Zylinderkopf planen: Andere Nockenwellenräder nötig?

Diskutiere Zylinderkopf planen: Andere Nockenwellenräder nötig? im Escort Mk7 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; Ich denke diese Thematik hat mal einen Extrathread verdient: Muss man beim planen eines Zylinderkopfes auch andere/einstellbare Nockenräder...

  1. #1 CK1964-srm, 18.06.2009
    CK1964-srm

    CK1964-srm Benutzertitel ausverkauft

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Escort 7
    Ich denke diese Thematik hat mal einen Extrathread verdient:

    Muss man beim planen eines Zylinderkopfes auch andere/einstellbare Nockenräder verwenden? Wenn ja bei welchen Motoren und ab wieviel Zehntel???

    Wie mit Kojiro abgesprochen :top1: hier ein Bild von den Räderseiten der Zetecnockenwellen (in diesen Fall 1.6er Wellen):

    http://img36.imageshack.us/img36/9266/img0965o.jpg


    ....dann startet mal die Diskussion.:)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Ich bleib mal dann bei meiner meinung das es wenns kein super super hochleistungszetecmotor wird sollte es auch ohne gehn da sie ja frei drehbar sind :D
     
  4. #3 ploetsch10, 19.06.2009
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    Hallo!



    ...... öhm, wieso sollte die NW-Räder neu ???

    mfg

    Ploetsch10
     
  5. #4 SuperKuga, 19.06.2009
    SuperKuga

    SuperKuga Ford Falcon

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kuga, Titanium, E-Weiss, 2009, TDCI
    Wieviel Millimeter willste den Kopf den schruppen? :lol:

    Nein, da muss gar nichts gemacht werden! Sollte der Kopf dann tatsächlich schon öfter geplant worden sein, kann man das auch durch eine spezielle Kopfdichtung ausgleichen.

    Viel eher stellt sich die Frage, was die Hauptlager schon runter haben? Wenn der Motor dann wieder richtig Dampf (kompression) hat, sollte man sich Gedanken machen, die Lager der Kurbelwelle zu tauschen.

    Viel Spass beim Feilen :cooool:
     
  6. #5 OHCTUNER, 19.06.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.884
    Zustimmungen:
    34
    Wer nen Kopf gezielt plant wegen Tuning , der wird sich sicherlich keine Kopfdichtung verbauen die das wieder ausgleicht !
    Gut eingestellte Steuerzeiten halte ich generell für sehr wichtig , ab 0,5 mm würde ich da ne Feineinstellung vornehmen !
    Beim seriennahen Motor kommt das sicherlich nicht so zum tragen wie bei nem richtigen Tuning , das verbauen von anderen Seriennocken seh ich nur als bessere Spielerei an !
    Geht es um richtige Tuningnocken und noch um ein paar andere eingreifende Maßnahmen , sind optimale Steuerzeiten schon ein Muss !
    Es ist ja nicht nur der sich verändernde Achsabstand von Nocke und KW beim planen des Kopfs , sondern auch Tolleranzen beim Riemen und der Montage der Nockenräder , wer weiß schon wie genau da im Werk gearbeitet wird !
    Für ne einmale Einstellung der Serienräder , sind die sicherlich ausreichend , aber für ne Feineinstellung nach Tuning im Zuge einer Optimierung sind die Dinger ungeeignet mit ihrer Presspassung , da sind die Einstellbaren klar im Vorteil um wirklich die optimale Einstellung zu ermitteln !
     
  7. #6 ploetsch10, 19.06.2009
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    @ohctuner:

    Ich verstehe nicht, was Du schreibst.....

    Was hat denn das planen mit den Steuerzeiten zu tun ?

    Und dass die NW-Räder zum Einstellen der Steuerzeit von der NW gelöst werden, wirst Du auch wissen .... was gibt's denn da " feineinzustellen "?

    mfg

    Ploetsch10
     
  8. Pommi

    Pommi Guest

    Ich glaube, ich weiß, was OHCTUNER meint. Wenn man den Kopf plant, kommt der Kopf um soviel näher zum Block, wie man vom Kopf abschleift, daurch ändert sich auch der Abstand der Nockenwelle zur Kurbelwelle. Auch wenn es sich nur um Zehntelmillimeter handelt, verdreht sich dadurch die Nockenwelle, auch wenn es sich dabei nur um ein paar zehntel Grad handelt. Die Steuerzeiten ändern sich dadurch zwar nicht, aber die Zeit, wann die Ventile auf und zu gehen.
     
