Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS Zylinderkopfdichtung tauschen KBA 0928-934-02K8

Diskutiere Zylinderkopfdichtung tauschen KBA 0928-934-02K8 im Fiesta Mk4/5 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo, Habe letztens ein kleines Problemchen auf der Autobahn gehabt. Mir ist bei voller Maschinenlast der Kühlwasserschlauch samt Plastikstutzen...

  1. #1 Rolle77, 07.10.2010
    Rolle77

    Rolle77 Neuling

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Habe letztens ein kleines Problemchen auf der Autobahn gehabt. Mir ist bei voller Maschinenlast der Kühlwasserschlauch samt Plastikstutzen an der Durchführung zum Heizregister abgebrochen. Als ich gemerkt habe das der Motor zu warm wir habe ich sofort abgestellt und ausrollen lassen. Allerdings zu Spät, starten ist nicht mehr möglich ein Kumpel hat mich mit seinem Transporter dann nach Hause geschleppt. Am nächsten Morgen habe ich mal mit bösen Vorahnungen das Kühlwasser aufgefüllt und die Kerzen Rausgedreht. Mist, nach 15 min kam das Kühlwasser aus den Kerzengewinden raus. Kopfdichtung ist also definitiv hin. Den Kompressiontest konnte ich mir also Sparen... :-(

    Es ist nicht mein Erster Automotor den ich auseinander nehme, aber eine Art Anleitung am besten mit Bildern oder Erklärungen wäre recht gut. Ansaug und Abgaskrümmer hab ich schon runter, alle Deckel auch schon, jetzt ist die Nockenwelle für den Ein und Auslass dran. Ich komm aber an die Spannrolle nicht dran da ich den Motor mangels Werkstatt nicht Ausbauen kann und das Ganze im Motorraum machen muss.

    Bevor ich Stundenlange vergeblich fummeln muss, hat wer nen heißen Tip für mich?

    Neue Dichtung und neue Kopfschrauben habe ich schon beim Ford-Händler geordert. Was sollte sonst noch laut Erfahrungswerten ersetzt werden?
    Müssen die Kolbenringe auch noch raus? Da ich Wasser im Öl gefunden habe könnte da auch was sein, kann aber auch erst bei meinen Nachfüllversuchen da reingelaufen sein durch die defekte Kopfdichtung. Den Laufbüchsen der Kolben sieht man keine Beschädigungen an, keine Kratzer oder Riefen feststellbar.

    Gehe ich Recht in der Annahme das die Zahnriemenräder bei der Nockenwelle abgeschraubt werden müssen damit man die Nockenwelle runter bekommt?

    Werkzeug ist so das Übliche bei mir Verfügbar, Werkstattausrüstung halt.

    Wie stehen die Chancen das ich den Kopf ohne Schleifen wieder mit neuer Dichtung verwenden kann? Ich meine mal etwas gelesen zu haben das es eine Art Dichtungsmasse gibt mit der man das ohne Schleifen wieder dicht bekommt wenn der Verzug nicht zu groß ist. Meine das das ein Produkt von Loctite war. Kennt das wer?

    Für Hilfe wäre ich echt sehr dankbar damit ich das Auto (an dem ich nebenher aus familiären Gründen sehr hänge) wieder zum laufen bekomme.

    Grüße
    Rolle77
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 08.10.2010
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.492
    Zustimmungen:
    139
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Um welchen Motor geht es?
     
  4. #3 Rolle77, 09.10.2010
    Rolle77

    Rolle77 Neuling

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Danke für dein Interesse, soweit ich weiß steht die Nummer ja nicht im Fahrzeugschein und am Auto sehe ich nix mehr zur Zeit es ist zu Dunkel. Ich werde gleich morgen die Motornummer am Motor suchen und hier Posten.

