bin ich wieder. Mit einer nagelneuen Batterie.....und denselben Problemen, wie vorher. Mal springt er an, mal nicht. Bin jetzt aber glaube ich schon einen Schritt weiter. Es gibt ja lt. FFH Meister 2 Kupplungspedalschalter. Wenn ich jetzt also ganz "normal" die Kupplung trete, springt er nicht an. Trete ich aber fast das Bodenblech durch (etwas übertrieben, aber Ihr wisst hoffentlich, was ich meine) dann startet das Mäxchen ganz normal, so wie früher. Habe also heute den FFH Meister angerufen, ihm den Fall geschildert. Er wollte nun doch gleich einen Kupplungspedalschalter bestellen. Morgen soll ich dann zu ihm kommen und er will ihn einbauen (lassen). War also wahrscheinlich doch "nur" der Schalter (hoffentlich). Wenn alles gelaufen ist, werde ich mal ganz vorsichtig aber doch sehr bestimmt nachfragen, wie wir nun mit der neuen Batterie umgehen, die ich ja eigentlich gar nicht gebraucht hätte. Soviel zur Fachkompetenz, der man als Kunde natürlich vertraut und die letztendlich doch wieder nur unnötig unser Geld kostet.
    Ich halte Euch nach dem Einbau des Schalters weiter auf dem Laufenden.

    Gruß Teichi
     
  15. Teichi

    Teichi Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Grand C-Max 2.0 TDCI Titanium
    Hallo Ford Fans,

    jetzt ist der neue Kupplungspedalschalter eingebaut und alles ist wieder so, wie es sich gehört. Man tritt mit wenig Kraftauswand auf das Kupplungspedal, drückt den Startknopf und schon springt der Motor an. Wegen der unnötig eingebauten Batterie ist mir der FFH auch entgegen gekommen. Der Schalter und der Einbau war umsonst und es gab noch eine kleine finanzielle Rückbuchung. Na gut, nun habe ich also eine neue Batterie und werde damit leben. Hauptsache alles Andere funzt wieder. Für Euch zu Ansicht habe ich noch 2 Bilder eingestellt. Eines mit dem Schalter, so wie er aussehen sollte (Druckschalter ausgefahren) und eines mit meinem defekten Schalter (Druckschalter klemmt im Gehäuse). Noch zur Info: Es handelt sich um den hinteren Druckschalter, nicht den vorderen Gegendruckschalter.

    Gruß an alle von Teichi

    Schalter defekt.jpg Schalter ganz.jpg
     
Thema:

Zum Starten Kupplung betätigen

Die Seite wird geladen...

Zum Starten Kupplung betätigen - Ähnliche Themen

  1. Focus geht nach Start wieder aus

    Focus geht nach Start wieder aus: Hallo , ich habe folgendes Problem bei meinem Focus Mk1 , 74 kw , 1,6 l Zetec. Wir standen im Stau als der Wagen das erstemal ausging. Direkt...
  2. Focus Mk1 geht kurz nach dem Start aus

    Focus Mk1 geht kurz nach dem Start aus: Hallo , ich habe folgendes Problem bei meinem Focus MK1 , Bj.2003 , 1,6 Zetec. Wir standen im Stau als der Wagen das erstemal ausging. Direkt...
  3. Bei Kälte: Motor geht ohne Gas beim Start aus

    Bei Kälte: Motor geht ohne Gas beim Start aus: Hallo liebe Forengemeinde! Mein FoFo, Baujahr 2001, hat ein offenbar hier nicht unbekanntes Problem: Der Motor startet bei Kälte nur mit...
  4. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Kupplung...

    Kupplung...: Hallo.. Gibt es eindeutige Hinweise darauf wann eine Kupplung verschlissen ist? LG...
  5. St200 und normal V6 Kupplung

    St200 und normal V6 Kupplung: Leute bin neu hier und hoffe ihr könnt mir helfen.Es geht um meinen geliebten Mondeo St200 Bj.2000.Langsam gibt die Kupplung den Geist auf .Schon...