  9. #8 escort-driver, 19.06.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.06.2009
    escort-driver

    escort-driver Guest

    Wie Bitte?:verdutzt:
    die steuerzeiten ändern sich nicht, aber die zeit wann die ventile betätigt werden?
    wo ist der unterschied zwischen steuerzeit und ventilbetätigung durch die nockenwellen?:gruebel:
    versteh ich nicht.
     
  10. #9 OHCTUNER, 20.06.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.884
    Zustimmungen:
    34
    Jo , einfach wieder vergessen !
    Klar ändern sich die Steuerzeiten , egal wie man das nennt und zwar wandern die richtung später , der Riemen muß ja durch den kürzeren Abstand der Achsen nachgespannt werden und dabei verdrehen sich die Nocken !
    Ich hab schon öfters Serienmotoren gehabt , da hat das selbst im Originalzustand nicht mit den Markierungen gepasst , kommt dann noch ein geplanter Kopf dazu , ist ne gesunde Verstellung perfekt !
    Ist ja kein großes Ding , einfach den Motor genau auf Zünd-OT stellen und dann versuchen das passende Lineal in die Nocken zu setzen , dann sollte klar sein wie genau die Einstellung ist !
    Gut eingestellte Steuerzeiten wirken sich auf die Leistung über den gesamten Drehzahlbereich aus und natürlich auch beim Spritverbrauch , nur ein optimal abgestimmter Motor kann auch optimal arbeiten !
     
  11. #10 ploetsch10, 20.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2009
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    ....aber da ist doch jetzt nichts "gut eingestellt " dran !!!

    Das ist doch die normale Vorgehensweise ....... Soll das jetzt die "Feineinstellung" sein?

    Und, was ist bitte ein Zünd-OT ? Der Zündzeitpunkt ? Oder der OT ? Das ist alls so kompliziert.......

    mfg

    Ploetsch10
     
  12. #11 OHCTUNER, 20.06.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.884
    Zustimmungen:
    34
    Nein , das ist nicht kompliziert , man muß sich halt mit dem Thema ernsthaft beschäftigen , kann einen haufen Geld sparen !
    Ein 4-Takter macht zwei Umdrehungen um alle Arbeitsgänge zu durchlaufen , somit sind natürlich auch zwei mal OT vorhanden , aber nur Zünd-OT ist beim Einstellen wichtig , immer ausgehend vom 1. Zylinder , das ist der Moment wo das verdichtete Gemisch verdichtet und gezündet wurde und der Kolben OT erreicht hat bevor der Druck von der Explosion den Kolben wieder nach unten drückt !
    Kurbelwelle macht zwei Umdrehungen , aber die Nocke dabei insgesamt nur eine , also passt auch nur ein OT zu den passenden Markierungen von der Nocke und das ist Zünd-OT !
     
  13. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Mal ne andere Frage wie viel währe den bei einem Zetec Möglich zu Planen. Das währ ja auch mal interesant zu wissen??
     
  14. #13 OHCTUNER, 20.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.884
    Zustimmungen:
    34
    Die Frage sollte eher lauten , macht es überhaupt Sinn den Kopf zu planen wenn es nicht nötig ist ?!
    Wie hoch ist die Serienverdichtung ?
    Geht es um richtiges Tuning , oder nur um Spielereien ?
    Bin ich in der Lage mit den Problemen die dadurch entstehen könnten umzugehen ?
    Macht es Sinn bei einem Motor der schon gut km runter hat da noch die Verdichtung zu erhöhen ?
    Der Sinn und die Haltbarkeit vor jeder Maßnahme sollte gut durchdacht sein wenn man damit was bewirken will und danach länger Spaß haben will !
     