    Also den Zylinderkopf hab ich jetzt runter, der hat geklebt wie sau. Jetzt isser aber ab. Die Dichtung sieht nicht so schön aus, man sieht der an das die "ein wenig" Warm hatte. Morgen werde ich mal mein neues Riesenhaarlineal (400mm Länge!) drüberhalten das ich mir mal extra für solche Motorenschraubereien gekauft habe. Erst muß allerdings der alte Schmodder von der Dichtung noch runtergekratzt werden.
    Wenn es Verzug gegeben hat wegen der hitze betrifft das vielleicht wenn ich Glück habe nur den Kopfdeckel und nicht den Motorblock. Sonst hab ich ein Problem, den Motor bekomme ich alleine nicht raus... :-(

    Noch ne Frage: Ich habe die Stirnräder der Nockenwellen demontiert damit ich die Nockenwellen vorsichtig entfernen kann damit man an die Kopfschrauben rankommt. Die Stirnräder haben ja gar keine Verzahnung, werden die nur durch den Anpressdruck der Schrauben auf der Nockenwelle gehalten? Gibts da keine Verdrehsicherung? Sollte man für die Montage Sicherheitshalber neue Schrauben verwenden?

    So nun hab ich genug gefragt. :-)

    Grüße
    Rolle77
     
  5. #4 FocusZetec, 09.10.2010
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.492
    Zustimmungen:
    139
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    brauchst du nicht ... der Hubraum und die PS Zahl reicht vollkommen ... so wie es sich anhört hast du einen 1,25l oder 1,4l Zetec Motor ...

    Die Nockenwellen und die Stirnräder sind leicht konisch, die werden daher nur mit Anpressdruck gehalten, erneuern muss man die Schrauben nicht ...
     
  6. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.419
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    schau dir mal die Nockenwellen an...
    die dürften auf der gegenüberliegenden seite eine
    einkerbunghaben...
    Da passt nen "Flacheisen" rein wenn man nicht gerad nen
    Arretierungswerkzeug von Ford hat...
    Da der Kopf ja runter ist... kannst du ja sehen wenn der auf OT
    steht ;)

    Daten zum Motor währen aber hilfreich...

    und ja, die Nockenwellenräder kann man lösen... (nen 16v?)
     
  7. #6 Rolle77, 10.10.2010
    Rolle77

    Rolle77 Neuling

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Danke für die Info:
    Hubraum 1242ccm
    Leistung 55KW bei 5200Upm Maschinendrehzahl

    Welchen OT von welchem Zylinder brauche ich? Die Schlitze in den Nockenwellen sind mir auch schon aufgefallen, ich hab mir schon fast gedacht das die für irgendwelche Einstellereien sind. Wie funktioniert das genau?

    Ist übrigends tatsächlich nen 16 Ventiler jeweils 2 Einlass und 2 Auslass pro Topf.

    Grüße
    Rolle77
     
  8. #7 OHCTUNER, 10.10.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.889
    Zustimmungen:
    34
    Du brauchst den OT vom 1. Zylinder , ist der von der Beifahrerseite beim Zahnriemen , dann müßen die Schlitze hinten von den Nocken so fluchten das man das Flacheisen einsetzen kann !
    Zieh die Schrauben von den Nockenräder richtig fest , sonst gibt es Ventilsalat wenn die sich verstellen !
     
  9. #8 Rolle77, 11.10.2010
    Rolle77

    Rolle77 Neuling

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Infos, ich werde am Mittwoch Morgen mal rangehen, wenn die Schrauben und die Kopfdichtung da ist. Bin zur Zeit noch dran den alten Schmodder vom Kopf runterzukratzen. In den Brennräumen siehts ganz gut aus, keine Riefen, ich glaub ich hab schwein gehabt. Nur nen wenig Rost, das dürfte aber vom Übergetretenen Kühlwasser sein. Das wird natürlich vorher alles noch richig geputzt.

    MfG
    Rolle77
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Rolle77, 19.10.2010
    Rolle77

    Rolle77 Neuling

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Sorry das ich mich erst jetzt melde aber durch mehrere Krankheitsbedingte Ausfälle bei meiner Arbeitsstelle und dem dadurch großen Arbeitsanfall, war es Zeitlich etwas schlecht mit weiterarbeiten...

