Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 ZV spinnt, blinkt nicht beim öffnen (sporadisch)

Diskutiere ZV spinnt, blinkt nicht beim öffnen (sporadisch) im Fiesta Mk6 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hi, heute früh ist mir aufgefallen das meine ZV beim Aufschließen nicht blinkt (also die Blinker). Nach 2 oder 3 mal absperren(was...

  1. Chakky

    Chakky Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta
    Hi,

    heute früh ist mir aufgefallen das meine ZV beim Aufschließen nicht blinkt (also die Blinker). Nach 2 oder 3 mal absperren(was ordnungsgemäß blinken zur folge hatte) und aufsperren blinkte sie wieder beim aufsperren.

    Jetzt ist mir aufgefallen wenn es nicht blinkt, ich auch nicht den Kofferraum öffnen kann (sprich das GEM denkt wohl, das abgeschlossen ist und somit den kofferaum nicht aufmacht). Desweiteren ist mir aufgefallen, das seit ein oder 2 tagen ab und an die ZV schließt obwohl ich mit den Autofahre und den schlüssel nicht mal berühre. Ich hab es bis heute früh darauf geschoben,. das evtl noch was anderes auf der gleichen Frequenz sendet und zufällig auslöst. (Kranfunksteuerungen zum bsp).

    Kann mir evtl jmd sagen was die ursache sein könnte? Die schlösser funktionieren alle (also beim kurz durchtesten ob alles schließt und nicht schließt).

    Wird evtl was im Steuergerät abgelegt, damit der FFH was auslesen kann? oder ist das friemel arbeit um den fehler ausfindig zu machen.

    Kann das fehlverhalten durch eine leere Batterie im Zündschlüssel ausgelöst werden (fehlende Codeeinheiten beim senden oder ähnliches)

    Daten: 1,4 FL Benziner 80 PS , 5 Türer

    Danke!

    //Update: Die Standlichtfunktion beim Aufschließen funktioniert weiterhin normal...
     
  2. #2 vanguardboy, 12.07.2012
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    5.142
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Beim Aufschließen blikt es eig garnicht. Nur beim Abschließen.
     
  3. Chakky

    Chakky Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta
    im FL blinkt es auch beim Aufstellen. Sonst hatte mein Fiesta rund 3 Jahre lang eine fehlfunktion und jetzt funktioniert alles.

    Die vFL blinken nicht
     
  4. #4 Schraubenvergesser, 15.07.2012
    Schraubenvergesser

    Schraubenvergesser Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fiesta MK6, 2007, 1.3l 70PS
    Erste Vermutung:
    Evtl. Feuchtigkeit in den Tüschlössern bzw. den dort integrierten Schaltern und/oder Steckern/Buchsen in der A-Säule.


    Zweite Vermutung:
    Eine leere Batterie ist das vermutlich eher weniger, wahrscheinlicher wäre ein Problem mit den Tastern, sprich das einer zeitweise "hängt".


    Dem entgegen steht aber die Logik das wenn es mal blinkt und mal nicht, aber sonst alles funktioniert, das einzig und alleine vom GEM Modul ausgeht.
    Evtl. aber reagiert es auch nur anders weil eben doch was anderes nicht ganz so ist wie es sein soll!?



    Garantiert werden sogenannte "Events" abgelegt, da könnte man evtl. sehen "Türe v/r wurde verschlossen" oder so etwas.
    Womöglich gibt es sogar einen definitiven Fehler.

    Frag mal beim FFH ob er dir das ausliest, oder wenn du aus Köln oder Umgebung kommst schickst du mir eine PN und wir ... ;)



    Das kommt ganz auf die Version/Software/Programmierung des GEM an.

    Grundsätzlich gilt (fast;)) alles ist möglich, von der Innenraumbeleuchtung bis zum automatischen verschließen der Türen (ab Geschwindigkeit x) kann das GEM eigentlich alles völlig individuell steuern.
     
  5. Chakky

    Chakky Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta
    Hi,

    danke dir für die ausführliche Antwort.

    Ich war freitag nachmittag bei meinen FFH, er meinte wohl das ein Schloss aufgrund des Regens in den letzten Tagen unterwasser steht. Seit Samstag funktioniert wieder alles (es regnet zwar noch viel aber immerwieder Sonne), würde auf die Feuchtigkeitsproblematik hindeuten. Wenn es jetzt in den nächsten Tagen nicht mehr auftritt sage ich auch den Termin beim FFH ab. Die wollen alle schlösser erstmal ausbauen und schauen.


    Die Option mit der leeren Batterie im Schlüssel konnte ich auschließen, nach Wechseln und neu anlernen gab es weiterhin die Probleme am Freitag....


    Leider komme ich nciht aus der Nähe Köln, aber danke für das Angebot.
     
  6. Chakky

    Chakky Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta
    Hat irgendjmd ein "Tutorial" um die Schlösse mal auszubauen und zu entfeuchten?
     
  7. #7 Schraubenvergesser, 02.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2012
    Schraubenvergesser

    Schraubenvergesser Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fiesta MK6, 2007, 1.3l 70PS
    Ich beschreibe es mal grob, alles was ich übersehen habe ergibt sich eigentlich von selber.
    Wobei ich eher mal die Stecker/Buchse in der A-Säule ordentlich mit Kontaktspray fluten würde.


    Innen die Schraube vom "Türöffner" raus drehen, genau wie die vom Griff.