  15. #14 CK1964-srm, 20.06.2009
    CK1964-srm

    CK1964-srm Benutzertitel ausverkauft

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Escort 7
    Deswegen sollt man das nicht gleich verallgemeinern! Es gibt tatsächlich auch Leute die es Ernst meinen... wenn man sich schon SUHE Kopfschrauben und ne Kopfdichtung kauft, nen XR Kopf mit nen 2 Liter kreuzt, dann kann man davon ausgehen.

    Leider kann ich dir, Kojiro, nicht den Link geben, da ich bei www.ford-esc***.de nicht mehr rein komme.
    Aber (auch wenn es kaum zu glauben ist) wird bei allen Zetecs (genauen Wert kenn ich nicht mehr) ein Wert von über 1mm angegeben!!!
    Und bevor wieder Zweifel aufkommen: Das ist in den FAQ´s also von dutzenden von Leuten zusammen getragen die sich schon Jahrzehnte mit dem Thema beschäftigen.
    Kommt also auf deinen Geschmak an... zusätzlich sollte man aber vorher messen, wie weit man planen darf, bevor die Kolben die Ventile berühren

    Gehen wir mal davon aus, das die Öffnugszeiten der Nocken sich leicht verschieben. Das Resultat ist bestimmt kein enormer Leistungsverlust/ Spritanstieg. In meinen Bespiel bin ich mit einer total falsch eingestellten Nocke (okay... in diesen Fall "nur" die Aulassnocke) mehere 1000 km gefahren mit Klasse Fahr/Verbrauchsleistungen. Na klar kann in den falschen Öffnungsinterval der Nocke z.B. zu wenig Sprit eingespritz werden, aber dies Auswirkungen sind doch so minimal... da gibt es eher andere Dinge zu beachten wenn man einen Motor aus meheren andern zusammensetzt.
     
  16. #15 ploetsch10, 20.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2009
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    ....wow !

    Und ich Dummerle habe immer gedacht, dass der Zetec eine Doppelzündspule hat und bei - ich bleibe jetzt mal im Fachjargon - Zünd-OT und bei Normal-OT zündet.

    Weil, 4 Zylinder teilen sich 2 Zündspulen, der Herr Riese hat gesagt, dann teilen sich auch 2 Zylinder eine Zündspule.....

    Das ist jetzt aber doof :gruebel: ... Eigentlich sollte doch jedes mal, wenn ein Kolben oben ist, ein Arbeitstakt im 4-Zylindermotor beginnen ( dann läuft's runder ).

    Und nu ? Das ist bestimmt doch kompliziert.

    Wenn doch der OT gerade am KW-Positionsgeber vorbeiflitzt, woher weiss er denn, ob er gerade normaler oder Zünd-OT heißt? Denn, so habe ich verstanden, nur jedes zweite mal hat er die Berechtigung, mit der NW-Einstellnut übereinzustimmen.......

    Also, so ein Simplizissimus wie ich würde meinen, einweder braucht man eine Doppelzündspule oder den Zündzeitpunkt-Abgriff an der NW.

    Und für beides ist es egal, welcher OT mit der NW-Nut kämmt.....

    ....weil, es kann nur einen geben!:top1:

    Schade, dass ich mich noch nicht ernsthaft beschäftigt damit habe, sonst könnte ich bei den Fachleuten mitreden.

    mfg

    Ploetsch10
     
  17. Pommi

    Pommi Guest

    Äh, mal für die ganz doofen:

    Dem Zündzeitpunkt ist doch nur wichtig, wann er zünden muß. Und dann muß der Zündfunke nur noch wissen, an welchen Zylinder er muß.

    Bei meinem 2.0 DOHC ist dafür der Verteiler an der (man will es nicht glauben) Nockenwelle zuständig. Das heist, der KW-Sensor sagt, wann gezündet wird und der Verteiler wo. Oder sehe ich da was falsch?

    Okay, da spielen noch so sachen wie Drosselklappenpoti, LMM bzw. LLRV, Lamda-Sonde usw. mit. Aber im Grunde stimmt es doch so.

    Und OHCTUNER: Das meinte ich mit dem Zündzeitpunkt verstellt sich nicht. Wenn er doch an der KW abgegriffen wird, bleibt er doch gleich, oder? Dann zündet er doch immer noch dann, wenn der Kolben an der richtigen Stelle ist, nur die Ventile kommen dann etwas zu früh bzw. zu spät.