    Einige Fragen habe ich noch:
    Da der Fiesta ja nen Zylinderkopf hat der aus Alu gefertigt ist dachte ich ich habe vielleicht Glück, war aber leider nicht so. Der Ist stark verzogen. Wenn ich das Haarlineal über die Bohrungen der Kühlwasserbohrungen halte steht es am Rande des Zylinderkopfes auf und in der Mitte kann ich Problemlos 1 Blatt Papier durchschieben... :-(
    Darf man den Kopf nachschleifen oder Donnern mir dann die Ventile auf die Kolben?
    Weiterhin hat ein Kolben, obwohl die Laufbüchse schön sauber ist etwas Spiel. Gibt es eine Möglichkeit die Kolben durch Übergrößen zu ersetzen? Vorher werde ich natürlich die Zylinderlaufbuchse Hohnen. Ich meine mal was gehört zu haben das man den Motor nicht Zerlegen darf da die Kurbelwelle dann nicht mehr Sauber läuft und das es für den Motor das Todesurteil sein soll wenn man nach der Demontage der Ölwanne die darunter befindliche Brücke entfernt. Stimmt das?
    Damit ich nicht immer hier jemanden mit meinen Fragen belästigen muß hab ich mir das Buch "So wirds gemacht" vom Delius-Klasing-Verlag (Author: Etzold) gekauft. Dort steht drin das ein Nachschleifen des Kopfes nicht möglich sei... Haben die im Zylinderkopf einfach nur keine "Reserve" an Material oder hat das Ding ne spezielle Form oder wollen die einfach nur das man nen neuen Motor kauft?

    Wie hoch stehen die Chancen das der Motorblock auch Verzogen ist? Wenn das der Fall ist kann ich den Motor vermutlich entsorgen schätze ich oder?

    Sorry für die Vielen Fragen aber es ist mein Erster Fiesta mit so einem Motor, VW und Seat hatte ich schon mehrere Auseinander, die hatten aber Motoren aus Grauguss... :-)

    Grüße
    Rolle77
     
  12. #10 Rolle77, 19.10.2010
    Rolle77

    Rolle77 Neuling

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Sorry ich noch mal.
    Das Kühlwasser das sich im Öl befindet enthält ja Glysantin, zerstört mir das Die Kurbelwelle durch Korrosion. Die ist ja sicherlich nicht aus Alu sondern aus Vergütetem hochwertigem Stahl. :-)
     
Thema:

Zylinderkopfdichtung tauschen KBA 0928-934-02K8

Die Seite wird geladen...

Zylinderkopfdichtung tauschen KBA 0928-934-02K8 - Ähnliche Themen

  1. Suche Styroporeinsatz für Reserveradmulde auch tausch

    Styroporeinsatz für Reserveradmulde auch tausch: Hi, bei meinem FF Turnier FL, war ein Notrad dabei. Habe sowas in den letzten 20 Jahren nicht gebraucht und suche daher den Styroporeinsatz...
  2. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Motor Tauschen von 1.25 auf 1.0 EcoBoost

    Motor Tauschen von 1.25 auf 1.0 EcoBoost: Hallo, ich habe eine Ford Fiesta MK7 mit einem 1.25L 82Ps Motor. Ich habe das Auto Gebraucht gekauft mit 1500km und hab jetzt 4800km. Mir ist...
  3. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Tachobeleuchtung Wackelkontakt nach Tausch

    Tachobeleuchtung Wackelkontakt nach Tausch: Hallo Leute, Folgendes Problem: nachdem vor kurzem ein Birnchen meiner Tachobeleuchtung schlapp gemacht hat und plötzlich nicht mehr ging, habe...
  4. Wie äußert sich eine defekte Zylinderkopfdichtung?

    Wie äußert sich eine defekte Zylinderkopfdichtung?: Hallo, als Neuer hier im Forum habe ich auch gleich ne Frage an die Fachleute hier. Der KA MK2 (RU8) 1.2 Titanium meiner Tochter verliert...
  5. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Subwoofer tausch

    Subwoofer tausch: Hallo liebe Leute, nach einigen "Recherchen" hier im Forum habe ich mein vorhaben schon fast von Fragen befreit. Leider nur fast, deswegen wende...