    Türverkleidung abhebeln, dabei werden bestimmt einige der weißen Halterungen brechen.
    Also vorher schon mal zwei oder drei beim FFH besorgen(Vorsicht, es gibt zwei verschiedene, die einen brechen gerne die anderen eher nicht).

    Dann in Höhe des Türgriff die Schraube zur Seite des Schloss raus drehen und Türgriff entfernen.

    Darauf folgt die Scheibe.
    Du hast innen auf den freigelegten Türen drei Schaumstoffweichklebedingsbumsrundeabdeckungen. :D
    Keine Ahnung wie sich das genau nennt, die sind rund und man merkt gleich das sie etwas verdecken.
    Diese ziehst du vorsichtig ab, kurbelst die Scheibe in eine Höhe so das die Halterungen zu sehen sind, und drückst auf die "Nasen" während eine zweite Person die Scheibe nach oben zieht.

    Jetzt alle Schrauben welche den Fensterheber und das Schloss halten raus drehen, und du solltest, wenn die Stecker abgezogen sind/werden, alles raus nehmen können.

    Evtl. ist es einfacher die Fensterheber vom Schloss zu trennen, da musst du vorsichtig sein.
    Die Halterung vom Schloss ist auf die Fensterheber drauf geschoben und mit einer "Klemmnase" gesichert.



    Hast du die Schlösser endlich vor dir liegen lasse sie trocknen, dann flutest du die Dinger mit WD40 oder ähnlichem.
    Denn wenn schon Feuchtigkeit eindringen konnte ist trocknen nur eine halbe Lösung, denn dann sind sie undicht, darum rein mit dem Zeug!


    Btw, wenn die Türen schon zerlegt sind reinige sie von innen und schau das der Ablauf frei ist.
    Notfalls bohrst du noch ein oder zwei Löcher und lackierst das ganze so das es nicht rostet.



    Edit:
    Ganz hilfreich finde ich es wenn man sich die Teile erst mal einzeln anschaut.
    So sieht ein Türschloss mit der Halterung aus, die man - und das sage ich noch mal - wirklich vorsichtig raus ziehen sollte:
    http://www.ebay.de/itm/360476426532
     
  8. Chakky

    Chakky Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta
    Hi,

    danke dir für die ausführliche Beschreibung.

    Zu den weißen Nasen hast du da eine Teilenummer? Ich hab vorne elektrische Fensterheber gibt es da was zu beachten hinten welche zum Kurbel (ja hab 5 Türer, hab ich glaube verschwiegen)

    Hast du evtl noch ein Bild oder eine genaure Repanleitung (aus den ETIS vielleicht?)
     
  9. #9 Schraubenvergesser, 03.08.2012
    Schraubenvergesser

    Schraubenvergesser Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fiesta MK6, 2007, 1.3l 70PS
    Keine Ahnung wie die Artikelnummer lautet, der kompetente FFH sollte aber wissen
    was gemeint ist denn die grauen halten und nur die weißen brechen gerne.

    Guckst du 1:
    [​IMG]

    Das muss auch nicht sein das die brechen, nur ich denke lieber die zwei Euro
    investiert und gleich ordentlich zusammen bauen als zweimal anfangen. ;)


    Eine genauere Anleitung habe ich leider nicht, ich kann dir nur sagen das die
    Kurbeln von hinten mit einer Klammer befestigt sind.


    Guckst du 2:
    [​IMG]


    Dann ist mir noch eingefallen das unten an der Türverkleidung zwei Schrauben sind,
    aber die findet man eigentlich selber während man schraubt.

    Ach ja, die Schrauben vom Türgriff liegen jeweils hinter der Blende, aber auch das
    ergibt sich wenn man zieht, drückt, wackelt und schaut was sich wo bewegt.
     
Thema: ZV spinnt, blinkt nicht beim öffnen (sporadisch)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford fiesta kein bestätigungs blinken

    ,
  2. türverkleidung ausbauen fiesta jh1

Die Seite wird geladen...

ZV spinnt, blinkt nicht beim öffnen (sporadisch) - Ähnliche Themen

  1. Türverkleidung von der Hecktür beim Ford Transit Bus entfernen

    Türverkleidung von der Hecktür beim Ford Transit Bus entfernen: Hallo Gemeinschaft habe mal wieder ein kleines Problem, ich muss ein Kennzeichenlicht ausbauen und habe das Problem das ich die Türverkleidung...
  2. Warnleuchte "Automatikgetriebe" blinkt beim Schaltgetriebe

    Warnleuchte "Automatikgetriebe" blinkt beim Schaltgetriebe: Hallo zusammen, Ich fahre seit 2 Monaten einen Ford Fusion 1.4 Diesel. War schon ne Umstellung vom mondeo MK2 V6.. :-). Aber heute übereilt mich...
  3. Heckklappen Taster Öffner

    Heckklappen Taster Öffner: Halle Focus CC Freunde, mein Heckklappen Öffner hat leider den Geist aufgegeben. Hoffe nun auf Euere Hilfe, da ich den öffner für den CC nicht...
  4. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Motor geht beim Bremsen/Kuppeln während der Fahrt aus

    Motor geht beim Bremsen/Kuppeln während der Fahrt aus: Guten Tag, ich wollte letzte Woche den Focus Mk1 1.8 Zetec meiner Lebensgefährtin durch den TÜV bringen. Der hat die leicht siffende...
  5. Gebläse spinnt

    Gebläse spinnt: Hallo, das Gebläse von dem Fiesta 09er Baujahr meiner Mutter spinnt total. Es kommt fast keine Luft heraus aber man hört, dass das Gebläse an...