    Wie gesagt, ich weiss jetzt nicht, wie es beim Zetec vom Escort ist.
     
  18. #17 escort-driver, 20.06.2009
    escort-driver

    escort-driver Guest

    sorry. aber kann es sein das ihr euch gegenseitig verarscht?
    das hilft dem TE aber wenig.
     
  19. #18 ploetsch10, 21.06.2009
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    okay:

    1.) Die hintere NW hat einen Geber für die Zündung.

    2.) Man braucht keine (fein-)einstellbaren NW-Räder. Die originalen sind einstellbar.

    mfg

    Ploetsch10
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. COS86

    COS86 500 Nm

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Sierra Cosworth86
    Bei Zetec sind keine einstellbaren NW Räder nötig.
    Die Steuerzeiten bleiben da die NW Räder gelöst und die NW Geblockt wird beim Zahnriemen auflegen und spannen.

    Anders bei genuteten oder festen NW Rädern,da ist ein einstellbares schon zu empfehlen.

    Steuerzeiten ändern sich sonst wie OHC Tuner schon richtig aufgeführt hat.
    Weil: Zahnriemen behält seine Länge.

    Ob das planen was bringt beim Zetec,ich denke eher nicht solange man mit Serienwellen unterwegs ist und nicht die Füllungsverluste von Sportwellen kompensieren muß.

    Wenn überhaupt würde ich den Kopf auslitern und die genaue Verdichtung jedes einzelnen Zylinders mal ausrechnen und alle aufs gleiche Maß bringen,das bringt Serie am meisten.

    Und wie schon von OHC Tuner gesagt, OT ermitteln da die Markierungen für die Tonne sind.
    Das in Verbindung einer richtig eingemessenen SerienNW bringt den ein oder anderen Gaul.

    @ploetsch
    Es gibt nicht nur KW Sensor sondern Auch NW Sensor.
     
  22. #20 escort-driver, 21.06.2009
    escort-driver

    escort-driver Guest

    mir brauchst du das nicht zu erzählen. ich denke ich weiß wie ein motor arbeitet und funktioniert.
    @?
    dem TE hilft solch ein kindergarten bestimmt nicht.
     
Thema:

Zylinderkopf planen: Andere Nockenwellenräder nötig?

Die Seite wird geladen...

Zylinderkopf planen: Andere Nockenwellenräder nötig? - Ähnliche Themen

  1. Dashcam für Auto nötig?

    Dashcam für Auto nötig?: Hallo zusammen, ich bin in letzter Zeit öfter Mal auf das Thema Dashcam gestoßen. Sei es durch irgendwelche Videos von Autounfällen in Russland,...
  2. Biete Zylinderkopf OHC 2 ltr. Vergaser

    Zylinderkopf OHC 2 ltr. Vergaser: Moin! Habe noch einen Zylinderkopf von einem Ford Sierra Bj. 84 liegen. Im Sierra war ein 2ltr. OHC mit Vergaser verbaut. Kopf wird komplett mit...
  3. Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* Welche Zylinderköpfe passen auf den Sierra 1.8TD?

    Welche Zylinderköpfe passen auf den Sierra 1.8TD?: Hallo, Brauche dringend einen Ersatz für meinen Zylinderkopf. Auf meinem steht 91ff 6090aa, Habe auf eBay einen Kopf von einem Escort 1.8D mit...
  4. Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* Suche 1.8 TD Motor, oder kompletten Zylinderkopf

    Suche 1.8 TD Motor, oder kompletten Zylinderkopf: Hallo, Dies ist mein erster Beitrag im Ford Forum und ich hoffe ihr könnt mir helfen! Ich fahre einen Sierra P100 mit 1.8 TD Motor. Neulich...
  5. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Zylinderkopf abnehmen Anleitung

    Zylinderkopf abnehmen Anleitung: Habe einen verunfallten Fiesta und will von dem Wagen den Zylinderkopf abnehmen.. Bitte um Infos zur Vorgehensweise und was ggf zu beachten...